megaphon - yes or no?....

Akoa

Moderator <br><img src="/images/Banner/star4.gif"
In den Fankurven deutscher Fußballstadien hat sich in den vergangenen Jahren eine Unsitte eingeschlichen. Vor den Stehplätzen hockt ein Mann (manche sagen: ein Affe) auf dem Zaun, ein Megaphon in der Hand, und animiert die vor ihm stehenden Fans zu Gesängen, die meist nur wenig mit dem Spielgeschehen in seinem Rücken zu tun haben. Lautstärke statt Stimmung lautet die Devise.

Wie seht ihr das? Seid ihr eher für ein Megaphon oder dagegen?
 

Akoa

Moderator <br><img src="/images/Banner/star4.gif"
Ich bin ganz klar dagegen! Dieses Megaphon ist meiner Meinung nach der absolute Tot für jede Kreativität in der Kurve.

Also weg mit dem Megaphon!!!
 

R.v.N.

Junior Konzepter UX
na ich finde irgendeiner muss doch was vorgeben...sonst würden doch alle singen was sie wollen oder??? auf wen soll denn dann die Gruppe hören? jeder singt was anderes?...ne ich glaube man braucht schon so nen Typen, der was vorgibt...notfalls der Stadionsprecher =)
 

André

Admin
Hab das Thema mal in die Fanszene verschoben, geht ja mehr oder weniger jeden Fan was an.

Das ein Capo auf dem Zaun sitzt und mit seinem Megaphone seine Ultras anheizt ist ja grundsätzlich nicht schlecht. Ich habe schon oft erlebt das vorher kaum was los war, und ab dem Momenrt als der Capo die ersten Fanlieder angestimmt hat tobte dann die Lutzie im Block!

Grundsätzlich finde ich es eher traurtig, denn früher brauchte man keinen Capo im Stadion, die Lieder wurden angestimmt und alle sangen mit. Aufgrund der neuen Stadien oder eher gesagt Arenen ist dies aber kaum noch möglich. In Gladbach ist es so, das wenn in Block 16 was angestimmt wird, es viel zu lange dauert bevor die in den Nachbarblöcken der Nordkurve überhaupt mitbekommen welches Lied gerade gesungen wird! :hammer2:

Also ich denke heute muss man einfach einen Capo holen, nur muss der auch Fingerspitzengefühl zeigen und die richtigen Lieder anstimmen, denn sonst wird er nicht lange akzeptiert. Ganz schlimm ist wenn aus der Kurve ein Lied angestimmt wird und der Capo dann paar Sekunden später ein ganz anderes Lied anstimmt, und somit gesangsteschnich die Kurve spaltet. :hammer2:

Auch Sven Körber hat da in Mönchengladbach anfangs seine Probleme gehabt, aber mittlerweile macht er es schon besser, er greift die angestimmten Gesänge aus der Kurve auf, und hilft mit diese über sein Megaphon zu pushen!

Also mich stört es nicht wirklich, und sollange es der Stimmung dient kann ich gut damit leben!
 

Akoa

Moderator <br><img src="/images/Banner/star4.gif"
André schrieb:
Auch Sven Körber hat da in Mönchengladbach anfangs seine Probleme gehabt, aber mittlerweile macht er es schon besser, er greift die angestimmten Gesänge aus der Kurve auf, und hilft mit diese über sein Megaphon zu pushen!


Na ja ja aber am Samstag war er schon ziemlich erbärmlich! Er hat dauernd die gleichen lieder gesungen, und lieder die gar nichts mit dem Spiel geschen zu tun haben. Dazu sollte man sich auch mal überlegen ob mal als Capo auf eigene Fans einschlgen sollte wie es am Samstag geschen ist!
 

André

Admin
Akoa schrieb:
Na ja ja aber am Samstag war er schon ziemlich erbärmlich! Er hat dauernd die gleichen lieder gesungen, und lieder die gar nichts mit dem Spiel geschen zu tun haben. Dazu sollte man sich auch mal überlegen ob mal als Capo auf eigene Fans einschlgen sollte wie es am Samstag geschen ist!
Ich war Samstag leider nicht da. Was mich nervt ist dieses "Come on Gladbach, Come on Gladbach", hört sich an wie bei einem Cheerleaderwettbewerb, außerdem singt das außer 40 -50 Ultras eh kein Mensch mit!

Wie gesagt,er hat sich schon verbessert, aber das ist noch ausbaufähig. Ein Capo sollte generell auf seine Kurve hören!
 

K-Town-Supporter

Mentalität Lautern
Ganz klar: PRO CAPO (in der heutigen Zeit)

Ohne Capo lässt sich keine Stimmung mehr reinbringen.

Bei uns in KL wird der erste Capo (Sascha Kempf) mit dem Megaphone von der GL gestellt.
Im oberen Teil wo die DC stehen, sitzen auch nochmal 2 Leute auf dem Zaun
um die Gesänge die von der GL hoch kommen oben zu platzieren. Genau so läuft es umgekehrt und unsere Gesänge werden unten aufgenommen :top:
Das wird aber ab nächster Saison anders laufen, da dann alles mit Potenzial (GL, DC, etc) auf den Oberrang wechselt. Mal sehn wie es dann organisiert wird.
Wenn der FCK zu Hause zurückliegt bekommst du sowieso keine Stimmung mehr in die Kurve. Dafür sind mittlerweile zuviele Snops und Erfolgsdeppen in unserer geliebten WK. Ist aber denk ich mal überall so...leider.
 

Don Promillo

Erfahrener Benutzer
ich kann damit nichts anfangen.
die stimmung, die sich aus dem spielgeschehen ergibt ist durch nichts zu ersetzen.
"come on gladbach" und "hände, die ganze kurve" geht mir tierisch auf die nerven.
ultras betonen doch immer das sie gegen den modernen fussbball sind.
was bitte ist den die sache mit dem megaphone? old school? :weißnich:

wie andré aber schon geschrieben hat, sven k. hat sich stark verbessert.
mit einem gesunden zwischending kann ich leben
 

El Train

gemeiner Fußballfan
K-Town-Supporter schrieb:
Ist aber denk ich mal überall so...leider.
Ja, denn Fußball Fan zu sein ist gerade sehr in Mode!
Wenn ich schon sehe das einige Mädels ne Dauerkarte haben, und ein Poldi Trikot an und sich dann bei jedem Pfiff erklären lassen müssen wieso der Schiri gerade gepfiffen hat, (Wie Abseits, was ist das denn?) dann frag ich mich was solche Leute in einer Fankurve hinterm Tor zu suchen haben? :suspekt:
Ich finde generell auch, das es ohne einen Capo in den heutigen Fankurven keine Stimmung mehr aufkommt. Einerseits traurig andererseits wohl leider der Lauf der zeit! Was wirklich steht sind die Typen in einem Fanblock die beim Support die Fresse nicht aufbekommen, aber bei jeden Gelegenheit mosern. Bei sowas werd ich immer zum Tier, leider werden diese Typen immer mehr! :suspekt:
 
Irgendwie erinnert mich das ganze - ich kenn' das Phänomen zugegebenermassen nur aus diesem Thread - an die Leuchtschilder von billigen Fernsehshows, auf denen während der 'Pointen' dann eine 'Applause' aufleuchtet.

Oder die tollen (und exttrem nervigen) Lachern bei Sitcoms, die auch dem allerletzten Dorftrottel noch klar zu machen versuchen, dass er jetzt zu lachen hat, auch wenn er überhaupt nicht weiss, wieso eigentlich.

Naja, aber wie gesagt: ich kann nichts über die Stimmung während einem Spiel im Stadion sagen, und ob es da sinnvoll ist, oder nicht.

Aber aus meinem Standpunkt kann ich den Capo nur als ein äusserst groteskes Phänomen der heutigen Medienkultur einstufen.
 

K-Town-Supporter

Mentalität Lautern
Was bitte hat ein Capo mit modernem Fussball zu tun??? Versteh ich nicht ganz.

Capos gibt es in Italien schon seit Ewigkeiten

Wie es in anderen Kurven aussieht kann ich schwer beurteilen, aber Sascha K. versucht bei uns alle Gesänge aus der Kurve aufzugreifen und hat auch ein sehr gutes Fingerspitzengefühl was gerade zur Spielsituation passt.

Solche Dinge wie "Die Arme, alle" find ich einfach nur genial, vor allem weil bei uns da fast die ganze Kurve mitzieht und wenn dann eingeklatscht wird und dann hintendran ein hammerlautes "KAISERSLAUTERN" kommt dann sieht das verdammt geil aus...

Wie gesagt, wie es anders wo ist, kann ich nicht beuurteilen
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
:hail: Gebe Don Promillo recht,die Stimmung entwickelt sich mit dem Spiel,das megaphon :motz: geht mir Tierisch auf den Zeiger,Die Suedländer haben mit diesem Mist angefangen und diese Verhaltnisse möchte ich nicht oder sieht einer in einem Britischen Stadion jemanden mit dem Ding rumlaufen und die Stimmung ist auch so OK,mann sollte wieder mehr auf Stehplätze im Stadion Achten:warn: dann kommt die Stimmung fast von selber:top:
 

André

Admin
Also in Frankfurt war ja auf dem Oberrang weit und breit kein Megaphon, Stimmung fand ich trotzdem richtig geil, und das lag eindeutig daran, das die Mannschaft mal ordentlich gespielt hat und auswärts was gerissen hat! :top:

Die Stimmung war doch geil oder? Man war ich bluna.... :floet: :hammer2:
 

$nake

M`gladbach olé
Also in Mg haben wir kein Megaphon. Stattdessen stehen vor der Nordkurve ein paar Boxen und der Sven hat ein mikro ;)
 

Mathi

Neuer Benutzer
also ich finde ein mikrofon so wie in stuttgart zb. nicht so gut irgendwie sollte man wenigstens in der kurve an den alten sachen etwas festhalten... also wenn überhaupt ein megaphon.
ich denke aber das jede gute kurve ohne so einen schnick schnack auskommt....
in einer kurve sollte es nach "allen" gehen und nicht immer der gleiche die lider anstimmen denn dioe abwechslung beim support ist sehr wichtig finde ich
 

lumba

Zwerg
Megaphon, wieso net? Also ich hab nix gegen solang der "Affe" :lachweg: ni irgendwie rumpöttet und selber ni weiß was er macht oder machen soll!!

:huhu:
 

NotoriousOTW

notorischer Nörgler
Wir in Offenbach können uns sowas überhaupt net vorstellen und wenn es einer probieren würde wird dies sofort unterbunden. :hammer2: Ich finde sowas einfach nur lächerlich und künstlich.
 

Junker

Altborusse
Find es auch albern, wenn ne Kurve nicht mehr alleine singen kann ist das erbärmlich. Ich weiss, dass es bei uns eins gibt, aber das Problem sind die kakaphonischen Gesänge
 
R.v.N. schrieb:
na ich finde irgendeiner muss doch was vorgeben...sonst würden doch alle singen was sie wollen oder??? auf wen soll denn dann die Gruppe hören? jeder singt was anderes?...ne ich glaube man braucht schon so nen Typen, der was vorgibt...notfalls der Stadionsprecher =)

Warum das hat früher auch ohne geklappt. Ich kann mich am Bökelberg nicht erinnern, das die Kurve 5 Lieder gleichzeitig sang. Und so ein Affe ( sorry Sven ) auf dem Zaun hat auch niemand gebraucht, aber es ist halt modern, aber brauchen tut man das sicher nicht. :weißnich:
 

BMG-Kroate

Erfahrener Benutzer
NotoriousOTW schrieb:
Wir in Offenbach können uns sowas überhaupt net vorstellen und wenn es einer probieren würde wird dies sofort unterbunden. :hammer2: Ich finde sowas einfach nur lächerlich und künstlich.


und sich anschließend wundern, warum der große Rivale eine Fankurve hat, welche Lichtjahre voraus ist :suspekt:
 

Junker

Altborusse
Jeder singt was anderes:hammer2: :warn: :zwinker:
Die Bembelstädter haben auch ne Entwicklung hinter sich und ne Fanszene die anscheinend funktioniert
 

BMG-Kroate

Erfahrener Benutzer
Peter Herter schrieb:
:hail: Gebe Don Promillo recht,die Stimmung entwickelt sich mit dem Spiel,das megaphon :motz: geht mir Tierisch auf den Zeiger,Die Suedländer haben mit diesem Mist angefangen und diese Verhaltnisse möchte ich nicht oder sieht einer in einem Britischen Stadion jemanden mit dem Ding rumlaufen und die Stimmung ist auch so OK,mann sollte wieder mehr auf Stehplätze im Stadion Achten:warn: dann kommt die Stimmung fast von selber:top:


hahah der war gut. Gegenfrage: Schon mal Stimmung im britischen Stadion gesehen/gehört ? Rede von Neuzeit,nicht 80er.
 

koenigs_olaf

Passion OFC
Achso- und Du wirfst jetzt die These in den Raum, daß sie deshalb so schlecht ist weil ihnen ne Ultrakultur fehlt ??? :grins:
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
Klares Nein,Hört sich :nene: an wie gewollt und nicht gekonnt,ist in der Türkei Mode aber mit denen haben wir gottseidank nix am Hut,ist für mich zu kindig:weißnich:
 

K-Town-Supporter

Mentalität Lautern
NotoriousOTW schrieb:
Sorry, aber wir brauchen keine Kinnerultras :warn:

mmh, bissel überheblich, oder?

In jeder Ultraszene finden sich junge Leute, aber das muss auch so sein. Irgendwo muss der Nachwuchs ja her kommen.

Und das die Szene in FFM euch weit vorraus ist, steht ja wohl außer Frage
 

NotoriousOTW

notorischer Nörgler
K-Town-Supporter schrieb:
mmh, bissel überheblich, oder?

In jeder Ultraszene finden sich junge Leute, aber das muss auch so sein. Irgendwo muss der Nachwuchs ja her kommen.

Und das die Szene in FFM euch weit vorraus ist, steht ja wohl außer Frage
Du kannst FFM und OF nicht vergleichen und Kinenrultras habe ich nur gesagt, da ich mich bisher nur über die aufgeregt habe.
 

Verdandi

Männerversteherin
K-Town-Supporter schrieb:
mmh, bissel überheblich, oder?

In jeder Ultraszene finden sich junge Leute, aber das muss auch so sein. Irgendwo muss der Nachwuchs ja her kommen.

Und das die Szene in FFM euch weit vorraus ist, steht ja wohl außer Frage

Wie willste die Ultraszene von Ffm mit Offenbach vergleichen wenn Offenbach keine hat?

Und das ist definitiv gut so! Ich kann mit der Ultrkultur nich so viel anfangen!

Und ich muss mal sagen, dass wenn Ultras (wo auch immer) negativ auffallen es in 80% der Fällen nunmal Kinder sind. Insofern ist der Begriff Kinderultras gerechtfertigt!
 

K-Town-Supporter

Mentalität Lautern
Verdandi schrieb:
Wie willste die Ultraszene von Ffm mit Offenbach vergleichen wenn Offenbach keine hat?

Und das ist definitiv gut so! Ich kann mit der Ultrkultur nich so viel anfangen!

Und ich muss mal sagen, dass wenn Ultras (wo auch immer) negativ auffallen es in 80% der Fällen nunmal Kinder sind. Insofern ist der Begriff Kinderultras gerechtfertigt!

...sagt einer der mit Ultrá nix am Hut hat...
 
Oben