Mario Götze beim FC Bayern München

André

Admin
Jetzt ist Mario Götze angekommen, an der Säbener Straße.
Man darf wohl gespannt sein welche Rolle er beim FC Bayern spielen wird. Angeblich soll ja Ribery zum Spielmacher werden.

Ich habe einfach das Gefühl, dass das genau das Richtige für mich ist. Ich spiele jetzt beim besten Verein der Welt - was für eine Herausforderung. Und die Stadt München ist natürlich auch wunderschön.

FC Bayern München AG
 

André

Admin
Nö, er ist ja jetzt ein Bayer und seine Zukunft liegt ja nun hier. Also auch ein eigener Thread für eine neue Ära. ;)

Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
 

GaviaoDaFiel

Last Dino Standing
So ein eigener *Neymar fast beim FC Bayern München* Thread haette auch was interessantes an sich. So eine hypothetische Analyse, was Neymar nicht alles bei den Melkschemlern anstellen wuerde und warum sich die Doofmunder dran stoeren...:floet:
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
So wie du dich seitenlang aufreget hast muss er unter dem "EsdauertmirzulangebisdieBlauensichentschiedenhaben-Heul-Fred"sein.
Aber...;).....alles wird gut. Sie haben sich doch entschieden. Gladbach durfte Jim Knopf kaufen. :D

Ich denke, die Blauen haben in München einen etwas anderen "Stellenwert".

Viele sind blau auf Schalke aber nicht jeder Besoffene muss Schalker sein. Schon gar nicht in Minga.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ribery ist doch jetzt die einzige Spitze - also der neue Gomez. Da kann Götze schön das Spiel machen, dann muss Schweini auch nicht mehr so viel denken :D
 
T

theog

Guest
:kotzer:Heuchler*entfernt von Holgy, forenregelverstoß*
fcbayern.de: Blicken wir zurück. Dortmund zu verlassen, ist dir sicherlich nicht leicht gefallen…
Götze: „Natürlich nicht. Ich bin dort aufgewachsen und habe fast meine komplette Jugend beim BVB gespielt. Ich musste viele Freunde, meine Familie verlassen. Aber: Jetzt freue ich mich auf das Neue! Ich wollte das so - aus Überzeugung. Ich will beim FC Bayern den nächsten Schritt in meiner Karriere machen. Deswegen bin ich hier, ich freue mich riesig darauf.“
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Rupert

Friends call me Loretta
Aaaaah, endlich wieder zurück beim Sportsgeist :D

Ich denk der freut sich wirklich und heuchelt nicht.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Natürlich wärst Du dann überzeugt und würdest das auch so äussern, hättest Du die Gelegenheit dazu.

Ergo: Passt doch dann beim Götze.
 
:kotzer:Heuchler*entfernt von Holgy, forenregelverstoß*

Tja...........will halt nicht jeder beim BvB bleiben. Lewandowski will auch zu den Bayern und veröffentlich es sogar lauthals.......:D.
Wenn du hoffst, dass Götze angekrochen kommt wie die Heulsusi Sahin, ich glaube, da wirste enttäuscht werden. So wie ich Götze in verschiedenen Interviews gehört habe, nüchtern :suspekt:;)und abgeklärt, glaube ich, dass er da schon sehr genau weiss was er tut.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

osito

Titelaspirant
Ja ne is klar...:suspekt: aus "Überzeugung"... wenn mir jemand Geld in den Ar***sch gepumpt hätte, hätte er mich auch überzeugt...:isklar:
Das hat er auch von euch bekommen. Jetzt hat er die Gelegenheit bei der Nr. Uno noch mehr zu verdienen, und ist weg. Wenn Du auch ueberzeugt gewesen waerst, bei der Offerte von Bayern? Heisst das dann, das Du kein besserer Goetze waerst?:D
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Götze für mich eine Ent-täuschung im wahrsten Sinne der Bedeutung. Man hat sich halt immer getäuscht, dass man glaubte er sei Borusse. Da laufen bestimmt noch einige Täuschungen, von denen man jetzt noch nichts ahnt. Wer was auf sich hält und wenn dann noch der FCB ruft, dann kann man nicht nein sagen. Der FC Bayern adelt jeden Spieler, der dorthin geht. Echte Liebe ? Drauf geschissen, Worthülsen und Sprechblasen das ganze. Die nächste Ent-täuschung könnte Klopp werden, als Nachfolger von Guardiola.
Wenn man sich des Geschäfts und seiner Gepflogenheiten bewusst ist, sieht man was alles möglich ist und weiss eigentlich wie der Hase läuft. Und dann lässt man sich halt nicht mehr täuschen, obwohl man am Ende doch menschlich enttäuscht ist.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
:kotzer:Heuchler *entfernt von Holgy, forenregelverstoß*
Komisch, bei dir denkt man immer, noch Niveauloser geht es eigentlich kaum. Und dann schaffst du es doch immer wieder. :lachweg:Das schöne an deinen Kommentaren ist ja, dass man erkennt wie tief es dich getroffen hat, dass einer deiner Helden den BVB verlassen hat. Kleiner Tipp, auch wenn es schwer fällt: Gewöhn dich dran:huhu:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Götze für mich eine Ent-täuschung im wahrsten Sinne der Bedeutung. Man hat sich halt immer getäuscht, dass man glaubte er sei Borusse. Da laufen bestimmt noch einige Täuschungen, von denen man jetzt noch nichts ahnt. Wer was auf sich hält und wenn dann noch der FCB ruft, dann kann man nicht nein sagen. Der FC Bayern adelt jeden Spieler, der dorthin geht. Echte Liebe ? Drauf geschissen, Worthülsen und Sprechblasen das ganze. Die nächste Ent-täuschung könnte Klopp werden, als Nachfolger von Guardiola.
Wenn man sich des Geschäfts und seiner Gepflogenheiten bewusst ist, sieht man was alles möglich ist und weiss eigentlich wie der Hase läuft. Und dann lässt man sich halt nicht mehr täuschen, obwohl man am Ende doch menschlich enttäuscht ist.
Wenn du denkst, einer der Profis sei mit seinem Verein so verbunden das er nie wechseln würde, machst du aber auch schon den ersten Fehler. Wir reden hier über Profifußball. Das ist Unterhaltung, Spektakel und Show. Die Personen sind für mich austauschbar. Der Verein nicht.
 

André

Admin
Die Personen sind für mich austauschbar. Der Verein nicht.
Genau so sieht es aus. Und deshalb weine ich auch niemanden hinterher. Ich fand es zwar schade dass Reus uns verlassen hat, aber Mund abwischen und weiter, so ist das Geschäft, viel spannender fand ich dann wer wohl als Ersatz verpflichtet wird.

Beim BVB hat man jetzt 50 Millionen und kann und wird diese wohl in tolle Fußballer investieren. Darauf sollte man sich als BVB Fan freuen und auf die neue Truppe die Klopp aufbauen wird, statt einem Götze nachzuheulen was eh nichts bringt.

Was immer bleibt ist der Verein und die Liebe zum Club. Ich wäre auch in der Kreisliga noch Gladbach Fan. Das kann mir keiner nehmen. Das Personal wird immer wieder wechseln, habe das ja schon oft genug erlebt.

Herrlich, Effe, Deisler, Kettelaer, Marin, Janssen um nur mal par zu nennen fühlten sich alle sehr wohl in MG. Trotzdem hat es niemanden aufgehalten zu gehen. Heute sind wir zum Glück in der Lage die Spieler 1-3 Jahre länger zu halten als früher. Ein Patrick Herrmann hat nun nochmal für 3 Jahre velängert, vor 5 Jahren wäre der sicher aus Perspektivlosigkeit ablösefrei gewechselt. Aber trotzdem entwickelt er sich gut weiter, wird er vermutlich in 2 oder 3 Jahren nicht mehr zu halten sein. Aber das weiß ich halt, und deshalb überwiegt dann die Freude dass er überhaupt so lange bei uns war, der Enttäuschung dass er wechselt.

Mal ehrlich wer von uns, würde denn ein geiles Job Angebot ausschlagen, wenn nicht nur das finanzielle sondern auch die Rahmenbedingungen und die Perspektive nahezu perfekt wären? Wohl niemand!

Jemand der bei OBi arbeitet und bei Hornbach das Doppelte verdienen würde, bessere Aufstiegsmöglichkeiten hat, mehr Urlaub und noch nen Dienstwagen bekommt. Würde der sagen: Ne, ich bleib bei OBi weil die Stammkunden mich hier so klasse finden?

Ne, in so nem Moment musst Du halt nur auf Dich gucken und entscheiden was das Beste für Dich ist und was Du willst.

Auch wenn der Vergleich hinkt, ist es im Endeffekt nichts anderes. Ein Verein ist für die Spieler doch nur ein Arbeitgeber, auch wenn die Fans das oft nicht wahrhaben wollen. Natürlich trägt da aber auch die Propaganda von echter Lieber mit bei, andere Erwartungen zu schüren.
 

greifer06

Neuer Benutzer
Was soll Götze bitte jetzt auch anderes sagen. Ich bin zwar wegen der Kohle zum FC Bayern gewechselt aber eigentlich würde ich lieber beim BVB spielen. Er ist jetzt Bayern Spieler und hat das Mia San Mia auch so in die Öffentlichkeit zu tragen. Das erwarten Dortmunder auch von einem Sokratis oder in der letzten Saison von einem Reus.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Was soll Götze bitte jetzt auch anderes sagen. Ich bin zwar wegen der Kohle zum FC Bayern gewechselt aber eigentlich würde ich lieber beim BVB spielen. Er ist jetzt Bayern Spieler und hat das Mia San Mia auch so in die Öffentlichkeit zu tragen. Das erwarten Dortmunder auch von einem Sokratis oder in der letzten Saison von einem Reus.
Nur die Kohle war es mit Sicherheit nicht. Ich behaupte mal dann wäre er zu einem der Scheich Klubs gegangen. Bayern ist dem BVB einfach noch ein paar Schritte voraus. In so ziemlich allen Bereichen.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Wenn du hoffst, dass Götze angekrochen kommt wie die Heulsusi Sahin, ich glaube, da wirste enttäuscht werden. So wie ich Götze in verschiedenen Interviews gehört habe, nüchtern :suspekt:;)und abgeklärt, glaube ich, dass er da schon sehr genau weiss was er tut.
Jetzt hör doch mal auf mit dem Schwachsinn von der "Heulsuse" Sahin. Jeder ist anders gestrickt, und Sahin ist immerhin von einem Verein aus dem Tabellenmittelfeld zu einem zweifachen Meister und späteren CL-Finalisten gewechselt, zu dem er außerdem noch emotionale Bindungen hat (ja, so was soll es geben, ist ja bei eurem Draxler ähnlich).

Wobei ich theogs Beitrag damit keinesfalls rechtfertigen will. Wir sollten uns einfach nicht auf das Niveau vieler Schalker bezüglich Neuer begeben. :floet:
 
Wenn du denkst, einer der Profis sei mit seinem Verein so verbunden das er nie wechseln würde, machst du aber auch schon den ersten Fehler. Wir reden hier über Profifußball. Das ist Unterhaltung, Spektakel und Show. Die Personen sind für mich austauschbar. Der Verein nicht.

Du bist also Fan eines Konstrukts, einer Firma?
 
Oben