Matthias Sammer hört auf

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Ich wollte halt nur mal sehen was er so wirklich vorzuweisen hat neben deiner Mär von 10 Titeln, an denen, wenn es so wäre, genauso viel Anteil dran hat wie die Klofrau vom FCB, es sei denn er hätte Spieler / Trainer verpflichtet....
War er an der Verpflichtung von Guardiola beteiligt? Ich weiß es nicht. War er an Spielertransfers beteiligt? Ich weiß es nicht? Woher bitte auch. Wir sitzen doch nicht dabei und es wird doch nacher nicht gesagt das XY ihren Anteil hatten. Aber das dies alles so ohne Sportvorstand gelaufen ist dürfte wohl kaum möglich sein, oder?
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
War er an der Verpflichtung von Guardiola beteiligt? Ich weiß es nicht. War er an Spielertransfers beteiligt? Ich weiß es nicht? Woher bitte auch. Wir sitzen doch nicht dabei und es wird doch nacher nicht gesagt das XY ihren Anteil hatten. Aber das dies alles so ohne Sportvorstand gelaufen ist dürfte wohl kaum möglich sein, oder?

Wenn Du das als Fan schon nicht weisst..... Zumindest bei einer Personalie wie Sammer. Scheint mir ja schön geheim zu sein.... Sag ich doch gleichen Anteil wie die Klofrau und zwar an 4 nicht 10 Titeln.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Come on :lachweg:
Du bist doch derjenige, der gerne immer dann auf "unbekannte Interna" verweist und dann versuchst ein Totschlagargument mit den Titelgewinnen aufzubauen "Dann kann das ja nicht falsch gewesen sein" - also hör Du mit mit "die Tour" auf, bitte :)
Es wurden, v.a. beginnend von Noir, ganz klare Punkte angesprochen und es wurde ganz klar herausgestellt woran sich Sammer versuchte an ganz klaren Ereignissen - damit, nächstes also: Da kommst Du mit Deinen nebulösen Aussagen eben nicht mehr weiter.
Genau. Klare Punkte wie die Verpflichtung von Rode. Das wurde negativ dargestellt, obwohl der Mann Ablösefrei kam und 12 Mio Ablöse gebracht hat. Zudem wenn er gespielt hat sicher nicht schlecht war.
Oder die Sache mit Heynckes. Das war zu Saisonbeginn. Wo ist das denn ein klarer Punkt? Wird hier einfach für Sammer als Minuspunkt verbucht. Das dies genau so gut einen positiven Effekt gehabt haben kann läßt man außer Acht. Der Erfolg am Saisonende spricht aber eigentlich eher dafür.
Wenn das deine klaren Punkte sind kannst du die gerne genau so gut auf Sammers Pluskonto schreiben.
Ich persönlich finde es halt merkwürdig wie hier jemand beurteilt wird, der lange Jahre in einem Verein tätig war und der offenbar das Vertrauen des Vereins hatte. Das ist nicht nebulös, sondern ein Fakt. Dann erkläre mir doch bitte mal, wenn wir bei den Fakten sind, warum die Bayern den Vertrag von Sammer verlängert haben?
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Wenn Du das als Fan schon nicht weisst..... Zumindest bei einer Personalie wie Sammer. Scheint mir ja schön geheim zu sein.... Sag ich doch gleichen Anteil wie die Klofrau und zwar an 4 nicht 10 Titeln.
Ach so. Ich als Fan muss also wissen welche Personen zu welchem Anteil an einem Transfer beteiligt sind? Wie ist das denn so bei der Borussia. Entscheidet da der Trainer mit? Welche Personen des Aufsichtsrats entscheiden mit oder macht das der Eberl ganz alleine? Wer spricht mit dem Spielerberater, wer mit dem Spieler?
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Ach so. Ich als Fan muss also wissen welche Personen zu welchem Anteil an einem Transfer beteiligt sind? Wie ist das denn so bei der Borussia. Entscheidet da der Trainer mit? Welche Personen des Aufsichtsrats entscheiden mit oder macht das der Eberl ganz alleine? Wer spricht mit dem Spielerberater, wer mit dem Spieler?

Klar
Eberl führt die Verhandlungen mit Spielern bzw Trainern. Der Trainer hat Wunschspieler und Eberl lotet aus ob machbar oder nicht. Schippers und Königs müssen Transfers zustimmen. Korell arbeitet Eberl in diesen Dingen zu.
Der Trainer spricht mit den Spielern. Eberl mit den Spielerberatern und Spielern und stell die vor alle fünf sprechen sogar noch miteinander.

Da stauste wa?
 

Rupert

Friends call me Loretta
Bei Sammer gibt es schlicht kein richtig definiertes Aufgabengebiet, denn er sollte ja für fast alles verantwortlich sein, was in den sportlichen Bereich fällt: A-Spieler, Scouting, Nachwuchs und Trainerstab.

Scouting und Nachwuchs wurden ihm de facto genommen, da fungiert er als ein hierarchischer Vorgesetzter auf dem Papier.
Was die Trainerverpflichtungen betraf, hab ich noch im Kopf, dass das Hoeness und Rummenigge immer als absolute Chefsache wahrnahmen (siehe Guardiola, siehe Ancelotti).
Bleibt der Spielerkader; da war's ja schön zu beobachten, dass v.a. Guardiola den Ton angab - was ja auch völlig klar ist.

Sprich, eine Rolle wie sie Eberl bei BMG innehat, gibt es in der "gelebten Realität" beim FC Bayern gar nicht so ausgeprägt.
Schätzungsweise sollte Sammer die wohl ausfüllen aber...siehe oben, man hat ihm da Entscheidungskompetenzen weggenommen.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Bei Sammer gibt es schlicht kein richtig definiertes Aufgabengebiet, denn er sollte ja für fast alles verantwortlich sein, was in den sportlichen Bereich fällt: A-Spieler, Scouting, Nachwuchs und Trainerstab.

Scouting und Nachwuchs wurden ihm de facto genommen, da fungiert er als ein hierarchischer Vorgesetzter auf dem Papier.
Was die Trainerverpflichtungen betraf, hab ich noch im Kopf, dass das Hoeness und Rummenigge immer als absolute Chefsache wahrnahmen (siehe Guardiola, siehe Ancelotti).
Bleibt der Spielerkader; da war's ja schön zu beobachten, dass v.a. Guardiola den Ton angab - was ja auch völlig klar ist.

Sprich, eine Rolle wie sie Eberl bei BMG innehat, gibt es in der "gelebten Realität" beim FC Bayern gar nicht so ausgeprägt.
Schätzungsweise sollte Sammer die wohl ausfüllen aber...siehe oben, man hat ihm da Entscheidungskompetenzen weggenommen.


Bleibt also..... nichts.... Oder?
 
Bei Sammer gibt es schlicht kein richtig definiertes Aufgabengebiet, denn er sollte ja für fast alles verantwortlich sein, was in den sportlichen Bereich fällt: A-Spieler, Scouting, Nachwuchs und Trainerstab.

Scouting und Nachwuchs wurden ihm de facto genommen, da fungiert er als ein hierarchischer Vorgesetzter auf dem Papier.
Was die Trainerverpflichtungen betraf, hab ich noch im Kopf, dass das Hoeness und Rummenigge immer als absolute Chefsache wahrnahmen (siehe Guardiola, siehe Ancelotti).
Bleibt der Spielerkader; da war's ja schön zu beobachten, dass v.a. Guardiola den Ton angab - was ja auch völlig klar ist.

Sprich, eine Rolle wie sie Eberl bei BMG innehat, gibt es in der "gelebten Realität" beim FC Bayern gar nicht so ausgeprägt.
Schätzungsweise sollte Sammer die wohl ausfüllen aber...siehe oben, man hat ihm da Entscheidungskompetenzen weggenommen.

er war eben der Aufpasser von denen, einer muss doch gucken ob die auch ihren Job machen, auch wenn man selber nix zu melden hat ;)
 

Noir

from BOrussia with love
@uwin65 -

Du willst mir jetzt aber nicht ernsthaft erzählen, dass die 6 Titel mehr wenigstens zum Großteil, wenn nicht gar ganz auf Sammers Konto gehen... oder doch?

Der Unterschied zwischen deinen Pro- und meinen Contra-Argumenten ist übrigens dieser: Die von mir genannten Dinge wie der Unfriede, den Sammer zu Anfang unter Heynckes vom Spielfeldrand aus gestiftet hat oder die Verpflichtungen von Rode und Weiser sind (für mich) Negativpunkte, die sich ganz klar auf Herrn Sammer runterbrechen lassen. Deine Positivpunkte sind dagegen Verdienste des Kollektivs, zu dem Sammer möglicherweise etwas beigesteuert hat. Sicher belegen kannst du das aber nicht.

Warum man den Mann sogar verlängert hat, obwohl man ihn praktisch zeitgleich in seinen Kompetenzen beschnitten hat, erschließt sich mir auch nicht. Der Punkt geht an dich. Allerdings wäre der FCB nicht die erste Firma, die in Zeiten, in denen es ihr fianziell gut geht, einen unnötigen Mitarbeiter mit durchschleift. Das bedeutet ja nicht automatisch, dass Sammer schon dienstags am Schreibtisch nur noch Papierflieger gebaut hat. Irgendetwas wird es schon gewesen sein, das er da getan hat. Aber als einer der Entscheidungsträger, der seinen erheblichen Anteil an Kurs und Erfolg des Vereins hatte, sehe ich ihn auch nach vier Jahren nicht. Wenn er eine solch tragende Rolle bei den Bayern hatte, müsste ich mich sonst fragen, warum sich der FCB in der Öffentlichkeit nicht ähnlich oft und überschwänglich über ihn geäußert hat, wie das bei Pep der Fall war.



P.S.: Nein, Rode und Weiser sind keine schlechten Fußballer per se. Doch profitiert hat der Verein spielerisch von ihren Verpflichtungen nur marginal. Sieh dir zum Vergleich die von mir genannten Costa und Coman an und der Unterschied sollte dir sofort ins Auge stechen. Gute Spieler zu erkennen, ist das eine. Abzuschätzen, wie sie im Mannschaftsgefüge funktionieren, etwas völlig anderes. Kuck dir nur unseren Immobile-Flop an, der generell gewiss kein Stümper ist.
Und was die Rechnung angeht, die du da aufmachst: Wenn du die schon anstellst, musst du auch zwei Mal das Jahresgehalt in Höhe von 3,5Mio abziehen. Da relativiert sich diese Monstersumme dann schon um mehr als die Hälfte. Und was den verbliebenen Gewinn von rund 5Mio angeht, halte ich es für wahrscheinlicher, dass KHR diesen Sommer gut verhandelt hat, als dass Sammer vor zwei Jahren hellseherisch so begabt war. Wäre er so ein Fuchs, hätte er sonst sicherlich vom Millionengrab Mario Götze abgeraten.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Klar
Eberl führt die Verhandlungen mit Spielern bzw Trainern. Der Trainer hat Wunschspieler und Eberl lotet aus ob machbar oder nicht. Schippers und Königs müssen Transfers zustimmen. Korell arbeitet Eberl in diesen Dingen zu.
Der Trainer spricht mit den Spielern. Eberl mit den Spielerberatern und Spielern und stell die vor alle fünf sprechen sogar noch miteinander.

Da stauste wa?
Ja. Aber wenn das bei euch so öffentlich gemacht wird ist das ja in Ordnung. Bei den Bayern dringt das halt nicht so nach außen. Zumindest habe ich es nirgends gelesen.
 

theogBVB

Drachmenbesitzer
Ja. Aber wenn das bei euch so öffentlich gemacht wird ist das ja in Ordnung. Bei den Bayern dringt das halt nicht so nach außen. Zumindest habe ich es nirgends gelesen.

Hasilein, die Aufgabe Sammers bei den Bayern war genauso "spannend" wie die von Bierhof in der Nationalmannschaft...
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Schon lustig was hier so alles rein interpretiert wird. Wie kann in so einen Verein eine Person allein verantwortlich für den Erfolg sein? Jeder ist doch nur ein Baustein. Sammer war einer davon.
@Noir: Dann haben wir offenbar unterschiedliche Interpretationen. Soll vorkommen. In der Triple Saison muss schon vieles gepasst haben. Und rechtzeitig den Finger in die Wunde legen soll schon öfter geholfen haben. Sehe nicht wo hier das Negative gewesen sein soll, nur weil Heynckes sich mal aufgeregt hat.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Schon lustig was hier so alles rein interpretiert wird. Wie kann in so einen Verein eine Person allein verantwortlich für den Erfolg sein? Jeder ist doch nur ein Baustein. Sammer war einer davon.
@Noir: Dann haben wir offenbar unterschiedliche Interpretationen. Soll vorkommen. In der Triple Saison muss schon vieles gepasst haben. Und rechtzeitig den Finger in die Wunde legen soll schon öfter geholfen haben. Sehe nicht wo hier das Negative gewesen sein soll, nur weil Heynckes sich mal aufgeregt hat.
Nur so als info: in der Tripel Saison hatte Sammer erst gerade angefangen, sprich an der Zusammenstellung der Manschaft oder der Verpflichtung von Heynckes hat Sammer null Aktien drann.
Wundert dich als eingefleischten Bayern Fan nicht auch, daß du seine Aufgaben nicht benennen kannst? Mich schon.
Deine Verwunderung darüber das bei BMG bekannt ist was die Hauptköpfe machen wundert mich sehr. Ich denke das bei nahezu allen Vereinen der Buli die Fans grob wissen, was die Köpfe für Aufgaben haben.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
 
Nur so als info: in der Tripel Saison hatte Sammer erst gerade angefangen, sprich an der Zusammenstellung der Manschaft oder der Verpflichtung von Heynckes hat Sammer null Aktien drann.
Wundert dich als eingefleischten Bayern Fan nicht auch, daß du seine Aufgaben nicht benennen kannst? Mich schon.
Deine Verwunderung darüber das bei BMG bekannt ist was die Hauptköpfe machen wundert mich sehr. Ich denke das bei nahezu allen Vereinen der Buli die Fans grob wissen, was die Köpfe für Aufgaben haben.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

Bei jedem Verein hat man ne Ahnung oder man weiß schlicht wer für was so zuständig sein soll, auch bei den Bayern weiß man das, nur bei Sammer hat keiner ne Ahnung, schon sehr kurios.
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
Mei, kapiert es doch einfach. Jeder der einen Vertrag bei den Schäbigen aus der Seitenstraße unterschreibt, kann in Uwins Welt nichts falsch machen. Unter Jesus wird keiner verpflichtet. Also zerstört seine Traumwelt nicht.
 

Detti04

The Count
Ich finde ja den Verweis auf das Transferplus von 12 Mio bei Rode gut, wenn die Bayern gleichzeitig in den letzten 4 Jahren (Das war doch die Sammer-Zeit, oder?) knapp 150 Mio an Transferminus gemacht haben. Bei diesen 150 Mio ist die aktuelle Transferbilanz der Bayern fuer die kommende Saison, welche momentan bei -46 Mio steht, uebrigens noch nicht enthalten.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Nur so als info: in der Tripel Saison hatte Sammer erst gerade angefangen, sprich an der Zusammenstellung der Manschaft oder der Verpflichtung von Heynckes hat Sammer null Aktien drann.
Wundert dich als eingefleischten Bayern Fan nicht auch, daß du seine Aufgaben nicht benennen kannst? Mich schon.
Deine Verwunderung darüber das bei BMG bekannt ist was die Hauptköpfe machen wundert mich sehr. Ich denke das bei nahezu allen Vereinen der Buli die Fans grob wissen, was die Köpfe für Aufgaben haben.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Grob benennen war auch nicht gefragt. Es ging um die konkrete Beteiligung bei Transfers. Und da sind die Bayern hält nicht so transparent wie andere Klubs.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Ich finde ja den Verweis auf das Transferplus von 12 Mio bei Rode gut, wenn die Bayern gleichzeitig in den letzten 4 Jahren (Das war doch die Sammer-Zeit, oder?) knapp 150 Mio an Transferminus gemacht haben. Bei diesen 150 Mio ist die aktuelle Transferbilanz der Bayern fuer die kommende Saison, welche momentan bei -46 Mio steht, uebrigens noch nicht enthalten.
Rode würde konkret als Fehler hingestellt. Daher der Verweis. Das die Bayern als Käuferklub generell in der Summe Minus machen dürfte logisch sein.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Mei, kapiert es doch einfach. Jeder der einen Vertrag bei den Schäbigen aus der Seitenstraße unterschreibt, kann in Uwins Welt nichts falsch machen. Unter Jesus wird keiner verpflichtet. Also zerstört seine Traumwelt nicht.
Ach Gott. Jetzt auch noch ein blauer. Bis man bei euch weiß wer das macht ist der ja schon wieder weg.
 

Noir

from BOrussia with love
@Noir: Dann haben wir offenbar unterschiedliche Interpretationen. Soll vorkommen. In der Triple Saison muss schon vieles gepasst haben. Und rechtzeitig den Finger in die Wunde legen soll schon öfter geholfen haben. Sehe nicht wo hier das Negative gewesen sein soll, nur weil Heynckes sich mal aufgeregt hat.
In der Triple-Saison hat so ziemlich alles gepasst! Da haben die Bayern einfach nur grandios gearbeitet, sonst hätte es kaum zu diesem Triple gereicht. Das habe ich aber doch nie in Frage gestellt. Ich sehe nur den Automatismus nicht, der besagt, dass Sammer daran seinen Anteil gehabt haben muss, nur weil er mit im Boot saß. Wenn er (wie ich behaupte) praktisch nichts dazu beitrug, ist das Ergebnis dennoch das selbe.

Und was mir dazu eben noch in den Sinn kam: Sammer geht ja nun und wird nicht einmal nachbesetzt. Wenn du also recht hast und Sammer erheblich am Erfolg beteiligt war, müsste dir doch für die kommende Saison Angst und Bang werden, oder?

Aber lassen wir das, das führt an dieser Stelle eh zu nichts mehr. Inzwischen prügeln wir hier sogar schon als Gruppe verbal auf dich als Einzelnen ein und das ist ja auch nicht gerade die feine englische... Einigen wir uns also einfach darauf, dass wir in diesem Punkt unterschiedlicher Meinung sind.
 
Was die Rolle Sammers angeht, bin ich bei der Mehrheit hier. Rode und Weiser halte ich trotzdem nicht für Fehleinkäufe. Das ist übertrieben. Beide sind doch eher traditionelle Bayerntransfers - man kauft die überdurchschnittliche Bundesligakonkurrenz auf. Erst während der letzten Jahre ist man davon z. T. abgekommen und man holt jetzt die Spieler aus dem Ausland.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Grob benennen war auch nicht gefragt. Es ging um die konkrete Beteiligung bei Transfers. Und da sind die Bayern hält nicht so transparent wie andere Klubs.

Na nu bitte ich dich aber... :) ich wollte keine Uhrzeiten und konkrete Beteiligungen an Gesprächen. Die weiß ich bei BMG ja auch nicht. Das ist ja auch nur "Grob".
Das von Rupert:

Bei Sammer gibt es schlicht kein richtig definiertes Aufgabengebiet, denn er sollte ja für fast alles verantwortlich sein, was in den sportlichen Bereich fällt: A-Spieler, Scouting, Nachwuchs und Trainerstab.

hätte mir ja schon gereicht. Aber für diese Aufgaben gibt es ja andere Hauptverantwortliche. Bleibt also für Sammer nicht viel übrig.
Aber Du kannst doch bestimmt etwas benennen an dem Sammer maßgeblich beteiligt war?
 

Rupert

Friends call me Loretta
Zur Erklärung:
Ich hab auch erst auf der Homepage des FC Bayern nachschauen müssen für was Sammer offiziell verantwortlich war / sein sollte. :D
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Na nu bitte ich dich aber... :) ich wollte keine Uhrzeiten und konkrete Beteiligungen an Gesprächen. Die weiß ich bei BMG ja auch nicht. Das ist ja auch nur "Grob".
Das von Rupert:



hätte mir ja schon gereicht. Aber für diese Aufgaben gibt es ja andere Hauptverantwortliche. Bleibt also für Sammer nicht viel übrig.
Aber Du kannst doch bestimmt etwas benennen an dem Sammer maßgeblich beteiligt war?
Nochmal. Ich(wie offenbar alle anderen Außenstehenden) kenne die genauen Aufgabenverteilungen nicht. Ich habe hier schon einmal erwähnt das Sammer, wie JEDER andere auch, ein Baustein ist. An Transfers z.B. sind Scouts beteiligt, da werden die Trainer einbezogen, da wird der Finanzvorstand einbezogen, da muss der Aufsichtsrat zustimmen, da ist natürlich auch der Sportvorstand(Sammer) involviert und sicher auch ein Rummenigge. Wir reden hier über ein Unternehmen das über 500 Mio Jahresumsatz macht. Es wird immer wieder betont, dass bei Spielertransfers zwar auch der Trainer gefragt wird, aber das der Verein am Ende entscheidet. Wie bitte willst du denn in dem Gebilde den Anteil einzelner Personen bewerten? Und in dem Gebilde, da kannst du mal ganz sicher sein, hatte auch Sammer seine Aufgaben. So bescheuert können die Bayern gar nicht sein das dem nicht so war.
Gleiches gilt für das neue Nachwuchszentrum, wo mir niemand erzählen kann das Sammer da nicht auch seine Aufgaben hatte. Und natürlich hat er sich auch um die Mannschaft gekümmert, war wie ich gelesen hab bei so ziemlich jedem Training vor Ort. Hat mit den Spielern gesprochen, den Trainern. Als Vorstand musst du halt das Große Ganze zusammenhalten. Das hat auch nix damit zu tun das andere für einzelne Bereiche Verantwortlich sind.
Es wurde hier ja auch schon angemerkt das man ja gar keinen Nachfolger verpflichtet. Das ist so nie gesagt worden.
Einzig das man in Ruhe eine Entscheidung treffen werde. Das kann vieles bedeuten.
Wenn hier einige Glauben das die Bayern dem Sammer für nix Millionen gezahlt haben soll er das machen. Ich sehe das halt anders, denn sonst hätte Sammer kein Jahr überlebt bei den Bayern(siehe Nerlinger). Dafür brauche ich die exakten Aufgabenverteilungen definitv nicht zu kennen.
 
Oben