Neues Ziel: 1.000.000 Beiträge!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

das Schaf

Pokalsieger 2011
Keine Fans, aber oho: Istanbul Büyüksehir Belediye Spor. Dieser Klub hat mehr Buchstaben im Vereinsnamen als Fans im Stadion. Die Sportabteilung der Istanbuler Stadtverwaltung hat nämlich keine Fans - in den Heimspielen im 80.000-Mann-Olympiastadion sind lediglich die Familien, Presseleute und die gegnerischen Fans zugegen.

Wie sich das auf die Leistung auswirkt? Wohl gar nicht so schlecht.

Der Klub hält sich seit Jahren tapfer in der Süper Lig und spielt richtig schicken Fußball. Und in der aktuellen Saison rangieren die Jungs von Trainer Abdullah Avci sogar auf Platz vier. Was gut klingt, gewinnt beim zweiten Hinsehen richtig an Fahrt! Denn Istanbul Büyüksehir Belediye Spor ist, und jetzt aufgepasst, aktuell der beste Istanbuler Klub der Süper Lig. Büyüksehir steht vor Fenerbahce, Galatasaray und Besiktas. Um den Simpsons-Nelson zu zitieren: Haha!

 
Keine Fans, aber oho: Istanbul Büyüksehir Belediye Spor. Dieser Klub hat mehr Buchstaben im Vereinsnamen als Fans im Stadion. Die Sportabteilung der Istanbuler Stadtverwaltung hat nämlich keine Fans - in den Heimspielen im 80.000-Mann-Olympiastadion sind lediglich die Familien, Presseleute und die gegnerischen Fans zugegen.

Wie sich das auf die Leistung auswirkt? Wohl gar nicht so schlecht.

Der Klub hält sich seit Jahren tapfer in der Süper Lig und spielt richtig schicken Fußball. Und in der aktuellen Saison rangieren die Jungs von Trainer Abdullah Avci sogar auf Platz vier. Was gut klingt, gewinnt beim zweiten Hinsehen richtig an Fahrt! Denn Istanbul Büyüksehir Belediye Spor ist, und jetzt aufgepasst, aktuell der beste Istanbuler Klub der Süper Lig. Büyüksehir steht vor Fenerbahce, Galatasaray und Besiktas. Um den Simpsons-Nelson zu zitieren: Haha!


:top::lachweg:
 
Nach Attacke auf Jupp Heynckes: Frust-Helmes zum Rapport - Sport - Bayer Leverkusen - Fußball Bundesliga - Bild.de

„Hier wird mit zweierlei Maß gemessen – das ist nicht gut“, ärgerte sich Helmes.
Die Attacke des Frust-Stürmers auf den Trainer bleibt nicht ohne Folgen: Helmes muss zum Rapport bei den Bossen!
Sportchef Rudi Völler (50) zu BILD: „Dienstag werden wir mit Patrick reden.“
Was erzürnte Helmes?
Heynckes hatte bis zum Schluss am ganz schwachen Eren Derdiyok (22) als einzige Spitze festgehalten. Da der Schweizer (BILD-Note 6) bei Standards mit dem Kopf wichtig sei. Derdiyok war zum Bayern-Spiel zurückgekehrt, nach einem vor zwei Wochen gegen Lautern erlittenen Muskelfaserriss. „Eren war aber nicht bei 100 Prozent“, sagte Heynckes.
Toll da haben wir den Salat, verstehe aber beide nicht weder Helmes noch Heynckes. :aua:
Warum muss Helmes immer gleich rummeckern, Mund halten tut auch mal gut. Und warum lässt Heynckes Eren durchspielen wenn er noch nicht bei 100 % ist, und er selber das sagt, das ist doch lächerlich. :vogel:

Völler: „Es war ein Zeichen an Patrick. Auf ein, zwei Torschüsse zu warten, reicht nicht. Schade, aber er macht zu wenig aus seinem Potenzial. Auch die Nationalelf war nicht gut für ihn. Er hat nicht gespielt. Besser wäre gewesen, wenn er bei uns geblieben wäre und trainiert hätte.“
Muss Völler da recht geben, er war vielleicht schon wegen dem Länderspiel gefrustet. Wäre besser für ihn gewesen in Leverkusen zu bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Leverkusner News interessieren auch im Spam-Abteil keine Sau. Aber eigentlich keine schlechte Idee sie gleich hier rein zu posten. Zeigt dass du sie wenigstens richtig einordnest. :zahnluec:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben