Neururer... Depp der Nation

Dilbert

Pils-Legende
Mahlzeit!

Nu isser also nicht Trainer in Köln geworden, der Peter. Aber weil er wie immer nicht die Fresse halten kann, weint er inner Bild rum (jedenfalls laut Videotext), die ja genau seinem nicht vorhandenen Niveau entspricht.

Daum und Köln sollen sich seiner Meinung nach vollkommen lächerlich gemacht haben, so ganz und gar.

Also, wenn sich einer lächerlich macht, dann doch wohl ein Coach, der bei jedem seiner inzwischen wohl so ca. 23 Vereine wegen Erfolglosigkeit gefeuert wurde. Ein Feuerwehrmann, der sich selbst für den grössten Experten hält, und jeden Verein, bei dem er war, in seinem zweiten (spätestens dritten) Jahr Amtszeit in Richtung Abstieg geführt hat. Und der dann noch Ansprüche erhebt, sich für den genialsten hält, die Bild als Plattform braucht und sich auch noch ständig in Angelegenheiten von Vereinen einmischt, bei denen er gar nicht angestellt ist.

Ach ja, er rechnet mit seiner baldigen Rückkehr in die Bundesliga. Ich würde mich allerdings wundern, wenn der Spinner noch einen Vertrag über einen längeren Zeitraum als zwölf Monate bekommt, falls die nicht sowieso wegen des Drucks der Fans (ausser Calo finden den doch alle Scheisse) gleich "verpiss Dich" sagen, sobald er mit seiner Bewerbungsmappe auf der Geschäftsstelle auftaucht. Der ernährt sich doch eh seit Jahr und Tag nur von Abfindungen für aufgelöste Arbeitsverhältnisse.

Gruss
Dilbert
 

André

Admin
Finde auch lächerlicher als Neururer kann man sich gar nicht mehr machen.

Er labert wie es Ihm gerade passt, wer auf den noch was gibt, der ist es selbst schuld.

Er hebt überall den Finger und gibt ungefragt seine Kommentare ab, selber handelt er aber dann auch nicht anders, oder wie war das mit Lienens Erbe in Hannover! :auslach:
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Er erzählt viel, oft zu viel und sollte häufiger mal schweigen...

Aber dabei sind seine Worte häufiger mal gar nicht so sehr an der Realität vorbei...

Wie meiner Meinung nach auch in diesem Fall...

Und zum Thema Entlassungen wegen Erfolglosigkeit:

Wir nicht genau deswegen immer ein Trainer entlassen? Wegen zu großem Erfolg wohl nicht...
Er bleibt maximal 3 Jahre bei seinem Verein? Dann ist er ja ein Weltklassemann. Wann hat dies beispielsweise zuletzt ein Trainer in Gladbach geschafft?!
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Und zum Thema Entlassungen wegen Erfolglosigkeit:
Ausser sie empfehlen sich für höhere Weihen. Die letzten Bayern-Trainer waren vorher jedenfalls einigermassen erfolgreich. Erfolglos und entlassen wurden sie dann in München :zahnluec:

Aber die meisten fallen leider immer wieder auf die Füße, selbst ausgewiesene Pfeifen. Ich hatte da gestern zufällig ein Gespräch mit jemandem der es wissen muss. Da ging es um kürzlich wieder eingestellte Trainer (nein, nicht Daum. Auch nicht Neururer...)
 

Dilbert

Pils-Legende
Und zum Thema Entlassungen wegen Erfolglosigkeit:

Wir nicht genau deswegen immer ein Trainer entlassen? Wegen zu großem Erfolg wohl nicht...
Er bleibt maximal 3 Jahre bei seinem Verein? Dann ist er ja ein Weltklassemann. Wann hat dies beispielsweise zuletzt ein Trainer in Gladbach geschafft?!

Ich glaub, bei Bochum hat er´s einmal geschafft, sich so lange im Sattel zu halten (Zweite Liga - UEFA-Cup - Abstieg, tschüss!). Ansonsten war doch immer nach einem Jahr Schluss.

Bei Gladbach? Meyer (der von der Presse weggeekelt wurde, sonst wäre er vielleicht immer noch da... und wir erfolgreicher), vorher Jupp. Fach hätte man meiner Meinung nach nicht rausschmeissen müssen. Dass Ewald ´ne Pflaume ist, darüber müssen wir uns nicht weiter unterhalten. Und Advocaat war wohl das schlimmste, was uns passieren konnte.

Gruss
Dilbert
 

kl_trott

Rock'n'Roll, Baby
Du hast ihn ja auch noch nicht am Hacken gehabt, und die Gefahr droht auch in näherer Zukunft nicht.

Zum Glück, ja. Und da er ja auch der Meinung ist, noch diese Saison wieder in der 1. Liga einzusteigen, bleibt's mir ja auch weiterhin erspart. Also darf ich noch mindestens ein Jahr lang sorgenfrei meinen Spaß an ihm haben :zwinker:
 

96er

H96, Pauli, AFC 93
Neururer bei Bayern?
Das wäre zu schön um wahr zu sein!
Im ersten Jahr würde er Meister werden und im zweiten absteigen!
Also...das müsste doch irgendwie machbar sein ihn nach München zu bekommen!
 
Oben