Neue Filiale? - RB Kopenhagen

Dieses Thema im Forum "Internationaler Fussball" wurde erstellt von André, 23 Januar 2020.

  1. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.584
    Likes:
    3.355
    Laut Informationen des InsideBusiness soll der Red Bull-Gründer am vergangenen Wochenende in in Kopenhagen im Stadtteil Vestegnen gewesen sein, um sich den Klub Bröndby IF genauer anzugucken.

    Red Bull bald bei Bröndby IF am Ruder? Fans wehren sich

    Ist doch cool, wenn man irgendwann 30 Häuser hat, kann man am Reißbrett planen wer in internationalen Spielen wie spielen soll, damit es dem Konzern dienlich ist. :nene:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    52.662
    Likes:
    3.948
    Und irgendwann kann er dann seine ganz eigene Europaliga - man ahnt schon, wie sie heißen wird - aufmachen. Unabhängig von FIFA und UEFA usw.
     
  4. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Well-Known Member

    Beiträge:
    26.615
    Likes:
    2.416
    Ist schon mächtig was die roten Bullen im Sport auf die Beine gestellt haben.
    Sie versuchen so einiges.
    Seinerzeit beispielsweise eine Kooperation mit dem SC Paderborn.
    Dürfen die das eigentlich?

    Die SC Paberborn Fans gingen auf die Barrikaden und der SC P ruderte zurück und stieg wieder aus.
     
  5. Maik_Schmidt

    Maik_Schmidt New Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    2
    Hoffentlich geht das durch. Dieses Kindergarten "mimimi" von irgendwelchen Fußballfans, nervt nur noch. Aufgrund dessen erhofft man sich gerade noch das ein oder andere Red Bull mehr.
    Ich frage mich was manche Fußballfans eigentlich meinen wer sie seien. Sich diese unsägliche Hetze gegen Vereine mit kommerziellem Hintergrund herausnehmen. Meinungsfreiheit hat seine Grenzen.
     
  6. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    22.662
    Likes:
    4.685
    Nur auf diese kurzen 4 Worte eingehend.
    Meinungsfreiheit darf keine Grenzen haben!
     
  7. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    52.662
    Likes:
    3.948
    Was ist eine Meinung?

    Eine Meinung gibt ein persönliches Werturteil wieder. Das wesentliche Merkmal der Meinung ist: Sie kann nicht "richtig" oder "falsch" sein, man kann sie nicht überprüfen. Das unterscheidet die Meinung von der Tatsachenbehauptung. Sage ich: "Mein Nachbar prügelt seinen Hund", lässt sich diese Äußerung überprüfen, ist also eine Tatsachenbehauptung. Sage ich hingegen: "Der Lebenswandel meines Nachbarn ist inakzeptabel", lässt sich das nicht überprüfen. Andere können das anders sehen. Es ist eine Meinungsäußerung.


    Meinungsfreiheit: Was darf ich sagen? Und was nicht? - DER SPIEGEL - Panorama

    Die Schranken der Meinungsfreiheit ergeben sich aus Art. 5 Abs. 2 Grundgesetz, den allgemeinen Gesetzen, dem Jugendschutz, der persönlichen Ehre, kollidierender Grundrechte sowie weiterer besonderer Schranken aus Art. 17 a Abs. 1 Grundgesetz bezogen auf Meinungsäußerungen im Wehr und Ersatzdienst und Art. 18 Grundgesetz hinsichtlich der Grundrechtsverwirkung. Q
     
  8. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.831
    Likes:
    1.194
    Im Zuge eines vernünftigen Zusammenlebens darf sie das nicht nur, sondern muss es sogar.
     
  9. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.904
    Likes:
    4.248
    Zurück auf's Beispiel: Wenn jemand sagt "Die Red Bull Teams im Fußball sind Mist." so ist das in keinster Weise außerhalb der Grenzen der Meinungsfreiheit.
    Schön wär's halt dann noch zu hören warum, aber das ist sozusagen dann die begründende Beigabe und die fehlt ja so oft, dass ich das nicht am Red Bull Fußball festmachen wollte. :D
     
  10. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.831
    Likes:
    1.194
    Bei dieser Aussage stimmt das. Nur finde ich diese in RB-Kontext halt auch relativ selten. Bei diesem Thema wird nunmal nicht selten allen Beteiligten so ziemlich alles an den Hals gewünscht.
     
  11. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Well-Known Member

    Beiträge:
    26.615
    Likes:
    2.416
    Was Red Bull da auf die Beine gestellt hat, finde ich sehr gut. Red Bull fördert den Fussball in großem Stil. Da werden weltweit Red-Bull-Vereine gegründet die mit aberMillionen teuren Fussballschulen und modernsten Trainingszentren ausgestattet sind. Der milliardenschwere Mateschitz tut dafür alles was in seiner Macht steht.

    Mittlerweile liegt die Konzentration, so schätze ich mal, auf dem Verein in Leipzig.
    Da werden Spieler hin und her transferiert wie es passt. Bei aller Jugendarbeit; das kann in dem Ausmaß und bei der Auswahl, die Red Bull durch die Anzahl der Vereine und deren Jugendarbeit zur Verfügung hat, kein Bundesligist.

    Alles legitim, ich finde aber, genau das hat einen etwas faden Beigeschmack.

    Wie man sieht lohnt sich der Aufwand. Und Mateschitz ist auf einem guten Weg die Wette zu gewinnen.
    Na denn, sehr zum Wohle.
    (01.03.2015)
    Meister-Befehl für Zweitligist Leipzig: In den nächsten 8 Jahren will Red-Bull-Boss Mateschitz die Schale
    (07.2019)
    Mateschitz und Hoeneß mit kurioser Meister-Wette: Glas Bier für den Sieger | FC Bayern
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Januar 2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden