Michael Schumacher

manowar65

Benutzer
Ok,einer muß ja den Anfang machen,wenn wir hier schon ne neue Kategorie haben:zwinker: ...Was meint ihr,wann,wo und in welcher Funktion sehen wir Schumi wieder?Ich glaube nicht,daß er länger als ein halbes Jahr ohne Motorsport aushält.:zahnluec:
 
Schumi wird wie ja nun bekannt gegeben wurde, erstmal "Super-Assi" von Jean Todt, sprich er soll das bindeglied zwischen ferrari allgemein und dem Motorsport bilden.....
 
Angeblich soll dies wohl bei den "Ferrari Days" am Sonntag bekannt gegeben worden sein....Kann auch Samstag gewesen sein, ich weiß es nicht genau :zahnluec:
 

André

Admin
Ja habe ich auch gelesen. Er hat aber keine Verpflichtung bei den Rennen dabei zu sein, sprich an der Kommandobrücke zu stehen.

Desweiteren soll er die ein oder andere Testfahrt mit dem Ferrari noch machen um den Ingenieuren wertvolle Tips in der Entwicklung der Formel 1 Boliden zu geben.
 

manowar65

Benutzer
Ja habe ich auch gelesen. Er hat aber keine Verpflichtung bei den Rennen dabei zu sein, sprich an der Kommandobrücke zu stehen.

Desweiteren soll er die ein oder andere Testfahrt mit dem Ferrari noch machen um den Ingenieuren wertvolle Tips in der Entwicklung der Formel 1 Boliden zu geben.

Quelle??Aber ok,sowas könnte ich mir gut vorstellen.Er kann ja wohl ein Auto "lesen" wie kein anderer:top:
 

André

Admin
Quelle??Aber ok,sowas könnte ich mir gut vorstellen.Er kann ja wohl ein Auto "lesen" wie kein anderer:top:

Ähm ja Quelle war Bild oder Express weiß ich nicht mehr hab ich letzte Woche gelesen.

Also er soll nicht richtig als Testfahrer fungieren, aber schon noch bei Bedarf seine Runden drehen um in die Entwicklung des Autos mit eingreifen zu können.
 

Turtur

Borusse
apropro da war auch mal ein bericht über sein auto drin das ist voll häftig das til ich weiß zwar nicht mehr genau wieviel ps aber hat auf jeden fall mehr als ein formel 1 wagen :prost:

Der Ferrari Enzo kann es dann nicht gewesen sein der hat "nur" 660 PS :fress:

Trotzdem ein geiles Auto :pokal:
Bildgalerie - Ferrari Enzo Ferrari - Neuwagentests - autobild.de

Technische Daten • Motor V12-Ottomotor 65 Grad • Einbau Mitte, vor Hinterachse • Ventile vier pro Zylinder • Getriebe Sechsgang-Schaltung, elektrohydraulisch • Hubraum 5998 cm3 • Leistung 485 kW/660 PS bei U/min 7800 • maximales Drehmoment 657 Nm bei U/min 5500 • 0–100 km/h: 3,65 Sekunden (offizielle Werksangabe)/3,27 Sekunden (Ferrrari-Test) • 0–200 km/h: 9,5 Sekunden • Höchstgeschwindigkeit >350 km/h • Normverbrauch: k. A. Super Plus • Reifen vorn u. hinten 245/35 u. 345/35 • Preis 645.000 Euro
 
Oben