Neues Ziel: 1.000.000 Beiträge!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Kannst du es besser als die beiden ?
So aus dem Stand sicher nicht, aber an einen Menschen mit jahrzehntelanger Politik-Erfahrung darf man ja wohl andere Maßstäbe anlegen. Jedenfalls ist es sicher kein Zufall, dass die beiden von ihren Parteien nach Brüssel abgeschoben wurden...

Aber ok, wenn du das nächste mal die schwache Leistung eines Profifußballers kritisierst, werde ich dir die gleiche Antwort geben... ;)
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
So aus dem Stand sicher nicht, aber an einen Menschen mit jahrzehntelanger Politik-Erfahrung darf man ja wohl andere Maßstäbe anlegen. Jedenfalls ist es sicher kein Zufall, dass die beiden von ihren Parteien nach Brüssel abgeschoben wurden...

Aber ok, wenn du das nächste mal die schwache Leistung eines Profifußballers kritisierst, werde ich dir die gleiche Antwort geben... ;)

War doch nicht böse gemeint, ich finde auch nicht dass die viel reissen, und von daher müsste man wirklich mal gucken ob man nicht "normale" Nichtpolitiker in der EU unterbringt, vielleicht wirds dann besser. Die EU-Verordnungen sind mit Abstand die gruseligsten die ich jemals im Berufsleben beachten musste.

Und was die Profifßballer betrifft, nö ich kanns nicht besser :floet:
 
So aus dem Stand sicher nicht, aber an einen Menschen mit jahrzehntelanger Politik-Erfahrung darf man ja wohl andere Maßstäbe anlegen. Jedenfalls ist es sicher kein Zufall, dass die beiden von ihren Parteien nach Brüssel abgeschoben wurden...

Aber ok, wenn du das nächste mal die schwache Leistung eines Profifußballers kritisierst, werde ich dir die gleiche Antwort geben... ;)

Abgeschoben wurden die sicher nicht. ;)
 

Rupert

Friends call me Loretta
(...)
Naja, vor allem der Wirtschaft, der Staat kann da auch nicht viel machen, oder soll er die alle als Beamte einstellen?

Natürlich auch der Wirtschaft. Nennen wir's "staatlich-wirtschaftlicher Komplex" ;)

Das Fatale ist auch, denke ich, dass Spanien eben so krass von seiner Bauwirtschaft und dem Tourismus abhängt und andere Wirtschaftszweige, v.a. die industriellen, nicht so recht auf die Beine kommen wollen.

Luftfahrt, Auto, Energie, Telekommunikation, Pharma, etc. pp. da hinken sie einfach übel hinterher.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Das Fatale ist auch, denke ich, dass Spanien eben so krass von seiner Bauwirtschaft und dem Tourismus abhängt und andere Wirtschaftszweige, v.a. die industriellen, nicht so recht auf die Beine kommen wollen.
Völlig korrekt. Das hat allerdings auch historische Gründe. Schon Franco hat vor allem auf die Binnenwirtschaft gesetzt, wenn man mal von den landwirtschaftlichen Exporten absieht. Unter dieser jahrzehntelangen Isolation leidet Spanien noch heute. So können hier immer noch viele Menschen kein Englisch, was auch dazu geführt hat, dass lange Zeit nur wenige den Schritt gewagt haben, z.B. im Ausland zu studieren.

Zum Glück ist das in den letzten Jahren wesentlich besser geworden, so dass man darauf hoffen kann, dass die nächsten Generationen wesentlich besser ausgebildet sein werden, und endlich auch mal mehr Know-how ins Land kommt.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das Fatale ist doch aber: Genau die jetzige, junge Generation hat ja trotz, ich schätze auch mal guter, Ausbildung keine Perspektive.
Da bringt also das Hoffen auf die nächste Generation doch nichts.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Das Fatale ist doch aber: Genau die jetzige, junge Generation hat ja trotz, ich schätze auch mal guter, Ausbildung keine Perspektive.
Da bringt also das Hoffen auf die nächste Generation doch nichts.
Das trifft sicherlich auf das Gros der Jugendlichen zu, aber es geht ja nun nicht allen Unternehmen mies, z.B. ist Telefónica weltweit recht erfolgreich, und gerade im Bereich erneuerbare Energien (v.a. Sonne, Wind) hat sich viel getan in letzter Zeit. Die Hoffnung ruht einfach darauf, dass das Innovationspotenzial und die Eigeninitiative ansteigen, was auch für andere Wirtschaftszweige und Betriebe als Motor dienen kann.

Aber im Moment ist die Situation sicherlich recht trostlos. Das schlägt sich auch auf meine Arbeit nieder: hatte ich bis vor 2-3 Jahren noch viele Aufträge im Bereich Bau und Immobilienpromotion, so muss ich in letzter Zeit verstärkt Abschlusszeugnisse, Bewerbungsschreiben und Lebensläufe übersetzten - für junge Spanier, die Angelas Ruf folgen und ihr Glück in Deutschland versuchen wollen.
 
T

theog

Guest
Ok, die Staatsverschuldung ist nicht ganz so hoch, aber dafür die Arbeitslosigkeit um so schlimmer. 50% aller unter 25jährigen haben keinen Job! :(


Woher hast du das denn? Und warum sollten die das gemacht haben, bzw. wer hat sie dafür bezahlt? :suspekt: :gruebel:


Da arbeiten Gurken aus ganz Europa, wie Stoiber oder Oettinger... :lachweg:

Da muss ich mein Video wieder gucken, es soll eine uga-mega Wirtschafsunternehmen aus den Staaten gewesen sein...:floet:Vergiss weiter nicht, dass die meisten griechischen Politiker in Amerika ihre Wurzeln haben...

Stoiber arbeitet innerhalb der EU??? hää??? :zahnluec: dann lieber spanische Gurken...:lachweg:
 
T

theog

Guest
Danke theog, aber Rupert hat mir doch schon einen Link darüber reingestellt. :)

Große US-Banken sollen Griechenland jahrelang dabei geholfen haben, seine wachsende Verschuldung zu verschleiern. Das berichtet die "New York Times". So habe etwa Goldman Sachs dem Land kurz nach dem Euro-Beitritt einen Milliardenkredit gewährt, der als Devisengeschäft ausgegeben worden sei.

:suspekt:Goldman Sachs sind es...die Verbrecher...:suspekt:
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Da muss ich mein Video wieder gucken, es soll eine uga-mega Wirtschafsunternehmen aus den Staaten gewesen sein...:floet:Vergiss weiter nicht, dass die meisten griechischen Politiker in Amerika ihre Wurzeln haben...

Stoiber arbeitet innerhalb der EU??? hää??? :zahnluec: dann lieber spanische Gurken...:lachweg:

JJa, der SToiber ist zuständig für Bürokratie-Abbau :warn:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben