Massenpanik bei der Loveparade

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 24 Juli 2010.

  1. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.884
    Likes:
    224
    Junge. Alkoholisiert zu sein sit kein Verbrechen (je nach Grad) und auch der Drogenkonsum macht nicht gleich nen schlechten Menschen. Wieso sollte also dieser Fakt etwas an der Mitleidswürdigkeit ändern.
    Desweiteren waren die Menschen gerade auf dem Weg zum Gelände, ich bezweifle mal, dass da besonders viele Drogen genommenhatten oder alkoholisiert waren. 1 Millionen Menschen, die waren sicher alle drauf...

    Und dass du dich vorher über das Gelände oder den Veranstalter so eingehend informierst glaubst du doch selbst nicht, zumal man es erstmal begreifen muss, wenn man es tut.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.884
    Likes:
    224
    Richtig, so einen Beitrag, wie Jogi ihn schrieb, traut man dem größten Arschloch nicht zu, unglaublich. Unglaublich dumm vorallem.
     
  4. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.891
    Likes:
    0
    Leute, dieses Thema trifft das tägliche Problem auf den Punkt. Lieber Schuldzuweisungen bringen und heuchlerisch sich in Kondolenzbücher des Internets eintragen, als wirklich einmal darüber nachzudenken, welchen Hintergrund diese Veranstaltung hatte und weshalb selbst Berlin die Austragung dieser irren "Loveparade" strikt ablehnte. Aber okay, ist eh sinnlos weiterzudiskutieren bei dem Thema. Suhlt euch weiter in diesem Schmutz der Heuchelei. Meine Meinung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juli 2010
  5. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.762
    Likes:
    455
    Ich möchte an dieser Stelle darum bitten das die Mods hier eingreifen. Es kann nicht sein das hier Leute, welche Anteil am Tot vieler junger Menschen nehmen, als Heuchler bezeichnet werden. Wenn sowas hier akzeptiert wird möchte ich nicht mehr Teil dieses Forums sein.

    Und dir Jogi möchte ich sagen, dass der Hintergrund dieser Veranstaltung für viele der Anwesenden überhaupt keine Rolle spielt, da sie einfach Spaß haben wollten. Für die Sicherheit waren andere Verantwortlich, die damit aber offenbar überfordert waren. Dein Beitrag war Menschenverachtend und sagt mir alles über dich als Menschen aus.
     
  6. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.884
    Likes:
    224
    Also eine Millionen Menschen, die alle den Tod verdient haben, die alle kein Mitleid verdient haben. Hätte man doch direkt ne Bombe drauf gehauen, dann wären wir all unsere Sorgen direkt los.
    Ich kann deiner Argumentation schon folgen, wer so ein Event besucht ist natürlich von Grund auf Böse. Ich war verblendet, danke für die Aufklärung.
     
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    45.045
    Likes:
    2.894
    Das Hauptproblem in Berlin waren doch die Anwohner und die Kosten und die versauten Parks, was natürlich nicht ausbleibt bei sovielen Menschen. Andererseits profitieren die Städte aber auch von so einem Event, vor allem die Gastronomie und die Hotels.

    Was ist an der Loveparade irre? Die Grundidee ist doch gut, jede Menge Leute feiern zusammen, das ganze kostet keinen Eintritt. Am Anfang war es eine politische Subkultur, dann wurde es immer mehr zum Event aber die Grundidee ist doch geil, 1,5 Millionen feiern friedlich und tanzen zu Musik.

    Was hättest Du eigentlich gesagt, wenn Deutschland Weltmeister geworden wäre, und 1 Million hätten die in Berlin gefeiert, und da wären dann Menschen zu Tode gekommen? Besoffene Fußballfans - selbst Schuld?

    @Als Administrator dieses Forums disatnziere ich mich von Deiner Meinung, Jogi-Fan und mache deutlich, dass diese Deine persönliche ist, und nicht der Meinung der Boardleitung und des Moderatorenteams entspricht!
     
  8. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.891
    Likes:
    0
    Mich würde es nicht wundern, wenn du diese Worte nicht gewählt hättest, wenn es hier stattdessen um den Krieg in Afghanistan ginge und um den Einsatz von Soldaten, die genauso unfreiwillig krepieren, aber immer noch auf einer anderen Art. Denk mal darüber nach und über den Sarkasmus. Ist der hier wirklich angebracht? Die Frage kannst du dir selber beantworten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juli 2010
  9. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.759
    Likes:
    1.030
    Da es sich hierbei um eine Meinungsäusserung handelt, sehen ich keinen Grund regulierend einzugreifen. Die einzige Möglichkeit darauf hat Andre bereits getan: Er hat sich im Namen von soccer-fans von dieser Meinung distanziert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juli 2010
  10. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.759
    Likes:
    1.030
    Nun es ging, wie immer um Geld. Seit die Loveparade den Status einer politischen Demonstration verloren hatte, musste der Veranstalter u.a. für die Reinigung der Eventstrecke herhalten. Dazu war er nicht bereit, daher gab es dann keine Genehmigung mehr. Klar hätte die Stadt profitiert, was aber ist das für ein Signal an private Veranstalter? Immer macht mal und wir (die Stadt) zahlen? Nein, das ist so rum schon ok.
     
  11. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.884
    Likes:
    224
    Wahrscheinlich nicht, aber was tut das hier zur Sache?
    Solange hier jemand wie du voller Inbrunst seine Menschenverachtung preisgibt, ist das wohl ein geringeres Problem.
     
  12. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.762
    Likes:
    455
    Das Statement von Andre kann ich auch nur unterschreiben. Wobei ich eigentlich der Meinung bin, dass die Bezeichnung Heuchelei in diesem Zusammenhang absolut eine Beleidigung ist und keine Meinungsäußerung.
     
  13. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.759
    Likes:
    1.030
    Du schätzt den Inhalt der Meinung beleidigend ein, ok, deswegen isses dennoch eine Meinung, wenn auch eine, die ich inhaltlich nicht toleriere.
     
  14. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.762
    Likes:
    455
    Moment. Wenn ich zu dir "Arschloch" sage, weil ìch der Meinung bin das du eben ein solches bist, wäre das dann also keine Beleidigung, oder wie?
     
  15. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.759
    Likes:
    1.030
    Bitte lass uns das via pn weiter klären, hier geht es um was anderes.
     
  16. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.891
    Likes:
    0
    Menschenverachtung, Bombenflug... Welche Worte möchtest du noch in den Mund nehmen, um mir im nachhinein etwas zu unterstellen? Genau diese Wortwahl konnte ich mir mit meinem ersten Beitrag in diesem Thema denken.

    Es tut das "zur Sache", dass in Afghanistan seit Jahrzehnten Unterdrückung der Menschenrechte, Tode und Schwerverletzungen zur Tagesordnung zählen. Das "in dem Fall" hier kein Wörtchen erwähnt wird, sich aber stattdessen die Medien und allerei an den 24.07.10 "hochziehen" ist etwas anderes. Vielleicht aber nur deshalb, weil dieses Unglück in Deutschland passiert ist und nicht in der Dritten Welt. Erbärmlich.

    Zurück nach Deutschland.
     
  17. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Jogi, du hörst dich ja unterm Strich fast an wie:"Alkoholtrinkende und auch drogenkonsumierende Menschen sind vom Bann des Bösen besessen und müssen ausgelöscht werden...". Es macht mir Angst, dass solche Menschen wie du unter uns rumlaufen...
     
  18. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.759
    Likes:
    1.030
    Nein, natürlich, weil es in Duisburg um ein Unglück ging und Afghanistan ein ganz anderes Thema ist. Also bitte bleibe hier beim Thema und lass die Aussaenpolitik aussen vor. Ansonsten kann man sich jede Diskussion sparen, es wird nämlich immer Ungerechtigkeiten auf der Welt geben, die schwerer wiegen, als ein regionales Unglück.
     
  19. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.884
    Likes:
    224
    Wenigstens mal eine Argumentationd er sich folgen lässt...
    Es ist beides zutiefst bedauerlich, ich finde beides schlimm. Weil in Afghanistan Menschen sterben, heißt es aber nicht, dass andere Unglücke weniger schlimm sind (bezogen auf Einzelschicksale).
    Deshalb ist es eine Sauerei zu behaupten, die Kondolenz wäre Heuchlerei.
     
  20. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Was lese ich hier fürn dreck @ Jogi-Fan. Du bist ja (fast) genauso schlimm wie diese Eva Herrmann. Es war ein Unglück in Duisburg, oder sogar ein Verbrechen der Stadt oder Veranstalter, beidem viele Menschen die Feiern wollten starben. Viele wurden ausserdem Schwerverletzt und fast alle, die garnicht in der Menge waren, erhielten einen Schock.
    Deine Worte mit Afghanistan kann ich nicht verstehen. Die solldaten gehen erstens nicht unfreiwilig dort hin, zweitens ist das Krieg und keine Feier.
     
  21. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Die Zahl der toten hat sich auf 21 erhöht. Eine 25-Jährige erlag ihren Verletzungen:(
    Loveparade-Tragödie: Zahl der Todesopfer auf 21 gestiegen | RP ONLINE
     
  22. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    12.217
    Likes:
    1.469
    Ein unfassbarer Beitrag. Ich bin enttaeuscht - von mir selber, und zwar darueber, dass mich das Ausmass der Dummheit mancher Leute doch immer noch ueberraschen kann.
     
  23. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.891
    Likes:
    0
    Ob sie freiwillig oder unfreiwillig in Afghanistan im Einsatz sind, steht für mich nicht zur Debatte. Tatsache ist, dass sie dort genauso unfreiwillig krepieren, aber um einiges mehr in Angst und Panik leben müssen.

    Achso, und weil in Afghanistan und sämtlichen anderen Kriegen Menschen sterben, besteht wohl kein Grund, um sie zu trauern und sie zu gedenken? Das bezeichne ich erst Recht als menschensverachtend.

    @ Holgy:

    Auch für dich noch einmal: Jeder Beitrag, den ich verfasst habe, wird einzig und allein meiner Meinung gerecht. Ich verbinde mit meinen Beiträgen nicht, das Forum oder deine Ansichten zu vertreten. Schließlich gibt es einige "nette" Paragraphen sämtlicher Grundgesetze, was unsere Freiheiten angeht und somit schon allein diesen Punkt klar definiert.
    Insofern finde ich es nur lächerlich, dass du meinst, deine Distanz gegenüber meiner Meinung als Moderator ausdrücken zu müssen.
     
  24. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Habe ich gesagt, dass es gut ist, dass die dort sterben? Ist auch schlimm. Aber wenn man in den Krieg geht muss man damit rechnen, in Angst zu leben und jeden Tag um sein leben zu kämpfen. Wenn man aber mit einer million Leuten feiern geht, rechnet man nicht damit, dass man um sein leben Kämpfen muss. Du verstehen?
     
  25. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Dann haben wir aber ein völlig unterschiedliches Textverständnis, denn...

    ... hier sehe ich keineswegs menschenverachtenende Aussagen. Im Gegenteil!

    @ Jogi-Fan: Agree zu diesem Beitrag.
     
  26. theog

    theog Guest

    Oh lala...Der Eva-Fan droht...verpiss dich, um es freundlich zu formulieren...:kotzer:
     
  27. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.884
    Likes:
    224
    Kriegsopfer sind genauso eine schlimme Geschichte, wie diese hier. Es spielt in der Betrachtung dass die Sache bei der Loveparade betrauernswert ist, gar keine Rolle, was mit Soldaten in Afghanistan passiert. Denn unabhängig davon, was andernorts geschieht, so ist diese Sache dennoch betrauernswert.
    Wenn man aus emotionalem Selbstschutz nicht um alles und jeden trauert, dann kann ich das gut nachvollziehen, wenn man andere Dinge als noch schlimmer einstuft, ist dagegen auch nichts zu sagen, aber die ehrliche und angebrachte Trauer anderer als Heuchelei zu bezeichnen ist einfach nur eine Frechheit.
     
  28. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.762
    Likes:
    455
    Sorry wenn ich mich hier einmische, da du ja Holgy ansprichst. Aber hast du alle Beiträge hier von Jogi gelesen? Denn du reißt hier nur einen Beitrag raus und stellst Holgys Aussage dagegen. Der erste Beitrag von Jogi Fan ist definitiv Menschenverachtend. Und es hat hier sicherlich auch keiner gesagt, dass er kein Mitleid mit den den toten Soldaten hat. Wollte ich nur mal anmerken.
     
  29. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.891
    Likes:
    0
    Um es noch einmal mit aller Deutlichkeit zu schreiben: Ich verachte weder die Menschen, die in Duisburg auf der Loveparade gestorben sind, noch verachte ich den Schuldigen dieser "Massenpanik". Meiner Meinung nach stimmt schlicht und einfach nicht die Relation zwischen ehrlicher Trauer und Schuldzuweisungen fremder Menschen. In dieser Debatte wird meines Erachtens nach viel zu sehr der eine Schuldige gesucht, als wirklich die Gedenken an die Verstorbenen auszudrücken. Dadurch machen sich einige in meinen Augen lächerlich und für mich bleibt das Bild der Heuchlerei hängen. Das mag nun der eine oder andere Unbeteiligte persönlich nehmen - Es entspricht schlichtweg meiner Meinung. Das hat rein gar nichts mit Menschenverachtung zu tun. Deshalb habe ich auch über Afghanistan geschrieben, um vielleicht jenen die Augen zu öffnen, was dieses Wort in der Realität bedeuten tut.
     
  30. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.762
    Likes:
    455
    Womit wir dann schon zu zweit wären.
     
  31. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Dir ist also schleierhaft, wie man Mitleid mit jungen Menschen empfinden kann, die einen qualvollen Tod starben. Deren Brustkorb zusammengedrückt wurde, bis sie keine Luft mehr bekamen und erstickten, die innerlich verbluteten und teils einen grausamen Todeskampf kämpften.

    Wie man eine solche Meinung vertreten kann ist mir schleierhaft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juli 2010