Mkhitaryan: Weltklasse!

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund" wurde erstellt von Holgy, 4 Januar 2016.

  1. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.761
    Likes:
    368
    Bericht: BVB scheitert mit Rekord-Offerte für Bayer-Profi Bellarabi

    Au Backe, 36Mio für Bellarabi? Das klingt schon mehr nach Verzweiflungstat denn nach durchdachtem Konzept...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    19.140
    Likes:
    3.286
    Durchdacht scheint mir das Konzept auch nicht zu sein. Was will Susi denn mit Bellarabi, für dessen Position doch schon Rückkehrer Kuba, Mor und vor allem der vielversprechende Dembélé vorgesehen sind ? Und was ist, wenn der Armenier doch bleiben muss ? Kann ich als Aussenstehender nicht nachvollziehen :gruebel: :weißnich:
     
  4. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.761
    Likes:
    368
    Naja, offensichtlich suchen WZT einen erfahrenen Rechtsaußen als Ersatz für Micky. Wenigstens interpretiere ich das Angebot so. Warum man aber für bereits beschlagene Veteranen (zumindest gefühlt) immer nur nach Leverkusen schaut, ist mir schleierhaft. Toprak, Bellarabi, letztes Jahr Castro...

    Hätte ich etwas zu melden, würde ich versuchen ManU im Gegenzug weich zu kochen und einen Tausch vorschlagen. Unseren Rechtsaußen gegen ihren. Also Mkhitaryan für Juan Mata plus 10Mio. Das wäre für mich ein perfekter Kandidat und endlich auch das von vielen ersehnte Zeichen für die breite Brust. Das Schöne an ihm ist, dass den derzeit kaum jemand auf der Rechnung hat, weil alles nach Frankreich zur EM schaut und del Bosque ihn wie Isco aus der NM aussortiert hat. Der ist aber mit Spanien Welt- und Europameister geworden, bringt also ordentlich Erfahrung und Können mit. Er kennt den spanischen Tiqui-taca-Stil, den auch Tuchel spielen will, kann als alter Hase auch mal die jungen Talente bei der Hand nehmen, beherrscht die Micky-Position und sein Gehalt von 8,5Mio Pfund dürften wir beim derzeitigen Kurssturz auch stemmen können. Noch dazu durchlebt Mata wahrscheinlich gerade ein Déjà vu, weil er in Chelsea von Mourinho schon einmal aussortiert wurde. Es dürfte also nicht allzu schwer sein, Mata zu einem Wechsel zu überreden. Man müsste ihm quasi nur noch den Pott schmackhaft machen. Und er hätte ja auch noch zwei weitere Spanier im Kader, was es bestimmt einfacher macht, sich zu akklimatisieren. Hach ja, träumen kann so schön sein...
     
  5. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Well-Known Member

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    Der neuste Trend geht wieder nach Spanien:
    Óliver Torres - Spielerprofil 15/16 | Transfermarkt
    Eher ein 8er /10er. Er spielt zwar bei Atletico den RA, aber nur deswegen weil es seine Position dort im System nicht gibt. Das wäre dann also der zentrale Gündogan Nachfolger, vielleicht verzichtet man dann auf einen direkten 1:1 Ersatz für Micky und setzt dort Dembele oder Kuba ein.
     
  6. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    8.600
    Likes:
    873
    Blöd nur, wenn die Brust breiter sein soll als die Geldbörse. Mit Blick darauf wandelt der BVB seit über zwanzig Jahren doch zwischen schein- und tatsächlich tot. Da seid Ihr keine Konkurrenz für die Big Player.
     
  7. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.761
    Likes:
    368
    Bin mir nicht sicher, ob du dich jetzt damit jetzt allgemein auf die (nicht vorhanden?) Finanzkraft des BVB oder speziell auf Mata beziehst.

    In ersterem Fall: Wann hat der BVB in der vergangenen Dekade denn in deinen Augen versucht, finanziell mit den ganz Großen mitzubieten?

    In letzterem Fall: Du denkst, Mata wäre als Kandidat eher nur für die Big Player interessant?
     
  8. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    8.600
    Likes:
    873
    Der BVB dient international "lediglich" als gehobene Zwischenstation für Spieler auf ihrem Weg. Spieler wie Mata würden den Rahmen, vielleicht gar nicht mal ablösetechnisch, aber gewiss beim Gehalt sprengen.
    Zudem, siehe Sahin oder Kagawa, sind bei den Großclubs "Gescheiterte" ein recht großes Risiko, was die Leistung betrifft.
    Dann, wenn man so genau wie Dortmund rechnen muss, lieber Spieler auf dem Weg dahin, als solche, für die es eher ein Rückschritt ist.
     
  9. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.359
    Likes:
    3.585
    Wenn ich die Diskussion noch mal Paroli laufen lasse, dann glaube nicht, dass Micki nächste Saison noch beim BVB kickt. Die Zeichen stehen doch sehr stark auf Abschied und der BVB wäre dumm, die Ablöse nicht einzustreichen.
     
  10. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Well-Known Member

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    Neuste Gerüchte kündigen ein Gebot von 42 Mio € (jawohl € nicht umgerechnete Pfund) an.
    Die schreibt die Süddeutsche (Röckenhaus):
    BVB – Dortmund kurz vor der Schmerzgrenze

    Auch ansonsten ein sehr guter Artikel der das Gerücht Schürrle hinterfragt, der immerhin 5 Jahre lang mehr oder weniger Leistung schuldig bleibt. In gleichem Artikel steht geschrieben, dass ein Wechsel von @theogBVB zu den Blauen bevor steht, da Götze wohl für nur 20 Mio zu haben wären.

    Da wäre ja noch ein zweiter für die Micky Mio drin....
     
    theogBVB, Noir und Holgy gefällt das.
  11. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.130
    Likes:
    2.260
    [​IMG]
     
    theogBVB gefällt das.
  12. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    8.600
    Likes:
    873
    Was hat man für ihn bezahlt? Der Profifußball internen Inflation eine pekunäre Nullrechnung. Dem Erfolg gerechnet ein gehobener Gewinn.
     
  13. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.761
    Likes:
    368
    Ah, vielen Dank für die Ergänzung. Jetzt versteh ich auch wie du das meinst.

    Kurz noch zu Mata -
    Ich habe ja klar darauf hingewiesen, dass das lediglich mein persönlicher Wunschtraum ist. So alleine bin ich damit augenscheinlich aber gar nicht...

    Zu dem von dir angesprochenen Problem generell -
    Das ist alles nicht von der Hand zu weisen, was du schreibst. Dennoch kann es nicht das Ziel des BVB sein, sich ähnlich wie Porto mit dem Image als Ausbildungsverein für die Großen zufrieden zu geben. Zumindest mittelfristig sollte man da schon eher eine Entwicklung wie beispielsweise bei Atlético Madrid anvisieren. Und dafür braucht es mMn schon auch ab und zu einen größeren Transfer. Ob das jetzt Mata sein muss, steht dabei auf einem anderen Blatt.
     
  14. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    8.600
    Likes:
    873
    Nein, ein Ausbildungsverein ist der BVB nicht, aber einer, der in der zweiten Reihe, wenn auch da im vorderen Glied steht. Es ist ein Zwischenschritt für die Spieler, ein Club, wo sie sich regelmäßig international zeigen können, um das Interesse der ganz Großen zu wecken.
    Für mehr ist nach wie vor die finanzielle Decke zu dünn, dafür sind die Bayern schlicht und ergreifend zu dominant im Lande. Hoffe nur, der Verein geht nie den Weg, die fehlende Asche über mehr oder minder dubiose Finanziers generieren zu wollen.
     
    Noir gefällt das.
  15. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.761
    Likes:
    368
    Die Bayern nehme ich auch keinesfalls als Maßstab. An deren über Jahrzehnte erarbeitetem Status kann man nicht einfach so kratzen, schon gar nicht, wenn man selber erst vor rund zehn Jahren quasi direkt aus der Insolvenz kam. Klar, die von ihrem Thron zu stoßen, muss natürlich stets das Ziel einer jeden Saison sein, aber die Diskrepanz zwischen Wunsch und Wirklichkeit muss man umgekehrt schon im Blick haben.

    Wie schon angesprochen, sollten wir uns mMn eher ein Beispiel an Atlético nehmen. Die kommen auch nie und nimmer an Barça und Real vorbei, haben es aber im Kreuz die beiden zu jagen und ab und an auch zu ärgern. In der CL sind sie nicht nur dazu da, die Stühle warm zu halten und sie kriegen einen Griezmann nicht nur eingekauft, sondern auch noch verlängert. Wenn wir so in 15, 20 Jahren sagen könnten, dieses Niveau haben und unterschreiten wir dauerhaft auch nicht mehr, wäre das schon eine Wahnsinnsleistung.
     
  16. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.130
    Likes:
    2.260
    Nu hat Mkhitaryan es doch geschafft. Er darf gehen.

    Und tschüss...........

    Henrikh Mkhitaryan von Borussia Dortmund zu Manchester United

    Die Kohle wird wohl ausreichen um Tuchels Wunschspieler Schürle zu bezahlen.
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.294
    Likes:
    4.186
    40-42 Mio ein Jahr vor Vertragsende - gab's das überhaupt schon mal?

    Aber bitte jetzt die ganze Kohle nicht für Schürrle aufn Kopp hauen! :hammer2:
     
  18. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.092
    Likes:
    283
    So dooof können nur die aus little England sein...das beste kam vom BVB:"Alles gute in ManU und in der (!) Europa League (!)" :lachweg:
     
  19. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.130
    Likes:
    2.260
    Ich glauben, das Geld juckt die Engländer eher weniger. Sie habens doch.
     
  20. Christian Harten

    Christian Harten New Member

    Beiträge:
    20
    Likes:
    2
    Dortmund bekommt keinen "größeren Transfer". Hast du denn realisiert, was da bei euch in den letzten Wochen abgeht? Alle besseren Spieler verlassen fluchtartig den Verein. Gündogan wollte schon vor Jahren weg. Aubameyang wartet nur noch bis jemand die Ablöse zahlt. Micky streikt sogar um weg zu dürfen. Selbst Hummels, der im Herzen definitiv Schwarz-Gelb ist, hat zugesehen, dass er weg kommt. Und du bildest dir echt ein Dortmund könnte einen guten, international bekannten Spieler von sich überzeugen? Da interessiert null, dass ihr das Gehalt zahlen könnt. Ein Verein den alle Stars so schnell wie möglich verlassen wollen oder bereits verlassen haben ist sicher alles, nur kein interessantes Ziel.

    Ich finde es verflucht schade, aber Dortmund muss gefühlt leider wieder von Null anfangen. Junge Talente verpflichten und hoffen nochmal so eine Generation zu erwischen wie vor ein paar Jahren mit Klopp. Finde ich ehrlich gesagt unbefriedigend. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass der ganze enorme Erfolg des Vereins ihn kein Stück weiter gebracht hat.
     
  21. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.294
    Likes:
    4.186
    Ist klar, deshalb hat er ja auch bis 2020 unterschrieben... ;)
    Also Auba wird der BVB mit Sicherheit nicht ziehen lassen, denn am Geld mangelt es ja derzeit nicht.

    Aber du hast natürlich im Prinzip recht, nur ganz so dramatisch sehe ich die Lage nicht. Nicht alle guten Spieler kommen bei den absoluten Topvereinen unter, und Geld ist immer noch ein gewichtiges Argument.
     
  22. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.761
    Likes:
    368
    Ich verstehe schon, wie du zu deiner Argumentationskette kommst, sehe es aber dennoch komplett anders als du. Fakt ist: Der BVB steht definitiv nicht am oberen Ende der Nahrungskette. D.h. es wird uns immer wieder passieren, dass wir Spieler von internationaler oder gar Weltklasse zwar züchten, aber nicht auf Dauer binden können. Man muss kein großer Prophet sein, um vorherzusagen, dass uns eines Tages - konstante Leistung bzw. eine weitere Steigerung vorausgesetzt - Leute wie Auba in Richtung Real oder Weigl in Richtung München verlassen werden. Na und? Uns haben alleine in der jüngeren Vergangenheit auch Leuchttürme wie Kagawa, Sahin, Götze oder Lewandowski den Rücken gekehrt. Weder sind wir danach sang- und klanglos untergegangen, noch hat das die Transfers von Mkhitaryan oder Immobile vereitelt. Warum sollte das nach einer Bombensaison mit ordentlich Geld in den Taschen unmöglich sein?
     
  23. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.130
    Likes:
    2.260
    Ja. Es war eine Bombensaison für den BVB. Zumindest national konnte einzig der BVB den Bayern auf den Fersen bleiben.
    In der nächsten Saison wird der BVB wieder in der CL mitmischen.
    Der BVB ist finanziell gesund. Das Geld um genannte Spieler zu ersetzen, adäquat zu ersetzen, ist da. Gute Spieler, die man sicherlich benötigen wird um wieder in der CL mitzuhalten.
    Bin mal gespannt, ob der BVB es schafft Spitzenspieler zum BVB zu locken.
     
  24. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.761
    Likes:
    368
    Definiere bitte mal "Spitzenspieler". Wenn du nämlich auf solche Gerüchte wie Varane oder Morata anspielt, rentiert sich deine Anspannung sicherlich nicht.
     
  25. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Well-Known Member

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    Ich hoffe noch auf Sissouko (schreibt man den so?).
     
  26. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.761
    Likes:
    368
    Ich hab mir erlaubt, dir im BVB-Thread drüben zu antworten, weil das hier langsam komplett ins off-topic abdriftet.
     
  27. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.130
    Likes:
    2.260
    Spieler die ZB die Qualität wie Hummels haben.

    Welche Spieler auch immer das sein mögen. Wenn der BVB auf 3 Hochzeiten tanzen will, vor allem in der CL erfolgreich sein will, braucht er solch gute Spieler.
    Ob der jetzige Kader da ausreicht..........:gruebel: . Weiß du als BVBFan sicherlich besser.;):)
     
    Noir gefällt das.
  28. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.761
    Likes:
    368
    Okay, dann sind wir tatsächlich schon bei Kalibern wie Morata oder Varane und ich kann dir direkt sagen, dass du da vorerst noch umsonst wartest. Spieler von Weltklasseformat haben wir uns bislang immer selbst gezüchtet, nie eingekauft. Gündogan, Lewandowski, Mkhitaryan... you name it. Bis wir uns Spieler dieser Kategorie einkaufen, vergehen selbst im alleroptimistischsten Szenario sicherlich noch gut und gerne weitere 20 Jahre.

    Wenn ich - um wieder auf den Auslöser für diesen kleinen Exkurs zurückzukommen - von einem Wunschtransfer für die breite Brust spreche, meine ich Leute, die da eine Kategorie darunter liegen. Sei es wie beim sich abzeichnenden Wechsel von Mario Götze, weil die Spieler aufgrund schwächelnder Leistungen aus der Weltklasse gerutscht sind, oder seien das aufstrebende Kicker, die noch vor ihrem großen Durchbruch in die oberste Kategorie stehen und deshalb für uns noch erreichbar sind. Mein Vorschlag mit Mata fiele in erstere Gruppe.


    P.S.: Wenn ich mir die Bemerkung erlauben darf, ohne das Thema neu aufrollen zu wollen: Wenn diese Meldung stimmt, hätten wir einen Mata-Transfer sicherlich auch gestemmt bekommen. Mit Everton, dem Tabellenelften der Premier League können wir es gerade noch so aufnehmen.
     
  29. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.130
    Likes:
    2.260
    Mkhitaryan ist beim special one wohl in Ungnade gefallen. Mou hat seine Leistung kritisiert.

    Darauf hat Watzke mal einen Gruß Richtung Mkhitaryan geschickt. Und eine eventuelle Rückkehr ausgeschlossen.
    BVB-Boss Watzke kritisiert Mkhitaryan für seinen Wechsel
     
  30. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    19.140
    Likes:
    3.286
    Mickis Position ist durch die Verpflichtungen Schürrle, Dembélé und auch Götze 3fach adäquat ersetzt worden, sodass ich auf Seiten von Aki Watzke bin, der eine Rückkehr ausgeschlossen hat. Der Armenier hatte schon beim BVB Anpassungsschwierigkeiten, nur mit dem Unterschied, dass Klopp ein besserer Trainer war ( ist ) als Mou. Mou hat eines nicht: Geduld :weißnich:
     
  31. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.130
    Likes:
    2.260
    Ersetzt, ja. Aber adäquat.......:gruebel:
    Zumindest in seinem letzten Jahr beim BVB war doch nicht einer der schlechtesten Spieler.
    Wettberwerbsübergreifend 23 Tore und 32 Torvorlagen.
    Ob die 3 von dir genannten da mithalten können, warten wir erst noch ab.

    (.....:gruebel: Ich hoffe mal, dass die Zahlen so stimmen....:suspekt:)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden