Marco Rose wechselt zum BVB

Detti04

The Count
Du meinst, wenn sie jetzt gegen City ausscheiden sollten, oder? Falls ja, völlig d'accord. Aber das Erreichen des AF empfinde ich schon als eine außergewöhnliche Leistung. Das letzte Mal, als das BMG gelang, ist Rose noch nackig mit der Blechtrommel ummen Christbaum gerannt.
Was ist denn daran aussergewoehnlich, dass ein deutscher Verein in einer CL-Gruppe 8 Punkte einfaehrt? Man kann ja gerne Gladbach zum Weiterkommen gratulieren, aber realistisch sollte man schon bleiben. Das ist ein gutes Abschneiden, aber sicher nicht aussergewoehnlich oder Grundlage fuer Heldenstatus.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Ist aber auch ein wenig vom Zeitlichen her blöd gelaufen für Rose, was vielleicht etwas mehr die Stimmung unter den Fans nach der letzten erfolgreichen Saison unterstreicht.
Rose vercoacht sich gegen Köln, kurz danach gibt er seinen Abschied bekannt und dann ist das Ziel noch BvB. Die nicht nur bei den BMG Fans nicht so wirklich beliebt sind, sondern auch noch Konkurennt um die Fleischtöpfe der Liga und nächster Gegner im Pokal
...... Beschissener für die Fanseele geht nicht..
 

Itchy

Vertrauter
Dann sei so nett und hilf mir kurz auf die Sprünge, damit ich in nicht in alten Threads wühlen muss. :)

Das hab ich alles in der letzten Zeit zu Papier gebracht, was meine Kritik betrifft.

Taktische Unflexibilität gegen defensive Gegner, das ist alles statisch mit viel zu wenig Bewegung, damit leicht zu verteidigen.
Mangelhaftes Teammangement, obwohl das im ersten Teil von 19/20 echt gut war.
Falsche Prioritätensetzung hinsichtlich CL und Liga.
Ergebnisverwaltung, in achteinhalb von zwölf Heimspielen war das Ergebnis eineinhalb glückliche Siege, ein Spiel ausser Wertung (Schalke), drei Remis und drei Niederlagen. Vornehmlich gegen Gegner, die schwächer besetzt sind. Mal kann sowas passieren, mal...
Auswärts ähnlich, viele zumindest teilweise glückliche Punkte.

Das sind alles Aufgaben des Trainers, Dinge die er zu verantworten hat.
 
Was ist denn daran aussergewoehnlich, dass ein deutscher Verein in einer CL-Gruppe 8 Punkte einfaehrt? Man kann ja gerne Gladbach zum Weiterkommen gratulieren, aber realistisch sollte man schon bleiben. Das ist ein gutes Abschneiden, aber sicher nicht aussergewoehnlich oder Grundlage fuer Heldenstatus.
Die Bewertung ist also immer gleich, egal welcher deutscher Verein die 8 Punkte einfährt und egal wer die Gruppengegner sind? ;)

Aber grundsätzlich bin ich bei dir. Aussergewöhnlich wäre in der Gruppe mindestens ein Sieg gg. Inter und/oder Real gewesen. Und trotzdem isses für uns Gladbacher halt eher aussergewöhnlich, weil wir das in der jüngeren Vergangeheit nie geschafft haben.
 

Noir

from BOrussia with love
Was ist denn daran aussergewoehnlich, dass ein deutscher Verein in einer CL-Gruppe 8 Punkte einfaehrt? Man kann ja gerne Gladbach zum Weiterkommen gratulieren, aber realistisch sollte man schon bleiben. Das ist ein gutes Abschneiden, aber sicher nicht aussergewoehnlich oder Grundlage fuer Heldenstatus.
Weil ja alle deutschen Klubs vergleichbar sind. BVB, FCB, VfB, BMG - alles eine Suppe, ne?
 

Detti04

The Count
Weil ja alle deutschen Klubs vergleichbar sind. BVB, FCB, VfB, BMG - alles eine Suppe, ne?
Mir geht es nur um eine realistische Einschaetzung. Gladbach in der Champions League ist nicht wie Regensburg in der Bundesliga. Und wenn ich mich recht erinnere, dann ist Gladbach ja auch nur deshalb weitergekommen, weil Inter am letzten Spieltag zuhause nicht gegen Schachtar gewonnen hat.
 
Mir geht es nur um eine realistische Einschaetzung. Gladbach in der Champions League ist nicht wie Regensburg in der Bundesliga. Und wenn ich mich recht erinnere, dann ist Gladbach ja auch nur deshalb weitergekommen, weil Inter am letzten Spieltag zuhause nicht gegen Schachtar gewonnen hat.
Oder weil Inter nicht bei uns gewonnen hat. Oder weil Real zweimal gegen Schachtjar verloren und bei uns nur Unentschieden gespielt hat. Oder Inter zweimal gegen Real verloren hat.

Ja, das hat sich an Spieltag 6 erst final entschieden. Die Grundlage dafür wurde aber doch vorher in 5 Spieltagen schon erspielt.
 

Detti04

The Count
Oder weil Inter nicht bei uns gewonnen hat. Oder weil Real zweimal gegen Schachtjar verloren und bei uns nur Unentschieden gespielt hat. Oder Inter zweimal gegen Real verloren hat.

Ja, das hat sich an Spieltag 6 erst final entschieden. Die Grundlage dafür wurde aber doch vorher in 5 Spieltagen schon erspielt.
Mein Punkt ist, dass Gladbach am letzten Spieltag auch deshalb weitergekommen ist, weil ein Spiel, auf welches man keinen Einfluss hatte, zu Gladbachs Gunsten ausging. Und wie nennt man das nun, wenn etwas, auf das man keinen Einfluss hat, zu den eigenen Gunsten ausgeht? Ach ja, Glueck.

Letztendlich hat Gladbach 6 Punkte gegen die Mannschaft eingefahren, die im Vorhinein als die schwaechste der Gruppe erwartet wurde. Dazu gab's dann jeweils genau einen Punkt gegen die als staerker erwarteten Gegner. Aussergewoehnlich? Nee, eher nicht, sondern ziemlich normal. Gladbach hat die direkten Vergleiche gegen die beiden staerkeren Gegner nach Punkten jeweils deutlich verloren und den gegen den schwaecheren Gegner deutlich gewonnen. Das ergab dann in Summe per Zufall (s. wieder Inters letztes Spiel) Platz 2 in der Tabelle.
 
Mein Punkt ist, dass Gladbach am letzten Spieltag auch deshalb weitergekommen ist, weil ein Spiel, auf welches man keinen Einfluss hatte, zu Gladbachs Gunsten ausging. Und wie nennt man das nun, wenn etwas, auf das man keinen Einfluss hat, zu den eigenen Gunsten ausgeht? Ach ja, Glueck.

Letztendlich hat Gladbach 6 Punkte gegen die Mannschaft eingefahren, die im Vorhinein als die schwaechste der Gruppe erwartet wurde. Dazu gab's dann jeweils genau einen Punkt gegen die als staerker erwarteten Gegner. Aussergewoehnlich? Nee, eher nicht, sondern ziemlich normal. Gladbach hat die direkten Vergleiche gegen die beiden staerkeren Gegner nach Punkten jeweils deutlich verloren und den gegen den schwaecheren Gegner deutlich gewonnen. Das ergab dann in Summe per Zufall (s. wieder Inters letztes Spiel) Platz 2 in der Tabelle.
Zuallererst musst du halt aus meiner Sicht unterscheiden: ist es wie du sagtest für eine deutsche Mannschaft außergewöhnlich? Du hast das ja in den Raum geworfen, also wirst du da ja was zur Hand haben. Also?

Dann: ist es für uns außergewöhnlich ins Achtelfinale einzuziehen und zwar im wahrsten Sinne? Die Antwort nehme ich mal vorweg - aber mal ganz sicher.

Und zum Thema Glück: kannst du so sehen und natürlich hätte nur ein Tor - egal in welche Richtung - das Pendel anders ausschlagen lassen. Wäre es aber eben auch wenn Donezk nicht zwei mal gegen uns verloren hätte.

Das schwache Donezk im Übrigen, gegen die du wenn ich es richtig interpretiere die Siege als mehr oder weniger selbstverständlich ansiehst. Frag dazu doch gerne mal bei Real (2 Niederlagen) und Inter (2 Unentschieden) an. :)

Ein bißchen sehr eigenwillig da primär von Glück zu sprechen.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ich fand's schon recht erstaunlich, dass BMG sich gegen einen der beiden Madrid / Mailand durchsetzte; dass es gegen Donezk reichte, hingegen nicht.
Das Weiterkommen in der Gruppe verbuche ich also unter "starke Leistung".
Im Detail sehe ich es wie Detti: Gegen Donezk die wichtigen Punkte geholt, gegen die zwei großen Namen nicht viermal auf'n Deckel gekriegt, sondern halt 2 Punkte geholt. That's it.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Ich schrieb dazu im Vorfeld:
Läuft es normal sollten wir dritter werden,
läuft es sehr gut werden wir zweiter
läuft es schlecht werden wir 4ter
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Hofmann hat sich ausgelassen und im Wesentlichen bestätigt, was Max bei der PK gesagt hat.

Quelle? Habsch vergessen.

Sei es so, Thema kann von mir aus zu.

Dräcks-XXX.
 

Detti04

The Count
Zuallererst musst du halt aus meiner Sicht unterscheiden: ist es wie du sagtest für eine deutsche Mannschaft außergewöhnlich? Du hast das ja in den Raum geworfen, also wirst du da ja was zur Hand haben. Also?

Dann: ist es für uns außergewöhnlich ins Achtelfinale einzuziehen und zwar im wahrsten Sinne? Die Antwort nehme ich mal vorweg - aber mal ganz sicher.

Und zum Thema Glück: kannst du so sehen und natürlich hätte nur ein Tor - egal in welche Richtung - das Pendel anders ausschlagen lassen. Wäre es aber eben auch wenn Donezk nicht zwei mal gegen uns verloren hätte.

Das schwache Donezk im Übrigen, gegen die du wenn ich es richtig interpretiere die Siege als mehr oder weniger selbstverständlich ansiehst. Frag dazu doch gerne mal bei Real (2 Niederlagen) und Inter (2 Unentschieden) an. :)

Ein bißchen sehr eigenwillig da primär von Glück zu sprechen.
Wenn ich das richtig sehe, dann ist das jetzt das dritte mal in der juengeren Vergangenheit, dass Gladbach Cl spielt. Da darf man ja wohl ein paar Ansprueche stellen, oder?

Nur zum Vergleich, nicht als irgendein Sonderfall, Schalkes erste CL-Teilnahmen:

01/02 - 6 Punkte, Tabellenletzter. (Schalkes allererstes Spiel fand uebrigens an 9/11 statt. Es war ein Heimspiel am Dienstag, welches trotz der Terrorattacken ausgetragen wurde; die Spiele am naechsten Tag wurden abgesagt. Schalke verlor gegen den Aussenseiter Panathinaikos, welcher schliesslich die Gruppe gewann. Fun fact: Haette Schalke das Spiel gewonnen und waeren die anderen Spiele so ausgegangen, wie sie ausgegangen sind, dann haetten am Ende alle Mannschaften 9 Punkte gehabt.)

05/06: 8 Punkte, Tabellendritter. Schalke war in einer Gruppe mit zwei wirklich starken Gegnern, auch wenn das von heute aus nicht mehr so aussieht, denn bei den Gruppengegnern Milan und PSV handelte es sich um einen Vorjahresfinalisten und einen Vorjahreshalbfinalisten. Mit einem Sieg oder Unentschieden von 3:3 oder hoeher in Mailand am letzten Spieltag waere Schalke weitergekommen - tatsaechlich verlor Schalke dort in einem sehr offensiven Spiel mit 2:3. Wirf mal einen Blick auf die Prominenz in Milans Aufstellung:

07/08: 8 Punkte, Tabellenzweiter (und spaeter Viertelfinale). Schalke holte 6 Punkte gegen Rosenborg und je einen gegen Chelsea und Valencia, was in der Summe per Zufall zu Platz 2 reichte. Hoert sich das irgendwie bekannt an?
 
Wenn ich das richtig sehe, dann ist das jetzt das dritte mal in der juengeren Vergangenheit, dass Gladbach Cl spielt. Da darf man ja wohl ein paar Ansprueche stellen, oder?
Wir haben zuletzt 16/17 CL gespielt. Sind jetzt also nach 4 Jahren Abwesenheit mal wieder dabei. Aber klar, da kann man schon mal Ansprüche stellen. Ernsthaft jetzt?
 

Freshi

F1 Doppelweltmeister
um mich auch mal an der Bewertung des Weiterkommens in der CL zu beteiligen
nach der Auslosung habe ich gedacht ... okay Real und Inter kommen weiter ... Donezk und Gladbach spielen um den dritten Platz
Das Gladbach acht oder neun Punkte holt, war aus meiner Sicht das Optimum ... am Ende sind es acht geworden.

Gladbach ist aber nicht Weiterkommen weil wir starke acht Punkte geholt haben, sondern weil Inter so blöd war zweimal gegen Donezk Unentschieden zu spielen ... Real gewinnt sogar die Gruppe trotz zweier Niederlagen gegen Donezk, was in erster Linie Inter beklagt, da ein weitere Kontrahent um Platz 2 vorhanden war

von daher würde ich sagen, punktmäßig war für Gladbach nicht mehr drin, was normalerweise zum dritten Platz reicht ... Inter hat uns am Ende das Weiterkommen geschenkt
 

Detti04

The Count
Wir haben zuletzt 16/17 CL gespielt. Sind jetzt also nach 4 Jahren Abwesenheit mal wieder dabei. Aber klar, da kann man schon mal Ansprüche stellen. Ernsthaft jetzt?
Natuerlich ernsthaft. Wie sah das denn bei Gruppengegner Inter aus? In den letzten beiden Jahren raus in der Gruppenphase, und vorher 6 Jahre lang gar nicht erst dabei. Und da soll Gladbach einen auf "es ist ein Wunder wenn wir gegen solche Gegner punkten" machen? Also bitte. Ein bisschen Ambitionen wird man in Gladbach ja wohl noch haben. Falls nicht, dann ueberlasst doch bitte anderen Mannschaften den CL-Platz.
 
Natuerlich ernsthaft. Wie sah das denn bei Gruppengegner Inter aus? In den letzten beiden Jahren raus in der Gruppenphase, und vorher 6 Jahre lang erst gar nicht erst dabei. Und da soll Gladbach einen auf "es ist ein Wunder wenn wir gegen solche Gegner punkten" machen? Also bitte. Ein bisschen Ambitionen wird man in Gladbach ja wohl noch haben. Falls nicht, dann ueberlasst doch bitte anderen Mannschaften den CL-Platz.
Wer bitte spricht denn hier von einem Wunder? Ich jedenfalls nicht. Ich schrieb lediglich, dass unser Weiterkommen außergewöhnlich ist. Falls du dazu Hilfestellung benötigst:

  • 1.
    nicht in, von der gewöhnlichen, üblichen Art; vom Üblichen, Gewohnten abweichend; ungewöhnlich
    "ein außergewöhnlicher Umstand"

  • 2.
    über das gewohnte Maß hinausgehend; sehr groß
    "eine außergewöhnliche Begabung"

Und dein Satz "in den letzten beiden Jahren in der Gruppenphase raus" implementiert ja schon, dass Inter das dritte Jahr in Folge in der CL spielt. Kann man das also vergleichen? Nö.

Dass Inter auch mal eben einen fast doppelt so hohen Kaderwert hat, lasse ich mal außen vor.
 

Detti04

The Count
Weisste, das sind so die Einstellungen, wegen der ich mich ueber Vereine wie Leipzig und Hoffenheim echt freue. Die wollen wenigstens etwas erreichen und suchen nicht immer nach Ausfluechten, wieso das eigentlich doch gar nicht geht.

Leipzigs Kaderwert ist uebrigens auch kleiner als der von PSG und Manchester United, und Leipzig geht doch glatt hin und gewinnt seine Heimspiele gegen diese Klubs. Ja wissen die in Leipzig denn nicht, dass das doch gar nicht geht?
 
Weisste, das sind so die Einstellungen, wegen der ich mich ueber Vereine wie Leipzig und Hoffenheim echt freue. Die wollen wenigstens etwas erreichen und suchen nicht immer nach Ausfluechten, wieso das eigentlich doch gar nicht geht.

Leipzigs Kaderwert ist uebrigens auch kleiner als der von PSG und Manchester United, und Leipzig geht doch glatt hin und gewinnt seine Heimspiele gegen diese Klubs. Ja wissen die in Leipzig denn nicht, dass das doch gar nicht geht?
Da drehst du mir mal ganz ungeniert Wort im Mund um und spinnst dir hier einen Mist zusammen.

Meine Kernaussage war: es (Erreichen Achtelfinale) ist für uns außergewöhnlich, weil wir das seit 40 Jahren nicht erreicht haben. Natürlich haben wir die Ambition das zu schaffen und geben uns vorher nicht mit Platz 3 zufrieden. Keiner hat hier was gegenteiliges geschrieben.

Im Gegenteil sagte ich in #365, dass unsere Leistung an sich mit 8 Punkten nicht außergewöhnlich, aber schon gut ist und habe dir dann in #371 widersprochen das Weiterkommen als Glück zu titulieren.

Nicht mehr, aber eben auch nicht weniger. Keine Ahnung was du daraus jetzt konstruieren willst. Aber pick dir mal schön die Krumen raus, die deiner Argumentation dienlich sind. Fakten lässte ja mal ganz galant außen vor.

Machste dann aber in Folge bitte weiter alleine.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Hofmann hat sich ausgelassen und im Wesentlichen bestätigt, was Max bei der PK gesagt hat.

Quelle? Habsch vergessen.

Sei es so, Thema kann von mir aus zu.

Dräcks-XXX.

Die Spieler werden ja auch entsprechend gebrieft, was die offizielle Außendarstellung sein soll. Die werden sich in der Regel auch dran halten. Daher weiß man immer nicht so genau, wie es nun wirklich ist. Das kommt dann i.d.R. erst viel später raus...
 
So wie das Spiel am Samstag gelaufen ist, hatten wir schon ein paar also nicht erst seit die Kündigung von Rose klar ist.

Das was am Samstag schief gelaufen ist hab ich schon mehrfach bemängelt, auch schon in der Hirunde.
Sehe ich ähnlich, auch in der Zeit bis Weihnachten waren einige Spiele dabei, wo man besonders in der Schlußphase Punkte liegen ließ.

wurde nur durch den sehr guten Start ins neue Jahr verwischt........
 
Wie Holgy sagt, spätestens mit Beginn der Rückrunde, also zum Spiel gegen den BVB war es ziemlich klar, dass er geht.
Da war also klar dass er geht; warum hat er dann mit seinem Team gegen den BVB gewonnen, wenn die Truppe doch "so mau" war.......

Alle Niederlagen / Punktverluste auf den Rose-Wechsel zu schieben ist mir hier viiiiiel zu einfach
 
Ist aber auch ein wenig vom Zeitlichen her blöd gelaufen für Rose, was vielleicht etwas mehr die Stimmung unter den Fans nach der letzten erfolgreichen Saison unterstreicht.
Rose vercoacht sich gegen Köln, kurz danach gibt er seinen Abschied bekannt und dann ist das Ziel noch BvB. Die nicht nur bei den BMG Fans nicht so wirklich beliebt sind, sondern auch noch Konkurennt um die Fleischtöpfe der Liga und nächster Gegner im Pokal
...... Beschissener für die Fanseele geht nicht..

Doch Kölle oder Bayern :aua::aua::aua:
 

Noir

from BOrussia with love
Mir geht es nur um eine realistische Einschaetzung. Gladbach in der Champions League ist nicht wie Regensburg in der Bundesliga. Und wenn ich mich recht erinnere, dann ist Gladbach ja auch nur deshalb weitergekommen, weil Inter am letzten Spieltag zuhause nicht gegen Schachtar gewonnen hat.
Es ging mir auch nicht um Gladbach in der Champions League, sondern um Gladbach im Achtelfinale. Das gab es seit 1977 nicht mehr:
UEFA Champions League - UEFA Champions League - Abschneiden



Weisste, das sind so die Einstellungen, wegen der ich mich ueber Vereine wie Leipzig und Hoffenheim echt freue. Die wollen wenigstens etwas erreichen und suchen nicht immer nach Ausfluechten, wieso das eigentlich doch gar nicht geht.

Leipzigs Kaderwert ist uebrigens auch kleiner als der von PSG und Manchester United, und Leipzig geht doch glatt hin und gewinnt seine Heimspiele gegen diese Klubs. Ja wissen die in Leipzig denn nicht, dass das doch gar nicht geht?
Wird das eine Mentalitätsdebatte?
 
Nee, das ist in erster Linie eine Realismusdebatte. Sich kleiner machen, als man ist, ist naemlich kein Realismus.
Na das ist ja schon fast witzig. Dabei war es ja deine ursprüngliche Absicht uns kleiner zu machen und uns die Außergewöhnlichkeit des AF-Erreichens kaputt zu reden, die nun mal unweigerlich gegeben ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben