Mkhitaryan: Weltklasse!

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund" wurde erstellt von Holgy, 4 Januar 2016.

  1. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    1.161
    Likes:
    277
    Der BVB wäre schön blöd, wenn sie sich die zu erwartende hohe Ablöse entgehen lassen würden.

    Bei Lewandowski habe ich es verstanden, weil er der entscheidende Baustein im Team war, Micky ist zweifellos gut, aber nicht so wichtig.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.014
    Likes:
    3.220
    Aber Micky, Hummels und Gündogan sind schon eine komplette Axchse die da geht.
     
  4. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.493
    Likes:
    520
    Denke auch das die Dortmunder hier gut überlegen müssen. Ablöse ist ja schön und gut, aber das wäre schon viel Qualität die da geht. Sicher kaufen die aktuell interessante Spieler ein. Meist jedoch junge Spieler, die sich noch beweisen müssen. Wäre schon ein schmaler Grat auf dem man da wandert.
    Zudem wäre es natürlich auch kein gutes Signal an die anderen Topspieler wenn soviel Klasse den Klub verlässt. Denke die werden nicht so begeistert sein und ihre sportlichen Ziele gefährdet sehen.
     
  5. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.654
    Likes:
    1.913
    Für Tuchel? Aber 100%ig mMn! Und ich meine 55 Torbeteiligungen in 52 Pflichtspielen für den BVB sprechen da eine eindeutige Sprache. Er ist letzte Saison beim BVB so richtig durchgestartet. Vorher war die Bilanz mit 38 TB in 88 Spielen auch schon ganz ok. Zumal da eine Graupensaison des BVB dabei war.

    Interessant finde ich den erneuten Vorwurf an die BVB-Führung seitens eines Beraters es habe ein Wechselversprechen gegeben. War ja vor 2 Jahren bei Lewandowski auch so.
     
  6. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    368
    Ach was, das ist doch nur öffentliches Gepöbel, um medialen Druck aufzubauen. Den Wortbruch hat er sich von Lewandowski abgeschaut und nutzt ihn jetzt halt für seine Zwecke. Ich habe es ja schon im anderen Thread drüben geschrieben: Wenn Raiola seit Monaten schon die Zusage hat, dass sein Klient im Sommer wechseln darf, wozu verhandelt er dann seit eben diesen Monaten über Klauseln in einem Vertrag, den Mkhitaryan eh nicht unterschreiben wird/soll? Das passt doch nicht zusammen!

    Und was Mickys Rolle in der Mannschaft angeht, spreche ich ihm die für 2016/17 komplett ab. Micky braucht seine Wohlfühloase! Ohne die hat der Mann im besten Fall Ladehemmungen, im schlimmsten bekommt der BvB eine komplette Saison dessen, worauf Micky im Pokalfinale schon einen Vorgeschmack lieferte. Daher verweise ich an dieser Stelle auf meine Signatur hier direkt drunter...
     
    OstfriesenPöhler gefällt das.
  7. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Well-Known Member

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    Von welcher zu erwatenden Ablöse sprichst du denn hier?

    Außerdem: die von @Noir angesprochene Wohlfühloase wird bei einem Zwang weg sein. Dann folgt der Micky mit den Leistungen aus den Jahren davor. Ich spreche gar nicht von der absurden Idee ihn ein Jahr auf die Tribüne zu verbannen. Aber einen Micky ohne Leistung will nächstes Jahr dann keiner mehr.
    Und die beiden großen Manchester Vereine bauen jetzt mit Trainerwechsel ihren Kader um und nicht dieses Jahr.

    Wie immer wird auch hier letztendlich die generierte Ablöse entscheiden, ob er wechselt oder nicht. In der Breite sind wir gut aufgestellt mit all den jungen Talenten, aber ein bis zwei erfahrenere brauch es noch (ich spreche bei Micky bewusst nicht von Führungsspieler, jedoch hat er eine gewisse international Erfahrung). Und dann muss man sich mal auf dem Markt umschauen wen es gibt. Auch hier gilt: einen Micky 1:1 ersetzen geht nicht. Aber wir haben Dembele und Pulisic als Talent auf seiner Position. Vielleicht ergibt sich ja die Chance auf einer anderen Position etwas Erfahrung zu erwerben. Vielleicht ein zentraler 8er, wobei sich das Kovacevic Gerücht ja leider erledigt hat. Dann wird wieder ein Schuh draus.

    Davon losgelöst gibt es ja immer noch Gerüchte um Mustafi und Toprak, da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Also auch hier sucht man noch etwas Verstärkung.
     
  8. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.654
    Likes:
    1.913
    Die Möglichkeit, dass die Führung sich hier ggf. verbal vergaloppiert hat kommt für dich und Pöhler also nicht in Betracht?! Interessant.

    Warum soll er nicht über eine Klausel verhandeln inkl. neuem Vertrag? Ist doch recht simpel: entweder einigt man sich auf einen neuen Vertrag oder er darf gehen.
     
  9. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    368
    Ehrlich gesagt nicht, nein. Mag sein, dass das blauäugig ist, da sich Watzke & Zorc in der Vergangenheit ja durchaus ab und an auch schon vergallopiert haben. Aber bislang haben sie noch jedes Mal aus ihren Fehlern gelernt und ich traue ihnen schon zu, dass sie ihre Antennen durch den Lewandowski-Fall diesbezüglich so sensibilisiert haben, dass ihnen kein so grober Anfängerfehler unterläuft. Außerdem behaupte ich zudem, dass sich der BvB beim Wechsel von Hummels ganz anders positioniert hätte, wenn er Micky schon Wochen oder gar Monate vorher eine mündliche Freigabe erteilt hätte.
     
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.294
    Likes:
    4.186
    Eine verzwickte Situation. Da man schon Hummels und Gündogan verloren hat, wäre der Verlust einer weiteren Leitfigur, gerade für die vielen Neuen, sicher ein Nachteil.

    Andererseits: nochmal einen Lewa-Deal? Ok, der Junge hat sich damals reingehauen, aber am Ende - vor allem im CL-Endspiel - war irgendwie auch die Luft raus. Und Micky ist fußballerisch noch eine Ecke sensibler als Lewa. Ob der sich dann wirklich noch 100% motivieren könnte?

    Besser ist es wahrscheinlich, den Preis nochmal etwas hochzutreiben, und tschüss. :huhu:
    Ein Ersatz ist zwar schwierig zu finden, aber er ist ja nicht der einzige gute Mittelfeldspieler auf diesem Planeten...

    So kann Tuchel dann seine neue Mannschaft auch von Anfang an mit mehr Perspektiven für die Zukunft formen.
     
  11. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.481
    Likes:
    1.830
    Ich finde Mkhitaryans Verhalten uebrigens eher schwach. Kaum, dass er mal eine richtig gute Saison erwischt, scheint er auch gleich Reibach machen zu wollen. Ich kann mich nicht erinnern, dass er in der Saison 14/15, die von ihm ja wohl eher durchwachsen war, eine Gehaltsrueckzahlung angeboten haette.
     
  12. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    368
    Mit der Meinung stehst du nicht alleine - Jochen Coenens von der SportBild sieht das ähnlich.
     
  13. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.481
    Likes:
    1.830
    Das beunruhigt mich jetzt aber mehr, als dass es mich in meiner Meinung bestaerkt. Wer will schon eine aehnliche Meinung wie die SportBild haben? :eek:
     
  14. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.207
    Likes:
    1.096
    Tja diese Qualität hast Du hier nunmal. :D
     
  15. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    1.161
    Likes:
    277
    Dankbarkeit und Sentimentalitäten darfst du in diesem Geschäft nicht mehr erwarten. Gündogan hat sich ja ähnlich verhalten.
     
  16. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.654
    Likes:
    1.913
    Klar kann man Dankbarkeit erwarten. Was meinst du wie dankbar der BVB damals gewesen ist, Reus, Gündogan, Subotic, Hummels, Pisczek, Lewandowski usw. aus Ihren bestehenden Verträgen rauskaufen zu können. :isklar:
     
  17. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    368
    Ähm... nein! Gündogan hat sich absolut fair verhalten. Zum einen hat er immer mit offenen Karten gespielt und der Verein wusste stets, dass er früher oder später wechseln wird. Zum anderen ist er dem BvB letzte Saison mit seiner Verlängerung um ein weiteres Jahr ein gutes Stück entgegen gekommen. Er hätte diesen Sommer auch problemlos ablösefrei wechseln können. Noch dazu hat er bis zum Schluss Leistung gebracht und sich für den Verein reingehauen. Mehr kann man mMn nicht verlangen. Von daher: Alles Gute, Günni! War schön mit dir.
     
  18. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    1.161
    Likes:
    277
    Die Vertragsverlängerung war doch wohl eher ein Entgegenkommen des Vereins, nachdem für den damals schon wechselwilligen Spieler nicht die gewünschten Angebote gekommen sind, weil er Verletzungsprobleme hatte und oft seiner Form hinterherhinkte.
     
  19. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.654
    Likes:
    1.913
    Und was unterscheidet die beiden Fälle jetzt großartig? Nur weil Gündogans Wechsel "leiser" verlaufen ist?
     
  20. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    368
    Wir reden gerade aneinander vorbei, glaube ich. Ich wollte mit meinem Posting nicht den Unterschied zwischen den Fällen von Micky und Gündogan betonen, sondern zum Ausdruck bringen, dass sich Gündogan in meinen Augen völlig korrekt und keineswegs "eher schwach" verhalten hat.
     
  21. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.127
    Likes:
    2.260
    Dann bleibt HM und geht nach der nächsten Saison ablösefrei. So what. Watzke ist halt bereit auf die Ablöse zu verzichten.

    Lewandowskis Verhalten scheint da mal gerade Schule zu machen.:D
    Bin mal gespannt wie weit HM geht wenn Watzke auf den Verbleib besteht, bzw. auf Vertragserfüllung besteht.
     
  22. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Well-Known Member

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    Ich finde unser Nachfolger für Micky kommt doch wieder zurück im Sommer???

    KuBa hat jetzt zwei super Spiele gemacht.
    Gegen Nordirland offensiv sehr aktiv, gegen Deutschland mit Pischu defensiv stark die Außen gedoppelt.
    So wie die beiden schon ewig beim BVB zusammen gespielt haben. Hat mich jetzt zweimal überzeugt, nachdem ich lange skeptisch Kuba gegenüber war. Micky weg-Ablöse kassieren-keinen neuen (auf seiner Position, eher zentral) und Kuba rein. Dahinter dann eines der unzähligen Talente aufbauen - passt.

    Ich hoffe Tuchel denkt sich das gleiche.
     
    Noir gefällt das.
  23. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    368
    Ich muss sehr vorsichtig sein, wenn ich mich zu Kuba äußere, weil ich da ruckzuck die rosarote Fan-Brille aufhabe. Aber du sprichst mir damit so was von aus der Seele! Ich fand es jammerschade als Tuchel ihn ausgemustert hat und er macht bislang einen so guten Eindruck bei dieser EM, das muss einfach belohnt werden. Da Pische in seiner Leistung ja ebenfalls wieder deutlich zugelegt, wäre diese seit Jahren im Verein und in der Nationalmannschaft eingespielte rechte Achse nicht unattraktiv. Auf der linken Seite die jungen Wilden, auf der rechten die sturmerprobten Schlachtrösser - passt doch! Und alles würde so gut zusammenstimmen:

    - der Bedarf ist vorhanden
    - kalkulierbareres Verletzungsriskio bei dosierter Einsatzzeit für den alten Hasen, Entlastung und Backup für die nächste Generation
    - für die ganzen Jungspunde ist so ein erfahrener Haudegen mit seiner Erfahrung sehr wertvoll wenn es erst mal in CL geht

    Noch dazu hat sich der Junge immer voll reingehauen und bei seinem Abgang wirklich Charakter bewiesen, was mich persönlich echt beeindruckt hat. Warum also nicht "Danke" sagen, indem man ihm für den Rest seines Vertrags eine ähnliche Rolle wie Ribéry bei den Bayern zugesteht? Von meiner Seite aus beide Daumen hoch!!!
     
  24. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    368
    Nachtrag, weil es gerade passt:

    Dieser Artikel bringt mein Bild von Raiola recht schön auf den Punkt. Womit auch erklärt sein dürfte, warum ich nicht an die zurückgezogene Zusage seitens BVB glaube.
     
  25. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.127
    Likes:
    2.260
    Vielleicht darf Mkhitaryan ja doch wechseln.
    Heißer Poker um Mkhitaryan
     
  26. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Well-Known Member

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    Ab 40 Mio bekommt er eine Freigabe.
    Ich finde das ist okay.
    Ein psychisch labiler Micky, der nicht möchte nächstes Jahr bringt uns gar nix.

    Die Frage ist: Wer kommt als Ersatz?
     
  27. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    368
    Die beiden am heißesten gehandelten (und bisher auch einzigen) Kandidaten sind so einfallslos wie in meinen Augen unattraktiv: André Schürrle und Mario Götze

    Da ich einer von diesen Deppen bin, die bei einem möglichen Transfer sofort immer den Abstieg in die Regionalliga heraufziehen sehen, versuche ich generell mich zurückzuhalten und die jeweilige Personalie erst einmal sacken zu lassen. Rode ist so ein Beispiel, mit dem ich inzwischen super leben kann. Aber bei diesen beiden Kandidaten muss ich meinem Unmut an dieser Stelle einfach Luft machen. Ich hoffe wirklich inständig, dass diese beiden Namen nur deshalb gehandelt werden, weil die tatsächlichen Wunschspieler noch nicht durchgesickert sind.

    Warum nicht Götze?
    Zum einen hat sich Supermario klar positioniert. Für ihn kommen nur die Vereine Real Madrid, FC Barcelona, FC Arsenal oder doch noch Bayern München in Frage, alles andere wäre ein Rückschritt. Das kann man bewerten wie man möchte, ist aber ein Statement, das in seiner Klarheit keine Interpretationsspielräume zulässt.
    Zum anderen lässt mich sein Auftritt bei der EM, bei der er ja so massiv anpacken und es allen zeigen wollte, bislang komplett kalt. Für einen Ausdauersportler wirkt er fast schon pummlig und wenn er so unbeholfen hinter dem Ball her hechtet, sieht das mehr nach mir aus, wenn ich auf dem Weg vom Brunch nach Hause befürchte vom Regen überrascht zu werden. Weder Spritzigkeit, noch Agilität, keinerlei Biss und vor allem null Torgefahr. Wenn er vorne im Strafraum den Ball hat, sucht er praktisch nie den Abschluss, sondern versucht mit einem Pass die Verantwortung weiterzureichen. Es tut schon fast körperlich weh, mitansehen zu müssen, wie die Bayern-Bank einem so jungen Menschen schon jeglichen Elan ausgetrieben hat.
    Natürlich ist es denkbar, ja sogar wahrscheinlich, dass Tuchel Götze wieder in Spur brächte. Nur zu welchem Zweck? Dafür, dass er jetzt den jungen Talenten Spielzeit streitig macht, um dann spätestens in zwei Jahren wieder seinen Wechsel zu einem der ganz großen Vereine voranzutreiben?

    Und was spricht für mich gegen Schürrle?
    Anders als bei Götze traue ich Schürrle nicht einmal zu, seine alte Form - sofern er sie denn jemals hatte - wieder zu erreichen. Zum letzten Mal super war er bei Mainz bzw. für die kurze Phase der WM. Bei Leverkusen war er zwar noch gut, jedoch schon nicht mehr so wie bei Mainz. Bei Chelsea hat man ihn nach etlichen Versuchen dann schon aussortiert. In Wolfsburg wurde es kein Stück besser, sondern eher schlechter. Die Kurve zeigt also konstant nach unten. Wolfsburger Fans verweisen gerne auf die allgemein schwache Saison und die Steigerung Schürrles in der Rückrunde. Stimmt beides, aber bei näherer Betrachtung muss man dann aber schon auch sagen, dass Schürrle einen Großteil seiner Tore gegen schwache Gegner wie die Absteiger aus Hannover und Stuttgart erzielte oder in Spielen (wie der Ehrentreffer beim 1:5 gegen den BVB), in denen es eh schon keinen Unterschied mehr machte. In meinen Augen bleibt Schürrle somit ein Spieler, der glänzt, wenn das Spiel längst entschieden ist. Jemand für die Breite, den man als Joker in eine laufende Partie werfen kann. Nie und nimmer ist dieser mit 25 schon mehrfach Gescheiterte die zu erwartende Summe um die 30Mio wert. Ich hoffe daher inständig, dass das ähnlich wie bei Toprak an den unterschiedlichen Preisvorstellungen scheitert.

    Das mag jetzt alles sehr hart klingen und der Experte ist hierbei sicherlich Tuchel und nicht ich. Widerlegt er (und Götze/Schürrle) mich, würde mich das sehr freuen, weil ich ja nichts gegen die Personen an sich habe. Den sportlichen Nährwert sehe ich persönlich derzeit allerdings einfach nullkommagarnicht.
     
    OstfriesenPöhler und Oldschool gefällt das.
  28. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.127
    Likes:
    2.260
    Finde ich schade. Der junge Mann sollte mal aufm Boden bleiben. Sich nicht überschätzen. Ich finde, er wäre beim BvB gut aufgehoben. Sollte er zum BVB gehen; das aufgeregte Umfeld würde sich schon beruhigen. Bis dahin wäre es keine wirklich leichte Zeit für ihn. Ein paar Tore kicken und es beruhigt sich.
    Ein guter Fussballer isser allemal. Ihm fehlt halt die Spielpraxis.
    Ausserdem ist er bei den Bayern eh durch. Trotzdem klammert er sich an den Job bei den Bayern. MMn wohl auch wegen der Kohle. 12 Mios ist schliesslich kein Pappenstiel. Ob er ne gute Kondition hat, oder nicht, scheint die Bayern, offensichtlich, mittlerweile eher wenig zu interessieren. Soviel noch so btw. zum Pummelchen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Juni 2016
    Noir gefällt das.
  29. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Well-Known Member

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    Ich hoffe tatsächlich auch auf andere Alternativen.
    Vor der EM hättew ich auch noch einen Götze Zugang befürwortet. Mittlerweile nicht mehr.
    Schürrle eher gar nicht, erst recht nicht für die genannten Summen.
     
    Noir gefällt das.
  30. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    19.134
    Likes:
    3.279
    Selbst Schürrle, Szalai und Holtby würden nicht mehr zum BVB passen. Die hatten ihre Zeit in Mainz.
     
    Noir gefällt das.
  31. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    368
    Total! In diesem Posting unterschreibe ich dir jedes einzelne Wort. Ich finde das so jammerschade, aber der Junge macht momentan echt den Podolski 2.0 und steuert auf eine "glanzvolle" Karriere in China oder der Türkei zu.
    Ein Verein in der Größenordnung des BVB wäre in der Tat genau der richtige für ihn. Müssen ja nicht nicht unbedingt wir sein, auch wenn ich ihn selbstverständlich gerne wieder beim BVB sehen würde, sofern es bei ihm im Kopf endlich "klick" macht. Auf mich macht er jedoch stark den Eindruck, dass er bisher weder gepeilt hat, dass er erst auf dem Weg zum Status eines Weltstars war und ihn noch nicht inne hatte, noch dass er davon inzwischen wieder meilenweit weg ist.



    @topic -
    Wenn Mkhitaryan tatsächlich den Verein verlässt - und danach sieht es ja stark aus - braucht der BVB mMn doch noch einen (für unsere Verhältnisse) Königstransfer. Ein Statement nach innen und außen, um nicht als reiner Ausbildungsverein für die Großen dazustehen. Ich denke, mittelfristig müsste vom Standing her ein Niveau wie Atlético Madrid erreicht werden. Die können mit Barca und Real auch nicht mithalten, bekommen es jedoch immerhin gebacken, wenigstens einen Teil ihrer Stars zu verlängern. Siehe Griezmann. Und da muss man hin.
     
    huelin gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden