Neues ab der CL 2018/19...

Dieses Thema im Forum "Champions & Europa League" wurde erstellt von Detti04, 26 August 2016.

  1. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.738
    Likes:
    1.872
    Vor einem Jahr sah das nach dem 2. internationalen Spieltag aus Sicht der deutschen Teams uebrigens so aus:

    CL:
    Bayern: 1 S, 1 N
    Leverkusen: 2 U
    Dortmund: 1 S, 1 U
    Gladbach: 2 N (aber 2 S in der Quali)

    EL:
    Hertha: (1 S, 1 N in der Quali und schon raus)
    Mainz: 1 S, 1 U
    Schalke: 2 S

    Ingesamt also 3 S, 1N in der Quali und 5 S, 4 U, 3N in den Gruppen. Das war also auch in der letzten Saison keine Offenbarung, aber verglichen mit der aktuellen echt noch Gold.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.324
    Likes:
    1.620
    Deutsche Teams im Europapokal: Die Liga des Weltmeisters ist nur noch Mittelmaß - Sport - Tagesspiegel
    " Nicht im Traum hat die TSG Hoffenheim vermutlich damit gerechnet, dass sie gegen Ludogorez Rasgrad verlieren könnte. An einem Ort, von dem die meisten Deutschen wahrscheinlich nicht mal wissen, ob er in Bulgarien, der Ukraine oder Weißrussland liegt. Aber Ludogorez Rasgrad ist inzwischen ein ständiger Vertreter Bulgariens im Europapokal, hat in den vergangenen Jahren unter anderem gegen Arsenal, Paris, Liverpool, Lazio und Real gespielt.

    So wird das Alleinstellungsmerkmal der Bundesliga – der starke Mittelbau – international zunehmend zum Wettbewerbsnachteil. In der Bundesliga kann jeder jeden schlagen, was dazu führt, dass sich jedes Jahr neue Klubs im Europapokal versuchen dürfen. Das ist schön für Augsburg, Mainz, Hoffenheim. Aber schlecht für die Fünfjahreswertung."
     
  4. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.738
    Likes:
    1.872
    Ich hab vor allem nicht im Traum gedacht, dass Hertha in Oestersund verlieren wuerde. Oestersund ist kompletter Neuling und die Mannschaft mit dem schlechtesten Koeffizienten in der Gruppenphase.

    Und so richtig folgen mag ich dem Argument mit dem Mittelbau eh nicht, denn der Mittelbau anderer Laender reisst ja auch mehr: Atalanta hat 4 Punkte, Villarreal auch, Real Sociedad 3; immerhin haben Bilbao und Everton bisher auch nur jeweils einen Punkt geholt. Angesichts dessen halte ich das Argumnt vom speziell starken Mittelbau der Buli fuer ein Maerchen.

    Ach, und noch'n Vergleich: Der CL-Neuling Leicester schaffte es in der letzten Saison bis ins CL-Viertelfinale.
     
  5. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.520
    Likes:
    2.289
    Qualität geht halt dahin, wo das dicke Geld zu verdienen ist und wo das internationale Spiel, auch der Titelgewinn, eher in greifbarer Nähe ist als in Deutschland. Und der Titelgewinn, also die CL, wird vorerst keine deutsche Mannschaft gewinnen. Und dazu noch die hohen Gehälter, die in der Höhe in Deutschland nicht gezahlt werden.........da isses nicht verwunderlich, dass die guten und besten Bundesligisten/deutschen Spieler Deutschland verlassen. Damit einher gehend, dass die deutschen Mannschaften, bzw. die Bundesligisten, es immer schwerer haben. National sowieso, international erst recht.
    In Germany kann mit den Bayern und dem BVB keine Mannschaft mithalten. Den Bundesligisten gehen, aus genannten Gründen, die Spieler aus und selbst die Bayern und der BVB haben Probleme gute Spieler zu bekommen.
    MMn vor allem weil sie nicht bereit sind überhöhte Ablösen und überhöhte Gehälter zu bezahlen.

    Lasst mal 50+1 absolut wegfallen, dann dauerts nicht lange und die deutsche Mannschaften können und dann werden mitbieten können. Was sie bis jetzt eben nicht wollen/nicht können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 September 2017
  6. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.324
    Likes:
    1.620
    Und dann? Kommen genausoviel Mannschaften weiter und fliegen raus, nur geben sie mehr aus.
     
  7. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.520
    Likes:
    2.289
    Wenn die deutschen Mannschaften finanziell mithalten können, stehen ihre Chancen zumindest besser.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 September 2017
  8. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    4.754
    Likes:
    578
    Nur haben die meisten schon bewiesen dass sie mir viel Geld nicht umgehen können. Oder warum haben so viele "Rekordtransfers" gefloppt?
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.294
    Likes:
    4.186
    Es ist jedenfalls nicht ersichtlich, warum die Bundesliga, die diesen Sommer im Verhältnis zu früher ziemlich viel für Transfers ausgegeben hat, bisher im Europacup so eingebrochen ist.
     
  10. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.738
    Likes:
    1.872
    Naja, es war ja schon erwartbar, dass die deutschen Vertreter nicht sonderlich gut abschneiden wuerden: Mit Leipzig und Hoffenheim zwei komplette Neulinge, mit Koeln ein Quasi-Neuling und mit Freiburg eine Mannschaft, die sich mehr oder weniger in die EL verirrt hat. Erschreckend ist eben, dass nicht nur keiner ueber den Erwartungen performt, sondern manche (Freiburg, Berlin, Hoffenheim in der EL, Dortmund eventuell ein bisschen) auch noch darunter.
     
    Chris1983 gefällt das.
  11. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.738
    Likes:
    1.872
    Ich versuche mal eine Vorausschau, wieviele Punkte fuer die Buli in der Fuenfjahreswertung zu erwarten sind. In dieser Saison sieht es aktuell, d.h. nach Abschluss der Gruppenphase, so aus:

    England: 15.785
    Spanien: 13.142
    Italien: 12.500
    ...
    Frankreich: 8.333
    ...
    Deutschland: 6.714

    Wenn man weiss, dass Deutschland 7 Teams stellt und jeder von einem Bundesligisten erreichte Punkt durch 7 geteilt wird, dann sieht man, dass der deutsche Koeffizient 6+5/7 entspricht.

    Jetzt gehe ich mal vom (punktemaessig) bestmoeglichen Szenario aus. In diesem gewinnen Bayern, Dortmund und Leipzig alle ihre Spiele, wobei Dortmund und Leipzig im Finale aufeinendertreffen. Der Ausgang des Finales ist dann egal, weil es in jedem Fall genau 2 Punkte fuer die Liga gibt. Neben den 2 Punkten pro Sieg erhaelt eine Mannschaft jeweils noch einen Zusatzpunkt fuer den Einzug ins Viertelfinale, Halbfinale und Finale. Also los:

    Bayern: 2 AF, 2 VF, 2HF, F -> 14 Punkte + 3 Bonuspunkte = 17 Punkte
    Dortmund/Leipzig: je 2 R32, 2 AF, 2 VF, 2 HF -> je 16 Punkte + je 3 Bonuspunkte = je 19 Punkte
    EL-Finale: 2 Punkte

    Das ergibt also in Summe (17+2*19+2) Punkte = 57 Punkte. Fuer den Koeffizienten muessen wir nun durch 7 teilen und erhalten 8.143. Damit ist am Ende der Saison ein maximaler Koeffizient von 14.857 moeglich. Selbst damit bliebe man hinter dem aktuell schon erreichten Koeffizienten der PL zurueck.

    Als realistische Einschaetzung wuerde ich aber sagen: Deutschland kann froh sein, wenn der Koeffizient zweistellig wird. Selbst dafuer muessten schon 23 Punkte her, wofuer Pi mal Daumen wohl zwei deutsche Halbfinalisten noetig waeren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Dezember 2017
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.294
    Likes:
    4.186
    Entscheidend ist doch nach der Änderung, die Hauptthema dieses Threads ist, der Vergleich mit Frankreich.
    Bisher hält sich die Punktzahl, die man in dieser Saison auf die Ligue 1 verloren hat, noch in Grenzen (1,58).
    Mit PSG, Marseille, Lyon und Nice haben die Franzosen aber noch vier Eisen im Feuer, wir dagegen nur drei.
    Da könnte es noch eine leichte Verschiebung zugunsten unserer Nachbarn geben. Muss aber nicht...

    In der Fünfjahreswertung für nächste Saison liegt die Bundesliga bisher noch satte 15 Punkte vor der Ligue 1.
    Der Vorsprung wird aber in den nächsten Jahren schrumpfen, weil die Buli zwischen 2013 und 2016 jeweils etwas 5 Punkte vor den Franzosen lag, und diese Jahre nach und nach aus der Wertung fallen.

    Hier die Werte, falls es in dieser Saison keine Verschiebungen mehr gibt:
    2019: +8,8 / 2020: +3,9 / 2012: -1,5

    Ist aber alles Zukunftsmusik. Und sollte die Buli in zwei oder drei Jahren tatsächlich auf den 5. Platz zurückfallen, hätte man ja dann weniger Mannschaften in Europa, womit ein schwacher Verein wegfällt und die Gesamtpunktzahl der Teams nur noch duch 7 und nicht durch 8 geteilt werden müsste.
     
  13. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.596
    Likes:
    534
    Es ist doch ganz klar das man zumindest mit den Engländern auf Dauer nicht mithalten kann. Die Bayern denke ich schon, bevor man mir hier wieder rumgeheule vorwirft. Die haben nach wie vor gute Möglichkeiten.
    Bei Dortmund sieht es finanziell auch recht gut aus. Leipzig könnte natürlich, so sie denn wollen.
    Aber man muss sich doch im klaren sein das jeder Englische Erstligist (und vielleicht sogar Zweitligist) extrem bessere finanzielle Möglichkeiten hat als der Rest der Buli. Und die werden sich natürlich in den nächsten Jahren bemerkbar machen. Zumal die Jugendarbeit dort, natürlich auch durch die finanziellen Möglichkeiten, immer besser wird.
    Für mich ist aber im Gegensatz dazu das permanent schlechte Abschneiden in der Euro League nicht nachvollziehbar. Denn da spielen die deutschen Klubs wiederum gegen Klubs, deren finanziellen Möglichkeiten meines Wissens kleiner sind als die der Deutschen Vertreter. Da wird in der Buli scheinbar einfach schlecht gearbeitet. Da sollte man doch zumindest die Vorrunden schaffen.
    Letzten Endes ist es aber, wie Huelin auch schreibt, kein Drama wenn weniger Klubs in Europa vertreten sind.
     
  14. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    6.093
    Likes:
    1.161
    Mit weniger Klubs in Europa, meinst deutsche Vertreter in der CL und EL? Weil die Anzahl der Startplaetze in Europa reduziert sich ja deswegen nicht. Deswegen sollten wir schon schauen das wir eine Vormachtsstellung behalten. Wenn es nach diesem Jahr gegangen wäre haette man auch auf einige Startplaetze verzichten koennen...von dt. Seite.
     
  15. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.596
    Likes:
    534
    Ach so. Mein Fehler. Hast Recht.
    Eine Vormachtstellung sehe ich allerdings jetzt schon nicht mehr. England werden wir wie erwähnt nicht mehr erreichen können in den nächsten Jahren und Spanien war eh schon immer stärker in den letzten Jahren.
    Und durch die Finanzkraft der Engländer werden auch den deutschen Klubs immer mehr Stars weggekauft werden. Außer den Bayern wird doch keiner seine Spieler halten können. Und auch der Nachwuchs wird frühzeitig weggelockt mit Kohle. Wird schwierig die nächsten Jahre.
     
  16. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.738
    Likes:
    1.872
    Momentan hat die Buli 7 Plaetze und Frankreich 6. Sollte Frankreich Deutschland ueberholen, dann haette die Buli nur noch 6 Startplaetze, naemlich 3 in der CL und 3 in der EL. Wenn sich der Gewinner der EL nicht auch ueber die Liga direkt fuer die Gruppenphase qualifiziert, dann muss der 3. CL-Starter sogar noch duch eine Qualifikationsrunde. Das heisst also: Wenn Frankreich Deutschland ueberholt, dann ist ein CL-Platz weg.
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.294
    Likes:
    4.186
    Stimmt, es hätte 7 und 6 heißen müssen, nicht 8 und 7. Ändert aber nichts an meinen übrigen Aussagen. :)
     
  18. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.324
    Likes:
    1.620
    Was, wenn man diese Saison betrachtet, irgendwie keinen Unterschied macht.
     
  19. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.520
    Likes:
    2.289
    Ja. Aber das ist ja nix neues mehr. Die Bundesligisten können ihre guten Nachwuchspieler kaum mehr halten. Und sie können sich keine guten da teuren Spieler mehr leisten. Und sie gelangen international immer weiter ins Hintertreffen.

    Für die Bundesligisten bleiben die Teilnahmen und somit das Geld, dass sie durch Teilnahmen und Erfolge am internationalen Fussball bekommen, aus. Letztendlich wird die Schere zwischen den Bayern, und vielleichto_O auch zum BVB, also zu den Mannschaften die gegenüber den anderen Bundesligisten jetzt schon recht wohlhabend sind, schneller weiter auseinander gehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Dezember 2017
  20. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.765
    Likes:
    3.653
    Es gibt ein paar Änderungen zur neuen Saison, am auffälligsten sind wohl die neuen Anstoßzeiten: 18:55 Uhr und 21:00 Uhr.

    • Twenty-six teams now gain direct entry to the UEFA Champions League group stage – including the UEFA Champions League and UEFA Europa League winners – with six qualifying places available
    • Every team eliminated in UEFA Champions League qualifying will get a second chance in the UEFA Europa League
    • Seventeen teams now gain direct entry to the UEFA Europa League group stage, with ten teams directly transferring from the UEFA Champions League play-offs and third qualifying round plus 21 qualifying places in two different paths (UEFA Europa League champions and league paths)
    • There will be a preliminary round in qualifying for the UEFA Champions League (played as a knockout mini-tournament) and UEFA Europa League (played as two-legged ties)
    • There is no change to the formats from the group stage onwards but there will be staggered kick-offs – 18.55CET and 21.00CET – in the UEFA Champions League and the UEFA Europa League
    Champions League and Europa League changes next season
     
  21. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    19.553
    Likes:
    3.409
    dann will ich mal eine Übersetzung radebrechen: ;)

    26 Teams gewinnen jetzt Direkteinstieg in die Gruppenphase der UEFA Champions League – einschließlich der UEFA Champions League und UEFA Europa League Gewinner – mit sechs qualifizierten Stellen AvailableEvery das Team damit in der UEFA Champions League Qualifikation erhalten eine zweite Chance in der UEFA Europa League
    Jedes Team in der UEFA Champions League Qualifikation beseitigt bekommen eine zweite Chance in der UEFA Europa League
    Siebzehn Teams jetzt gewinnen Direkteinstieg in die Gruppenphase der UEFA Europa League, mit zehn Teams direkt übertragen aus der UEFA Champions League Play-offs und dritten Qualifikationsrunde Runde
    plus 21 Qualifikation Plätze in zwei verschiedene Wege (UEFA Europa League Champions und League-Pfade) werden
    eine Vorrunde in der Qualifikation für die UEFA Champions League (als ein Mini-Knockout-Turnier gespielt) und UEFA Europa League (als Zweibeiner Bande gespielt) gibt es keine Veränderung auf die Formate aus der Gruppenphase ab, aber es wird gestaffelte Kick-Offs, – 18.55CET und 21.00CET – in der UEFA Champions League und der UEFA Europa League

    :gruebel: hä ? :vogel: ich versteh nur Bahnhof, Koffer klauen, da ist das englische Original doch besser.
     
  22. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.285
    Likes:
    3.380
    Format der UEFA-Klubwettbewerbe ändert sich ab 2018''

    Ich las es heute als Randnotiz in der RP Print, darüber war dann noch die Tabelle der aktuellen Saison mit Strich über und unter Platz 4 gesetzt.

    Das Wichtigste scheint mir also zu sein:

    Keine Quali für den 4. der vier "bestkoeffizierten" Ligen, denn der ist direkt in der Gruppenphase...
     
  23. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.765
    Likes:
    3.653
    Und für die Fernsehgucker ändert sich auch einiges: Kein Spiel mehr im Free-TV. Und ein Abo reicht nicht mehr, da die CL bei Sky läuft und bei DAZN.

    Das ganze ist etwas kompliziert, der kicker war so nett, das mal auseinanderzuklamüstern, so weit das geht: Wie sich Sky und DAZN die Champions League aufteilen

    Beispiel Gruppenphase:

    Pro Champions-League-Dienstag und -Mittwoch finden zwei Spiele um 18.55 Uhr und sechs um 21 Uhr statt. Bei "Sky" läuft an jedem Tag nur noch ein Einzelspiel live und exklusiv, dazu pro Anstoßzeit eine Konferenz. An neun der zwölf Übertragungstage darf sich "Sky" das Einzelspiel aussuchen, an den anderen drei hat "DAZN" das Erstwahlrecht. Das Streaming-Portal zeigt insgesamt dreimal so viele Spiele wie "Sky".

    Wann weiß man denn, welcher Sender sich welche Spiele ausgesucht hat?

    Das ist doch alles ziemlich scheise...
     
  24. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    6.093
    Likes:
    1.161
    Die meinen wirklich das rechnet sich, wenn man die Uebertragungsrechte zerstückelt, wie die 7 verschiedenen Anstosszeiten der BL. Also ich kann nur fuer mich sprechen, aber ich werde diesen Wahnsinn nicht unterstützen. Selbst jetzt schaue ich schon nicht mehr jedes Spiel, auch wenn ich es könnte.
     
  25. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.713
    Likes:
    1.925
    Spätestens kurz vorher weißte ja was sich welcher Sender ausgesucht hat. Ich bin mal gespannt um wie viel DAZN jetzt den Beitrag anhebt und ob es nach wie vor monatlich kündbar bleibt.
     
  26. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.765
    Likes:
    3.653
    Bischen spät um dann noch ein Abo abzuschließen. Ober abzubestellen, weil Spiele gezeigt werden, die mich gar nicht interessieren.
     
  27. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.713
    Likes:
    1.925
    Der Vorteil bei DAZN ist ja momentan, dass du es jetzt aktivieren kannst und ach dem Anmeldungs-Procedere kannst du in ca. 15 Minuten schon alles dort nutzen.

    Hab ich mit nem Testmonat im Dezember so vorm spanischen Clasico so gemacht. Ging einwandfrei.

    Aber gut, wenn du da auf "Nummer sicher" gehen willst brauchst du wohl beide Abos.
     
  28. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.738
    Likes:
    1.872
    So, nachdem nun alle deutschen Vertreter raus sind, steht fest: War nichts mit zweistellig. Deutschland ist mit 9,857 Punkten gerade noch so einstellig geblieben, hat aber immerhin noch Oesterreich (9,750 Punkte) auf Distanz halten koennen. Zum Vergleich: England hat bisher knapp ueber 20 (20,071), Spanien knapp ueber 19 (19,142) und Italien 17,333 Punkte eingefahren.
     
  29. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.765
    Likes:
    3.653
    Die Trainer mehrerer europäischer Topklubs haben die Europäische Fußball-Union (UEFA) gebeten, die Auswärtstorregel im Europacup zu überdenken.

    Auswärtstorregel vor dem Aus

    Weil es erstens nicht mehr so schwer ist, auswärts Tore zu schießen wie früher, und weil die Regel zweitens dafür sorgt, dass die Heimmannschaften extra defensiv spielen.

    Ist ja richtig, aber wie soll man sonst bei Gleichstand entscheiden? Das wird ohne die Auswärtstorregel ja dann öfters vorkommen, schätze ich. Das übliche: Verlängerung und Elfmeter schießen?
     
  30. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    8.480
    Likes:
    603
    Entweder Wiederholungsspiel (aufgrund des engen Kalenders und unklaren Spielorts eher unwahrscheinlich), direkt Elfmeterschießen, oder die Auswärtstorregel gilt nur in der Verlängerung des Rückspiels.
    Die von dir Holgy genannte Variante Verlängerung+Elferpöhlen ohne Auswärtstorregel gibts natürlich auch, wäre aber auch nicht ganz gerecht.
     
  31. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    21.046
    Likes:
    4.193
    Ist schon klar dass dies von Topclubs kommt. Die Abschaffung verringert die Möglichkeit einen eventuellen Ausscheidens der Grossen.
    Wenn es doch heutzutage einfacher ist auswärts Tore zu erzielen warum nutzt man dies dann nicht und spielt auswärts auf Sieg und nicht nur auf Hauptsache nicht verlieren?
    Die wollen dadurch doch nur verhindern durch ein 0:0 im Hinspiel auswärts, zu Hause durch ein 1:1 zu scheitern.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden