Neue Ideen für die Politik

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Und was machste mit den Mitgliedern? Die organisieren sich unter anderem Namen neu und dann hamma den alten Salat.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Und was machste mit den Mitgliedern? Die organisieren sich unter anderem Namen neu und dann hamma den alten Salat.



einfach in Uniformen stecken und ab nach Afghanistan.....oder meinst Du etwa es würden die 850 neuen Soldaten, die mal so nebenbei zusätzlich hingeschickt werden + den Millionen reichen werden den Krieg dort zu beenden?

Interview mit dem "Entwicklungsminister" auf N-tv gesehen und der spricht davon, daß man in die Breite gehen will, also aufs Land. Anstatt einigeln wie momentan will man präsent sein in jeder Felsspalte....tja, das bedeutet viele, viele Plastiksärge die heimkommen, bis zu dem Moment, wo man doch abziehen muß, weil es

a) keine Demokratie geben wird in solchen Ländern
b) den erfahrenen Mujaheddin kein Kraut gewachsen ist


also werden die Amis noch über Jahre ihre Roboter und Drohnen dort testen und wir werden irgendwie mithelfen die Sache den demokratischen Völkern zu verkaufen....

so meine Idee....warum nicht die Nazis dort loswerden, warum sollen Demokraten in Plastiksärgen heimkommen.....nur ein toter Nazi ist ein guter Nazi....oder wir machen das was Koch will.....Arbeitslose und Langzeitarbeitslose an die Front....nur ein toter Arbeitsloser kostet nix mehr...


Afghanistan-Strategie: 850 neue Soldaten und 50 Millionen für Taliban - Deutschland - FOCUS Online

Die organisieren sich unter anderem Namen neu und dann hamma den alten Salat.


ist schon längst geschehen und ihr Chef ist sogar schon Landeshauptmann.....
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Ich hab eine neue Idee: Englisch wird Arbeitssprache und wer das nicht beherrscht, fliegt raus!
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ich will gar nicht wissen, wie die Kommunikation da in Afghanistan abläuft. Wahrscheinlich reden die auch noch alle aneinander vorbei, weil nur die Hälfte Englisch spricht.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Ich hab eine neue Idee: Englisch wird Arbeitssprache und wer das nicht beherrscht, fliegt raus!


hehehe....in Frontal 21 wurde das FDP Sparbuch vorgestellt, das sie als Opposition erarbeitet haben, die fleißigen Bienchen...

400 Vorschläge für Einsparungen, sogar Staatssekretäre sollten eingespart werden, denn laut Westerwelle kann man es dem Bürger nicht zumuten, daß er überall sparen soll aber die Regierung hätte 70 Mitglieder, die alle mal so 125 Tausend € mindestens aufwärts kosten im Jahr...

was ist aus dem Sparbuch geworden ? Nix...gerade mal 4 von 400 Vorschlägen kommen überhaupt in die Verlosung und die größten Scheihälse der FDP schaffen es sogar anstatt zu sparen bis zum 10 fachen mehr in ihren Ministerien rauszuballern....

es wollte sich dazu kaum einer äußern von dutzenden Politikern, außer 1-2 und die sagten eben...."klotzen, nicht kleckern...wir machen es besser als die Vorgänger und das Geld wäre dann nicht rausgeschmissen"


dann bin ich ja beruhigt....:lachweg:


Ich will gar nicht wissen, wie die Kommunikation da in Afghanistan abläuft. Wahrscheinlich reden die auch noch alle aneinander vorbei, weil nur die Hälfte Englisch spricht.

Wir werden uns noch früh genug schämen dürfen, vielleicht können wir uns dann darauf berufen, nicht verstanden zu haben, was die Amis eigentlich wollten....
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Also ich muss mal schreiben, gerade bei der FDP habe ich nix, aber auch gar nix anderes erwartet.

Was es nicht besser macht. Und eigentlich müsste ein Sturm der Entrüstung deswegen durchs Land ziehen und Köpfe rollen.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Also ich muss mal schreiben, gerade bei der FDP habe ich nix, aber auch gar nix anderes erwartet.

Was es nicht besser macht. Und eigentlich müsste ein Sturm der Entrüstung deswegen durchs Land ziehen und Köpfe rollen.


mußt nicht selbst lachen darüber ? Was kannst Du machen, rein garnix...mach Dein Kreuz auf den Wahlzettel und gehe Deinem Alltag nach, bzw. bete , daß Du nicht arbeitslos wirst.


Denn das wird noch ein Erwachen geben und dann werden erst Köpfe rollen, wenn der Bierpreis steigt....
 

DeWollä

Real Life Junkie
haha....der kluge Außenminister heute morgen im Frühstücksfernsehen....


Da wir irgendwann mal wieder raus wollen aus Afghanistan müssen wir dort die Sicherheitskräfte so ausbilden, daß sie den Job irgendwann einmal alleine machen können....


irgendwann einmal hörte ich, daß wir das schon seit Jahren tun....? Oder was ???


Unter uns....das ist alles Quatsch. Ein Afghane tickt nicht so wie unsereins, da können sie ausbilden wie sie wollen, die Taliban kennen die Afghanen besser und drehen die schneller um, als unsere und vorallem die arrogante alleswissende US Truppe....

das wird dort, wenn wir Glück haben, kurz nach dem Abzug ( wenn die Taliban Geduld haben ), wieder genauso beschissen aussehen wie vorher

wenn wir Pech haben ist die Geduld keine Tugend, dann wird es blutig, sehr blutig, denn mit jeder Uniform auf dem Land potenziert sich dort der Blutzoll und daß wir es schaffen werden dort in den Ziegendörfern eine sichtbare Infrastruktur herzustellen, für das es sich für einen Afghanen lohnen würde zu sterben, Hand in Hand mit Ausländern...

wer sowas glaubt ist schon verrückt.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Gute Idee: Eine Jury unter Vorsitz von Heiner Geißler bewertet wöchentlich die Performanz der dt. Politiker nach dem Schema von DSDS unter Chefbewerter D. Bohlen.

Kandidat 1: Quiddo "Wave" Wersterwelle

Geißlers Urteil: "Kaiser Caligula hat einen Esel zum Konsul ernannt und das Volk damit verhöhnt. Wir haben einen Esel als Außenminister, der das deutsche Volk verhöhnt."

"Ein Esel als Außenminister"

Weiter so! :D
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Jaja, unser Talkshow-Heiner... aber wo er recht hat, hat er recht.

Und Westerwelle macht sich nur noch lächerlich. Zitat: "Ich habe nichts zurückzunehmen. Im Gegenteil: Die mich jetzt am lautesten beschimpfen, haben den Murks bei Hartz IV doch selber produziert".

Und wie war es denn vor Hartz IV, als die FDP das letzte mal dran war? Da hatte man doch auf Lebzeiten ausgesorgt, wenn man arbeitslos wurde und einen Beruf hatte, von dem man wusste, dass man nicht vermittelt wird. Kannte selbst genug Fälle... :floet:
 

lenz

undichte Stelle
Und ich dachte immer, die Schweizer Politiker seien peinlich. Aber Guido toppt sie in der Hinsicht noch alle.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Küppersbusch dazu in seinem wöchentlichen Diagnosen zur Lage der Nation:

Nach dem Urteil über den Hartz-IV-Satz beginnt die große Rechnerei. Beherrscht die Regierung das Einmaleins?

Ja, die CDU rechnet mit der Vergesslichkeit des Publikums: Eben noch sprudelten 15 Milliarden Euro für HRE, 13 für die Commerzbank und viele weiteren Tranchen aus dem "Bankenrettungspaket". Nun sei ein "einstelliger Milliardenbetrag" für eine Hartz-Korrektur ein Riesenproblem. Die FDP rechnet, vor allem mit Schwarz-Grün auch noch in NRW und dann im Bund. Prompt schließt Westerwelle die Lücke nach Lambsdorff: Auf Marktgraf folgt Pornograf. Guido Westerwelle war seit 1983 Juli-Chef, seit 88 im FDP-Bundesvorstand und schloss sein Jurastudium erst 1991 ab: Parteiamtssalär, Diäten, Ministergehalt: Der Mann hat nie ernsthaft von etwas anderem als Staatsknete gelebt. Dass nun ausgerechnet er wirklich Bedürftige als überfressene Orgiasten schmäht - im vorrevolutionären Frankreich wäre das als der mannhafte Wunsch verstanden worden, sich immerhin die eigene Laterne auszusuchen.

Die Woche: Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? - taz.de


Am Ende übrigens immer ein Kommentar zum BVB!
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Neuste Mode: Fordern, was es sowieso schon gibt!

Ganz toll! Was kommt als nächstes?

Ich schätze mal: "Einbrecher müssen endlich bestraft werden! Genau! Ist ja ein unding, wenn jemand irgendwo jemand einbricht und was klaut! Den muss dann auch bestrafen!"
 
Und Westerwelle macht sich nur noch lächerlich. Zitat: "Ich habe nichts zurückzunehmen. Im Gegenteil: Die mich jetzt am lautesten beschimpfen, haben den Murks bei Hartz IV doch selber produziert".

Wo ist der eigentlich, lange nix mehr von unserem Guido gehört? :suspekt:
Ist er untergetaucht oder ist einfach nur mit seinem Freund auf Hochzeitsreise?
 

DeWollä

Real Life Junkie
So still war er eigentlich nur noch direkt nach der 1. Finanzkrise, da hörte man aber von der Gesamt FDP keinen Mucks.
 
Oben