Managerspiel/TTT 19/20 - Die moegliche "SF-Pro" Version

Detti04

The Count
Hi,

dies ist der Thread, um die angedachte "SF-Pro" Version des Kicker-Managerspiels bzw. der Thomas Tuchel Trophy zu diskutieren. Wenn wir das hier tun, dann muessen wir nicht den Thread zum aktuellen Tipspiel kapern. Ich kopiere hier auch ein paar meiner Beitraege (diejenigen mit den Regeln und Erklaerungen) aus dem anderen Thread rein, damit man sie einfacher wiederfinden kann.

Cheers,

Detti
 

Detti04

The Count
KOPIE NR. 1:
----------------------------
So, hier jetzt ein paar Ueberlegungen zu einem Managerspiel, in welchem es jeden Spieler nur einmal gibt. Der Einfachheit halber nenne ich das von jetzt an SF-Pro.

Regel Nr 1. Bei SF-Pro darf jeder Spieler nur einmal verwendet werden. Eine Ausnahme gilt fuer Spieler mit einem Wert von 0,5 Mio oder weniger ("Kaderauffueller"), welche beliebig oft verwendet werden duerfen.

Erklaerung fuer die Ausnahme: Kaum einer unserer aktuellen Kader besteht aus 22 "vollwertigen" Profis, sondern enthaelt stattdessen solche Kaderauffueller. Diese Kaderauffueller sucht sich ein Mitspieler in der Regel erst ganz am Schluss, weshalb die Kaderauffueller von den Einschraenkungen durch die Kicker-Regeln ("nicht mehr als 4 Spieler eines Vereins", Budget, etc.) besonders stark betroffen sind. Gleichzeitig gibt es aber nur recht wenige Kaderauffueller, sodass es hier leicht zu Problemen zwischen zwei Mitspielern kommen koennte. Im Extremfall koennte das bedeuten, dass ein Mitspieler ueberhaupt keinen legalen Kader zusammenstellen kann. Mit der Ausnahmeregel fuer Kaderauffueller sollte sich das vermeiden lassen.

----

Regel Nr 2: Die Zuordnung eines Spieler zu einem der Kader erfolgt durch ein System von Picks.
Regel Nr 3: Zu Beginn erzeugt jeder Mitspieler einen geordneten Kader von maximal 16 Spielern. Geordnet bedeutet, dass aus diesem Kader ersichtlich sein muss, welchen Profi aus seinem Kader der Spieler als 1. auswaehlen wuerde, welchen als 2., usw. Diese Kader muessen gleichzeitig den Kickerregeln gehorchen.

Okay, das ist nicht besonders selbsterklaerend, weil ich eh eine lange Erklaerung brauche. Dazu nehme ich an, dass die Liga aus 8 Mitspielern besteht. (Eine Liga von 8 Mitspielern waere mir am liebsten, weil man dann pro Halbserie einen Meister ausspielen koennte.) Die Namen der Mitspieler sind egal, weil ich ab jetzt nur noch von der Reihenfolge der Pickspositionen spreche.

Die Pickpositionen bei 8 Spielern heissen A-H. Die Abfolge der Picks innerhalb der Ziehung verlaeuft wie folgt:
1. Runde: A B C D E F G H
2. Runde: H G F E D C B A
3. Runde: A B C D E F G H
etc.

Da jeder Kader aus 16 geordneten Listen besteht, kann ich diese Positionen als A1, A2, .... H15, H16 bezeichnen. Die Zuordnung der Spieler verlaeuft dann wie folgt:

- Im allersten Pick bekommt Mitspieler A den Profi, den er auf A1 hat. Nehmen wir mal an, das sei Thomas Mueller von den Bayern. Damit faellt Thomas Mueller aus allen anderen Listen raus.
- Jetzt bekommt Mitspieler B den Profi von Position B1. Angenommen, das war Manuel Neuer, dann gibt es kein Problem.
- Nun erhaelt Mitspieler C den Profi von Position C1. Allerdings steht auf C1 Thomas Mueller, der ja schon vergeben ist. Der geht natuerlich jetzt nicht mehr, und Spieler C erhaelt stattdessen seinen naechsten Profi, naemlich C2. Sollte dort Manuel Neuer stehen, dann gibt es eben C3.
usw. usf.

Ich vermute, dass am Ende dieses Algorithmus jeder etwa 10-13 Spieler bekommen hat. Daher wird man vermutlich eine zweite (oder womoeglich gar dritte) Ziehung brauchen, damit jeder auf seine gewuenschte Zahl "vollwertiger" Spieler bekommt. In der zweiten Ziehung wird die Reihenfolge der Pickpositionen dann durch die bisherige Kadergroesse bestimmt, wobei die kleinsten Kader anfangen. In der zweiten Ziehung koennen wir dann auch auf groessere Kader bis zu 22 Profis erhoehen, falls sich das ein Mispieler erlauben kann.

Der beschriebene Algorithmus hat den Vorteil, dass jeder Mitspieler zunaechst einen Wunschkader zusammenstellen kann, ganz unabhaengig von den anderen. Ueberhaupt ist insgesamt sichergestellt, dass jeder Mitspieler nur solche Spieler erhaelt, die er selbst ausgewaehlt hat. Das finde ich attraktiver als die Zufallsvergabe bei der Pro-Variante des Kicker.

Uebrigens muss nicht jeder Kader genau 16 "vollwertige" Spieler enthalten. Wer will, kann auch weniger vollwertige Spieler und dafuer mehr Kaderaufueller auswaehlen; wer es sich leisten kann, der kann auch mehr als 16 vollwertige Spieler haben.

Was haltet ihr von diesen Ideen?
 

Detti04

The Count
KOPIE NR. 2:
------------------------------------
[...] Die Reihenfolge der Picks koennte man aus dem Abschneiden aus der TTT bestimmen, aber genau andersrum als ueblich: Der Gewinner der TTT bekommt den 1. Pick. Im Unterschied zur NFL stellen wir ja komplett neue Kader zusammen, d.h. bei uns geht niemand mit der Hypothek eines aktuell schwachen Kaders ins Rennen. Das System in den amerikanischen Ligen ist ja deshalb so, wie es ist, um die Hypothek des aktuell schwachen Kaders der schlechteren Mannschaften auszugleichen.

Durch die schleifenartige Struktur sollte die Reihenfolge ohnehin keinen so grossen Einfluss haben; es sei denn, es gibt den einen Superspieler oder das eine Superschnaeppchen, den bzw. das alle haben wollen.
 

Detti04

The Count
KOPIE NR. 3:
-------------------------------
Man braucht am Anfang deshalb nur eine Liste von maximal 16 Profis, weil man ja beliebig mit Kaderauffuellern auffuellen darf. Du selber hast ja aktuell 6 Kaderauffueller im Kader. (In unserer aktuellen Managerliga ist Schroeder der Extremfall, da er gleich 10 Kaderauffueller hat.) Weil Kaderauffueller mehrfach verwendet werden koennen, muessen sie nicht durch die Ziehung.

Bei meinem System der "Ziehung" (richtiger: es ist eine Zuordnung) gibt es keine Transfers. Jeder stellt sich seinen anfaenglichen Wunschkader von 16 geordneten Spielern zusammen, und dann geht einfach ein Algorithmus ueber saemtliche Listen drueber. Da ist keine Interaktion zwischen den Mitspielern von Noeten. Nach dieser ersten Zuordnung hat dann jeder Mitspieler wahrscheinlich etwa 10 seiner Profis durchgebracht. Weil das zuwenige sind, machen wir dann noch eine zweite (und schlimmstenfalls eine dritte) Zuordnung, damit jeder soviele vollwertige Profis bekommt, wie er wuenscht.

Pi mal Daumen koennte das zeitlich so ablaufen:
- Spaetestens 2 Wochen vor Anfang der Saison schickt mir jeder seinen geordneten Wunschkader von 16 Profis.
- Hab ich alle Listen zusammen, kann ich die Zuordnung manuell vornehmen. Wenn ich das getan habe, stelle ich die so erhaltenen (vorlaeufigen) Kader aller Mitspieler hier ein.
- Jetzt erstellen die Mitspieler ihre geordneten Listen fuer die 2. Zuordnung, weil die vorlaeufigen Kader ja noch zu klein sind. Diese schicken sie mir bis spaetestens 1 Woche vor Saisonstart zu.
- Dann nehme ich die 2. Zuordnung vor (wieder manuell) und Stelle die aktualisierten Kader hier ein.
- Jetzt muessen die Mitspieler noch ihre Kader mit Kaderauffuellern auffuellen, was aber jeder Mitspieler unabhaengig fuer sich selbst tun kann.

Auf diese Weise sollten bis zum Saisonstart alle Kader fertig sein.
 

Detti04

The Count
KOPIE NR. 4: (Ist eine etwas ausfuehrlichere Erklaerung des Systems als in Kopie Nr. 1)
------------------------------------------------------------
Nein, niemand waehlt von anderen Managern aus. Du waehlst zu Beginn Deinen Wunschkader aus allen Spielern des Kicker aus und erstellst ein Ranking dieser Spieler: An erster Stelle Deiner Liste steht der Spieler, welcher Dir am wichtigsten ist, an zweiter Stelle der Dir zweitwichtigste, usw. Spielfeldpositionen sind egal.

Wenn ich dann von jedem Spieler diese gerankten Listen habe, dann erfolgt die Zuordnung automatisch und folgt einem einfachen Algorithmus:

1. Manager A bekommt Profi A1
2. Manager B bekommt Profi B1, sofern der nicht schon vorher an einen anderen Manager ging. Ist B1 schon vergeben, so rueckt B2 nach.
3. Manager C bekommt C1, sofern der nicht schon vergeben ist. Ist C1 schon vergeben, so rueckt C2 nach. Ist auch C2 schon vergeben, so rueckt C3 nach.
....
7. Manager G bekommt G1, sofern der nicht schon vergeben ist. Ist G1 schon vergeben, so rueckt etc.
8. Manager H bekommt H1, sofern der nicht schon vergeben ist. Ist H1 schon vergeben, so rueckt etc.
Ende des 1. Pickrunde. Bei der 2. Pickrunde ist die Reihenfolge umgekehrt:
9. Manager H bekommt H2, sofern der nicht schon vergeben ist. Ist H2 schon vergeben, so rueckt etc.
10. Manager G bekommt G2, sofern der nicht schon vergeben ist. Ist G2 schon vergeben, so rueckt etc.
usw.
 

U w e

Moderator
Sicher kann nur Manager 1 mit Position 1 sein. Der Rest könnte sich verschieben.

Die Frage von Noir bezücklich der Torhüter ist aber berrechtigt.
Man braucht ja einen gescheiten, um den zu bekommen muss man aber mindestens 2 in den Kader berufen.
Wenn jetzt zufällig beide durchkommen sollten hätte man eine Position verschenkt da niemand 2 Stammtorhüter im Kader verpflichten würde.

Wenn die Kader mal stehen und sich dann noch jemand kurz vor Saisonbeginn das Kreuzband reisst oder ins Ausland wechselt, darf man den dann noch ersetzen?
 

Itchy

Vertrauter
Eines fehlt mir in dem System nur. Die Berücksichtigung der jeweiligen Werte der Spieler, da man ja an den Etat gebunden ist. Heißt, gerade in der ersten Runde bin ich, wenn mit dem Pick spät dran, in dem Dilemma, wieviele richtig teure Spieler nominiere ich, um überhaupt einen zu bekommen. Nehme ich zuwenig, laufe ich Gefahr, keinen mehr zu ziehen, nehme ich zuviel, kann es passieren, dass mir der Geldbeutel verhungert und ich bei den realen Kaderauffüllern zugreifen muss.

Daher war mein Grundgedanke, jeder benennt zwei Bundesligateams, aus denen er jeweils die vier maximal erlaubten Spieler rekrutiert. Wird eine Mannschaft mehrfach benannt, findet hier entweder der Komplettverzicht eines oder mehrer Spieler statt oder ein Draft der (noch) Beteiligten.
 

Noir

FROM boRUSSIA WITH LOVE
Nur eine Frage, aber wäre es nicht einfacher den Pro-Modus zu nutzen und nach unserem Gusto "umzubauen"? Also wenn z.B. gewünscht wird, dass während der Saison nicht transferiert wird, kann man ja darauf verzichten. Ist aber nur ein spontaner Gedanke, weil mir dieses Konstrukt hier immer komplexer zu werden scheint. Ich will dennoch weiterhin nichts ausschließen.
 

Detti04

The Count
Grundsaetzlich waere das fuer mich okay. Allerdings muesste sich dann jeder dran halten, dass waehrend der Saison nicht transferiert wird - auch, wenn im eigenen Kader gerade die Haelfte der Spieler verletzt ist und/oder der neue Superstar der Liga immer noch fuer wenig Geld auf dem Transfermarkt zu haben ist.

Weisst Du zufaellig, wie das Gebotsverfahren auf einen Spieler laeuft, welcher auf dem Transfermarkt ist? Kann man da sehen, ob ein Mitspieler ein Angebot abgegeben hat? Falls ja wuerde das naemlich bedeuten, dass Bieter, die erst am Ende einer Transferphase bieten, im Vorteil sind.
 

EFO

TTT Sieger 2018/19, 19/20 & Interactive 2018/19
@Detti04. Das läuft ganz normal. Wenn du ein Gebot abgegeben hast erscheint hinter dem Spieler eine 1, haben 2 Leute geboten eine 2 usw. Du weißt aber nicht wie hoch dieses Gebot ist.

Beispiel: Lewandowski, Marktwert 8 Mio €. Spieler 1 bietet 9,4 Mio €. Du siehst hinter Lewandowski eine 1, aber weiterhin 8 Mio €. Wenn du jetzt 8,6 Mio € bietest steht eine 2, aber du würdest Lewandowski nicht bekommen. Dafür müsstest du ebenfalls 9,4 Mio € bieten und hoffen bei gleichem Gebot per Los den Zuschlag zu bekommen. Ansonsten musst du 9,5 Mio € bieten oder mehr um ganz sicher zu gehen.

Es besteht auch die Möglichkeit Spieler von anderen abzuwerben.

Lg EFO
 

Detti04

The Count
Danke fuer die Erklaerung. Damit ist es aber durchaus von Vorteil, eine Minute vor Ende der Transferphase zu bieten, weil ich dann sehen kann, ob und wieviele Angebote es fuer einen Spieler gibt.
 

EFO

TTT Sieger 2018/19, 19/20 & Interactive 2018/19
Sagen wir so, wer auf den letzten Drücker auf Spieler X bietet hat die größte Chance ihn zu bekommen. Einzig das Nichtwissen des aktuellen Höchstgebotes steht dem im Wege. Es benötigt also ein gutes Bauchgefühl bei der Gebotsabgabe. :warn:

Wenn ihr wollt könnt ihr euch gerne bei meiner Pro-Liga anmelden, die ich vor einigen Tagen startete. Da habe ich mit 2 Teams etwas durchprobiert. Dann seht ihr wie das genau abläuft.

Der Name lautet: Versuchslabor

Einfach unter Manager Pro auf Liga beitreten gehen, dort nach Versuchslabor suchen und euch mit eurer Emailadresse bzw. Kickernamen bei mir bewerben. Ich nehme euch dann auf.

Wenn ihr die Bewerbung heute raussendet bekommt ihr um 0 Uhr eure 13 Spieler zugelost und kommt noch in die Spieltagswertung für das Wochenende, ansonsten ab nächster Woche.

Hier schonmal die genauen Regeln:

1. FAQ - Managerspiel Pro - kicker online
2. Managerspiel Pro: Spielregeln

So sieht der Transfermarkt aus, ganz oben könnt ihr sehen wann das jeweilige Transferfenster startet und ab wann ihr eure Aufstellungen macht.

3. Transfermarkt: Community
 
Zuletzt bearbeitet:

U w e

Moderator
Hey EFO, ich weiss nicht ob Du es sehen kannst, ich hatte mich beworben bevor ich mich mit den Regeln befasst habe. Dann habe ich die Bewerbung wieder zurückgezogen. Das scheint mir für mich zu aufwendig. Da muss man sich ja wöchentlich mit Transfers beschäftigen wenn man erfolgreich sein will.

Detti wenn Du auf 8 Teilnehmer kommen möchtest geb ich einen Platz frei.
 

EFO

TTT Sieger 2018/19, 19/20 & Interactive 2018/19
Das muss nicht sein Uwe. Lediglich am Anfang wenn der Kader zusammengestellt wird dauert es etwas länger. Danach ist man normalerweise kaum noch auf dem Transfermarkt tätig da der Kader ja steht.

Schade, dass du deine Bewerbung zurückgezogen hast, wollte sie eben annehmen. :frown:

Lg EFO
 

Detti04

The Count
Hey EFO, ich weiss nicht ob Du es sehen kannst, ich hatte mich beworben bevor ich mich mit den Regeln befasst habe. Dann habe ich die Bewerbung wieder zurückgezogen. Das scheint mir für mich zu aufwendig. Da muss man sich ja wöchentlich mit Transfers beschäftigen wenn man erfolgreich sein will.

Detti wenn Du auf 8 Teilnehmer kommen möchtest geb ich einen Platz frei.
Wir koennen das ja so festlegen, dass man waehrend der Saison nicht transferieren darf, denn mir ist das ebenfalls zu aufwaendig.. Soll heissen: Wir benutzen das Transfersystem nur zum Erstellen unserer Kader vor der Saison (und vor der Rueckrunde?), aber waehrend der Saison bleibt alles beim Alten.
 

EFO

TTT Sieger 2018/19, 19/20 & Interactive 2018/19
Guter Vorschlag Detti04. Zusätzlich noch die Möglichkeit zu transferieren falls ein gekaufter Spieler die Bundesliga verlässt, siehe Wagner nach China.

Also Transfers bis zum 1. Spieltag, dann erst wieder zur Winterpause. Damit liefe es so wie aktuell bei der Interactivevariante.

Ihr könnt euch ja einmal für meine Versuchsliga anmelden, dann seht ihr den Transfermarkt usw. Außerdem kann ich euch dann zur neuen Saison einfach übernehmen, ihr müsst euch nicht mehr extra bewerben.

Lg EFO
 

EFO

TTT Sieger 2018/19, 19/20 & Interactive 2018/19
Ich habe euch beide eben aufgenommen.

Morgen um 0 Uhr bekommt ihr eure Teams zugelost. Transfers sind ab Dienstag 0 Uhr wieder möglich.

Lg EFO
 

EFO

TTT Sieger 2018/19, 19/20 & Interactive 2018/19
Ihr beide habt jetzt einen Kader zugelost bekommen. Bitte gebt euren Teams noch einen Namen damit ich euch besser finde. Den Namen gebt ihr unter der Rubrik "Mein Team" ein.

Lg EFO
 

Detti04

The Count
Mein Team heisst WoLaufenSieDenn. Meinen Kader kann ich aber noch nicht sehen, denn der scheint auch erst ab Dienstag morgen sichtbar zu sein.
 

EFO

TTT Sieger 2018/19, 19/20 & Interactive 2018/19
@Detti04. Dein Team solltest du schon sehen weil dir der Kader heute um 0 Uhr zugelost wurde.

@Uwe. Den Teamnamen kann man hinterher leider nicht mehr ändern. Zur neuen Saison geht das wieder. Da hatte ich euch falsch informiert, ihr müsst meine Übernahme noch annehmen, wenn ich die Liga übernehme.
 

U w e

Moderator
Dann ändere ich den Namen zur neuen Saison.

Nachdem ich meinen Teamnamen gepostet habe kam die Anzeige, das Team wird am 12.02.19, 0:00 Uhr zugelost.
 

EFO

TTT Sieger 2018/19, 19/20 & Interactive 2018/19
Ok. Dann wurde das vom Kicker geändert. Normalerweise wird nach Aufnahme eines Mitspielers am Folgetag ihm eine Mannschaft zugelost.

Ich habe sonst auch einen anderen Teamnamen. Zudem werde ich den Liganamen ändern, Versuchslabor eignet sich bis Saisonende. Danach gibt es einen professionellen Namen, ihr könnt euch ja schonmal einen ausdenken. :opa:

Lg EFO
 

Detti04

The Count
Ich hab jetzt meinen Startkader zugelost bekommen. Erstaunlicherweise hat der Kicker zwar nur 25 von den maximal moeglichen 30 Mio ausgegeben, aber dafuer besteht der Kader fast ausschliesslich aus Schrott. Ein Screenshot zum Beleg:

Kicker_Pro_Anfangskader.png


Zieht man den (ziemlich teuren) Yussuf Pulsen ab, dann hat der ganze Kader in der kompletten bisherigen Saison sage und schreibe 32 Punkte erzielt. Was soll ich mit so einem Kader? Ich werde mir also durch Transfers einen komplett neuen Kader zusammenstellen muessen.

Falls das auch vor der Saison so ist, dass etwa die Haelfte eines zugelosten Kaders aus Ersatzspielern (von etwa 1,5 Mio oder weniger) besteht, dann wird man diese Haelfte eh ersetzen muessen, weil sie nicht kostenoptimiert ist. Da man annehmen muss, dass aber auch unter den brauchbaren Spielern welche dabei sind, die einem nicht passen (zu teuer, falscher Verein, etc.), vermute ich, dass man insgesamt praktisch seinen ganzen Kader erseetzen muss. Meiner Meinung nach koennte der Kicker bei der Pro-Variante daher auch gleich mit leeren Kadern starten.
 

EFO

TTT Sieger 2018/19, 19/20 & Interactive 2018/19
Die Zulosung ist immer so Detti. Das hat damit zu tun, dass Spieler ab 4 Mio € nicht zugelost werden Daher diese Vielzahl als nicht brauchbaren Spielern. Es sind insgesamt 50 Mio € zur Verfügung, 30 sind es in der Classicvariante.

Lasse dich von den mehr als 5 Mio € von Poulsen nicht verwirren. Der Kicker ging bei der Zulosung vom Ursprungswert aus, der unter 4 Mio € lag.

Es werden immer Spieler von insgesamt um die 20 bis 25 Mio € zugelost. Am Spannensten sind immer die ersten 2 bis 3 Transferphasen. Da geht es hoch her, gerade wenn die Liga mit 18 Leuten voll ist. Was es da alles an Gebote für einen Spieler gab, könnt ihr euch nicht vorstellen.

Es gab sogar einmal die Konstellation, dass sage und schreibe 7 Leute auf einen Spieler boten ! Das war damals Raul als er bei Schalke spielte.

Deswegen finde ich die Proversion so interessant. Du kannst auch Spieler von anderen abwerben, ihnen also ein Angebot machen. Es gibt dort auch die Möglichkeit via Telegramm zu chatten. Das findest du rechts neben dem Transfermarkt.


Was die Kostenoptimierung angeht, jeder Manager bekommt pro Spieltag einen gewissen Betrag gutgeschrieben. Das hängt u.a. auch mit der Kadergröße zusammen ! Pro Punkt gibt es zusätzlich 20000 €. Genaueres findest du in den Spielregeln.

Lg EFO
 

Detti04

The Count
[...]
Was die Kostenoptimierung angeht, jeder Manager bekommt pro Spieltag einen gewissen Betrag gutgeschrieben. Das hängt u.a. auch mit der Kadergröße zusammen ! Pro Punkt gibt es zusätzlich 20000 €. Genaueres findest du in den Spielregeln.

Lg EFO
Die Einnahmen pro Spieltag spielen fuer uns keine Rolle, wenn wir den Kader nur einmal vor der Saison zusammenstellen und anschliessend ein Transferverbot gilt.

Ich verstehe uebrgens nicht, wie eine Liga mit 18 Managern funktionieren soll. In diesem Fall muessen die Manager pro Spieltag 18*11 = 198 Spieler aufstellen, wobei in der Liga an diesem Spieltag aber maximal nur 18*14 = 252 Spieler zum Einstaz kommen werden (und natuerlich sowieso nur 198 Spieler vom Anfang an). Somit gibt es also nur einen "Puffer" von 54 Spielern. Weil ausserdem vermutlich niemand Lust hat, Spieler mit absehbaren Minuspunkten aufzustellen (aktuell z.B. praktisch die kompletten Kader von Stuttgart, Hannover und Nuernberg), scheint mir absehbar, dass man da permanent mit nicht eingesetzten bw. einsatzfaehigen Spielern auflaeuft. Das finde ich nicht wuenschenswert.
 

Detti04

The Count
Was passiert, wenn man am Spieltag einen ungueltigen Kader hat, also wen man z.B. keinen Torwart im Team hat? Gibt es dann nur 0 Punkte auf dieser Position, oder bleibt das ganze Team ohne Punkte?
 

EFO

TTT Sieger 2018/19, 19/20 & Interactive 2018/19
Das funktioniert ganz normal wie die Interactivevariante auch, nur dass es in der Proversion keine gleichen Spieler bei den Managern gibt.

Spieler mit absehbaren Minuspunkten hast du auch in der Interactiveversion. Deswegen ist es ja ratsam sich vor der Saison Gedanken zu machen von welchen Vereinen die jeweiligen Spieler geholt werden. Ich hatte ja den einen oder anderen Hinweis gegeben, du jetzt ebenfalls.

Wer am Ende trotzdem Spieler von Nürnberg oder Hannover holt muss mit den Konsequenzen
leben. :floet:

Bei einem ungültigen Kader bekommst du keine Punkte. Es wird dir angezeigt ob der Kader gültig ist oder nicht. Verkaufst du nach der Zulosung den Torwart kommt der Hinweis, dass ein Torwart fehlt um einen gültigen Kader zu haben.

Deine vorhandenen Spieler bekommen natürlich ihre Punkte vom Kicker, werden dir als Team aber nicht angerechnet. Heißt, deine Jungs holten eigentlich 45 Punkte, angezeigt wird 0.

Selbiges bei Abwehr, da müssen es 4 sein, Mittelfeld 5, Sturm 3. Deswegen ist es gerade am Saisonbeginn ratsam auf mehrere Spieler zu bieten damit am Ende der Transferphase zumindest ein gültiger Kader steht.


Ich zeige dir mal ein Beispiel aus einer aktuellen Liga wo ich mitspiele. Da gibt es derzeit einen ungültigen Kader.

Lg EFO
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben