Mensch, Du bist so klein - wie ein Vulkan Europa blockiert

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Rupert, 16 April 2010.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.976
    Likes:
    3.287
    Was an dem Teil mit Lieschen Müller und Karl Meier hast jetzt nicht verstanden?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Nichts - alles.
     
  4. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Und, haste das Studium 'magma cum laude' abgeschlossen? Muahahahahaha

    Du meinst Chemtrails!
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    44.261
    Likes:
    2.810
    :laola: Go Eyjafjallajökull! :laola:
     
  6. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Wieso bejubelst du das?
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    44.261
    Likes:
    2.810
    Weil dann kein Flugverkehr herrscht!


    :jubel: Wir wollen Asche seh'n, wir wollen Asche seh'n, wir wollen Asche, Asche seh'n! :jubel:
     
  8. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Wenn sich das bestätigt, was u.a. Lufthansa, Air Berlin und KLM sagen, dass das die Luftraumsperrung auf keinerlei genaue Messung beruht und die Aschewolke kaum existent ist (Lufthansa-Flugzeuge sind gestern bis auf 8.000 m, ein KLM auf bis auf über 10.000 m gestiegen und keine Beschädigung festgestellt werden konnten), dann wird es noch hübsche Auseinandersetzung zwischen den Airlines+Reiseveranstaltern und den Staaten geben.

    Höhere Gewalt? Das ist die Frage. Einstellung des Flugverkehrs auf puren Verdacht hin - das geht heutzutage nicht mehr.
    Allein schon das Interview das ein DFS-Sprecher vor 15 Minuten auf SWR3 gegeben hat, spricht Bände: wir haben keine eigenen Quellen; wir haben so gehandelt, weil es die anderen auch so gemacht haben.

    Meine Prognose: morgen ist der Himmel über Europa wieder voller Flugzeuge; die Quittung zahlt der Steuerzahler.

    Btw: geiles Bild
    Stillstand im Flugverkehr: Leerer Himmel - Eyjafjallajökull
    und noch eines:
    Stillstand im Flugverkehr: Leerer Himmel - Merkel auf Bustour :zahnluec:
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 April 2010
  9. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Und was hast du davon?:D
     
  10. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.598
    Likes:
    1.007
    Ruhe, wie hier bei uns auf`m Dorf, wenn der ADAC Hubschrauber und die beiden Helis, die einst wie die in Saigon geklungen haben, heute morgen nicht gewesen wären.
     
  11. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    europa ohne flugverkehr - die vorstellung ist interessant.
    das würde die spanischen inseln in die 70er jahre zurückschicken.
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.294
    Likes:
    3.800
    Jou, das fehlt uns hier gerade noch, wo der Tourismus der einzige Wirtschaftszweig ist, der dieses Jahr einen positiven Trend aufweist. :(

    Immerhin soll ja der Spuk ein Ende haben, wenn es bei euch wieder regnet - und dann steigt auch wieder die Lust auf Reisen in den Süden. :)
     
  13. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ard-text: bis 20.00 h flugverbot.
    wurde bislang aber jeweils um 6 std. verlängert.
     
  14. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    so wie ich das interpretiere ist das noch mindestens bis Mittwoch Flugverbot, der Vulkan spuckt immer noch Asche aus und es kommt eine 2. und 3. Wolke schon, wer will das Risiko eingehen, daß Flugzeuge vom Himmel fallen ? Das kostet mehr als ein paar Tage warten, wenn ein Menschenleben noch was wert ist.
     
  15. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    hoffentlich gehts gut
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    44.261
    Likes:
    2.810
    Lufthansa sagt: Wir fliegen auf keinen Fall vor morgen 14:00 Uhr. Hieß es in der Tageschau.
     
  17. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    über Mainz (Nähe Frankfurter Flughafen) war heute lediglich ein Flieger zu sehen. Da ich gefahren bin, kann ich es nicht beschwören, denke aber das Lufthansa Vögelchen gesehen zu haben. Da der Flieger allerdings STEIL aufgestiegen ist, werden da hoffentlich keine Passagiere drin gewesen sein.

    Wundere mich dennoch was das zu bedeuten hat. Testflug in die Aschewolke ???
     
  18. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Über Frankfurt ist Ruh´
    in allen Wipfeln spürest Du ,
    kaum einen Hauch
    Die Vöglein schweigen im walde,
    warte nur balde
    Ruhest Du auch

    Leicht verfremdetes Goethe Gedicht
     
  19. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Seit wann zählen Menschenleben im Vergleich zu Bilanzen irgendwas ?
     
  20. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Bei der Lufthansa+ Air Berlin ist man sauer. Ich meine deren Kritik ist berechtigt (u.a. gehört bei einem Interview auf SWR3 mit einem LH-Piloten mit 20 Jahren Berufserfahrung), für die hohen Sicherheitsstandards ist nicht der Staat verantwortlich, sondern die Arlines. Der Staat hat sich nie groß darum gekümmert. Es gibt auch keinerlei Richtlinie, ab wie viel Asche in der Luft nicht mehr geflogen werden darf. Das Bundesverkehrsministerium hat keinerlei eigene Quellen zum Aschegehalt in der Luft.
    Das wird noch mächtig Zoff geben zwischen den Airlines und den Verkehrsministerien. Weil deren Entscheidung ein bißchen was von Willkür hat.

    P.S. Der österreichische Luftraum ist nun offen.
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.976
    Likes:
    3.287
    Keiner hat irgendwelche belastbaren Informationen: Die Airlines nicht, das Verkehrsministerium nicht.
    Hier zählt halt: Der Aufschrei wäre ein riesiger, passierte wirklich was, also bleiben die Vögel unten.

    Alles nur klappern ums Geld - nix anderes.
     
  22. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Die Airlines haben wenigstens Testflüge unternommen und geschaut wie es aussieht danach in den Triebwerken.

    Wie hat das Verkehrsministerium und angeschlossene Behörden u. staatliche Unternehmen getestet: gar nicht. Die wissen gar nichts.
    Wieso fliegt das DLR-Flugzeug erst heute Nachmittag? Wieso nicht schon gestern? Die Flugverbote gibt es ja schließlich schon seit Freitag.
    Ja klar, der Staat arbeitet nicht am Wochenende. Das ist nur was für die anderen.
     
  23. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Ja klar geht es denen auch ums Geld.
    In Reichtümern schwimmen die Airlines aber fast alle nicht.
    Die SAS hat z.B. deswegen 6.500 vorübergehend entlassen.
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.976
    Likes:
    3.287
    Wenig belastbar, wenn Du mich fragst: Mal 15 Flieger hin- und herschicken. Die wissen ja genauso wenig wo der Dreck in der Luft hängt.

    Solang' man nix genaues weiß, bleibt das Zeug eben am Boden.

    Warum das Verkehrsministerium so lahm ist, findest Du im zweiten Teil seines Namens.
     
  25. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.976
    Likes:
    3.287
    Mein Gott, die guten Airlines sollten auch nicht ganz so arg überrascht sein, dass sie ein Geschäft betreiben, dass sich schlagartig ändern kann. Das lässt sich schlicht nicht vermeiden.
     
  26. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.728
    Likes:
    1.283
    Das ist mal nicht besonders wissenschaftlich
    Weil die entsprechenden Flieger mit den entsprechenden Messgeräten nicht standby am Boden stehen und auf einen Vulkanausbruch warten.
    Das ist erstens Polemik und zweitens falsch. Oder hast du beim DLR nachgefragt?
     
  27. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    44.261
    Likes:
    2.810
    Und wer muss uns jedes Wochende vor den Randalierern in den Stadien schützen? Das war jetzt echt mal billige Polemik! :hammer2:

    Go Eyjafjallajökull!
     
  28. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Dürfen Militärtransportfugzeuge mit Soldaten, Nachschub und Material nach Afghanistan fliegen ?
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.294
    Likes:
    3.800
    Sag mal, würdest du eigentlich auch so schreiben, wenn du persönlich davon betroffen wärst? :suspekt:

    Mein Sohn hat am 1.5. seine Kommunion, und wir erwarten meine Mutter, seinen Patenonkel und ein paar Freunde. Er freut sich schon sehr auf seinen einzige noch lebende Oma (Opas hat er auch keine mehr), die er seit Sommer nicht gesehen hat. Soll sie denn mit ihren 77 Jahren die 5000 km (hin und zurück, innerhalb einer Woche) über Land fahren - und sich dabei noch dumm und dämlich zahlen?

    Ich bin ja nun wirklich kein Fortschrittsapostel, aber es gibt nun mal Menschen, die aus verschiedenen Gründen auf das Flugzeug angewiesen sind. Das Problem ist natürlich auch, dass der Zug viel zu teuer ist, und auch die Alternative Straße verbraucht mehr Sprit pro Person und Kilometer.

    Man sollte diese Situation aber natürlich nutzen, um darüber nachzudenken, ob es wirklich notwendig ist, dass so viel geflogen wird. Lösungen habe ich jetzt auch keine parat, wobei das im Kapitalismus eh nur über den Preis geht, z.B.: Bahnreisen verbilligen, Flüge verteuern, was weiß ich... :weißnich:

    Ich persönlich fliege ja eh nicht besonders gerne, spätestens seit ich kurz nach dem 11.9.2001 einen Urlaubsrückflug antreten musste. Seitdem bin ich glaube ich überhaupt nur zweimal geflogen, aber nachdem wir letztes Jahr von der langen Autofahrt so genervt waren (vor allem aus Kostengründen, dazu hatten wir auch noch eine Panne), haben wir diesen Sommer beschlossen, wieder mal zu fliegen. Nun gut, bis Juli ist ja noch eine Weile hin...
     
  30. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Nein, dort wo Asche vermutet wird, auch das Militär nicht.

    Tss. Dann war's halt Polemik.
    Meinst dass Dein Support für den Vulkan besser ist? :suspekt:

    Es gibt genug Zeug, dass in aller Regel geflogen wird. Es gibt genug Leute, die direkt oder indirekt von der Luftfahrt abhängig sind. Und es gibt genug, die irgendwo auf der Welt jetzt wo rumhocken und nicht weiterkommen.

    Eine Welt ohne Flugzeuge am Himmel. - Sicher machbar. Aber dann schaust halt anders aus.
    Selbst eine ChampionsLeague wie in diesem Stil gäbe es dann nicht.
     
  31. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.728
    Likes:
    1.283
    Zumindest dürfen sie die Verletzten nicht zurückfliegen.

    Aber vielleicht haben die ja noch ein paar Propellermaschinen?