Nachwuchsproblem in Deutschland! Schon wieder!?

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
DFB-Funktionär Chatzialexiou schlägt Alarm

Joti Chatzialexiou, Sportlicher Leiter der Nationalmannschaften beim Deutschen Fußball-Bund (DFB), hat wegen bedenklicher Entwicklungen im Nachwuchsbereich Alarm geschlagen.

Er sei unabhängig vom ernüchternden 1:4 der U21 in Belgien "mit allen aktuellen Ergebnissen unserer Teams unzufrieden. Die Ergebnisse sind ein Abbild der Entwicklung im deutschen Nachwuchsfußball, da mache ich mir Sorgen", führte er weiter aus.


Ich dachte, das Problem wurde schon vor Jahren behoben, mit diversen DFB-(Nachwuchs)stützpunkten usw. Hat alles nix genutzt?

Die aktuellen Jahrgänge bringen es jedenfalls nicht. Oder ist die Nachwuchsarbeit der Vereine zu schlecht? Da stehen dem D-Fußball wohl wieder viele magere Jahre bevor.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Nie von dem gehört, dabei ist der seit 2003 beim DFB und seit Jahresbeginn 2018 im Amt als Sportliche Leiter Nationalmannschaften.
Wenn ich das hier auf der DFB-Seite Sportlicher Leiter Nationalmannschaften richtig lese:
"verantwortet seitdem die Nationalmannschaften und Trainerstäbe der Frauen sowie Männer, die Talentförderung - mit dem Talentförderprogramm, den Leistungszentren und den Eliteschulen des Fußballs - die Abteilung Scouting & Spiel-Analyse sowie die Experten der Nationalmannschaften.
Weiterhin hat er einen Sitz im UEFA Football Commitee und vertritt die sportlichen Angelegenheiten des deutschen Fußballs auf internationaler Ebene. Darüber hinaus ist er seit vielen Jahren als UEFA-Delegierter sowie Mentor und Coach für zukünftige Delegierte aktiv."

dann ist er doch eigentlich Chef vom Jogi oder?

Was macht denn dann der Bierhoff noch?
Bei dem steht nämlich nur:
Ab 29. Juli 2004 war Oliver Bierhoff Manager der Nationalmannschaft, seit 2018 ist er Direktor Nationalmannschaften und Akademie.
Klingt ja eher chillig.
 

GaviaoDaFiel

Tussi Wagon
DFB-Funktionär Chatzialexiou schlägt Alarm

Joti Chatzialexiou, Sportlicher Leiter der Nationalmannschaften beim Deutschen Fußball-Bund (DFB), hat wegen bedenklicher Entwicklungen im Nachwuchsbereich Alarm geschlagen.

Er sei unabhängig vom ernüchternden 1:4 der U21 in Belgien "mit allen aktuellen Ergebnissen unserer Teams unzufrieden. Die Ergebnisse sind ein Abbild der Entwicklung im deutschen Nachwuchsfußball, da mache ich mir Sorgen", führte er weiter aus.


Ich dachte, das Problem wurde schon vor Jahren behoben, mit diversen DFB-(Nachwuchs)stützpunkten usw. Hat alles nix genutzt?

Die aktuellen Jahrgänge bringen es jedenfalls nicht. Oder ist die Nachwuchsarbeit der Vereine zu schlecht? Da stehen dem D-Fußball wohl wieder viele magere Jahre bevor.

War das nicht Ende der 90er das grosse Thema

Davon mal abgesehen, glaube ih eher, die Kiddies zocken heute lieber Texas Hold´Em oder LoL für Patte, als sich aufm Grün kaputt zu rackern.
 

Litti

Krawallbruder
Nie von dem gehört, dabei ist der seit 2003 beim DFB und seit Jahresbeginn 2018 im Amt als Sportliche Leiter Nationalmannschaften.
Wenn ich das hier auf der DFB-Seite Sportlicher Leiter Nationalmannschaften richtig lese:
"verantwortet seitdem die Nationalmannschaften und Trainerstäbe der Frauen sowie Männer, die Talentförderung - mit dem Talentförderprogramm, den Leistungszentren und den Eliteschulen des Fußballs - die Abteilung Scouting & Spiel-Analyse sowie die Experten der Nationalmannschaften.
Weiterhin hat er einen Sitz im UEFA Football Commitee und vertritt die sportlichen Angelegenheiten des deutschen Fußballs auf internationaler Ebene. Darüber hinaus ist er seit vielen Jahren als UEFA-Delegierter sowie Mentor und Coach für zukünftige Delegierte aktiv."

dann ist er doch eigentlich Chef vom Jogi oder?

Was macht denn dann der Bierhoff noch?
Bei dem steht nämlich nur:
Ab 29. Juli 2004 war Oliver Bierhoff Manager der Nationalmannschaft, seit 2018 ist er Direktor Nationalmannschaften und Akademie.
Klingt ja eher chillig.

Ich wundere mich auch gerade. Hat ja anscheinend einen högschd wichtigen Posten beim DFB, aber ich habe wirklich noch nie von ihm gehört.
 
Oben