Neues Ziel: 1.000.000 Beiträge!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Rupert

Friends call me Loretta
Und genau Dein Beipiel korreliert eben nicht mit meinem, denn da waren bei einer höheren Wahlbeteiligung die Extremen stärker vertreten als bei einer niedrigern.
Ergo: Die Wahlbeteiligung ist ein Faktor aber es muss noch weiter entscheidende Faktoren geben. Wie z.B.: Die, sorry, dass ich's so sage "dämlichen Schnauze voll Wähler".
 
Zuletzt bearbeitet:

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Und genau Dein Beipiel korreliert eben nicht mit meinem, denn da waren bei einer höheren Wahlbeteiligung die Extremen stärker vertreten als bei einer niedrigern.
Wie du gemerkt hast, war es ja auch keine Gegenrede, sondern ich habe deinen post zum Anlass genommen, wie sich Wahlberechtigung und Wahlbeteiligung im negativen Sinne auswirken können. :)
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Doch sie werden immer weniger...wäre es eigentlich realistisch eine Wahlpflicht einzuführen? ( ... )
Wahlpflicht ist ein zweischneidiges Schwert, für einen Demokraten sollte es eigentlich per se eine Pflicht sein, zur Wahl zu gehen. Nachteil: wer zur Wahl gehen muss, könnte auch aus Trotz, Unwissenheit oder Verdrossenheit den sog. "Wählerwillen" verfälschen. :weißnich:
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Wenn von 100 Wahlberechtigten 5 Leute NPD wählen, sind das 5 vH. Wenn von 100 Wahlberechtigten 90 zur Wahl gehen und die selben 5 Leute NPD wählen, sind das 5,55 vH. Wenn nur 70 von 100 Wahlberechtigten zur Wahl gehen, und die selben 5 Leute NPD wählen, sind das schon 7,14 vH. Das heisst für mich, wer nicht zur Wahl geht, unterstützt genau die, die er nicht haben will. Denn: Die selben 5 Leute gehen halt immer hin. Wenn die Beteiligung auf 50 vH sinkt, haben die 5 Leute schon 10 vH Anteil. Gut, dass es noch Demokraten wie uns gibt, die so denken, wie ich es vorgerechnet habe und wählen gehen.

Das stimmt natürlich, aber nur theoretisch. Die tatsächlichen Zahlen werden ja veröffentlicht:
NPD Landtagswahlen 2006: 57 008 Erststimmen (=7%), 59 845 Zweitstimmen (=7,3%) Q
NPD Landtagswahlen 2011: 39 132 (Erststimmen) (=5,8%), 40 075 (Zweitstimmen) (=6,0%) Q

Also haben sie tatsächlich deutlich weniger Stimmen bekommen. Was aber noch lange nicht heißen muss, dass es weniger Nazis gibt als vorher, vielleicht sind die eben nur genauso so faul wie die Wähler der anderen Parteien. :weißnich:
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Kann jemand meinen Beitrag lesen? Bei mir bleibt dieser thread auf Seite 475 hängen, obwohl er mir anzeigt, dass es noch eine Seite 476 gibt. Den letzten beitrag, den ich sehen kann, ist der von huelin #19000.

Hilfe!

(Antworten bitte als pn oder ins profil, da ich die Beiträge im thread nicht sehen kann...)
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
so, ich habe meine einstellungen verändert, so dass 60 beiträge pro seite angezeigt werden, jetzt kann ich auch die letzten beiträge sehen. bei 40 Beiträge pro seite ist der thread an der vorletzten seite hängengeblieben. Hat noch jemand solche probleme (gehabt)?
 
T

theog

Guest
Schon wieder zu viele Seiten für einen Thread, vielleicht? :isklar: Und ich dachte, mit jedem upgrade sollte alles besser werden...:rolleyes:
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Sicher, aber das ist doch Standart - ich meine daran kann man doch nix drehen, oder??

doch sicher, du kannst im Benutzerkontrollzentrum -> Einstellungen ändern -> Anzahl Beiträge, die pro Seite angezeigt werden sollen

zwischen 5, 10, 15, 20, 30, 40, 60 wählen.

Ich hatte immer 40, jetzt hab ich 60.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
So ich hab jetzt noch mal rumgeschaltet. In der Ansicht mit 40 Beiträgen pro Seite, bleibt dieser thread bei mir an der vorletzten Seite hängen. Mit 30 und 60 Beiträgen gibt es keine Probleme. :weißnich:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben