Mannschaftsleistung

HoratioTroche

Zuwanderer
Ohne jetzt die einzelnen Spieler zu bewerten und auf jedes Spiel einzugehen, möchte ich mal sagen dass mir die Leistung der Spieler bisher eigentlich ganz gut gefällt. Von der Einstellung her stimmt das, und das ist bei einem Turnier schon mal sehr viel wert.

Ich glaube auch, dass jeder das Beste aus der ihm auferlegten taktischen Aufgabe macht, zumTeil leider nur im Rahmen seiner Möglichkeiten und Erfahrung. inwieweit diese tatische Aufgabe vom Trainer falsch gestellt ist oder sogar von einzelnen Spielern so gefordert wird, soll hier nicht diskutiert werden.
 
T

theog

Guest
(...) inwieweit diese tatische Aufgabe vom Trainer falsch gestellt ist oder sogar von einzelnen Spielern so gefordert wird, soll hier nicht diskutiert werden.

Die beiden Sachverhalte (Spielerleistung und Trainer-Taktiken) werden schwer voneinander zu trennen sein, glaube ich...
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Ich finde eben, man muss da schon ein bisschen trennen, für welchen Teil der Leistung die Spieler selber verantwortlich sind, und was einer falschen Taktik geschuldet ist. Und da nehme ich die Spieler eben zum größten Teil raus.

Wenn ich lese, dass Mertesacker schon vor dem Interview gegen die Werbewand getreten hat, dann sicher nicht vor Glück über das Weiterkommen oder weil er sich oder einem Mitspieler vorwerfen könnte nicht alles gegeben zu haben.


Insgesamt hast du natürlich Recht und es hängt am Ende alles zusammen. Deswegen muss ja auch beides passen und das tut es derzeit nicht. Aber ich beziehe mich ja auch genau deswegen auf den individuellen Teil, insbesondere die Einstellung betreffend. Die stimmt.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Ich meine, das sind sie sich aber auch sicher selbst schuldig.

Sie schulden es nicht Dir, nicht mir, sondern ihrem ureigenen Wunsch, Weltmeister zu werden.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
( ... )
Ich glaube auch, dass jeder das Beste aus der ihm auferlegten taktischen Aufgabe macht, zumTeil leider nur im Rahmen seiner Möglichkeiten und Erfahrung. inwieweit diese tatische Aufgabe vom Trainer falsch gestellt ist oder sogar von einzelnen Spielern so gefordert wird, soll hier nicht diskutiert werden.
Eines der Probleme besteht doch darin, dass der eine oder andere ( Höwedes, Mustafi ) nicht auf der Position spielt, die er gewohnt ist, dafür müssen AV auf der Bank sitzen ( Durm, Großkreutz ). Die fragen sich dann, warum hat man mich überhaupt eingeladen, wenn der Trainer auf AVr ( und Stürmer ) ganz verzichtet ?
Daher kam mir auch der Gedanke, dass Merstesacker ein stückweit wütend wg. der Taktik war und Büchler aus diesem Grunde so angepfiffen hat. ( "Was genau wollen Sie eigentlich von mir ?" )
Ich habe in der ZDF Mediathek eine Aussage von Thomas Strunz vom DI gefunden, bei Markus Lanz, der die gleiche Überlegung angestellt hat. Also stehe ich nicht so ganz alleine mit meinem Gedanken da:
-> Strunz ab ca. 11:30 min, speziell zu Mertesacker ca. 12:10 min
:weißnich:
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Jetzt macht bloß nicht noch ein "scheiß Aufstellung" Thread drauß
Jetzt komm, da du erst 2 Minuten nach mir gepostet hast, kannst du den Abschnitt zur Aussage von Strunz in der kurzen Zeit garnicht gefunden haben. Ausserdem gibt es mW schon ein Thema zur Aufstellung, das du ja sogar selbst eingestellt hast.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ich denke auch, dass die Spieler das Beste draus machen.
Der viel gescholtene Lahm versucht ruhig aufzubauen und anspielbar zu sein; Schweinsteiger - ich glaub's kaum, dass ich das mal schreibe - konzentriert sich anscheinend nur auf den Wettkampf und rennt bis zum Umfallen, Özil, der noch was an seinem Kampfgeist arbeiten müsste, düst in der zugestellten Offensive umher und versucht sich sogar am Flanken.
Um mal drei der Hauptkritisierten zu loben.
 

derblondeengel

master of desaster
Nee Ausnahme ist für mich Götze, den kannste voll in die Tonne kloppen. Bisher fand ich @theog Götze Aversion ja mehr oder weniger lustisch, und nicht mehr, hatte was von gekränktem Kind, aber mittlerweile finde ich den Typen auch zum kotzen...
 

TaxiDriver

Are you talking to me?
Nee Ausnahme ist für mich Götze, den kannste voll in die Tonne kloppen. Bisher fand ich @theog Götze Aversion ja mehr oder weniger lustisch, und nicht mehr, hatte was von gekränktem Kind, aber mittlerweile finde ich den Typen auch zum kotzen...

Das geht auch ohne Beleidigung
"Ich finde Götze bringt zu Zeit nicht seine Leistung. Er hat vermutlich keine Lust"
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Das geht auch ohne Beleidigung
"Ich finde Götze bringt zu Zeit nicht seine Leistung. Er hat vermutlich keine Lust"

Ich finde, Götze bringt nicht nur derzeit nicht die Leistung, die er schon unter Beweis gestellt hat, weil ich jetzt noch mehr davon überzeugt bin, dass ihm weniger Spielzeit und die nicht tragende Rolle in München absolut geschadet hat.

Frisurentechnisch und stylingmäßig ist er aber weit vorne.

Seine Leistung finde ich so, wie man es vielleicht erahnen konnte: bemüht.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Eines der Probleme besteht doch darin, dass der eine oder andere ( Höwedes, Mustafi ) nicht auf der Position spielt, die er gewohnt ist, dafür müssen AV auf der Bank sitzen ( Durm, Großkreutz ). Die fragen sich dann, warum hat man mich überhaupt eingeladen, wenn der Trainer auf AVr ( und Stürmer ) ganz verzichtet ?
Daher kam mir auch der Gedanke, dass Merstesacker ein stückweit wütend wg. der Taktik war und Büchler aus diesem Grunde so angepfiffen hat. ( "Was genau wollen Sie eigentlich von mir ?" )
Ich habe in der ZDF Mediathek eine Aussage von Thomas Strunz vom DI gefunden, bei Markus Lanz, der die gleiche Überlegung angestellt hat. Also stehe ich nicht so ganz alleine mit meinem Gedanken da:
-> Strunz ab ca. 11:30 min, speziell zu Mertesacker ca. 12:10 min
:weißnich:

Das wollte Uru aber aussparen. Und Du bist nicht alleine, es mutmassen schon gaaaaaanz viel andere, dass die Mannschaft (bis auf einen) SO nicht will. Dafür ist ihre Leistung in der Tat in Ordnung.
 

U w e

Moderator
Was gibt es grösseres als Weltmeister zu werden?
Wer hier nicht will und versucht seine bestmöglichste Leistung abzuliefern, egal auf welcher Position, hat in einer Mannschaftssportart rein gar nichts zu suchen. Oder glaubt jemand Löw würde deshalb während der laufenden WM gefeuert?
Ich sehe aber niemanden der nicht sein bestes versucht zu geben.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Ich meine, das sind sie sich aber auch sicher selbst schuldig.

Sie schulden es nicht Dir, nicht mir, sondern ihrem ureigenen Wunsch, Weltmeister zu werden.
Ja schon, sollte ja auch selbstvetrständlich sein. Ist es aber nicht immer gewesen, wenn auch fast immer.
Vielleicht ist ja die fast immer vorhandene Disziplin einer der Gründe warum Deutschland immer so als "Turniermannschaft" gesehen wird.
 

Itchy

Vertrauter
Ich denke auch, dass die Spieler das Beste draus machen.
Der viel gescholtene Lahm versucht ruhig aufzubauen und anspielbar zu sein; Schweinsteiger - ich glaub's kaum, dass ich das mal schreibe - konzentriert sich anscheinend nur auf den Wettkampf und rennt bis zum Umfallen, Özil, der noch was an seinem Kampfgeist arbeiten müsste, düst in der zugestellten Offensive umher und versucht sich sogar am Flanken.
Um mal drei der Hauptkritisierten zu loben.

Machst du einen Kursus in political correctness?

Keiner spricht den Jungs ein Bemühen ab, aber wer von den Genannten spielt denn auf der für ihn idealen Position. Für mich wäre Schweini eher als Aufbauspieler geeignet denn Lahm. Und eine bessere zentrale Option defensiv. Und Özil ist kein Aussenstürmer. Dessen Kunst ist es, sich dem Gegner zu entziehen und überall auf dem Platz aufzutauchen.
 
Machst du einen Kursus in political correctness?

Keiner spricht den Jungs ein Bemühen ab, aber wer von den Genannten spielt denn auf der für ihn idealen Position. Für mich wäre Schweini eher als Aufbauspieler geeignet denn Lahm. Und eine bessere zentrale Option defensiv. Und Özil ist kein Aussenstürmer. Dessen Kunst ist es, sich dem Gegner zu entziehen und überall auf dem Platz aufzutauchen.

Da biste ja aber wieder bei Aufstellung und nicht wie vom TE gewünscht Einstellung! ;)
 

Itchy

Vertrauter
Da biste ja aber wieder bei Aufstellung und nicht wie vom TE gewünscht Einstellung! ;)

Dann trenn das mal.

Dann bleibt der Satz: "Unter den gegebenen Voraussetzungen machen fast alle Spieler ihre Sache bestmöglich."

Was angesichts der dargebotenen Kunst dann wiederum nur einen Schluß zulässt.
 
Dann trenn das mal.

Dann bleibt der Satz: "Unter den gegebenen Voraussetzungen machen fast alle Spieler ihre Sache bestmöglich."

Was angesichts der dargebotenen Kunst dann wiederum nur einen Schluß zulässt.

Loggisch, komplett trennen kann man das nicht. Aber deswegen ja auch der Schmeilie! ( ;) )
 

NK+F

Fleisch.
Mir gefällt seit den letzten 2 Spielen der Özil wieder richtig gut.
Ganz Fußball-Deutschland scheint das aber leider anders zu sehen.
Bei dem ist auch viel die Körpersprache das Problem. Läuft immer rum, wie ein Kind das gerade beim Klauen erwischt wurde.

Die Mannschaftsleistung ist insgesamt in Ordnung da die Ergebnisse stimmen.
Leider gab es in den letzten 3 Spielen aber immer sehr viele Fehlpässe beim letzten Pass vor einem möglichen Torschuß.
Das kann uns morgen das Genick brechen.

Im übrigen möchte ich den Klose morgen wieder sehen.
Denn wenn er kam, hat das auch die Mannschaft gepusht. Das Gleiche bei Schürrle.
 

Itchy

Vertrauter
Effe und mich in einen Kontext zu stellen, sehe ich als schwerwiegenste persönliche Beleidigung!
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Insgesamt kann man zufrieden sein. Besonders lässig Özil und Götze. Die Lazarettbrigade schlägt sich den Umständen entsprechend wacker. Totale Black-outs hatten bisher nur Boateng und Müller im Algerienspiel und Lahm immer mal wieder. Mustafi war auch nicht so schlecht, wie einige ihn hinschreiben (ist sicher kein Zufall, dass ausgerechnet auf Özil und Mustafi am liebsten verbal draufgehauen wird, obwohl die nicht schlechter gespielt haben als ihre Kollegen).
 
Oben