Mensch, Du bist so klein - wie ein Vulkan Europa blockiert

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Dieser blaue Himmel hier, ohne Kondensstreifen, ohne Fluglärm - ganz ungewohnt.

Dürften sich die Immobilienpreise ja positiv für die Verkäufer zu entwickeln.
 

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
SPIEGEL Liveticker:
"+++ 18.37 Uhr +++ Das Pech nimmt kein Ende: Auf der Straße ist Angela Merkel jetzt von Rom aus nach Bozen unterwegs - die Kanzlerin vorneweg in einer gesicherten Limousine, die Delegation im Bus hinterher. Doch der Bus, in dem vor allem die mitreisenden Journalisten fahren, hat auf der Autobahn in der Nähe von Siena eine Reifenpanne. Der rechte Hinterreifen ist zerfetzt, die Achse vermutlich verbogen. Möglicherweise müssen die Reporter in einen Ersatzbus umsteigen. Merkel, die in einem gepanzerten Fahrzeug unterwegs ist, ließ ihre Kolonne kurz anhalten, fuhr wegen der gefährlichen Situation - Journalisten und Bus stehen auf dem Standstreifen der Autostrada - aber dann schon einmal Richtung Bozen vor, wo es am Abend ein Wiedersehen mit den einstweilen gestrandeten Journalisten geben sollte."

Muuuaahhh. :lachweg:
 
SPIEGEL Liveticker:
"+++ 18.37 Uhr +++ Das Pech nimmt kein Ende: Auf der Straße ist Angela Merkel jetzt von Rom aus nach Bozen unterwegs - die Kanzlerin vorneweg in einer gesicherten Limousine, die Delegation im Bus hinterher. Doch der Bus, in dem vor allem die mitreisenden Journalisten fahren, hat auf der Autobahn in der Nähe von Siena eine Reifenpanne. Der rechte Hinterreifen ist zerfetzt, die Achse vermutlich verbogen. Möglicherweise müssen die Reporter in einen Ersatzbus umsteigen. Merkel, die in einem gepanzerten Fahrzeug unterwegs ist, ließ ihre Kolonne kurz anhalten, fuhr wegen der gefährlichen Situation - Journalisten und Bus stehen auf dem Standstreifen der Autostrada - aber dann schon einmal Richtung Bozen vor, wo es am Abend ein Wiedersehen mit den einstweilen gestrandeten Journalisten geben sollte."

Muuuaahhh. :lachweg:

Na welch ein Glück,
dann kann die Alte wenigstens nicht noch mehr Steuergelder ins Ausland verpulvern .:lachweg:


Das Busgelaber ist sowieso nur Wahlkampfgeschwätz für die Unterschicht,
wenn die Leibwächter in 500ern Mercedesen nebenherasen.

Wer soll denn das glauben, das die auf einen Bus angewiesen ist ?

Totaler Blödsinn !

Und wenn es wirklich so ist, sollte sie wegen Blödheit
abgesetzt werden.
 

Rupert

Friends call me Loretta
(...)
Das Busgelaber ist sowieso nur Wahlkampfgeschwätz für die Unterschicht,
wenn die Leibwächter in 500ern Mercedesen nebenherasen.

Wer soll denn das glauben, das die auf einen Bus angewiesen ist ?

Totaler Blödsinn !

Und wenn es wirklich so ist, sollte sie wegen Blödheit
abgesetzt werden.

Sag mal, kannst Du eigentlich lesen?
 
Und dann wollen sie uns erzählen, dass der Mensch am Klimawandel schuld ist...:zahnluec:

Das kommt innerhalb der nächsten 3 Monate.

Die temperatur hat sich auf jeden Fall in den Fluglosen Zeiten verändert,
genau wie nach dem 11. September in den USA.

Die Flugzeuge produzierern Kondenzstreifen,
die zu gigantischen Zirruswolken werden.

Das ist der einzigste Effekt, den die Menschheit nachweislich
auf die Natur hat.

Aber grüner Umweltaufkleber oder Cerosinsteuer fürs Flugzeug - Fehlanzeige !

Schmiergeld sei Dank !
 

Rupert

Friends call me Loretta
In dem Artikel oberhalb von Dir steht doch ganz klipp und klar, dass Angela Merkel NICHT im Bus unterwegs ist.
 
Danke Rupert !

Da ist wohl irgendetwas bei mir schief gelaufen !

Auf jeden Fall kann sie bleiben wo der Pfeffer wächst .
 
Zuletzt bearbeitet:

Rupert

Friends call me Loretta
Der Eyjafjallajökull, der Name klingt gut, hat's jetzt geschafft, dass ich mich durch diverseste Vulkanismusseiten im web gefressen habe :)

Kleine Weltuntergangsmeldung gefällig?
Man rechnet damit, dass der Yellowstone auch "demnächst", was auch immer das heissen mag, ausbrechen könnte und dann haben wir weltweit ein paar Jahre vulkanischen Winter vor uns, weil der is 'n bisschen größer als Eyja und rummst dann mal so wirklich.
 

NK+F

Fleisch.
Kleine Weltuntergangsmeldung gefällig?
Man rechnet damit, dass der Yellowstone auch "demnächst", was auch immer das heissen mag, ausbrechen könnte und dann haben wir weltweit ein paar Jahre vulkanischen Winter vor uns, weil der is 'n bisschen größer als Eyja und rummst dann mal so wirklich.

Wenn das so geil aussieht wie bei 2012 dann tendiere ich zum Ausbruch.
Winter ist ja jetzt nicht so schlimm.
 
Das ist der einzigste Effekt, den die Menschheit nachweislich
auf die Natur hat.

So siehts aus. Aber auch ein Vulkanausbruch hinterlässt tiefe Spuren.
Ein Vulkanausbruch kann langfristige Folgen für die Umwelt haben. Das Wetter kann für mehrere Jahre auf der ganzen Erde verändert werden. Beispielsweise vor 200 Jahren, als es keinen Sommer gab. Durch die aufsteigende Aschewolke wird die Sonne verhüllt und Windströmungen verändert, Feuchtigkeit und die aufsteigenden Gase sorgen für mehr Regen. Und das ist dann Schlammregen.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
So siehts aus. Aber auch ein Vulkanausbruch hinterlässt tiefe Spuren.
Ein Vulkanausbruch kann langfristige Folgen für die Umwelt haben. Das Wetter kann für mehrere Jahre auf der ganzen Erde verändert werden. Beispielsweise vor 200 Jahren, als es keinen Sommer gab. Durch die aufsteigende Aschewolke wird die Sonne verhüllt und Windströmungen verändert, Feuchtigkeit und die aufsteigenden Gase sorgen für mehr Regen. Und das ist dann Schlammregen.
die sonne zu verhüllen, bedarf es wohl etwas mehr asche.
und dann wäre da noch das transportproblem, die asche zur sonne zu schaffen.
aber die erde zu verhüllen, könnte es schon reichen.
der effekt ist aber der gleiche: man sieht die sonne nicht mehr (zumindest von hier aus).
 

NK+F

Fleisch.
Du hast von deinem vorherigen Post geschrieben (Das ist dann der, auf den ich mich beziehe). Musst du schon präziser sein.
Muss mir hier ja nicht alles durchlesen um auf einen einzigen Beitrag zu antworten.
 
Man rechnet damit, dass der Yellowstone auch "demnächst", was auch immer das heissen mag

na, viele Erdbebengebiete sind lt. den Experten doch "überfällig" und auch die Gemeiden am San Andreas Graben "warten" auf das nächste grosse Beben.
Das 7,2er in Mexicali/Mexico am 04.04.10 wars wohl nicht.

Denke das sich die "Experten" aber bzgl. der Zeitrechnung einfach vertun, denn was sind geologisch gesehen schon ein paar Jahrzehnte ?
 

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
Man rechnet damit, dass der Yellowstone auch "demnächst", was auch immer das heissen mag, ausbrechen könnte und dann haben wir weltweit ein paar Jahre vulkanischen Winter vor uns, weil der is 'n bisschen größer als Eyja und rummst dann mal so wirklich.
Yellowstone "löst" mit einem Schlag das Überbevölkerungsproblem.
Aber vorher können wir noch ein paar :prost: trinken.

@TRK
Ein 8,0 Erdbeben in San Francisco reicht schon. Die Stadt brennt wieder ab. Alles aus Holz dort und die Amis lieben Gas zum Kochen.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Yellowstone "löst" mit einem Schlag das Überbevölkerungsproblem.
Aber vorher können wir noch ein paar :prost: trinken.

@TRK
Ein 8,0 Erdbeben in San Francisco reicht schon. Die Stadt brennt wieder ab. Alles aus Holz dort und die Amis lieben Gas zum Kochen.
da fällt mir ein: das liegt doch in usa! :zahnluec::floet:
 

Rupert

Friends call me Loretta
Denke, dass es einfach Wissenschaftler sind und sich an wissenschaftliche Masstäbe halten und keine für Lieschen Müller und Karl Meier verständlichen Antworten geben müssen.
 
Denke, dass es einfach Wissenschaftler sind und sich an wissenschaftliche Masstäbe halten und keine für Lieschen Müller und Karl Meier verständlichen Antworten geben müssen.

Dann brauchen wird sie aber auch nicht. Weil verhindern werden sie einen Vulkanausbruch auch nicht. Was nützen sie also, wenn die nicht mal glaubwürdige Vorhersagen abliefern können? :D
 
Oben