Mit Fliegenköder einen 174 Kilogramm schweren Zitronenhai geangelt

André

Admin
Miami (AP) Mit einer Fliege als Köder hat ein Arzt in Florida einen 174 Kilogramm schweren Zitronenhai geangelt. Martin Arostegui holte den schweren Brocken in der Nähe der Marquesas Keys aus dem Meer. Allerdings setzten Arostegui und sein Anglerfreund Ralph Delph einen filetierten Barracuda ein, um mit dessen Aroma den hungrigen Hai anzulocken. Dann setzte der Angler eine Fliege auf den Haken und warf seine Angel aus. Sobald der Fisch angebissen hatte, zurrte er ihn mit einer kräftigen Seitenbewegung fest. Die schwerste Arbeit begann aber erst danach. Eine Stunde lang kämpfte der Angler mit seiner Beute. Mit der Hilfe von zwei weiteren Männern schafften sie es, den 2,29 Meter langen Fisch an Bord des Bootes zu hieven. Arostegui selbst ist nur 1,52 Meter groß. Das Anglerglück wurde am Dienstag von der International Game Fish Association (IGFA) als neuer Rekord anerkannt: Einen größeren Fisch hat noch nie jemand mit einem Fliegenköder geangelt.
Mit Fliegenköder einen 174 Kilogramm schweren Zitronenhai geangelt - Yahoo! Nachrichten
 

Spitze

Draußen is er
Zitronenhai?! Super, brauch man nicht extra noch ne Zitrone drüberquetschen, über die Unmengen Filet! :fress: :top:
 

André

Admin
Spitze schrieb:
Zitronenhai?! Super, brauch man nicht extra noch ne Zitrone drüberquetschen, über die Unmengen Filet! :fress: :top:
:lachweg: Zitronenhai hört sich an wie Honigkuchenpferd.. :floet:
Aber das so ein Riesenvieh auf ne Mücke reinfällt finde ich schon krass!
 
naja, der wollte vermutlich irgend was anderes schnappen, und hat dabei den Haken erwischt ;-)

Aber Respekt an die Angelschnur - dass die das überlebt hat... bei solchen Kalibern nimmt man doch normalerweise andere Schnüre...
 

André

Admin
Klar ist ein Bild dabei, und die Agler Fondation oder wie das Teil heißt hat den Rekord ja annerkannt.

Die haben das mit Sicherheit überprüft! :zwinker:
 
da kann man mal sehen, wie ungesund Fliegen sein können - der ist bestimmt durch eine Vergiftung geschwächt worden, anders kann es ja gar nicht sein ;-)
 

Sensenmann

Friss oder Stirb
Der hat bestimmt am Anker fest gebissen und es hat eine stunde gedauert bis der wieder an Land war
 
Oben