Neues Ziel: 1.000.000 Beiträge!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Westfalen-Uli

Frühaufsteher
Habe mich heute dazu hinreissen lassen 1 kg Spargel beim Bauern zu kaufen......

5 Euronen Zweite Wahl....... Ich könnte mir in den Hintern beissen....

Mein Limit lag bei max. 4,50..........
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Das geht aber noch - ich habe vor ein paar Wochen deutlich mehr gezahlt.
Die letzten Spargel hatte ich dann allerdings von meiner Verwandtschaft - die kosten dann nix :D
 

Rupert

Friends call me Loretta
Nicht schlecht. Wenn ich hier Richtung Spargelanbaugebiete fahren würde, dann drückten die mir für 5,- wohl eher ein Pfund Sand in die Hand.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Das warme Wetter ist schon besser, weil dann einfach mehr Spargel gibt und er dann günstiger wird :)
Vor zwei oder drei Wochen hat hier das Pfund Spargel 7,00 € gekostet. Und die 2. Wahl dann 6,00 € das Pfund.
Für die ganz dekadenten gab es auch nur Spargelköpfe (1. Wahl) für 8,00 €,
 

Rupert

Friends call me Loretta
Meine Frau will es aber wissen...... :oma:

Die Hexe hat ihn ja schon geschrieben: Jetzt für Schrobenhausener Spargel um gute 15€ das Kilo; geht später runter auf ca. 12.
Wenn man den Schrobenhausener Wahnsinn nicht mitmacht, dann sind's gute 12,- und später 10.

Der Schrobenhausener ist allerdings schon saugut, schmeckt so ein bisschen nussig, aber halt echt nur was für Feiertage.
Aber unter 10,-: Mission impossible hier. Zumal es München selbst ja kein Spargel angebaut wird sondern eben erst so 80, 90 km nördlich und von daher isses auch null finanziell lohend da extra hinfahren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Westfalen-Uli

Frühaufsteher
Die Hexe hat ihn ja schon geschrieben: Jetzt für Schrobenhausener Spargel um gute 15€ das Kilo; geht später runter auf ca. 12.
Wenn man den Schrobenhausener Wahnsinn nicht mitmacht, dann sind's gute 12,- und später 10.

Der Schrobenhausener ist allerdings schon saugut, schmeckt so ein bisschen nussig, aber halt echt nur was für Feiertage.
Aber unter 10,-: Mission impossible hier. Zumal es München selbst ja kein Spargel angebaut wird sondern eben erst so 80, 90 km nördlich und von daher isses auch null finanziell lohend da extra hinfahren.


Hammer..... meine Frau sagte: Boaaaahhhh eyyyy..... da würd ich keine Spargel kaufen.........
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Die Hexe hat ihn ja schon geschrieben: Jetzt für Schrobenhausener Spargel um gute 15€ das Kilo; geht später runter auf ca. 12.
Wenn man den Schrobenhausener Wahnsinn nicht mitmacht, dann sind's gute 12,- und später 10.

Der Schrobenhausener ist allerdings schon saugut, schmeckt so ein bisschen nussig, aber halt echt nur was für Feiertage.
Aber unter 10,-: Mission impossible hier. Zumal es München selbst ja kein Spargel angebaut wird sondern eben erst so 80, 90 km nördlich und von daher isses auch null finanziell lohend da extra hinfahren.

Jetzt bin ich neugierig auf den Schrobenhausener Spargel.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Würde ich, ganz ehrlich, nur dann kaufen, wenn Du sicher sein kannst, dass er auch am selben Tag oder max. am Abend davor gestochen wurde. Sonst zahlste einen Haufen Geld und der wird schon holzig.

Klar, nur frisch gestochen - Spargel muss quietschen. Ohne Quietschtest wird keiner gekauft.
 

Westfalen-Uli

Frühaufsteher
Du kannst natürlich hier auch Spargel aus Südeuropa kaufen. Der kostet dann, EU und den widersinnigen Transportgedöns sei's gedankt: 2,99

Nur geschmacklich isses halt gar nix - dann lieber kein Spargel.


Da bin ich froh, dass es hier im Umkreis etliche Spargelbauern gibt.... :hail:


Jetzt die Nachfront..... Regen bis zum Abwinken....... und neuerliches Gerumpel..... die Nacht scheint laut zu werden...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben