Michael Jackson tot!

T

theog

Guest
Also ich bin in der Heavy Metalszene so ziemlich zuhause, ich hab da noch nie einen Michael Jacksonsong gehört, ob das in den 80ern anders war kann ich aufgrund meines Alters nicht beurteilen, aber ehrlich gesagt finde ich das auch nicht sonderlich aussagekräftig. Vielleicht hatte er 1-2 gute Songs dabei, das macht ihn aber auch nur zu nem durchschnittlichen Musiker und nicht mehr.

Junge, er hat die 80er dominiert, nicht nur mit 1-2 songs, sondern mit Platten voller Songs ;) wo (fast) jedes neue Album von ihm sofort in die top-ten kam und wochenlang blieb...Ich glaube, er hat als Musikkuenstler von allen Musikszenen Anerkennung gefunden. Seine Zusammenarbeit mit Paul McCartney sagt da einiges über seine musikalischen Qualitaeten aus.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Junge, er hat die 80er dominiert, nicht nur mit 1-2 songs, sondern mit Platten voller Songs ;) wo (fast) jedes neue Album von ihm sofort in die top-ten kam und wochenlang blieb...Ich glaube, er hat als Musikkuenstler von allen Musikszenen Anerkennung gefunden. Seine Zusammenarbeit mit Paul McCartney sagt da einiges über seine musikalischen Qualitaeten aus.

Die Metalszene hat er nicht dominiert, zu keiner Zeit. Und seine Lieder wurden gewiss nicht gespielt bei Metal-Events.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Doch !!!!
Er wurde selbst vergewaltigt, er hat es nicht anders gelrnt, das war in seiner entwicklung "normal"

Nein das kann keine Entschuldigung sein, es gibt die Möglichkeit sich therapieren zu lassen, denn irgendwann weiß man dass es eben nicht normal ist. Aus der Spirale kann man aussteigen.
 
T

theog

Guest
Die Metalszene hat er nicht dominiert, zu keiner Zeit. Und seine Lieder wurden gewiss nicht gespielt bei Metal-Events.

ich sag ja nicht, dass er eine andere Musikszene dominiert hat als seine eigene, sondern, dass er die 80er dominiert hat. Das ist fakt ;) ich kann mich sehr gut erinnern an die Zeit; überall (radio, Fernsehen, Clubs, Discos), überall wurden seine songs gespielt und geliebt.
 

Gaudloth

Bratze
man kann zu ihm stehen wie man will, aber es geht kein Argument daran vorbei, daß er der King of Pop war.....ich habe fertig, danke....:top:

"King of Pop", das war er wohl, aber das ist doch auch nur hochstilisiert und hat für mich nix mehr mit musikalischer Begabung zu tun, sondern begründet sich auf der Vermarktung.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Nein das war nicht anders, mein Bruder ist 39, in der Heavy Metalszene zu Hause, schon seit etlichen Jahren - Michael Jackson spielte in der Metalszene nie eine Rolle. Darum nannte Jackson sich ja auch "King of Pop" und nicht "King of Rock".


Wenn man keine Ahnung hat sollte man sich nicht überall einmischen, meine Meinung...

Ich bin 50 Jahre und habe nicht nur in Heavy Metal Clubs selbst auftritte gemacht, sondern war Inventar solcher Clubs und zwar in dem Moment, als es
noch nicht im Radio lief....und ich spreche aus eigenen Erfahrungen, selbst gehört, mich sogar beim aktuellen Rock Musikern noch mal abgesichert, damit ich nicht etwas verwechsle...

Es ist ganz einfach zu erklären, so wie ein User schon sagte...Michael Jackson vermischte verschiedene Styles und packte die hooks zusammen,
ich weiß genau, daß verschiedene Gitarrensoli der Grund waren, warum sie gespielt wurden, in Rock und Metal Clubs...und man zollte der Mucke Respekt!

Wenn Du mir was über die Zillertaler Herzbuben erzählst halte ich meinen Mund, da habe ich keine Ahnung von und habe auch keine Geschwister...die dort
zu Hause, schon seit etlichen Jahren

so, ernsthaft, kannst mit mir Pferde stehlen, aber keine Aussagen machen von denen Du selbst nur vom Hörensagen was kennst, während jemand der genau in dieser Zeit aktiv unterwegs war Jahre vor Deinem "Bruder" etwas weiß....damit bezichtigst Du mich der Lüge, da werde ich sehr unangenehm, Fräulein!



"King of Pop", das war er wohl, aber das ist doch auch nur hochstilisiert und hat für mich nix mehr mit musikalischer Begabung zu tun, sondern begründet sich auf der Vermarktung.

Bist Du Musiker um die Begabung des M.J.`s zu berurteilen? Laß Dir gesagt sein, er hatte Begabung und ein großes Potential, er hat es sogar ausgeschöpft. Daß er privat so unglücklich war und verschrobene Spinnereien abgingen, steht auf einem anderen Blatt und wird meiner Meinung nach überbewertet gesehen. Ich sehe nur sein musikalisches Leben und das war ab dem 5. Lebensjahr geprägt von
großem Talent.....


Also der King of Pop macht keine Musik:D:D:D:D:D:floet::floet:


Du hast echt nur eins im Kopf.....ich weiß jetzt auch wie Du die Nr. 1 wirst im Tor von La Coruna......laß die Finger weg von der Alten vom Prässi....:)
 
Zuletzt bearbeitet:
T

theog

Guest
"King of Pop", das war er wohl, aber das ist doch auch nur hochstilisiert und hat für mich nix mehr mit musikalischer Begabung zu tun, sondern begründet sich auf der Vermarktung.

wie bitte? er war auf der Buehne mit 8 jahren...(Jacksons five), und wurde immer gegenueber seiner brueder ausgezeichnet...Sein Tanz- und Singstil hat ihn ausgezeichnet.
 

Gaudloth

Bratze
Sorry, aber das zeugt von Ignoranz. Das es nicht Deine Musik ist, ist völlig ok. Die musikalischen Erfolge sprechen eindeutig für ihn und gegen Deine Aussage.

Hört ma Mädels, wenn ich hier von 1-2 Songs spreche, dann können das auch 10 gewesen sein, wir wollen doch jetzt keine Zahlen auf die Goldwaage legen, aber die sogenannten "musikalischen Erfolge" sind doch sicher wieder ein Rückschluss von den Verkaufszahlen und das ist einfach mal kein gültiges Kriterium in meinen Augen.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Was ist das denn für eine blödsinnige Aussage? Die Metalszene hat die Volksmusik auch nicht geprägt. Wieso werden hier Äpfel mit Birnen verglichen?

"Heavy Metal Drummer, spielte auch Code of Perfection ein, ein alter Heavy Metal Drummer...der sagt auch

ohne Michael Jackson wäre die Musik anders verlaufen, jeder hätte von ihm geklaut...auch er erinnert sich an die 80 er und daß Michael Jackson in seinem Heavy Metal Club ebenfalls gelaufen ist...."

Ein paar Post oben steht es genauer mit der Metalszene. Daher der Vergleich. Den ich nicht ins Feld geführt habe.
 

Gaudloth

Bratze
Bist Du Musiker um die Begabung des M.J.`s zu berurteilen? Laß Dir gesagt sein, er hatte Begabung und ein großes Potential, er hat es sogar ausgeschöpft. Daß er privat so unglücklich war und verschrobene Spinnereien abgingen, steht auf einem anderen Blatt und wird meiner Meinung nach überbewertet gesehen. Ich sehe nur sein musikalisches Leben und das war ab dem 5. Lebensjahr geprägt von
großem Talent.....

Ich kann mit ein paar Instrumenten ganz gut umgehen. Ich will ja auch nicht sagen, dass er vollkommen unbegabt war, dennoch sehe ich andere Musiker, die viel weniger Platten verkauft haben als er, keineswegs als weniger begabt an.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Ich kann mit ein paar Instrumenten ganz gut umgehen. Ich will ja auch nicht sagen, dass er vollkommen unbegabt war, dennoch sehe ich andere Musiker, die viel weniger Platten verkauft haben als er, keineswegs als weniger begabt an.

damit kann ich leben, es gibt bestimmt Musiker, die genauso ein großes Talent haben aber niemand sieht es und dann gibt es welche, die das Talent anders einsetzen, vielleicht unplugged auf Grönland....kein Problem damit !
Aber alles ändert nichts daran, daß er für die Pop Musik sehr bedeutend war, der Jacko.....daß das zum Großteil auch den Ressourcen und Beziehungen seines Clans und vorallem Sony Music zu verdanken ist, ist doch logisch....

hey, ich habe auf dem Land Gitarristen erlebt, die hätten jeden Rockstar aus dem Stadion gedudelt und anstatt dessen, melken sie heute noch die Kühe...so ist das Leben, es gehört auch Glück dazu....
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Erfolg begründet sich natürlich auf den Verkaufszahlen, das war blöd formuliert von mir, aber das ist eben kein Kriterium für musikalisches Talent, Einfluss und Wichtigkeit für die Musik und die Menschen.

Doch, gerade letzteres. Den größten Einfluss hat derjenige, der am meisten und "leichtesten" verkauft und der jeden Tag in der Bunten steht.

Und wer soviele Nummer Einsen hatte, hatte mit Sicherheit auch großen Einfluss auf die Musikszene.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Doch, gerade letzteres. Den größten Einfluss hat derjenige, der am meisten und "leichtesten" verkauft und der jeden Tag in der Bunten steht.

Und wer soviele Nummer Einsen hatte, hatte mit Sicherheit auch großen Einfluss auf die Musikszene.

Die hatte Modern Talking auch und die haben die Musikszene auch nicht nachhaltig beeinflusst.
 

DeWollä

Real Life Junkie


ich hab meinen Sohn gerade mal geschickt die Alben zu zählen, die er hat und wieviele Songs darauf sind....ich kannte bis letztes Jahr nur ca. 5 Songs von Jackson, mittlerweile kenne ich mehr und etliche davon hörte ich das erstemal, die waren noch nie im Radio meiner Meinung nach...moment ich zähle


10 normale Alben
1 Doppel CD
Ultimate Collection mit 4 Musik und 1 DVD
und eine mit unveröffentlichten songs

ohne DVD`s sind es 275 Aufnahmen, davon ca. 150 verschiedene Songs...

so, und an alle die, die nur die 4-5 hits kennen...wieviele dieser 150 Songs kennt ihr um Euch eine negative Meinung zu bilden ????


Das ist das Problem, wenn Leute mitreden wollen, aber kein Fundament da ist, mein Sohn sagt...keine Ahnung haben....

ein Glück, daß ich auf "Fakten" zurückgreifen kann und nicht auf das eine oder andere populistische Geschwätz angewiesen bin.


Die hatte Modern Talking auch und die haben die Musikszene auch nicht nachhaltig beeinflusst.

nee, überhaupt nicht, nur macht der Hauptprotagonist Juror bei DSDS und die gewählten Superstars interpretieren seine Kompositionen und Millionen fahren darauf ab....wenn ich mich erinnere an einen anderen Beitrag, auch diejenigen, die sich hier als Michael Jackson Biographen outen.....

überhaupt keine Musik Szene nachhaltig beeinflusst....echt ein Witz....
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben