Manager des FC Bayern (u.a.) in Freiburger Doping-Skandal verwickelt?

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Kann man als Propaganda Thema werten. Muss es aber nicht.

Lt. "Zeit" sind u.a. auch Rummenigge, Hoeneß und Breitner in den Freiburger Doping-Skandal verwickelt. Sie sollen dem betroffenen Arzt Klümper "Spenden" übermittelt haben. Zwar wohl alles in den Achtzigern, macht aber nix.

http://www.zeit.de/sport/2015-02/freiburg-doping-skandal-kluemper

Mal ganz ausdrücklich, dass man die Glaubwürdigkeit Klümpers wohl mit Vorsicht geniessen muss, die Recherchen des SWR haben dies ergeben, weroder was auch immer die Quellen sind. Wir haben schliesslich Informantenschutz. ;)

Das wäre dennoch ein dickes Ding.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Beim Fuentes waren auch etliche Profifußballer Kunden, warum also sollten nicht auch Bazis gedopt haben. Dass Fußball ein Sport ist, beim nicht gedopt wird, glaubt doch keiner wirklich. Aber schön, dass jetzt auch welche überführt werden. Da müssen dem FCB wohl einige Titel aberkannt werden und einige Verantwortliche zurücktreten. Wird bestimmt passieren, oder etwa nicht?
 
Im Fussballbusiness wundert mich nix mehr. Auch nicht, dass irgendein Verein zu illegalen Dopingmitteln greift.

Selbst die Bayern,von deren Spielern Erfolge förmlich verlangt werden, die zwar einen "breiten" Top-Spieler-Kader haben, auch deren Sportler sind keine Übermenschen und dürften der Belastung nicht Jahr für Jahr physisch und psychisch gewachsen sein.
Aber gut. Vielleicht ist deren Kader ja "breit" genug.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Breiter Kader heißt aber auch: große Konkurrenz zwischen den Spielern, hoher Druck usw. Das fördert Doping dann ja eher noch.
 

fabsi1977

Theoretiker
Ich haue es mal hier rein, vllt sollte man mal den Thread Titel ändern

http://www.stuttgarter-zeitung.de/i...ckt.500194bc-ac24-46a8-945d-69bf0243fd39.html

Mal gespannt was da noch so rauskommt, wird ja wohl kaum nur in Stuttgart und Freiburg so gewesen sein, wobei sich das beschauliche Städtchen im Breisgau immer mehr zum Epizentrum des deutschen Doping entwickelt. Wobei es mir ehrlich gesagt egal ist, wer da nun in den 70er und 80er Jahren gedopt hat, so richtig nachvollziehen lässt sich das wohl eh nicht mehr. Viel wichtiger ist dass man Doping aktuell bekämpft und aus dem Sport verbannt. Eine hübsche Utopie, ich weiß.....
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ausgerechnet des sympatische Ökoverein Freiburg soll in Dopingmachenschaften verwickelt sein? :(
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Hä? Warum soll der VfB in die Bayernliga???
So ist das halt. Freiburg und Stuttgart werden beschuldigt und über die Bayern wird geredet. Irgendwie werden die ja sicher auch daran beteiligt sein.
Davon abgesehen sollte keiner das Thema Doping zu weit von seinem Klub wegschieben. Wer glaubt das dies im Fußball kein Thema war und ist der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.:D
 
In der Bundesliga wird einfach falsch kontrolliert. Man sollte mal eher in den Trainingslagern alles genau überprüfen ;)
 

fabsi1977

Theoretiker
Hallo, das bringt doch nix im Fussi. Hat der Kloppo gesagt, und was der sagt ist quasi unwiderlegbar und immer richtig.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Marathon, xy Kilometer in xy Stunden, ohne Sprints, Verdienstmöglichkeiten in der absoluten Spitze moderat

Fussball, manchmal 12 km in 90 Minuten mit ca. 10-20 Sprints, ständigen Tempowechseln usw., Verdienstmöglichkeiten in der Bundesliga überdurchschnittlich.


nee, also Doping im Fußball, unmöglich....wie kann man auf so eine idiotische Idee komen?
 
Oben