Marco Rose neuer Trainer bei Borussia Mönchengladbach

Sehe gerade erst die PK.
Wir haben einen neuen Trainer? Wird auch mal Zeit, das wir Lucien Favre ersetzen...:lachweg:
Emotionalität, Gier. Aktivität. Und wenn man den Ball hat auch nen guten Fußball spielen. So seine Worte.
Und verabschiedet sich dann erst mal in den Urlaub:suspekt:
Aber Spaß beiseite: wenn er diesen Fußball etablieren kann, wirds richtig gut. Noch so eine Rückrunde wie die letzte halte ich nicht aus.
Ab sofort alles im Vollsprint:undweg:
 

André

Admin
Die RP spekuliert heute, welche Spieler beim System Rose auf der Strecke bleiben könnten:

Wendt, Lang und Strobl. Bei Strobl wird spekuliert dass der in die IV rücken könnte, vermutlich dann als Ersatz.

Zu langsam für den Rose-Stil?: Welche Borussen künftig Probleme bekommen könnten

Wer soll dann AV spielen? Werden Spieler umfunktioniert? Ich würde ja Johnson als RV sehen, hat der damals bei der WM bombig gespielt auf der Position und er ist schnell.

Poulsen auf links, durfte ja nie ran, so das man den kaum einschätzen kann.

Das Strobl im DM keine Rolle mehr spielt, sehe ich auch so. Ich habe eh nie verstanden wie man einen Strobl spielen lassen kann und dafür einen Kramer oder Zakaria auf die Bank setzt.

IV Backup könnte passen, wobei wir da ja auch noch Jantschke haben und hoffentlich Doucoure.

Könnte interessant werden, aber so langsam dürfte auch mal irgendwas passieren.
 

powerhead

Pfälzer
Ich habe die Befürchtung, dass Marco sehr erfolgreich bei der Borussia arbeiten wird, und mein Traum von seiner Rückkehr nach Mainz endgültig platzen wird.
Ob ich das Gladbach je verzeihen kann, ist offen. :hammer2::eek:
;)
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Ich habe die Befürchtung, dass Marco sehr erfolgreich bei der Borussia arbeiten wird, und mein Traum von seiner Rückkehr nach Mainz endgültig platzen wird.
Ob ich das Gladbach je verzeihen kann, ist offen. :hammer2::eek:
;)

in dem Falle könnte ich gut damit Leben :)
 

U w e

Moderator
8:0 im ersten Testspiel.
8:0 zur Halbzeit, danach kompletter Wechsel der Elf und kein weiteres Tor erzielt.
Finde ich dann doch etwas mau!
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
zumindest für die Offensivabteilung der zweiten Halbzeit

Stimmt bedingt.

Von den Kräften, die man zum "Stamm" zählen kann, sind in HZ 2 Lainer, Elvedi, Zakaria, Strobl und Herrmann aufgelaufen. Pure Torgefahr ;) und der 1. FC stand noch tiefer und enger, dabei hat Herrmann leider unter Beweis gestellt, dass er kein Vollstrecker ist. Er alleine hätte 3 bis 4 Buden machen können, eher sogar müssen.

Zum Vergleich HZ 1: Raffael, Plea, Cuisance, Ginter, Wendt, Kramer, Hofmann, wenn ich das richtig im Kopf habe, also schon eher das, was man als geballte Torgefahr bezeichnen kann.

Besonders Wendt kommt sowas bei seinem natürlichen Drang nach vorne total zu Pass. Er war an vielen offensiven Situationen beteiligt, weil hinten nix zu besorgen war. Plea sehr wach und es schien mir, als habe er schon das frühestmögliche Anlaufen der Gegner verinnerlicht. Zahlreiche Diagonalwechsel haben mir gut gefallen - fraglich indes, ob das gegen Mannschaften auf Augenhöhe auch so möglich ist.

Ball lief in HZ 1 trotz engstem Zustellen der Räume durch den 1. FC MG rund. Bennetts ließ aufhorchen - jedoch gegen körperlichere Verteidiger isses natürlich was anderes.

Cuisance - mmmh, ich habe fast das Gefühl, dass er bei Rose sehr gute Karten hat. Für nahezu alle Standards verantwortlich, bissig, technisch top und nicht übertrieben verspielt.

HZ 2 dann insoweit tatsächlich ein Rohrkrepierer, wir sind wegen aufziehenden Regens in der 80. gefahren.

Lainer - mmmmh. Das muss ich mal gegen echte Gegner sehen. Er wirkte äußerst bieder - Flanken ungenau, Flachpasspiel gut. Seinen "Wert" wird man mutmaßlich erst erkennen, wenn es um den vielzitierten verlängerten Arm geht.

Gut ist bei so einem Spiel, dass man die Kommandos der Spieler hört. Vor allem Sippel rief andauernd "Drauf!" oder "Stören!" - wenn es keine übliche Floskel von ihm ist, dann war die Vielzahl der Ansagen eben auffällig.

Alles in allem ein Muster ohne Wert - es kamen eben etwa genausoviele U23-Spieler wie Profis zum Einsatz und die Profis der HZ 2 waren eben nicht die besten Offensiven.
 

U w e

Moderator
Naja, selbst dieser "puren Torgefahr" sollte es möglich sein gegen einen Landesligisten so 2 oder 3 Tore zu erzielen.
Aber Rose wird da schon die ersten kleinen richtigen Eindrücke gewonnen haben.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Ich hab nur die erste HZ komplett sehen können, das sah gut aus. Die zweite HZ nur die erste viertelstunde. Aber nach dem 8:0 in HZ eins, ein 0:0 in HZ zwei ist dann doch sehr sehr mau. Ich fand es sogar erschreckend als ich das Endergebniss gehört habe. Wir haben einen neuen Trainer, jeder will und muss sich zeigen und auch beweisen gerade bei 30 Spielern im Kader. Damit war mir das in HZ zwei effektiv zu wenig.
 

Rupert

Friends call me Loretta
So, wie war das jetzt eigentlich mit dem hohen Pressing, dem high speed football nach schnellem Umschalten? Los, los jetzt, Beobachtungen auf'n Tisch! :D
 

Freshi

F1 Doppelweltmeister
Cuisance und Kramer netzen - und Gladbach siegt in Überzahl
Am vorletzten Tag des Trainingslagers in Rottach-Egern hat Borussia Mönchengladbach den Test gegen Rayo Vallecano mit 2:1 gewonnen. Das Team von Trainer Marco Rose spielte fast eine Stunde lang in Überzahl - und hat sich nun eine Pause verdient. Der zur Pause gekommene Christoph Kramer erzielte das Siegtor gegen den spanischen Zweitligisten. Thema war auch eine Gelb-Rote Karte.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Bis dato spielt Cuisance ja eine sehr gute Vorbereitung. Mal sehen, wer von unseren 8 + x MF Spielern die ersten 4 sein werden...
 

André

Admin
Obwohl das gegen Chelsea vor allem in Hz1 schon deutlich aggresiver aussah, als alles was wir unter Hecking in der RR gespielt haben, ist das Rose noch immer viel zu brav:

„Wir hatten gegen Chelsea einige Zweikämpfe, wo ich sage, da müssen wir drauf. Da müssen wir unangenehmer sein. Das hat nichts damit zu tun, dass wir die Gegner umtreten. Es geht um Kleinigkeiten, um die letzten Meter im Pressing, ob ich dazu bereit bin, wie ich Negativerlebnisse verarbeite und direkt wieder bereit bin.“

„Müssen unangenehmer sein“: Noch ist Borussia für Rose zu lieb

Was bin ich froh das endlich mal einer da ist, der genau sieht was der Truppe am meisten fehlt, und ihr da auch immer wieder den Spiegel vorhält.
 
Was fehlt definiert die Art und Weise spielen zu wollen. Ich wiederhole gerne - Angriffspressing ist ein ganz anderes Paar Schuhe als das seit Favre minimal modifizierte sehr auf Ballbesitz orientierte Spiel mit abwartendem Pendeln und Zustellen frühestens im Mittelfeld.

Es sind grundsätzlich andere Auslegungen wie man spielt. Dir fehlte das vielleicht im Sinne von, die alte Art zu spielen fandeste doof, emotionslos, hat dich nicht begeistert und mitgenommen. Ist auch alles ok, haben wir ja geklärt.

Bleibt aber dabei, dass es faktisch falsch ist zu sagen "das" fehlte grundsätzlich und wird durch abermaliges Wiederholen auch nicht richtiger. :)
 

U w e

Moderator
Ich vermutete ja bereits nach der Verpflichtung von Rose, das der vorhandene Kader dem angestrebten Spielsystem nicht gerecht werden kann. Da hilft auch kein Lainer und kein Thuram. Wenn Rose jetzt auf die Stabiliät des Kaders baut wird er vermutlich enttäuscht.
Hoffe ich irre mich.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Mit permanenten Sofort-Drauf-Pressing ist die Mannschaft sowieso nach 20 Spieltagen aufgearbeitet; ergo: Besser mal aus den Spielen 60 Pkte. holen.
 
Weiß ich nicht Uwe. Sieh es mal anders: Rose muss erst mal seine Idee bei den Jungs verinnerlichen. Nach einem Jahr kannste dann den Strich ziehen. Jetzt final definitiv nicht. Dafür haben wir zu lange nach dem alten Schema gespielt.
 

André

Admin
Genau, das wird definitiv Zeit brauchen. Aber ich bin froh dass endlich dran gearbeitet wird. Gegen Chelsea sah das schon richtig gut aus. Geht ja auch nicht drum 90 Minuten zu pressen. Im Gegenteil, dann wenn es sinnvoll ist und nicht sinnlos Körner lasssen.

Und man hat gegen Chelsea auch gesehen, dass man so defensiv anfällig ist. Sommer hat ja einige Großchancen vereitelt.

Und ja das ist was ganz anderes als in den letzten Jahren. Das muss auch erst mal in die Köpfe der Spieler. Sie müssen Vertrauen gewinnen und erarbeiten etc.

Ja Chris ist richtig. Zwingend erforderlich ist es nicht. Wir haben uns ja schließlich ohne die Tugenden für die EL qualifiziert. Aber mir hat es wirklich gefehlt.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Ob das mit dem Kader so nicht umsetzbar ist, glaube ich nicht. Es dauert nur noch. Ich hoffe, nicht zu lange..
 
Oben