Mertesacker darf trotz Sperre im DFB Pokal spielen

André

Admin
Der DFB macht sich mal wieder lächerlich.

Per Mertesacker bekam in der letzten DFB Pokal Hauptrunde eine gelb-rote Karte und darf nun trotzdem gegen den MSV Duisburg auflaufen.

Wie der DFB mitteilte habe Per Mertesacker seine Sperre bereits einen Tag später beim Spiel der Werder Amateure gegen den 1. FC Köln abgesessen.

Mertesacker darf trotz Gelb-Rot im Pokal spielen - DFB-Pokal Fußball Sport FOCUS Online

An der Stelle vom MSV würde ich Protest einlegen. Das ist ja wohl ein Witz. :suspekt:
 
Häh? Heißt es in solchen Fällen normalerweise nicht, dass die Sperre nicht bei den Amateuren abgesessen werden darf?


Finde ich jetzt schon ein bisselchen komisch, aber ein Protest des MSV hätte warscheinlich nur wenig Sinn. Aber warum nicht probieren...?
 

André

Admin
Naja wenn bei uns demnächst freitags Marin gesperrt wird sagen wir einfach er hätte Sonntags bei unseren Amas gespielt und schon ist er im nächsten Ligaspiel wieder dabei.

Da kann man gleich die Sperre abschaffen.

Vor allem wäre es auch sehr wahrscheinlich das Mertesacker 24 Stunden wieder gespielt hätte. :suspekt:

Ich mal mir meine Welt, wie Sie mir gefällt.
 

Calo

The Italian Stallion
Mertesacker ist nicht der erste,der von Dieser Regel profitiert.Ich finde sie nicht ok,aber wenn sie nun mal da ist,sollte man sie auch nutzen.
 

André

Admin
Mertesacker ist nicht der erste,der von Dieser Regel profitiert.Ich finde sie nicht ok,aber wenn sie nun mal da ist,sollte man sie auch nutzen.

Hast Du da ne Quelle für? Oder kannst Du mir paar Namen nennen, die ebenfalls von dieser Regel profitiert haben? :gruebel:

Ist zumindest das erstemal das ich überhaupt von dieser Regel höre. :suspekt:
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Naja wenn bei uns demnächst freitags Marin gesperrt wird sagen wir einfach er hätte Sonntags bei unseren Amas gespielt und schon ist er im nächsten Ligaspiel wieder dabei.
Dann lies dir mal durch, wie Spielsperren in der Liga formuliert sind und du wirst sehen dass das nicht geht.
Im Pokal ist das anders. Das ist schlecht, aber es ist so. Muss man eben anders formulieren. Ist aber nicht nötig, weil 2. Mannschaften ja sowieso das letzte Mal dabei sind.
 

R.v.N.

Junior Konzepter UX
Trotzdem finde ich das einen großen Beschiss. Da fehlt der Sinn der Sperre. Niemandem tut dann so eine Sperre mehr weh.
 

Verdandi

Männerversteherin
Trotzdem finde ich das einen großen Beschiss. Da fehlt der Sinn der Sperre. Niemandem tut dann so eine Sperre mehr weh.


naja, es kommt ja nun nicht so oft vor, dass eine erste und eine zweite Mannschaft desselben Vereins im DFB-Pokal spielen... Insofern ist es zwar ne dumme Regelung, aber für die paar Fälle n Fass aufzumachen auch etwas übertrieben.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Man hätte die Sperre nur gescheit formulieren müssen. Bei Ligaspielsperren brechen sie sich satzbaumäßig doch auch immer einen ab. Sollte den Herren Juristen doch nicht schwerfallen.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Man hätte die Sperre nur gescheit formulieren müssen. Bei Ligaspielsperren brechen sie sich satzbaumäßig doch auch immer einen ab. Sollte den Herren Juristen doch nicht schwerfallen.

Es handelt sich nach meiner Meinung bei der Gelb-Rot-Sperre um eine Regelstrafe, die ohne mündliche Verhandlung nach dem Regelwerk mit folgender Maßgabe verhängt wird:

Aussetzen in nächsten Spiel des Vereins im jeweiligen Wettbewerb.

Vorliegendes Problem hat man weiland nicht gesehen, was nicht besonders unüblich ist, wenn ein Rechtsgeber sich müht, mit Worten sämtliche denkbaren Fälle im Vorhinein klar zu regeln. Man spricht dann von "redaktionellem Versehen".

Normalerweise wird so etwas im Wege der Rechtsfortbildung von den Gerichten geklärt, schlimmstenfalls eben durch die Jungs in Deiner Nachbarschaft,die dann dem Gesetzgeber sagen:

"Machma besser anders!"

Vorliegend kommen die "Gerichte" wohl nicht zum Zug, weil der MSV sich nicht wehrt. Klug wäre es, bei der nächsten sich bietenden Gelegenheit das Regelwerk abzuändern. Oder anders: Klug wäre es gewesen, das Regelwerk schon früher zu ändern, weil sowas ja wohl schomma vorgekommen ist.

Aber derzeit stehen die Worte in Stein gemeißelt und wo kein Kläger, da kein Richter.
 

eckham

Mit Herzblut zurück
Weiß ich (und fand ich noch nie gut). Aber dass das jetzt schon dem DFB einfällt, wo der Verein wahrscheinlich nicht im Traum dran denken würde, ist für mich noch mal eine neue Dimension.
Auch wenn es sich nach dieser Saison erledigt hat.
 

R.v.N.

Junior Konzepter UX
Unter gegebenen Umständen hätte er aber nicht in der zweiten Mannschaft gespielt. Somit wird er durch die Gelb-Rote Karte gar nicht bestraft, da sie ja keine Wirkung zeigt.
Wenn zum Beispiel die Amateure einen Tag zuvor im Pokal weitergekommen sind, dann könnte sich ein Spieler bewusst kurz vor Spielende eine Gelb-Rote Karte einfangen (eventuell bei einer speziellen Situation oder um sich einfach bei einem Spieler zu rächen) und er wäre im nächsten Spiel wieder dabei. Also kein Problem weder für den Spieler noch für den Verein.

Also diese Regel gehört weg.
 
Find ich auch kurios, ABER Mertesacker sollte man nicht als Buhmann hinstellen, nur weil er nun davon profitiert. Er ist ja im Allgemeinen ein sehr fairer Spieler...

Die Bremer haben halt eine kleine Lücke genutz...das würden auch alle anderen machen...allen voran denk ich da an die Bayern!!!
 

Faulix001

Dschungel-Tasmania
Direkt ausm Wettbewerb nehmen die Mannschaft :motz:

Ne, mal im Ernst: selten dämliche Regelung!
Da sich das mit den Zweitteams eh erledigt hat, bringst aber eh nix mehr, da noch was zu ändern.

Ich hoffe nur, dass keiner beim MSV auf die Idee kommt, DAS als Ausrede für eine potenzielle Klatsche morgen zu nehmen...
 
Ich finde es blöd, man sollte Mertesacker für das Team sperren wo er gelb-rot bekommen hat. Es ist schlecht, dass er jetzt für ein Mal zum 2. Mannschaft gehört.

Ein Protest hat allerdings kein Sinn glaube ich, denn die DFB hat diese Regel gemacht und deshalb werden sie nie Mertesacker heute noch für das heutige Spiel sperren... sie haben die Fehler gemacht die Sperre für gestrigen Spiel gelten zu lassen... sie zeigen sich jetzt doof um eine genommene Maßnahme noch zurückzudrehen... aber es bleibt schlecht das es so gelaufen ist finde ich. Das einzige was die Zebras jetzt machen können ist heute Abend zu gewinnen:D.
 

R.v.N.

Junior Konzepter UX
Ich nehme mal an, dass die beiden Amateur-Spieler, die gestern auf der Bremer Seite im Spiel gegen St.Pauli jeweils ne Gelb-Rote Karte erhalten haben, dass es ja durch das heutige Spiel der Bremer Bundesligamannschaft wieder geregelt ist und sie in der nächsten Runde wieder spielen dürfen.
Große Klasse.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Kann ich mir gar nicht vorstellen. Denn im Gegensatz zu den Bundesligaspielern, die auch in der 2. Mannschaft soielen können, dürfen Spier der zweiten Truppe wahrschenlich nur dann in der ersten mitmachen, wenn sie den Status eines Lizenzspielers haben.
 

andon

Glubbsau
Erstens lässt sich das nicht miteinander vergleichen, da es bei Merte einfach ein Problem im Regelwerk ist. Zweitens kann euer Joe als mehrfacher Wiederholungstäter gar nicht zu hoch bestraft werden. Wie soll ers denn sonst mal lernen?
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Erstens lässt sich das nicht miteinander vergleichen, da es bei Merte einfach ein Problem im Regelwerk ist. Zweitens kann euer Joe als mehrfacher Wiederholungstäter gar nicht zu hoch bestraft werden. Wie soll ers denn sonst mal lernen?

Das mit dem nicht hoch genug gebe ich Dir völlig recht, nur wieso zählt die Strafe nur im DFB Pokal und dann auch noch bis Ablauf der Saison 2009/10? Ist das wirklich ne Strafe? 10 Spiele hintereinander inkl. Meisterschaft wäre aus meiner Sicht richtiger gewesen.
 

andon

Glubbsau
Laut DFB-Reglement können Sperren eben nur für einen Wettbewerb ausgesprochen werden. Muss die Hertha nächste Saison halt mal ein wenig weiter kommen, vielleicht darf er dann übernächste wieder spielen.

Mal im Ernst, wären dir 10 Ligaspiele wirklich lieber gewesen? Kann ich mir nicht vorstellen, oder willst du nächste Saison Montags spielen?
 

andon

Glubbsau
Die 10 Spiele kamen ja von dir.

Der Zusammenhang zu Simunic besteht darin, dass ich ihn zwar für einen Riesendeppen und -arsch halte, er aber dennoch kein allzu schlechte Verteidiger ist, ich darüberhinaus der Hertha auch in dieser Saison noch einigen Spielraum nach unten einräume, wo der Joe dann durchaus wichtig sein könnte, in der ein oder anderen Situation.
 
Oben