Mobiles Internet / Surfstick für Spanien

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Moin,

mein Sohn fährt in den Herbstferien nach Südspanien ( Nähe Malaga ) und nimmt seinen PC mit. Natürlich möchte er dort auch im Internet surfen und online spielen.
Mein Gedanke ist, dass es Sinn macht, dort vor Ort einen Prepaid-Surfstick zu kaufen ( was nützt ihm dort ein Vodafone- oder T-Mobile-Stick! ).

Frage: welche guten Anbieter gibt es in der Gegend und ist das dort problemlos möglich?
 

André

Admin
Ich denke @huelin kann hier evtl. wirklich was zu sagen und denke auch dass es sich lohnt vor Ort zumindest eine Prepaid-Karte mit Datenvolumen zu kaufen.

Als Surf-Stick kannst Du hier schon einen kaufen, halt drauf achten, dass der Simlock- frei ist. Da kannst Du dann alle Sim-Karten und Prepaid Karten reinlegen und nutzen. Du kannst den also dann auch später in DE noch benutzen, wenn Du mal unterwegs bist.
 
Moin,

mein Sohn fährt in den Herbstferien nach Südspanien ( Nähe Malaga ) und nimmt seinen PC mit. Natürlich möchte er dort auch im Internet surfen und online spielen.
Mein Gedanke ist, dass es Sinn macht, dort vor Ort einen Prepaid-Surfstick zu kaufen ( was nützt ihm dort ein Vodafone- oder T-Mobile-Stick! ).

Frage: welche guten Anbieter gibt es in der Gegend und ist das dort problemlos möglich?
Er sollte mal diese verdammte PC-Scheiße zu Hause lassen und sich erholen.
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Ich denke @huelin kann hier evtl. wirklich was zu sagen und denke auch dass es sich lohnt vor Ort zumindest eine Prepaid-Karte mit Datenvolumen zu kaufen.

Als Surf-Stick kannst Du hier schon einen kaufen, halt drauf achten, dass der Simlock- frei ist. Da kannst Du dann alle Sim-Karten und Prepaid Karten reinlegen und nutzen. Du kannst den also dann auch später in DE noch benutzen, wenn Du mal unterwegs bist.
Macht das Sinn?
Ich meine, die meisten normalen Prepaid-SIM-Karten sind ja vom Datentransfervolumen her sehr begrenzt. Ist da nicht ein reiner Surfstick, bei dem es NUR ums Internet geht, angebrachter?
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ich denke @huelin kann hier evtl. wirklich was zu sagen und denke auch dass es sich lohnt vor Ort zumindest eine Prepaid-Karte mit Datenvolumen zu kaufen.
Auweia, bin leider nicht besonders bewandt in diesen Dingen, denn zu Hause hab ich ja meinen Internetanschluss, da brauch ich kein Prepaid oder sonstwas... :floet:

Kann mich aber durchaus mal erkundigen, denn ich kenne Leute, die mich in diesen Dingen bei Bedarf beraten. Bis zu den Herbstferien (ich sehe gerade, die beginnen in NRW am 6.10.) müsste ich die nötigen Infos auf jeden Fall zusammenkriegen. ;)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Stell dir vor, ich hatte heute einen Termin mit dem Typen, da er mir noch was reparieren musste. Hab das aber auf morgen verschieben müssen, weil er noch nicht fertig war und ich ebenfalls ziemlich beschäftigt bin heute.
Morgen müsste es aber klappen, und wenn nicht - bis zum 3.10. ist ja noch ne Weile... ;)
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Stell dir vor, ich hatte heute einen Termin mit dem Typen, da er mir noch was reparieren musste. Hab das aber auf morgen verschieben müssen, weil er noch nicht fertig war und ich ebenfalls ziemlich beschäftigt bin heute.
Morgen müsste es aber klappen, und wenn nicht - bis zum 3.10. ist ja noch ne Weile... ;)

Klar! Aber gesetz den Fall, ich müsste vorher einen simlockfreien Surfstick bestellen, wäre es gut, das bis Mitte nächster Woche zu wissen.
Aber schon mal Danke für Deine Mühe! :)
 

jambala

Moderator
Hallo.

Im Ausland Prepaid mit Datenvolumen zu kaufen geht teilweise nicht, da inländisches Konto bzw. Adresse zur Registrierung notwendig sind. Trifft auf jeden Fall für Frankreich und Luxemburg zu und da für die großen Anbieter wie Tango, SFR, Orange und Lux GSM.

@Gaviano: Sinnreich wie immer...
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Also mein Kumpel wusste im Endeffekt auch nicht genau Bescheid, hat mich aber an die Shops der Anbieter verwiesen.
War also bei Vodafone, weil es die auch in Deutschland gibt, und die sagten mir, man muss tatsächlich einen Vertrag schließen, also mit Angabe der Personalien usw., denn Prepaid ohne Angaben von Personalien und Adresse gibt es in Spanien auch bei Handys schon länger nicht mehr.
Dafür bekommst du dann so eine Art kleines Modem, das aber auch wie ein Stick in den Computer gesteckt wird.
Das preiswerteste Angebot lag bei 59 Euro und gilt für 3 Monate. Werd mich aber nochmal bei anderen Anbietern umhören.
 
Oben