Marco Reus "Spieler der Saison"

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund" wurde erstellt von ralfderhamster, 4 Juni 2019.

  1. ralfderhamster

    ralfderhamster Active Member

    Beiträge:
    642
    Likes:
    52
    Wahl unter Bundesliga-Kollegen: Marco Reus ist Spieler der Saison!!

    Dortmunds Marco Reus ist von der deutschen Profi-Spielergewerkschaft VDV zum besten Spieler der Bundesliga gewählt worden. Auch ein Frankfurter wird ausgezeichnet.

    Wahl unter Kollegen: Reus ist Spieler der Saison


    "Trostpreis" ?? o_O o_O ??
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.711
    Likes:
    1.925
    Finde ich nicht. Er war schon einer DER Top-Spieler diese Saison. Ob jetzt so sehr, dass er andere überragt? Find die Wahl aber ok.
     
  4. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    22.798
    Likes:
    2.449
    Wundert mich, dass nicht Nicolas Gonzales Spieler der Saison wurde.
     
  5. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.931
    Likes:
    399
    Auf Reus entfielen übrigens 31,4% der Stimmen. Die Plätze 2 und 3 gingen an Luka Jovic (20,9%) und Kai Havertz (12,4%). Trainer der Saison wurde Adi Hütter (41,8%) vor Florian Kohfeldt (15,0%). Newcomer der Saison Jadon Sancho (51,0%).

    Insgesamt schon verdiente Sieger würde ich sagen. Mein persönlicher Trainer der Saison wäre aber Friedhelm Funkel.
     
  6. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.430
    Likes:
    2.282
    Hütter wie auch Funkel haben gut gearbeitet. Bei der Fortuna erwartet man den Klassenerhalt. Das Ziel wurde recht früh erreicht. Die Fortuna hat die Saison mit 44 Punkten beendet.

    Hütter hat aus der Eintracht eine Mannschaft gemacht, die attraktiven Fussball zeigt.
    Diese :top:Leidenschaft, die die Eintracht über die gesamte Saison gezeigt hat,:top: sieht man selten.

    Davon hätte ich gerne etwas bei uns gesehen. Nicht nur beim Derby in Dortmund.:cool:
     
  7. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.683
    Likes:
    1.859
    Fuer mich keine gelungene Wahl, denn Spieler der Saison haette Havertz sein muessen. Besonders beeindruckend, neben Havertz' Jugend natuerlich, fand ich naemlich, dass Havertz neunmal(!) das 1:0 fuer Leverkusen erzielt hat. In anderen Worten: Im Schnitt in jedem vierten Spiel brachte Havertz Leverkusen mit 1:0 in Fuehrung. Dabei ist Havertz (natuerlich ebensowie Reus) nichtmal ein Stossstuermer. Wieviel wichtiger kann ein Spieler fuer eine Mannschaft sein?
     
  8. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.711
    Likes:
    1.925
    Wenn es nach wichtigen Toren geht müsste sage ich jetzt aus dem Bauch raus wohl Alcacer Spieler der Saison werden. ;)

    Und ich würde meinen bei seinen 29 Scorern gesamt waren bei Reus auch viele wichtige entscheidende dabei.

    Havertz hat es ja immerhin auf Platz 3 geschafft. Aber wie ich bereits sagte, so alle überragend fand ich Reus nicht zwingend. Dafür waren da einige andere auch richtig gut unterwegs.
     
  9. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballsports

    Beiträge:
    945
    Likes:
    190
    Wie es denn auch sei, wohl jeder von uns hat seine Favoriten.
    Marco Reus gönne ich diesen Titel. Glückwunsch! :top:
     
  10. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.130
    Likes:
    3.242
    Wenigstens einen. :zahnluec:
     
    Schalke-Königsblau und Hendryk gefällt das.
  11. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.337
    Likes:
    1.116
    Ich finde eine solche Wahl an sich völlig daneben. Sie heben nämlich Spieler/Trainer, die im Fokus stehen hervor und vernachlässigen andere, die im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten (und da reicht bereits eine Vereinszugehörigkeit aus) ebenso hart arbeiten, aber aus verschiedenen Gründen den Erfolg nicht haben ab. Es gibt keine messbaren Faktoren für eine solche Wahl. Und wenn das Bauchgefühl ausreichend ist, dann ist die Wahl halt auch nichts wert.
     
  12. ralfderhamster

    ralfderhamster Active Member

    Beiträge:
    642
    Likes:
    52
    Deswegen meine Frage nach "TROSTpreis" :) :)
     
  13. ralfderhamster

    ralfderhamster Active Member

    Beiträge:
    642
    Likes:
    52
    Aber ist immerhin die Wahl der "Kollegen" und nicht von zugeneigten Presseorganen !!!!
     
  14. Blaubarschbube

    Blaubarschbube FC Schalke 04

    Beiträge:
    739
    Likes:
    131
    Korrekt!
     
  15. Dede_17

    Dede_17 Member

    Beiträge:
    103
    Likes:
    23
    Genau das ist das entscheidende. Keiner kann es besser beurteilen als die Spieler selbst, denke ich mal.
    Grundsätzlich finde ich diese Auszeichnungen auch überflüssig, wenn Sie von Dritten gewählt werden (z.B. Kickerrangliste oder Weltfussballer usw). Interessant finde ich daher auch immer die jährliche Kickerumfrage unter den Spielern.
    Persönlich finde ich Reus eigentlich total überbewertet in dieser Saison. Ich hätte da eher den Havertz gesehen. Aber anscheinend gibt's nicht so viele die besser sind. Ist aber alles auch Geschmacksache.
     
  16. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.430
    Likes:
    2.282
    Eben. Ich denke, die Spieler haben eine gute Wahl getroffen. Auch was den Trainer betrifft.:top:
     
  17. ralfderhamster

    ralfderhamster Active Member

    Beiträge:
    642
    Likes:
    52
    Havertz war ja 9 x mit dem 1:0 beteiligt ( so mal bei Sky gehört );
    Reus gegen Leipzig, in Hoffenheim, gegen den Glubb, bei den Pillen, in Stuttgart, in WOB, gegen Bayern, in Mainz,
    in der Bierhalle, gegen Werder, gegen BMG und bei BMG, gegen 96, in FFM, gegen VfB, in Berlin, beim SCF
    der Mann mit den entscheidenden Toren / Vorlagen zum Sieg oder Punktgewinn
    - d.h. bei der Hälfte der Spiele :top::top::top: hatte er seinen Fuß mit drin

    Vielleicht haben dass seine Kollegen bewertet - er hat 17 Tore erzielt - wie Havertz - aber
    auch noch 12 Tore aufgelegt - Havertz vier Tore !!
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Juni 2019
  18. Dede_17

    Dede_17 Member

    Beiträge:
    103
    Likes:
    23
    Geht's hier um den Torschützenkönig oder den besten Scorer?
    Ich denke nein. Hier geht's ums Gesamtpaket, sonst könnte ja ein Verteidiger oder Torwart nie gewinnen.
    Hier geht's einfach um den wertvollsten Spieler wie es in Amiland so schön und treffend heisst.
    Es geht auch um die "weichen Fakten" die man nicht in Statistiken messen kann.
     
  19. ralfderhamster

    ralfderhamster Active Member

    Beiträge:
    642
    Likes:
    52
    Beim besten Spieler geht es um das Gesamtpaket - zumindest für mich
     
  20. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.711
    Likes:
    1.925
    Nö! Denke allerdings nicht, dass weder ein Stürmer noch ein off. MF-Spieler mit 0 Toren und 0 Vorlagen zum besten Spieler gekürt werden. Und auch ein Verteidiger mit 35% Zweikampfquote nicht.

    Klar ist aber auch und da stimme ich dir zu: alles kann man mit Statistiken nicht belegen.
     
  21. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    2.318
    Likes:
    475
    Der beste Spieler ist ohne die Mannschaft in der er spielt, nichts wert. Ohne seine Mitspieler schießt auch der beste Stürmer keine Tore. Ohne funktionierende Abwehr ist der beste Torwart verloren.
    Solche Auszeichnungen sind immer auch eine Auszeichnung für die Mannschaft, in der der betreffende Spieler spielt.
    Reus ist keine schlechte Wahl.
    Aber der Trainer des Jahres konnte eigentlich nur Friedhelm Funkel heißen, dass er nicht mal Zweiter wurde, verstehe wer will. Ich nicht.
     
  22. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.430
    Likes:
    2.282
    Die Spieler haben halt gevoted. Die Spieler werden schon wissen warum diese Wahl getroffen haben.
    Hütter wie auch Funkel haben es geschafft aus ihren Mannschaften das Maximum rauszuholen.
    Für die Fortuna zählte ja auch nur der Klassenerhalt und den haben früh genug eingefahren.
    Die Eintracht hat mit Leidenschaft und Siegeswille mehr rausgeholt, als zu erwarten war.

    Der Fortuna hilfreich war sicherlich der schlechte Zustand der Bundesligisten. Über die Saison gesehen hat sich das graue Mittelfeld der Bundesliga einen unglaublichen Mist zusammengekickt.
    Ohne jetzt mal nachgeschaut zu haben, seit Einführung der 3-Punkte-Regel war es wohl noch nie möglich mit 28 Punkten die Klasse zu halten.
     
  23. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    2.318
    Likes:
    475
    Meiner Meinung nach haben folgende Mannschaften einen "unglaublichen Mist zusammengekickt" :
    Nürnberg, Hannover, Stuttgart, Augsburg und Schalke. Jeder dieser Vereine hätte den Abstieg verdient. Das "graue Mittelfeld" mit Freiburg, Mainz und Hertha hat im Rahmen ihrer Möglichkeiten gespielt, Düsseldorf darüber. Wenn diese Mannschaften den Etat von Schalke oder Stuttgart gehabt hätten, wäre sicherlich mehr herauszuholen gewesen.
     
  24. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.430
    Likes:
    2.282
    Düsseldorf hat nicht "darüber" (oder halt nicht über dem "Rahmen der Möglichkeiten")gespielt. Die Fortuna hat einfach nur das Maximum herausgeholt.
    Frankfurt hat weit "darüber" gespielt(über dem "Rahmen der Möglichkeiten"). Ansonsten wäre diese Mannschaft nicht ins EL-Halbfinale gekommen. Und es hätte nicht solch knappe Ergebnisse gegen den FC Chelsea gegeben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juni 2019
  25. Blaubarschbube

    Blaubarschbube FC Schalke 04

    Beiträge:
    739
    Likes:
    131
    Stimmt. Und das gilt es nun zu bestätigen was ich allerdings nicht glaube. Die Fortuna geht Baden...

    Auch richtig. Hütter wird es in der neuen Saison sehr viel schwerer haben den Drive aus der alten mitzunehmen. Auch hier behaupte ich dass das nicht gelingen wird. Jovic ist weg, was mit Haller ist weis man auch noch nicht so genau. Vielleicht gelingt es Bobic die Kohle aus dem Jovic-Transfer richtig einzusetzen, dann könnte die Eintracht das abfedern...
     
  26. Dede_17

    Dede_17 Member

    Beiträge:
    103
    Likes:
    23
    Wieso nö?
    Deine Argumente sind doch kein Widerspruch zu meinem Beitrag. Zum Beispiel das Stichwort "Zweikämpfe":
    Wer zählt und bewertet die? Konnte ich bisher nicht rauskriegen. Oder Passquote: Total überbewertet weil die Qualität der Pässe nicht gemessen werden kann. Mittlerweile kennen die Spieler auch diese Zahlen und achten darauf durch Kurzpässe ein bessere Quote zu haben, verrückt oder? Oder wenn Torleute an Gegentoren gemessen werden oder an gehaltenen Bällen in Prozent....Großkreutz, Weidenfeller und Ginter sind Weltmeister und Messi nicht :lachweg:
     
  27. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.430
    Likes:
    2.282
    Ob die Eintracht wie auch die Fortuna ihre guten Leistungen bestätigen, warten wir erst noch ab. Mal schauen welche der Spieler die Vereine verlassen. Gute Spieler sind ruckzuck umworben.
    Bei der Eintracht ist es Jovic, der den Verein verlässt, bei der Fortuna könnte es unser Schalker Eigengewächs Kaan Ayhan sein.............
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juni 2019
  28. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.711
    Likes:
    1.925
    Nö im Sinne von ich denke nicht, dass der beste Spieler der beste Scorer sein muss.

    Welchen Anteil genau hatten die drei genannten dazu? Wie oft sind die im Übrigen Meister oder CL-Sieger geworden? Also bitte.
     
  29. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.430
    Likes:
    2.282
    Die Spieler werden ihn nicht nur aufgrund seiner Scorerpunkte und Tore gewählt haben.
    Reus ist der Leadertyp schlechthin. Er kann eine Mannschaft anspornen und er geht voran.
    Er ist zu Recht Mannschaftskäptn geworden.

    Ich schaue mir nicht alle Spiele vom BVB an. Beim Derby in Dortmund zeigte er all diese Vorzüge nicht.

    Ausserdem haben ihn seine Verletzungen immer wieder zurückgeworfen. Er hätte viel früher so weit sein können wie er jetzt ist. Auch in der Nationalmannschaft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juni 2019
  30. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.711
    Likes:
    1.925
    Also ist er jetzt Spieler des Jahres weil er anspornender Leadertyp ist, der das zwar nicht im Derby gezeigt hat, den aber immer wieder Verletzungen zurückgeworfen haben?
     
  31. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.025
    Likes:
    4.050
    ...und der eben massig Tore und Vorbereitungen für den BVB erzielt hat dieses Jahr; aber psssssssssst :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden