Markennamen à la CR

Goalkeeper,kleiner Tipp von mir.Bleib mit beiden Beinen am Boden.Bring erstmal Leistung in deinem neuen Verein und setz dich durch.Nen Künstlernamen kannste dir dann immer noch suchen.

Ich würde dann Swissman nehmen.Das wäre zumindest ein Unikat in Spanien.

Ich bin am Boden, sogar mehr als du denkst. Wenn mich jemand fragt wo ich spielen werde sage ich nirgends speziell, weil ich mich fast schäme
 
du traust es dich nicht deiner mannschaft zu sagen?

also ich weiss nicht aber wenn du wirklich gut bist dann freuen die sich doch und sagen das war klar das er irgendwann geht

anderer fall ist natürlich wenn du nicht wirklich was taugst und über connections oder sonstwie da hingekommen bist dann würd ich au ruhig sein ;)
 
du traust es dich nicht deiner mannschaft zu sagen?

also ich weiss nicht aber wenn du wirklich gut bist dann freuen die sich doch und sagen das war klar das er irgendwann geht

anderer fall ist natürlich wenn du nicht wirklich was taugst und über connections oder sonstwie da hingekommen bist dann würd ich au ruhig sein ;)

Es war beides;);)
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
natürlich "cheesehead". damit wären zwar alle vorurteile für einen schweizer bedient und einen markennamen hättest du auch nicht (cheeseheads ist lang an die packersfans vergeben), aber der name ist kult.

du müsstest dann nur noch mit einem "cheesehead" (eigentlich müsste es cheesehat heißen) im tor stehen :D auf der unterseite ist eine aushöhlung, wo man den kopf reinsteckt.



@mods: mein foto, keine urheberrechtsverletzung.
 
natürlich "cheesehead". damit wären zwar alle vorurteile für einen schweizer bedient und einen markennamen hättest du auch nicht (cheeseheads ist lang an die packersfans vergeben), aber der name ist kult.

du müsstest dann nur noch mit einem "cheesehead" (eigentlich müsste es cheesehat heißen) im tor stehen :D auf der unterseite ist eine aushöhlung, wo man den kopf reinsteckt.



@mods: mein foto, keine urheberrechtsverletzung.

Ja, und die Handschuhe mache ich aus Schokolade, und beim Elfer zeige ich dem Schützen das Schweizer Taschenmesser:lachweg::lachweg::lachweg::D:D:D:D
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Also von englischen Namen würde ich in Spanien ganz absehen. Das kann dort keiner aussprechen, und wenn, dann so katastrophal, dass man es kaum wiedererkennt.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ich finde auch, dass das die beste Lösung ist. Es klingt gut und kommt nicht zu häufig vor.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Der Name ist doch nur für die Medien wichtig. Wie dich die Mitspieler rufen, ist etwas ganz anderes, die sagen dann halt einfach Diego.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Das würde man aber dann "Gocha" aussprechen. Klingt etwas abgehackt, finde ich.

Ich bleib dabei, Diego Javier ist optimal.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Gocha würde dann im englischsprachigen Raum passen, "Gotcha" ( ich hab dich ). Also: Ein Jahr Deportivo, dann Wechsel auf die Insel. :D
Apropos Deportivo: Hört sich irgendwie nach Deportation an, höchst negativ bedeutende Vokabel. :weißnich:
 
Oben