Mit Knäbel geht es ab in Liga 2

Kaka

Wahrer Experte & Formel 1 Weltmeister
Nun haben wir also Spieltag 1 nach Zinnbauer und man kann sagen, der Trainer Wechsel hat nichts gebracht. Stattdessen haben wir einen noch unfähigeren Trainer auf der Bank, der statt die Offensive zu stärken nur noch die Defensive verschlechtert.
Beister, der in der letzten Saison mit Calhanoglu für die Torvorbereitung zuständig in die 2. Liga abgeschoben und wieder auf Westermann in der IV gesetzt, statt Raijkovic oder Kacar spielen zu lassen.

So langsam krieg ich echt das :kotzer: was da ab geht. :undweg:

So wird es ab in Liga 2 gehen und das hat diese Führung mehr als verdient.
 

osito

Titelaspirant
Das Problem ist das man einen Trainer wechselt, vor einem Auswaertsspiel in Leverkusen. Der wurde vom HSV verbrannt, bevor er die Koffer bei euch auspacken konnte. Wie dumm kann man denn sein? Der Knaebel zog ein Gesicht beim Sky-Interview, als wenn er wuesste das er vom HSV da richtig verarscht wurde.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Das Problem ist das man einen Trainer wechselt, vor einem Auswaertsspiel in Leverkusen. Der wurde vom HSV verbrannt, bevor er die Koffer bei euch auspacken konnte. Wie dumm kann man denn sein? Der Knaebel zog ein Gesicht beim Sky-Interview, als wenn er wuesste das er vom HSV da richtig verarscht wurde.

Nuja, da hat er sich aber eben auch verarschen lassen. Wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, bei Leverkusen in der aktuellen Lage zu punkten, muss doch auch ihm klar gewesen sein.
 

osito

Titelaspirant
Nuja, da hat er sich aber eben auch verarschen lassen. Wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, bei Leverkusen in der aktuellen Lage zu punkten, muss doch auch ihm klar gewesen sein.
Da kommt aber die Chance eines kleines Mannes ins Spiel, der auch mal ein grosses Auto fahren darf. Nur das man ihm die vier Reifen vorher abmontiert hat...:zahnluec:
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
... und wenn der kleine Mann nicht sieht, dass er ein Auto ohne vier Reifen (oder doch eher Räder? ) besteigt, dann ist ihm nicht zu helfen, wenn das Auto nicht fährt. :D
 
Knäbel wäre doch doof gewesen dass nicht zu machen. Er kann darauf verweisen dass es vor ihm auch keiner besser gemacht hat. Und wenn es nicht klappt bekommt er eine ordentliche Abfindung.
 

osito

Titelaspirant
Wenigstens kann man mit der Erkenntnis in Hamburg Trainer werden-"Kaputtmachen kann man hier nicht mehr viel":lachweg:
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Knäbel wäre doch doof gewesen dass nicht zu machen. Er kann darauf verweisen dass es vor ihm auch keiner besser gemacht hat. Und wenn es nicht klappt bekommt er eine ordentliche Abfindung.

Nuja, aber ne Vita kann er sich dort nur dann aufbauen, wenn die internen Strukturen passen. Das ist aber nicht der Fall. Von daher ist er da nichts weiter als ein Platzhalter. Er wird genausoschnell wieder verschwinden, wie er plötzlich aufgetaucht ist.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Der HSV ist im Grunde seit der letzten Saison mit dem Abstieg beschäftigt. Dass er noch der Dino ist, hat er nur Nürnberg und Braunschweig zu verdanken, weil diese beiden Vereine ihn einfach nicht absteigen liessen. Und dann die Relegation gg. Greuther Fürth dank eines Auswärtstores von P.M. Lasogga, ohne einen Sieg. Der Dusel aus der letzten Saison ist aufgebraucht, sodass der Abstieg nur folgerichtig ist.
 

osito

Titelaspirant
...und trotzdem werde ich das Gefuehl nicht los, das man sich auch dieses Jahr wieder durchwurschteln wird. Das sie auch dieses Jahr wieder zwei finden werden, die nicht unbedingt schlechter, aber sich da unten noch daemlicher anstellen werden.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Das Problem ist das man einen Trainer wechselt, vor einem Auswaertsspiel in Leverkusen. Der wurde vom HSV verbrannt, bevor er die Koffer bei euch auspacken konnte. Wie dumm kann man denn sein? Der Knaebel zog ein Gesicht beim Sky-Interview, als wenn er wuesste das er vom HSV da richtig verarscht wurde.
Nu, die haben vielleicht auf den Zinnbauer-Effekt gehofft. Immerhin hat der in seinem ersten Spiel ein 0:0 gegen die Bayern geholt.
 

osito

Titelaspirant
Nu, die haben vielleicht auf den Zinnbauer-Effekt gehofft. Immerhin hat der in seinem ersten Spiel ein 0:0 gegen die Bayern geholt.
Du meinst wirklich, der HSV denkt das funktioniert dann immer? Das mit Zinnbauer und den Bayern wusste ich schon gar nicht mehr, aber in der Regel bringen Trainerwechsel vor Spielen gegen weitaus besserspielende Teams eher weniger. Im Gegenteil, der Verpuffungseffekt tritt schneller ein...
 
Die Kehrtwende hat man durch den Trainerwechsel jedenfalls nicht erreicht. Zumindest noch nicht. Die Pillen spielen zur Zeit gut und sind absolute CL-Kandidaten. Und am nächsten WE geht's Zuhause gegen Wolfsburg.:WC:
 

Arie van Pletsch

heute mehr Arie, weniger Pletsch
ich weiss ned, was der vorstand, zu dem herr knäbel doch auch gehört?, sich dabei gedacht hat.
es ist offensichtlich dass herr k. unfähig ist eine mannschaft zu motivieren. im gegenteil er arbeitet ja kräftig daran die mannschaft noch weiter zu demotivieren, so zumindest seine aussendarstellung.
und das ist das einzige was dem verein nochmal helfen könnte, die spieler, die ja allesamt keine ganz so schlechten sind (waren?) zu motivieren.
so geht es auf jeden fall direkt in die zweite. jeder punktgewinn wäre für mich eine überraschung.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Die haben halt händeringend einen neuen Trainer gesucht beim HSV und weil da die Bewerber nicht Schlange stehen, erbarmte sich Knäbel.
 

André

Admin
Das Restprogramm geht ja eigentlich.

(A) Werder Bremen
(H) FC Augsburg
(A) FSV Mainz 05
(H) SC Freiburg
(A) VfB Stuttgart
(H) Schalke 04

Vielleicht würde auch ein Erfolgserlebnis Auftrieb bringen. Jetzt steht erstmal das Derby an, das sollte für Knäbel doch zum Selbstläufer werden, zumindest was die Motivation anbelangt.

Dann kommt Augsburg und die haben auch seit Wochen noichts mehr gerissen. Aber bevor man über ÜPunkte nachdenkt müsste der HSV tatsächlich mal anders auftreten.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Blinder Aktionismus von Beiersdorfer, der offenbar ebenso ratlos ist, wie Klopp es auch war, als er auf 18 stand. Nur durfte Klopp weitermachen, was für ihn ein Vertrauensvorschuss bedeutete. Dieses Vertrauen genoss Zinnbauer nicht, was ich DB als Ratlosigkeit anlaste. Ich behaupte einfach mal, dass die beiden Spiele unter Knäbel besser verlaufen wären, wenn JZ noch am Ruder gewesen wäre. Oder anders: 0 Pkt. und 0:6 Tore hätte JZ auch erreicht. :vogel:
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Dem HSV fehlt es zunächst einmal weniger am richtigen Trainer sondern mehr an Realitätssinn. Unten drin stehen, Schulden aber von Millionen für neue Spieler träumen!
 

Rupert

Friends call me Loretta
Jupp.

Wobei man mal fair sein muss: Die Pluser können für die sportliche und finanzielle Talfahrt nun alleine auch nichts; die startete ja schon weit vorher.
Ich dachte nur, die wollten die finanzielle beenden.
 

André

Admin
Das ist richtig, sie haben aber versprochen dass sich das alles ändern würde, und die Wähler haben es halt ziemlich naiv einfach mal geglaubt.
 
Kühne ist der beweis wieso keine Investoren in der Liga kommen. Der gibt 25million und die hsv mitglieder und Vorstand verschwenden es in allen maßen.
 
Blinder Aktionismus von Beiersdorfer,

So btw.
Dem Beiersdorfer solltet ihr dankbar sein.
2008, in seiner damaligen Funktion als HSV-Sportchef, hat Beiersdorfer gegen den Vorstand gestimmt, der Jürgen Klopp favorisierte.
Klopp hatte sich angeblich sogar schon ne Wohnung in Hamburg angesehen. Dann aber von der Absage erfahren.

Angeblich solls auch an Kloppos Kleidungsstil gelegen haben.

Vielleicht hats auch an der :cool::cool:Visage gelegen:
der-hsv-wollte-juergen-klopp-nicht_43038.jpg
 
Oben