Marco Reus zu Manchester United?

André

Admin
Ich hatte ja vor kurzem bereits über die komische Körpersprache von Marco Reus geschrieben, aber völlig ohne Hintergedanken, aber es hat mich halt gewundert da ich ihn aus Gladbach kenne und er auch in Dortmund zu Beginn völlig anders aufgetreten ist.

Dann kam @Ichsachma der spekulierte dass dem BVB in Zukunft möglicherweise weitere Abgänge bevorstehen.

Und nun lese ich dass Manchester United 48 Millionen Euro für Marco Reus bietet. Bei so einem Angebot kann man wohl schon mal ins Nachdenken kommen. Auch wenn es eigentlich abwegig klingt, im nächsten Jahr greift wohl die Ausstiegsklausel und Reus könnte dann für 35 Millionen Euro wechseln.

http://www.transfermarkt.de/de/manu...ze-bei-48-millionen/news/anzeigen_144504.html

Ich bin ja mal gespannt wie lange der Marco noch beim BVB spielt.
 
48 mio wird der BVB nie mehr für ihn bekommen, von der summe her, annehmen.

Der BVB ist eben noch kein großer von daher kann man sich das leisten abzulehnen?
 
Ich finde Reus passt nicht zu Manchester United. Er hat ja auch in den letzten Tagen gesagt, dass er erst mal beim BVB einen Vertrag hat.
 
T

theog

Guest
Es hängt davon ab, ob der BVB Platz 3-4 schaffen wird oder nicht. Bei einem schlechteren Saisonergebnis siehts düster aus, da sind alle Leistungstraeger weg, zumal das viele CL-Geld ausbleiben wird.
 

osito

Titelaspirant
...und was ist mit Guendogan. Dessen Vertrag laeuft doch frueher aus, oder? Wenn die Englaender ihre Geldkisten oeffnen, ist keiner mehr sicher.
Nach einer durchwachsenen Hinrunde will Manchester United in der Wintertransferperiode nachrüsten. Dabei haben die Engländer zwei Spieler von Borussia Dortmund ins Visier genommen. Wie englische Medien berichten, hat United-Coach David Moyes ein Auge auf Marco Reus und Ilkay Gündogan geworfen und plant, die BVB-Stars spätestens im Sommer unter Vertrag zu nehmen.
http://de.eurosport.yahoo.com/news/transfers-wildert-manchester-beim-bvb-111010410--sow.html
 
Reus liegt in der Tabelle der Torschützen die die Meisten Chancen vergeben ganz vorne.
Ich glaube aber nicht, dass das sofort ein Grund ist ihn zu verkaufen. Er steckt in einem Tief, aus dem er sicherlich wieder heraus findet.
Für den BvB is schon schlimm genug, dass Götze weg ist und Lewandowski auch geht. Auch der hat, so btw., seit seinem Wechseltheater nachgelassen. Die beiden Spieler zu ersetzen wird schwer sein. Ich halte es eher für unmöglich.
M. Reus zu verkaufen wäre ein falscher Schritt. Der BvB braucht ein paar Goalgetter um oben mithalten zu können.
 
Halte ich für Tatsache. .... :suspekt:Ähem...... !:top::D;)

Dann gibt mal Input in Form einer Quelle!

Meine hier besagt was anderes:

2012/2013: http://www.kicker.de/news/fussball/...-bundesliga/2012-13/17/scorer-der-saison.html

2013/2014: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2013-14/0/scorer-der-saison.html

Selbst in "seiner" Meistersaison als Stammspieler kam er auf nur einen Scorerpunkt mehr als Stand jetzt in dieser Saison!

http://www.kicker.de/news/fussball/...-bundesliga/2011-12/17/scorer-der-saison.html

Und auch in der CL ist seine Ausbeute nicht schlechter als letztes Jahr!
 
...und was ist mit Guendogan. Dessen Vertrag laeuft doch frueher aus, oder? Wenn die Englaender ihre Geldkisten oeffnen, ist keiner mehr sicher.

Nach einer durchwachsenen Hinrunde will Manchester United in der Wintertransferperiode nachrüsten. Dabei haben die Engländer zwei Spieler von Borussia Dortmund ins Visier genommen. Wie englische Medien berichten, hat United-Coach David Moyes ein Auge auf Marco Reus und Ilkay Gündogan geworfen und plant, die BVB-Stars spätestens im Sommer unter Vertrag zu nehmen.

Klar, Reus und Gündogan kommen direkt nachdem sie Neuer, Ribery und Lahm verpflichtet haben. Die Engländer haben den Schuss noch nicht gehört. Die Premier League ist nicht mehr das was sie mal war.

Ich vermute mal das ist dem Schreibstil der englischen Presse geschuldet (oder der Übersetzungen) aber "sie planen die beiden spätestens im Sommer unter Vertrag zu nehmen" ist ja sowas von geil :lachweg:.

Ich habe Heirat mit meiner großen Liebe auch schon geplant. Gut, sie weiß noch nichts davon und eigentlich kennt sie mich bisher auch nur vom sehen, aber hey. Das wird schon.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Klar, Reus und Gündogan kommen direkt nachdem sie Neuer, Ribery und Lahm verpflichtet haben. Die Engländer haben den Schuss noch nicht gehört. Die Premier League ist nicht mehr das was sie mal war.

Hast Du damit nicht Deine gelassene "inländische" Haltung verraten?

Der vermögende Club bestimmt. Das ist hierzulande der Südstern. Die haben beim Lewa-Wechsel das Spiel bestimmt, ihn klargemacht und ob ihrer Stärke einfach noch ein Jahr in Dortmund gelassen, weilse sich so ma eben ein paar Zehnmilliönchen sparen konnten.

Was ist also dagegen zu sagen, wenn die Engländer mit einer Viertelmilliarde in München und Dortmund shoppen gehen?
 
Das die Spieler da wohl nicht hinwollen!
Ob ein Spieler wechselt entscheidet sich letztlich wohl an Geld, dem kollektiven Erfolgspotential (Titel gewinnen) und dem individuellem Erfolgspotential (Stammplatz bekommen).
 
Dann gibt mal Input in Form einer Quelle!

Da brauch ich nur vorerst 2 Beispiele zu nennen. Als erstes das Pokalaus gegen die Bayern. Da wirkte er wie ein Fremdkörper in der Mannschaft. Als zweites das CL-Finale. Auch da zeigte er nicht seine Top-Form, zu der er durchaus fähig ist.

Zur Bundesliga -

http://www.kicker.de/news/fussball/...mund-17/51570/spieler_robert-lewandowski.html

24 Tore, davon 1 Elfer, - Notendurchschnitt - 2,93

http://www.kicker.de/news/fussball/.../51570/vereinsspieler_robert-lewandowski.html

bis jetzt 11 Tore, bis jetzt sinds schon 3 Elfer. - Notendurchschnitt - 3,03

Wenn du schon auf Zahlen bestehst...........Tendenziell hat er halt nachgelassen
 
Du machst einzelne Spiele als Gradmesser aus? Sorry SK, das geht mir persönlich etwas zu weit. Zumal er im CL-Finale am Anfang wie alle Dortmunder ne gute Leistung gezeigt hat.

Und dass dein Vergleich hinkt bzgl. deiner "Quellen" brauch ich dir nicht zu sagen oder?! :huhu:
 
Du machst einzelne Spiele als Gradmesser aus? Sorry SK, das geht mir persönlich etwas zu weit. Zumal er im CL-Finale am Anfang wie alle Dortmunder ne gute Leistung gezeigt hat.

Und dass dein Vergleich hinkt bzgl. deiner "Quellen" brauch ich dir nicht zu sagen oder?! :huhu:

Das du die Fakten und Zahlen nicht akzeptierst........von mir aus......... .:top: War mir eh schon klar. Du, die Quelle dazu ist ebenfalls der Kicker.:floet: Mehr brauch ich dir dazu nicht zu sagen.
Ähem........:huhu:
 
Zuletzt bearbeitet:
Das du die Fakten und Zahlen nicht akzeptierst........von mir aus......... .:top: War mir eh schon klar. Du, ich habe die Quellen ebenfalls aus dem Kicker.:floet: Mehr brauch ich dir dazu nicht zu sagen.
Ähem........:huhu:

Mein Gott SK, spar dir doch mal dein sofort ins lächerlich-ziehende Geschreibe. Was soll der Rotz mit "war mir schon klar"? Ich dachte darüber wären wir schon weg?! :weißnich:

Dein 1. Link bezieht sich auf die komplette letzte Saison. Der zweite logischerweise für diese Saison nur auf die ersten 17 Spieltage.

Anhand meiner Links kannste doch erkennen, dass sich die jeweilgen Scorerpunkte immer auf den Stand am 17. Spieltag beziehen. Halt im direkten Vgl. letzte und diese Hinserie!

Und auch in dem von dir zitierten Link steht, dass er in 115 Spielen 65 Tore und 26 Assists hatte. Lass 10/11 mal weg ( 33 S 8 T 3 A) dann hat er als Stammspieler in 82 Spielen 60 Tore und 23 Assist gemacht.

Enspricht ner Torbeteiligung von fast genau 1 Tor oder Assist im Schnitt pro Spiel.

Und das hat er momentan mit 17 Scorerpunkten doch wohl auch oder?! Ob jetzt per Elfer oder nicht ist doch erstmal schnurz solang er nicht ein Groß an Toren dadurch erzielt.
 
  • Like
Reaktionen: LP9
Mein Gott SK, spar dir doch mal dein sofort ins lächerlich-ziehende Geschreibe. Was soll der Rotz mit "war mir schon klar"? Ich dachte darüber wären wir schon weg?! :weißnich:

Dein 1. Link bezieht sich auf die komplette letzte Saison. Der zweite logischerweise für diese Saison nur auf die ersten 17 Spieltage.

Anhand meiner Links kannste doch erkennen, dass sich die jeweilgen Scorerpunkte immer auf den Stand am 17. Spieltag beziehen. Halt im direkten Vgl. letzte und diese Hinserie!

Und auch in dem von dir zitierten Link steht, dass er in 115 Spielen 65 Tore und 26 Assists hatte. Lass 10/11 mal weg ( 33 S 8 T 3 A) dann hat er als Stammspieler in 82 Spielen 60 Tore und 23 Assist gemacht.

Enspricht ner Torbeteiligung von fast genau 1 Tor oder Assist im Schnitt pro Spiel.

Und das hat er momentan mit 17 Scorerpunkten doch wohl auch oder?! Ob jetzt per Elfer oder nicht ist doch erstmal schnurz solang er nicht ein Groß an Toren dadurch erzielt.

Hmmm:suspekt:........ Wenn ich so grübele....:suspekt:...da muss ich alles in allem wohl runterschalten.
Da haste recht. Die Tendenz des letzten Jahres war, alles in allem, besser als die bisherige nach 17 Spieltagen. Dass passt dann letztendlich doch nicht so ganz. Das kann man noch nicht als Vergleich nehmen.

Zu den wichtigen genannten Spielen ist alles gesagt. Was vorher war, gut und schön, aber bei den alles entscheidenden Spielen war er nicht oben auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Mir ist allerdings aufgefallen, dass er in dieser Saison seine Tore vor allem gegen die Kleinen gemacht hat. 7 seiner 8 "Nicht-Elfmeter-Tore" hat er bei den hohen Heimsiegen gegen Hamburg, Stuttgart und Freiburg geschossen, gegen die ersten 7 bleib er dagegen ganz ohne Treffer. Zudem hat er auswärts bisher nur per Elfmeter getroffen.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Lewandowski wird im Reus-Thread diskutiert, ok :)
Seid doch froh, dass der aus Dortmund weg ist, der macht v.a. nur Tore gegen weit unterlegene Gegner.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Das die Spieler da wohl nicht hinwollen!

Ah, ok. Hab' ich verstanden.

Bloß: wir werden sehen, ob das auf alle zutrifft. Ich gebe Dir Recht, dass die Bayernspieler bei normalem Gang nicht wechseln werden.

Ich hatte Deinen Beitrag ganz allgemein und nicht nur aus Bayernsicht aber so verstanden, dass die Thommys mit ihren Glazers nicht richtig ticken, weil sie gleichsam alles und jeden kaufen können.

Da hätte ich Dir insoweit Recht gegeben, dass der Wettbewerb z.B. mit inländischen Clubs nicht vollends fair ist. Aber er IST eben so. Finanzkraft dikitiert den Fussball. Dann aber dürfte man als Anhänger des finanzstärksten inländischen Vereins diesen Gesetzmäßigkeiten allenfalls halbherzig sein Misstrauen aussprechen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben