Marco Rose wechselt zum BVB

Itchy

Vertrauter
Und warum funktioniert es dann bei Leipzig trotz Verletzter, Dreifachbelastung etc. so viel besser?

Klar, deren Kader ist ein Stück besser, aber auch nicht in dem Maße.

Oder aber, unterm Strich, da unser (Noch-)Trainer ja ein guter ist, taugt die Mannschaft nicht so viel.
 

Noir

FROM boRUSSIA WITH LOVE
Alternative Fakten. Die brauchen keine Belege, die sind es selbst.
Bei aller Liebe, aber wo ist eigentlich das Problem, Itchy? Ich hab doch hier klipp und klar zitiert, was mir nicht so recht schmeckt. Warum blasen wir es jetzt so unverhältnismäßig auf? Noch mal:

Es gab und gibt persönliche Angriffe gegen Rose. Wenn du mir allen Ernstes erzählen willst, du hättest davon noch nichts mitbekommen, dann klapper' bitte einfach die sozialen Medien ab. Da wirst du fündig. Wenn es unbedingt noch konkreter sein muss: Ein Beispiel habe ich zudem mit dem Banner bereits genannt. Und da wird es hier ja hoffentlich keine zwei Meinungen darüber geben, dass "Charakterschwein" oder "charakterloses Schwein" oder wie auch immer der exakte Wortlaut war, definitiv nicht mehr vom Recht auf freie Meinungsäußerung gedeckt wird, sondern das eine glasklare Beleidigung war/ist. Analog dazu natürlich die Entgleisungen im Internet.

So, und erst jetzt kommt ISM mit seinem "Hättest du gleich auf mich gehört, dann müsstest Du Dir das nicht anhören." ins Spiel. Damit beleidigt er niemanden, das unterstelle ich gar nicht. Aber dieser Gedanke relativiert, indem er die Verantwortung ein Stück weit weg von den austickenden Fans, hin zu Rose verschiebt. Und deshalb stoße ich mich an dieser Logik nach dem Motto 'Gib dem Mob keinen Grund, dann lyncht er dich auch nicht.' Es muss sich nicht Rose anders verhalten, sondern diese Spezialisten. Und wenn sich einige vom Verbleib Roses provoziert fühlen und glauben, sie könnten deswegen die Grenzen des Zulässigen überschreiten, kann man das nicht Rose vor die Tür kippen. Mehr habe ich gar nicht gesagt. Ich verstehe auch nicht, was daran so schwer nachzuvollziehen ist. Und vor allem, warum das Ding so dermaßen aufgebläht werden musste, mit alternativen Fakten und was weiß ich nicht noch allem.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Es gab und gibt persönliche Angriffe gegen Rose. Wenn du mir allen Ernstes erzählen willst, du hättest davon noch nichts mitbekommen, dann klapper' bitte einfach die sozialen Medien ab. Da wirst du fündig
Es ging um angebliche Äusserungen "unter aller Sau, auch hier".
Nicht irgendwo am Zaun.

Hier im Forum habe ich dafür zuletzt den Begrff "Gesocks" mehrfach gelesen. Ohne dass sich irgendein Hüter der Moral da in Ängsten befand, die Gemeinten könnten sich was antun.
Ob "Gesocks" jetzt die feinere Ausdrucksweise als Charakterschwein ist, können sich die Hüter ja überlegen.
 

Itchy

Vertrauter
Wie HT sagt, ich beziehe mich ausschließlich auf das "auch hier".

Was hier gefallen ist, ist vielleicht mit Stammtischgerede am besten beschrieben. Inklusive des Wettstreites, wer nun recht hat. Und das ist bei nicht gesellschaftsrelevanten Themen ok, geradezu Daseinsberechtigung eines solchen Forums.
 

Noir

FROM boRUSSIA WITH LOVE
Wie HT sagt, ich beziehe mich ausschließlich auf das "auch hier".

Was hier gefallen ist, ist vielleicht mit Stammtischgerede am besten beschrieben. Inklusive des Wettstreites, wer nun recht hat. Und das ist bei nicht gesellschaftsrelevanten Themen ok, geradezu Daseinsberechtigung eines solchen Forums.
Bei allem Respekt, Itchy, aber warum diskutieren du und ich dann eigentlich dieses "auch hier"? Das stammt nicht mal von mir!
 

Itchy

Vertrauter
@ Noir
"Schlimmer allerdings – und schwer vom sportlichen Misserfolg zu trennen – ist die Unruhe, die der angekündigte Abgang von Trainer Rose nach Dortmund erzeugt hat. Das Umfeld ist höchst angespannt: Ein eigentlich harmloses Bild von Co-Trainer Maric Arm im Arm mit Dortmund-Stürmer Haaland reicht für einen Shit-Tsunami in den asozialen Netzwerken; im Moment macht es nicht so richtig Spaß Gladbach-Fan zu sein."

Das ist ein Zitat von Seitenwahl.de, eine der Seiten, die meine Wenigkeit und meines Wissens auch andere hier verfolgen und ein Statement, das die Haltung bei aller klarer Positionierung klar definiert.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Also da wurde mir eine Virenwarnung angezeigt und dass überhaupt alles schiefgeht bei diesem "seitendingens". Sorry.

Die XXXler gönne ich Euch :D
 

Itchy

Vertrauter
Okeydokey. Wenn du nicht zwischen deinen Gesprächspartnern unterscheiden willst, dann bleib halt dabei. :)
Ich unterscheide schon zwischen den Gesprächspartnern, aber vielleicht musst mir Deine Intention etwas genauer erklären.

Ich streite nicht ab, dass es wie überall auch unter Gladbachfans die Deppen gibt, die meinen, in der gewissen Anonymität auf jeglichen Anstand verzichten zu können. Aber an solche Menschen verschwende ich kaum Gedanken und schon gar keine Energie. Und mögen sie in ihrer Kloakensprache auch das Selbe meinen wie ich, solidarisiere ich mich gewiss nicht mit ihnen.
Mögen tu ich nur nicht, wenn bei jeder Form der Kritik, auf die Auswürfe dieser Blasen hingewiesen wird und auf diesem Weg die ganze Meinung ein Stück weit diskreditiert wird.
Und wenn ich hier eine Diskussion führe, dann sollte auch das hier Gesagte bewertet werden. Was "draußen" erzählt wird, ist bekannt, aber weitestgehend irrelevant.
 

Calo

The Italian Stallion
Wie Ich es erwartet habe, von der Mannschaft kommt nicht mehr viel, da kann der Noch-Trainer Rose machen was er will.
Für mich hat der Eberl eine große Mitschuld an dieser Situation, durch seine Prinzipienreiterei.
Schade, das man so eine Saison, leichtfertig abschenkt.
 

Itchy

Vertrauter
Kannste einfach mal das Eberl-Bashing lassen? So lustig, wie Neururer als Trainer.
Vergleich mal den Weg von Gladbach seit 2010 mit dem von Bremen. Das ist sehr viel Eberl.
 

Calo

The Italian Stallion
Kannste einfach mal das Eberl-Bashing lassen? So lustig, wie Neururer als Trainer.
Vergleich mal den Weg von Gladbach seit 2010 mit dem von Bremen. Das ist sehr viel Eberl.
Du solltest mal anfangen , auch Dinge kritisch zu hinterfragen. Eberl macht auch Fehler, aber für einige ist er unantastbar... blinder gehorsam.
 

Itchy

Vertrauter
Ich sehe ihn beileibe nicht unkritisch, aber unterm Strich ist alles ein PlusMinus-Rechnung.

Und entschuldige, blinder Gehorsam in dem Zusammenhang ist blödes Geschwätz.
 

Dilbert

Pils-Legende
Wie Ich es erwartet habe, von der Mannschaft kommt nicht mehr viel, da kann der Noch-Trainer Rose machen was er will.
Für mich hat der Eberl eine große Mitschuld an dieser Situation, durch seine Prinzipienreiterei.
Schade, das man so eine Saison, leichtfertig abschenkt.
Der kann auch anders. Sonst hätte er Hecking nicht gegen Rose ausgetauscht, Frontzeck nicht durch Favre ersetzt, und Schubert nicht entlassen, nachdem er ein paar Wochen vorher noch den Vertrag verlängert hat. Er hat seine Werte, die der ganze Verein nach Außen hin vertritt und an denen versucht er halt festzuhalten. Damit geht er nicht immer den leichtesten Weg. Wohin der "leichteste Weg" auf Dauer führen kann: Frag mal in Hamburg oder Gelsenkirchen nach.

Es ist ja nicht nur Rose, der geht, es geht ja um den halben Trainerstab. Dafür muss man Ersatz finden, und das ist nicht so einfach. Und irgendwelche Kurzzeitlösungen bis Saisonende sind eben nicht unser Ding.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
So, und erst jetzt kommt ISM mit seinem "Hättest du gleich auf mich gehört, dann müsstest Du Dir das nicht anhören." ins Spiel. Damit beleidigt er niemanden, das unterstelle ich gar nicht. Aber dieser Gedanke relativiert, indem er die Verantwortung ein Stück weit weg von den austickenden Fans, hin zu Rose verschiebt. Und deshalb stoße ich mich an dieser Logik nach dem Motto 'Gib dem Mob keinen Grund, dann lyncht er dich auch nicht.' Es muss sich nicht Rose anders verhalten, sondern diese Spezialisten. Und wenn sich einige vom Verbleib Roses provoziert fühlen und glauben, sie könnten deswegen die Grenzen des Zulässigen überschreiten, kann man das nicht Rose vor die Tür kippen. Mehr habe ich gar nicht gesagt. Ich verstehe auch nicht, was daran so schwer nachzuvollziehen ist. Und vor allem, warum das Ding so dermaßen aufgebläht werden musste, mit alternativen Fakten und was weiß ich nicht noch allem.
Aufgebläht haben Du und Dein Gefolgsmann, der seitdem jeden Deiner Post liked, meinen hingeschwurbelten Kommentar.

Nochmal: Marco Rose soll Golf spielen gehen und ab Sommer seinen Schabernack in Dortmund treiben. Meine Meinung. Wie exklusiv die ist, kannste ja selbst ermessen, weil Du Social Media genau verfolgt hast.

Und Fußball ist gemeinhin grenzwertig asozial. Da halte ich mein Geschreibsel noch für vergleichsweise adäquat.
 

Hendryk

Forum-Freund
Es ist ja nicht nur Rose, der geht, es geht ja um den halben Trainerstab. Dafür muss man Ersatz finden, und das ist nicht so einfach. Und irgendwelche Kurzzeitlösungen bis Saisonende sind eben nicht unser Ding.
Und Max nimmt erstmal einen Monat Auszeit, obwohl er wusste, dass Rose und ... gehen?
Auch wenn ich nicht weiß, ab wann Max es wusste, aber professionell war das dann nicht.
Hat Rose es ihm vor der Auszeit gesagt, dann war die Auszeit sehr riskant. Hat Rose es ihm danach gesagt, dann verdient Rose jede Kritik und die sofortige Freistellung. Bei Werder würde der Trainer wohl nicht so einen Freibrief erhalten.
 

Itchy

Vertrauter
Vielleicht musste Eberl sich aber auch neu sortieren, eben weil ihm die Klausel auf die Füße gefallen ist und sich selbst die Enttäuschung und Wut aus den Klamotten schütteln musste.
Blöderweise war der Januar dann von den Ergebnissen ok, sodass er eine Entscheidung über das weitere Vorgehen getroffen hat. Und es ehrt ihn einerseits, dass er an der getroffenen Entscheidung festgehält. Andererseits hat er schon häufiger bewiesen, dass er ein Sturkopf ist, was oft gut ist, manchmal aber auch kontaproduktiv.
 
Was hätte es gebracht, Rose nach der Nachricht freizustellen? Kosten für einen weiteren Trainer. Überstürztes handeln für 15 Spiel`? Dabei hat Gladbach genug Punkte, um den Abstiegskampf zu bestehen. Andererseits ist Gladbach zu schwach, um unter die ersten 5 zu kommen. daher kann Eberl es aussitzen
 

Noir

FROM boRUSSIA WITH LOVE
Ich unterscheide schon zwischen den Gesprächspartnern, aber vielleicht musst mir Deine Intention etwas genauer erklären.

Ich streite nicht ab, dass es wie überall auch unter Gladbachfans die Deppen gibt, die meinen, in der gewissen Anonymität auf jeglichen Anstand verzichten zu können. Aber an solche Menschen verschwende ich kaum Gedanken und schon gar keine Energie. Und mögen sie in ihrer Kloakensprache auch das Selbe meinen wie ich, solidarisiere ich mich gewiss nicht mit ihnen.
Mögen tu ich nur nicht, wenn bei jeder Form der Kritik, auf die Auswürfe dieser Blasen hingewiesen wird und auf diesem Weg die ganze Meinung ein Stück weit diskreditiert wird.
Und wenn ich hier eine Diskussion führe, dann sollte auch das hier Gesagte bewertet werden. Was "draußen" erzählt wird, ist bekannt, aber weitestgehend irrelevant.
Wenn du erlaubst, würde ich das gerne so stehen lassen. Missversteh das bitte nicht, ich hab deine Geste sehr wohl registriert und möchte dafür auch "Danke" sagen. Aber mir ist das jetzt echt zu mühsam, haarklein auseinanderzudividieren, wer wann was gesagt hat. Es steht ja alles im Thread zum Nachlesen. Belassen wir es also bitte einfach dabei.


Und Fußball ist gemeinhin grenzwertig asozial.
Wäre er das tatsächlich, wärst du und vor allem Ichkickma darin defintiv nicht aktiv. ;)
 

Hendryk

Forum-Freund
Was hätte es gebracht, Rose nach der Nachricht freizustellen? Kosten für einen weiteren Trainer. Überstürztes handeln für 15 Spiel`? Dabei hat Gladbach genug Punkte, um den Abstiegskampf zu bestehen. Andererseits ist Gladbach zu schwach, um unter die ersten 5 zu kommen. daher kann Eberl es aussitzen
Dir reicht es also, dass Gladbach den Abstiegskampf besteht. Keinerlei höhere Ziele?
Seit Rose seinen Abschied erklärt hat, ist Gladbach zu schwach für die ersten 5 oder um diese überhaupt unter Druck zu setzen. Oder wie erklärst du dir die aktuelle CL-Teilnahme? Schnee von gestern oder aus der Zeit, wo Rose noch hinter seinem Projekt BMG stand?
 

Noir

FROM boRUSSIA WITH LOVE
Dir reicht es also, dass Gladbach den Abstiegskampf besteht. Keinerlei höhere Ziele?
Seit Rose seinen Abschied erklärt hat, ist Gladbach zu schwach für die ersten 5 oder um diese überhaupt unter Druck zu setzen. Oder wie erklärst du dir die aktuelle CL-Teilnahme? Schnee von gestern oder aus der Zeit, wo Rose noch hinter seinem Projekt BMG stand?
Den Abstiegskampf?
 

Noir

FROM boRUSSIA WITH LOVE
Ja, hat User @Fotzenkopf ja als ausreichend erklärt, wenn der bestanden wird.
Da wundere ich mich auch drüber. Meine Vision war eigentlich, dass sich BMG dauerhaft als Kandidat für die ersten 6 Plätze etabliert. Dafür hielt ich Rose für den richtigen Trainer, war ein Irrtum.
Ah, hatte ich bei @Fotzenkopf überlesen. Finde ich aber dennoch eine seltsame Wahrnehmung. Vom Abstiegskampf ist BMG dann ja doch noch ein gutes Stück weg.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Meine Vision war eigentlich, dass sich BMG dauerhaft als Kandidat für die ersten 6 Plätze etabliert. Dafür hielt ich Rose für den richtigen Trainer, war ein Irrtum.
Das war die der breiten Gladbacher Masse halt auch, wobei es zwischen Vision und Anspruch nochmal Unterschiede gibt. Gerade das Anspruchdenken treibt nach meinem Gefühl am Niederrhein halt oftmals lustige Stilblüten.
 
Dir reicht es also, dass Gladbach den Abstiegskampf besteht. Keinerlei höhere Ziele?
Seit Rose seinen Abschied erklärt hat, ist Gladbach zu schwach für die ersten 5 oder um diese überhaupt unter Druck zu setzen. Oder wie erklärst du dir die aktuelle CL-Teilnahme? Schnee von gestern oder aus der Zeit, wo Rose noch hinter seinem Projekt BMG stand?
10 Spiele, Punkte Rückstand auf Platz 6, 11 Punkte auf Platz 4. (1 Punkt wegen schlechterer Tordiff.) und 3 Mannschaften vor Gladbach.
Realistische Ziele haben und Ziele umsetzten, sind immer 2 paar Stiefel.

Natürlich kann Eberl weiterhin davon träumen, den richtigen Trainer zu haben, der noch mal eine Serie macht. Realistisch, wenn man die letzten 10 Jahre Bundesligatabelle und die je Mannschaft erreichten Punkte ansieht? Ganz klares nein.

So wie vor 8 Wochen unvorstellbar war, dass wenn Rose endlich den Wechsel bekannt gibt, die Mannschaft nicht die ersten 5 Spiele verliert.

Auffällig ist im Fussball immer wieder. Ein Teil der Millionärsprofis sind Mimosen und Hosenscheisser. Der Trainer geht, so wie Spieler gehen. Und ab sofort können sie nur noch 70-90% umsetzen.

Nehmen wir mal eine mittelständisches Unternehmen oder wegen mir Adiddas oder Porsche. Könnte man sich vorstellen, wenn der Vertrag mit einem Vorstand nicht verlängert wird, dass die Mitarbeiter nur noch 70% der Leistung bringen? Wegen der Ungewissheit in die Zukunft. Was wird der neue Vorstand tun?

Und kommen wir zur Statistik zurück. bekanntermaßen erreichen häufig Mannschaften zwischen Platz 14 und 17 (wenn nicht schon abgestiegen) in den letzten 5-8 Spielen einen höheren Schnitt erzielen, als in den vorherigen 25-29 Spielen. Denn sie kämpfen bis zum Schluss, im Gegnsatz Mannschaften ohne Chance auf Europaplätze sich nicht mehr vor dem Sommerurlaub die Knochen ruinieren wollen.

Ein bekanntes Bsp. war mal der 1. Fc Köln. Nie auf einem Abstiegsplatz, am letzten Spieltag abgesteigen.

Und kommen wir zu Rose zurück: Ich habe mir die Profis im Doppelpass auch angehört: Rose wird bis zum Schluss beste Leistung bringen. Denn er will sich gut verabschieden (so ähnlich)

Betrachten wir es aus der Sicht auf seinen neuen Arbeitgebers und gehen 6 Wochen zurück:

Er wusste im Dezember, er will wechseln
Angeblich keinen Vorvertrag unterschrieben, auch nicht per Handschlag (Unter Geschäftsleuten ein verbindlicher Vertrag?)
Aber Dortmund könnte noch auf Platz 7 abrutschen, Gladbach 3 oder 4. werden.
Sollte Rose nun bereits im Dezember bekannt geben, dass er sich einig ist mit Dortmund oder sich alle Türen offen halten?
Ende Januar fällt Rose seine Entscheidung für Dortmund. In Dortmund wird es erwartungsgemäß durchgestochen, um Gladbach im Kampf um Europacupplätze zu beschädigen. Was ja gelungen ist.
Und Rose steht an der Linie und erklärt: Ich gebe bis zum letzten Tag alles, jeder der mich kennt, weiß das (auch wenn mein neuer Arbeitgeber weder den DfB Pokal holen kann noch in die Europacupplätze kommt, bei einer starken MG)
LOL ja sicher, wird ein loyaler Mitarbeiter so denken.
Ich verlasse MG als Champignons Teilnehmer. Dortmund spielt nicht europäisch dank mir. Und Haarlan & Co werden Dortmund verlassssen.
Und die Dortmunder Fans werden Rose lieben.

Welches realistisches ziel soll das von Rose gewesen sein?


G
 
Oben