Müssen Bayernfans in München wohnen?

Im Interesse der User die über van Gaals Demissionsansage diskutieren wollen, wurden diese Beiträge aus dem thread http://www.soccer-fans.de/bayern-muenchen/42192-muessen-bayernfans-muenchen-wohnen.html#post765516 hierhergeschoben. mfg Holgy


Ich habe geschrieben das ich mich von solchen "Fans" distanziere und nicht von der Münchner Fangemeinde. Daher macht deine Bemerkung keinen Sinn.

Genau das ist aber die Münchner Fangemeinde. Die, die in Hamburg, Berlin oder Düsseldorf sitzen, interessieren nicht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Genau das ist aber die Münchner Fangemeinde. Die, die in Hamburg, Berlin oder Düsseldorf sitzen, interessieren nicht.

Sei mir nicht Böse, aber ich habe keine Lust mehr mich auf diesem Niveau zu unterhalten und mir weiterhin deinen kindischen, selbstherrlichen Kram anzuhören. Ich bleibe dabei. Du bist kein echter Bayernfan. Du feierst dich nur selber.
 
Sei mir nicht Böse, aber ich habe keine Lust mehr mich auf diesem Niveau zu unterhalten und mir weiterhin deinen kindischen, selbstherrlichen Kram anzuhören. Ich bleibe dabei. Du bist kein echter Bayernfan. Du feierst dich nur selber.

Deine Meinung. ;)
Allerdings ist es immer der einfachste Weg, einfach mal auf das Niveau zu verweisen und den anderen zu beleidigen - wenn man selbst gar nichts zu sagen hat.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Na sachma, wieviel passen dahin? 6.000? 10.0000? 20.000? Und die erheben für sich den Anspruch, "die Fangemeinde" zu sein? Egal, wieviele es sind, es sind zuwenig um diesen Anspruch ernsthaft zu erheben. Das ist nur Großgemäule.

Die können sich "Kurvengänger", "Harter Kern" "Ultras" oder sonstwie nennen. "Aber nicht "die Fangemeinde". Das steht ihnen nicht zu.
 
Du hast recht - es passen zu wenig rein, in die Südkurve.

Allerdings ist es so, dass an allen anderen Positionen fast nur Konsumenten sind. Leute, die den Stadionbesuch als Erlebnis begründen, aber nichts für die Stimmung tun. Leute, die Erfolg sehen wollen. Und keine Leute, die hinter dem Verein stehen.


Aber um über Fangemeinden zu diskutieren ist ein BVB´ler, der am anderen Ende Deutschlands wohnt und nie im Stadion ist wohl der falsche Ansprechpartner.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Asooo....jetzt verstehe ich: Fangemeinde= Leute, die den Stadionbesuch als Erlebnis begründen, etwas für die Stimmung tun, Erfolg sehen wollen und hinter dem Verein stehen....

Alles klar. Dann muss sich die "Elite" eben weiterhin für sich als elitär ansehen und sich selbst für "die Fangemeinde" halten.

Aber dann bitte für sich. Denn diejenigen, die da nicht mitmachen, aber trotzdem Erfolg sehen wollen, begeisterungs- und leidensfähig sind, hinter dem Verein stehen, die nur den Lärm der Kurve nicht mitmachen wollen (vielleicht sogar aus dem Grund, weil "die Kurve" geistig gar nicht offen für ein "Anders-Fan-Sein" ist), die sehen sich nämlich für sich auch als Fan, als Teil der Fangemeinde. Und werden von vielmehr Leuten auch als solche anerkannt. Auch wenn das "die Kurve" gar nicht so gerne sieht und gerne selber definiert, wie ein Fan zu sein hat.
 
Asooo....jetzt verstehe ich: Fangemeinde= Leute, die den Stadionbesuch als Erlebnis begründen, etwas für die Stimmung tun, Erfolg sehen wollen und hinter dem Verein stehen....

Alles klar. Dann muss sich die "Elite" eben weiterhin für sich als elitär ansehen und sich selbst für "die Fangemeinde" halten.

Aber dann bitte für sich. Denn diejenigen, die da nicht mitmachen, aber trotzdem Erfolg sehen wollen, begeisterungs- und leidensfähig sind, hinter dem Verein stehen, die nur den Lärm der Kurve nicht mitmachen wollen (vielleicht sogar aus dem Grund, weil "die Kurve" geistig gar nicht offen für ein "Anders-Fan-Sein" ist), die sehen sich nämlich für sich auch als Fan, als Teil der Fangemeinde. Und werden von vielmehr Leuten auch als solche anerkannt. Auch wenn das "die Kurve" gar nicht so gerne sieht und gerne selber definiert, wie ein Fan zu sein hat.

Du referierst hier offensichtlich über Dinge, von denen du keine Ahnung hast.
Es stellt sich keiner aus der Südkurve hin und sagt zu den Jungs, die in der Nordkurve stehen oder auf der Haupttribüne sitzen "Wir sind besser!". Es ist aber so, dass die Stimmung aus der Südkurve kommt und die Münchner Fangemeinde in der Südkurve vertreten ist.
 

GaviaoDaFiel

Tussi Wagon
Du referierst hier offensichtlich über Dinge, von denen du keine Ahnung hast.
Es stellt sich keiner aus der Südkurve hin und sagt zu den Jungs, die in der Nordkurve stehen oder auf der Haupttribüne sitzen "Wir sind besser!". Es ist aber so, dass die Stimmung aus der Südkurve kommt und die Münchner Fangemeinde in der Südkurve vertreten ist.

Das muss Realsatire sein...:D:D:D
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Es ist aber so, dass die Stimmung aus der Südkurve kommt und die Münchner Fangemeinde in der Südkurve vertreten ist.

Selbst das ist anmaßend. Denn mitnichten ist die gesamte Münchener Fangemeinde in der Südkurve. Sondern nur die, die sich anmaßenderweise als "die Münchener Fangemeinde" halten.

Nee, das ist dass typische Ultra-Gehabe: "Wir sind fans und ihr seid nix".
 
Selbst das ist anmaßend. Denn mitnichten ist die gesamte Münchener Fangemeinde in der Südkurve. Sondern nur die, die sich anmaßenderweise als "die Münchener Fangemeinde" halten.

Nee, das ist dass typische Ultra-Gehabe: "Wir sind fans und ihr seid nix".

Woher weißt du das? Und: Wessen Behauptung entkräftest du hier mit einer eigenständigen Behauptung?

Übringens besteht die Südkurve nicht nur aus Ultràs.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Vielleicht, weil ich etliche Münchener kenne, die regelmäßig zu den Bayern gehen und nicht in der Südkurve hocken?

Dass in der Südkurve nur Ultras hocken habe ich nicht geschrieben und auch nicht gemeint. Auch wenn du das gerne so rausdeutest.

Im Übrigen war da noch einer:

Aber um über Fangemeinden zu diskutieren ist ein BVB´ler, der am anderen Ende Deutschlands wohnt und nie im Stadion ist wohl der falsche Ansprechpartner.

Hüte dich davor, anderen Leuten hinterherzusagen, zu wem sie gehören, wo sie sind, was sie tun, wen sie besuchen und wohin sie reisen. Vor allem nicht, wenn du das selber bei dir auch nicht abkannst, wenn dir andere Leute nachsagen würden, dass du aus deinem Kämmerlein in Oberfranken unmöglich Ahnung hast, was in München abgeht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielleicht, weil ich etliche Münchener kenne, die regelmäßig zu den Bayern gehen und nicht in der Südkurve hocken?

Etliche? Woher kennst du die denn?
Und passen die nicht zufällig in das Schema, dass ich dir geschildert habe? ;)

Hüte dich davor, anderen Leuten hinterherzusagen, zu wem sie gehören, wo sie sind, was sie tun, wen sie besuchen und wohin sie reisen. Vor allem nicht, wenn du das selber bei dir auch nicht abkannst, wenn dir andere Leute nachsagen würden, dass du aus deinem Kämmerlein in Oberfranken unmöglich Ahnung hast, was in München abgeht.

Genau darum habe ich das gemacht. Diese Reaktion ist genau das, was ich wollte.
Weil du hier über Ultràs urteilst. Über Ultràs des FC Bayern, Leute die du nicht kennst. Du kannst es vielleicht mir zuschieben, dass ich mich über andere "Fans" setze, auch wenn ich selbst das Gegenteil ausgesagt habe. Aber du hast kein Recht die Ultràs als Deppen hinzustellen, die sich für bessere Fans halten.
 

Detti04

The Count
Du hast recht - es passen zu wenig rein, in die Südkurve.

Allerdings ist es so, dass an allen anderen Positionen fast nur Konsumenten sind. Leute, die den Stadionbesuch als Erlebnis begründen, aber nichts für die Stimmung tun. Leute, die Erfolg sehen wollen. Und keine Leute, die hinter dem Verein stehen.
Da ist ja wieder, die Ultra-Arroganz. Bezeichnet Tribuenensitzer, welche womoeglich schon ins Stadion gingen, als der kleine Ultra noch Quark im Regal war, als Konsumenten und spricht ihm das Recht auf "Fan-Sein" ab. Das ist einer der Gruende, warum ich euch Ultras so mag.
 
Da ist ja wieder, die Ultra-Arroganz. Bezeichnet Tribuenensitzer, welche womoeglich schon ins Stadion gingen, als der kleine Ultra noch Quark im Regal war, als Konsumenten und spricht ihm das Recht auf "Fan-Sein" ab. Das ist einer der Gruende, warum ich euch Ultras so mag.

Und auch für dich: Motz doch bitte über mich als Person aber nicht über Ultràs allgemein.

Und erzähl keine Lügen.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Man kann über Ultras genauso motzen wie über "den FCB" oder sonstige Gruppen und das hat auch genauso seine Berechtigung.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Etliche? Woher kennst du die denn?
Und passen die nicht zufällig in das Schema, dass ich dir geschildert habe? ;)

Woher? Ist das wirklich sooo interessant? Freunde, verwandt, Urlaubsbekanntschaften, ehemalige Schulkameraden, Kollegen....was willste denn noch für Gruppierungen hören, mit denen du nix anfangen kannst?

Und welches Schema? Die des Konsumenten, weshalb sie dann deiner Definition nach kein Teil der von dir umrissenen "Münchener Fangemeinde" sind?
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Hast du das nötig?

Jep. habe ich. Weil ich nämlich damit nicht über die Münchener Ultras geurteilt habe, sondern über "die Münchener Fangemeinde", als deren Sprachrohr du hier auftrittst und die - wenn sie sich deine Argumentation zu eigen machen - "wie Ultras" aufführen, die sich so äußern, wie sie es typischerweise tun - ausser natürlich in München.
 
Jep. habe ich. Weil ich nämlich damit nicht über die Münchener Ultras geurteilt habe, sondern über "die Münchener Fangemeinde", als deren Sprachrohr du hier auftrittst und die - wenn sie sich deine Argumentation zu eigen machen - "wie Ultras" aufführen, die sich so äußern, wie sie es typischerweise tun - ausser natürlich in München.

Was ist das für ein wirres Gequatsche? Du windest dich hier völlig sinnlos.

Fest steht: Du hast Vorurteile gegenüber Ultràs. Woher die kommen weiß ich nicht. Und werde ich wohl auch nicht erfahren.

EDIT:

Und ich trete sicher auch nicht als Sprachrohr auf. Ich gebe ledigleich meine bescheidene Meinung wider. Wenn das in diesem Forum nicht erwünscht ist, sondern lieber 5 Threads pro Tag über die Frage, wer neuer Bayern-Trainer wird, okay. Ein Wort - ich bin weg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben