Málaga CF

Dieses Thema im Forum "Internationaler Fussball" wurde erstellt von huelin, 15 Februar 2009.

  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    Besser? Ungefähr das Fünffache, würde ich sagen. ;)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    Zwei Wochen sind vorbei, und typischerweise hat Málaga mal wieder das Auswärtsspiel verkackt und das Heimspiel gewonnen. In der Heimtabelle sind wir Dritter, in der Auswärtstabelle Viertletzter, das sagt alles...

    Letztes Wochenende verlor man durch 3 Tore innerhalb von 5 Minuten mit 0:3 in Bilbao, nachdem man insgesamt gar nicht so schlecht gespielt hatte. Gestern gegen Zaragoza dagegen begann man schlecht, konnte aber zum Glück kurz vor der Pause den Ausgleich machen - um dann in der zweiten Halbzeit so richtig aufzudrehen. 5:1 hieß es am Ende gegen das Schlusslicht, und einige Spieler wie Rondón oder Isco liefen dabei zur Hochform auf.

    Der Spieltag ist noch nicht zu Ende, aber nun ist man wieder voll im Rennen um die internationalen Plätze, soviel steht schon mal fest. Und auch auf dem vierten Platz scheint sich noch keiner festsetzen zu können...
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    Auswärtssieg! Erst der dritte in der Saison. Und auch beim 3:1 in Getafe begann die Mannschaft schwach, konnte dann aber mit Eliseus Ausgleich nach einer Stunde das Blatt wenden. Die drei Tore waren alle recht sehenswert. Kann man sich anschauen, wenn man hier auf das Video klickt.

    In der Tabelle liegen wir jetzt auf Platz 5, punktgleich mit dem Vierten Athletic, wobei Levante uns morgen mit einem Sieg noch überholen kann. Sieht also wieder gut aus, und selbst die CL-Quali ist weiterhin möglich. :)
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    Vierter! Nach dem 1:0 im "Sechs-Punkte-Spiel" gegen Levante steht Málaga auf einem CL-Platz!

    Und der Sieg war mehr als verdient, auch wenn er durch ein kurioses und ziemlich glückliches Tor von Rondón kurz nach der Pause entschieden wurde. Die Mischung stimmte heute, und wie so oft in der heimischen Rosaleda trat die Mannschaft dominant und selbstbewusst auf.

    Der heutige Gegner wurde damit auf den 5. Platz verwiesen, während die beiden nächsten Verfolger morgen abend gegeneinander antreten. Athletic könnte durch einen Sieg bei Osasuna punktemäßig aufschließen - aber das wird nicht leicht für sie nach dem Kraftakt vom Donnerstag.
     
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    Aber hallo - was war das denn gestern abend? Málaga holt tatsächlich ein 1:1 im Bernabeu! :staun:

    In der ersten Halbzeit war man sogar die bessere Mannschaft, mit mehr Chancen und mehr Ballbesitz, trotzdem ging man 0:1 in Rückstand. In der zweiten hatte dann Madrid zahlreiche Chancen, aber Pech und ein super aufgelegter Willy Caballero verhinderten das zweite Tor.

    Und dann, in der 3. Minute der Nachspielzeit, ein genialer Freistoß von Cazorla - und Madrid verliert zum zweiten Mal in der Saison (nach dem 1:2 gegen Barça) Punkte im heimischen Stadion.

    Der Punkt war sicher etwas glücklich, aber das Auftreten der Mannschaft, vor allem in der ersten Halbzeit, war schon beachtlich. Und auch in der zweiten resultierten die meisten Chancen der Weißen aus Kontern (!) - wobei man selbst nach vorne zwar bemüht war, aber bis auf den Freistoß auch absolut harmlos. Das darf natürlich nicht sein, dass man da in so viele Konter rennt. Aber es ist ja am Ende nochmal gut gegangen... :)

    Leider hat Levante gestern gewonnen, so dass man jetzt punktgleich mit den Valencianern auf Platz 5 liegt, denn der direkte Vergleich spricht für Levante. Andererseits haben Athletic und Atlético (die ich eigentlich am meisten fürchte) gestern verloren, so dass zumindest der EL-Platz seit gestern noch näher rückt. Trotzdem, jetzt hat die Mannschaft Blut geleckt. Mit diesem Auftreten wie in den letzten Spielen ist der vierte Platz alles andere als eine Illusion.
     
  7. Der_mit_dem_Ball_tanzt

    Der_mit_dem_Ball_tanzt Active Member

    Beiträge:
    240
    Likes:
    0
    MALAGAAAAAAAAA JUHU :D
     
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    Gestern abend lieferte Málaga vielleicht sein bestes Saisonspiel. 4:2 hieß es am Ende gegen Rayo, aber es hätte auch 7:1 ausgehen können. Die zwei Gegentore resultierten aus Elfmetern, die man nicht unbedingt geben musste - aber der Schiri kam zufällig aus Valencia... :isklar:

    Sehr stark man wieder Rondón mit zwei Toren, und Pellegrinis Einwechselspieler Maresca und Duda steuerten die anderen beiden Tore bei. Ausgesprochen inspiriert auch Joaquín, und ebenfalls stark Demichelis als Toulalan-Ersatz. Der Franzose, der so toll eingeschlagne hat, fällt ja leider bis Saisonende aus.

    Leider hat auch Levante gewonnen, so dass weiterhin Punktgleichheit mit den Valencianern besteht. Dafür hat Valencia verloren, so dass es bis zu Platz drei auch nur noch 3 Punkte sind. Was aber noch wichtiger ist: mit 4 Punkten war der Abstand zu Platz 7 noch nie so groß.

    Europa, wir kommen! :hammer2:
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    Sauber! Gerade den nächsten Auswärtssieg eingefahren, und das völlig verdient.

    Bis zum 1:0 von Espanyol mit dem ersten echten Torschuss nach 25 Minuten war es noch halbwegs ausgeglichen, aber dann legte Málaga los... Ganze viermal traf man den Pfosten, dazu verletzte sich auch noch Stammtorwart Caballero... aber die Mannschaft ließ sich nicht beirren, bis schließlich den beiden "Opas" - dem eingewechselten Van Nistelrooy und dem erneut stark auf der Sechs spielenden Demichelis - mit einem Doppelschlag die Wende gelang.

    Da die beiden Valencianer gleichzeitig verloren haben, ist man jetzt sogar Dritter punktgleich mit Valencia, 3 Punkte vor dem Fünften, und ganze 7 Punkte vor dem Siebten, dem heutigen Gegner.

    :laola:
     
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    Nur drei Punkte aus den beiden Heimspielen, aber ich kann gut damit leben. Vor 10 Tagen verlor man nämlich (ziemlich unverdient) gegen Betis mit 0:2, aber für meine alte Liebe, die im Abstiegskampf steckt, war ich sehr froh. Denn irgendwie bin ich trotz allem noch mehr Betis- als Málaga-Fan. Und so waren meine Gefühle bei dem Spiel auch in etwa so vor wie vor 30 Jahren bei Preußen-BVB in der 2. Liga...

    Gestern gab es dann wieder ein standesgemäßes 3:0 gegen Racing, allerdings auch erleichtert durch den Platzverweis beim Gegner nach 4 Minuten. Und da die Konkurrenten in den letzten beiden Spielen auch fleißig Punkte ließen, steht Málaga jetzt sogar allein auf dem dritten Platz, einen Punkt vor Valencia und zwei vor Levante.

    Beide Valencianer sind dennoch gut in Form, so dass das noch ein zäher Kampf wird. Der EL-Platz dürfte dagegen so gut wie sicher sein, bei ganzen acht Punkten vor dem Siebten. Europa, wir kommen!
     
  11. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    Ärgerlich gestern die 1:2-Niederlage in Villarreal, nachdem man bis zur 83. geführt hatte. :(

    Ebenso ärgerlich, dass vor dem Elfer zum 1:1 (Ersatz-)Torwart Kameini vom Platz gestellt wurde, so dass gegen die Real am Wochenende wieder der dritte Torwart Rubén ranmuss, der auch beim 1:2 nicht sehr gut aussah.

    Nun ist Valencia wieder vorbeigezogen, aber der 4. Platz konnte gehalten werden, denn zum Glück hat auch Levante verloren.
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    Die Niederlage in Villlarreal wirkt wohl noch nach... seitdem nur zwei 1:1, wobei das heute abend immerhin in Pamplona bei Osasuna war, wo es für Auswärtsteams immer schwierig ist. Und die Mannschaft hat gut gespielt, hätte den Sieg verdient. Ärgerlicher war da das Heim-1:1 gegen die Real vor einer Woche, als man es eine Halbzeit lang nicht schaffte, gegen zehn Mann ein Tor zu erzielen. Aber die Basken sind auch so eine Art Angstgegner für Málaga.

    Der dritte Platz liegt jetzt durch Valencias Sieg wieder drei Punkte weg, aber der nächste Verfolger Levante konnte auch nicht gewinnen und liegt drei Punkte hinter Málaga. Aber ok, CL-Quali wäre ja auch schon was...
     
  13. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Die Anweisung für Auswärtsteams kann nur sein: Möglichst keine Eckbälle rausholen, außer der Schütze möchte ein Papierkugeldauerfeuer über sich ergehen lassen. ;)

    Wie macht sich Demichelis denn so?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 April 2012
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    Und den Rest erledigen dann die Osasuna-Spieler mit ihren Tritten. Ihr altgedientester Spieler heißt Puñal, das bedeutet "Dolch" - und so spielt er auch... :floet:

    Wobei sich das gestern sogar noch in Grenzen hielt.

    Eigentlich ganz gut. Nur zu viele Karten bekommt er - oft wegen Unbeherrschtheit...
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    Heute wurde das wichtige Heimspiel gegen Valencia mit 1:0 gewonnen. Málaga hatte von Anfang an die Fäden in der Hand, traf zweimal Aluminium und ließ praktisch keine Chance durch Valencia zu, das nach dem EL-Ausscheiden sichtlich geschockt wirkte, fast zahm.

    Nun sind beide Clubs punktgleich auf Platz 3. Leider hat Valencia das Hinspiel mit 2:0 gewonnen, so dass der direkte Vergleich zugunsten der Chés ausgeht. Dabei hätte ein 3:0 heute sogar eher den Spielanteilen entsprochen.

    Immerhin bleibt der Vorsprung von 3 Punkten auf Levante - und in dem Fall geht der Direktvergleich zugunsten Málagas aus. Das Problem: Málaga hat das schwerste Restprogramm der drei Rivalen um die CL:

    VALENCIA (55 Punkte)
    Osasuna (H)
    Villarreal (H)
    Real Sociedad (A)

    MÁLAGA (55)
    Barcelona (A) !!
    Atlético (A)
    Sporting (H)

    LEVANTE (52)
    Zaragoza (A)
    Athletic (H)
    Mallorca (A)
     
  16. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    Die Medien waren in den letzten Tagen voll des Lobs über die souveräne Vorstellung gegen Valencia, und das mit fünf verletzten Stammspielern (Caballero, Mathijsen, Monreal, Toulalan, Batista)! Von denen wird im Camp Nou heute abend (20 Uhr) nur Linksverteidiger Monreal zurückkehren, aber dafür hat sich Maresca gegen Valencia zusätzlich verletzt. Allerdings fehlen auch bei Barça einige Spieler, darunter z.B. Xavi.

    Leider war meine Information falsch, dass Málaga im Direktvergleich mit Levante vorne liege; das Gegenteil ist der Fall. Es wird also sehr schwierig, auch angesichts der nächsten beiden Auswärtsspiele. Glaube nämlich nicht, dass man in Barcelona eine Chance hat. Da kann man fast nur auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen.
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    Tja, es ging erwartungsgemäβ 4:1 für Barça aus... eine Halbzeit lang hielt Málaga frech mit, war vor allem offensiv immer gefährlich. Zwei Elfer von Messi (der zweite zumindest zweifelhaft) brachten dann Barça auf die Siegerstraβe.

    Immerhin haben wir seit heute den EL-Platz sicher, denn es sind 6 Punkte auf den Siebten Mallorca, und da ist die Direktbilanz tatsächlich positiv.

    Valencia konnte aber leider gewinnen, so dass es schwierig wird für den 3. Platz. Wenigstens verlor auch Levante (bei Abstiegskandidat Zaragoza), und dahinter spielte Atlético unentschieden, so dass es wohl nur noch zwischen Málaga und Levante um Platz 4 geht, bei derzeit 3 Punkten Vorsprung.
     
  18. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.564
    Likes:
    456
    Sind denn die 3 spanischen EL-Vertreter durch die Mehrfachbelastung beeinträchtigt und könnten ohne diese in der Liga besser dastehen?
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    Das kann ich mir durchaus vorstellen.

    So sah es denn heute im Vicente Calderón auch mindestens eine Halbzeit lang nach einer klaren Angelegemnheit für Málaga aus, das mit einem fulminanten Weitschuss nach etwa einer halben Stunde von Eliseu in Führung ging. Doch Atlético, das bis dahin müde aufgetreten war, drehte in der zweiten Halbzeit noch das Blatt zum 2:1.

    Da Valencia gewann, ist der dritte Platz jetzt futsch. Aber es sind noch 2 Punkte Vorsprung vor dem Fünften, Atlético, und 3 vor Levante und Mallorca. Am letzten Spieltag genügt ein Heimsieg gegen Sporting, das noch gegen den Abstieg spielt. Bei einem Remis und einem Atlético-Sieg in Villarreal (was aber auch nicht leicht wird), wären die Colchoneros jedoch wegen des direkten Vergleichs Vierter.
     
  20. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    Geschafft! Und es war ein hartes Stück Arbeit. Kurz nach der Pause köpfte Rondón nach einem Eckball das entscheidende Tor. Sporting wehrte sich tapfer, und vor allem ließen die Einheimischen wieder zahlreiche Großchancen aus...

    Und der Sieg war notwendig, denn Levante und Atlético haben auch gewonnen. Jetzt geht es Málaga wie Gladbach: als ungesetztes Team wird man in der Quali auf einen starken Gegner treffen. Gegeneinander können sie also erst mal nicht kommen. ;)
     
  21. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    44.667
    Likes:
    2.842
    Nicht übel Spanien schon mal ausgeschlossen, Schottland wohl auch, und wenn Chelsea das Endspiel gewinnt, England auch. Wobei ich gerne nach Tottenham gefahren wäre.
    Das schlimmste wäre wohl Moskau ...
     
  22. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    Málaga-Gladbach gibt's dann dafür im Viertelfinale... :huhu:
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    So, da jetzt bis auf das spanische Pokalfinale keine wichtigen Spiele mehr anstehen, wird es Zeit für meine Noten der Saison:

    WILLY CABALLERO (31, Tor)
    Der argentinische Glatzkopf war ein sicherer Rückhalt bis zu seiner Verletzung. Note 2.

    CARLOS KAMENI (28, Tor)
    Der auf die Schnelle geholte Ersatztorhüter wirkte nicht sonderlich sicher, obwohl er keine wirklich dicken Böcke geschossen hat. Note 3,5.

    JESÚS GÁMEZ (27, Abwehr rechts)
    Der Veteran spielte eine gute Saison und war trotz der Konkurrenz meist Stammspieler. Note 2,5.

    SERGIO SÁNCHEZ (26, Abwehr rechts)
    Blieb etwas hinter den Erwartungen zurück, auch durch verschiedene Verletzungen. Note 3.

    MARTÍN DEMICHELIS (31, Abwehr innen)
    Fast immer ein sicherer Rückhalt, auch wenn er manchmal Probleme mit der Disziplin hatte. Note 2,5.

    JORIS MATHIJSEN (32, Abwehr innen)
    Auch der Holländer bestach durch seine Routine und machte damit weitgehend seine Schnelligkeitsdefizite wett. Note 2,5.

    WELIGTON (32, Abwehr innen)
    Wenn er gebraucht wurde, war er zur Stelle, wenn auch mit kleineren Aussetzern. Note 3.

    NACHO MONREAL (26, Abwehr links)
    Steigerte sich nach mittelmäßigem Beginn im Laufe der Saison derart, dass er sogar in den vorläufigen Kader der Selección berufen wurde. Note 2,5.

    JÉRÉMY TOULALAN (28, Mittelfeld defensiv)
    Für mich der beste Mann der Saison bei Málaga. Sehr zuverlässig und konstant. Note 1,5.

    IGNACIO CAMACHO (22, Mittelfeld defensiv)
    Nach Toulalans Verletzung ein guter Ersatz für den Franzosen. Hat Zukunft. Note 2,5.

    DUDA (31, Mittelfeld defensiv oder links)
    Leider wieder häufig verletzt. Stark bei Standards, ansonsten hat er schon stärkere Saisons gespielt. Note 3,5.

    JOAQUÍN (30, Mittelfeld offensiv rechts)
    Der Ex-Betis-Star hängte sich nochmal so richtig rein und spielte auch überraschend mannschaftsdienlich. Note 2,5.

    ISCO (20, Mittelfeld offensiv)
    Der aus Málaga stammende Jungstar spielte teilweise brillant, vor allem gegen Saisonende. Note 2.

    SANTI CAZORLA (27, Mittelfeld offensiv links)
    Auch der spanische Nationalspieler zeigte seine Klasse und war nach Rondón der zweitbeste Torschütze. Note 2.

    ENZO MARESCA (32, Mittelfeld offensiv zentral)
    Der Italiener war etwas schwankend in seiner Leistung, ansonsten ordentlich. Note 3.

    ELISEU (28, Mittelfeld links oder Angriff)
    Auch der vielseitige Portugiese steigerte sich im Laufe der Saison. Note 3.

    SEBA FERNÁNDEZ (26, Mittelfeld offensiv oder Angriff)
    Zeigte sein Potenzial nur ansatzweise, war aber ein guter Einwechselspieler. Note 3.

    SALOMÓN RONDÓN (22, Angriff)
    Der kopfballstarke Venezuelaner schoss die meisten Tore, vergab aber auch viele Chancen. Trotzdem eine starke Saison von ihm. Note 2,5.

    RUUD VAN NISTELROOY (35, Angriff)
    Wurde meist in der 2. Halbzeit eingewechselt und schoss immerhin 4 Tore. Trotzdem natürlich lange nicht mehr der Spieler vergangener Zeiten. Note 3,5.

    Weitere Spieler, die ich wegen geringer Einsatzeiten nicht benotet habe:

    RUBÉN (27, Tor) zeigte bei seinen vier Saisonspielen doch einige Schwächen.
    RECIO (21, Mittelfeld defensiv) konnte leider nicht an seine starke letzte Saison anknüpfen.
    APOÑO (28, Mittelfeld zentral) wurde kaum eingesetzt und deshalb im Winter abgegeben.
    FRANCISCO PORTILLO (21, Mittelfeld rechts) zeigte gute Ansätze, aber mehr auch nicht.
    DIEGO BUONANOTTE (24, Mittelfeld offensiv) war vielleicht die größte Enttäuschung.
    JÚLIO BAPTISTA (30, Mittelfeld offensiv) verletzte sich früh in der Saison leider schwer.
    JUANMI (19, Angriff) hat Potenzial, ist aber noch zu unerfahren.

    Trainer MANUEL PELLEGRINI (58) experimentierte zu Beginn viel, schaffte es aber dann, aus den alten und neuen Spielern eine harmonische Einheit zu formen. Note 2,5.

    Die Stammelf steht in großen Teilen, und die Clubführung, die schon im Winter keine neuen Spieler geholt hat, hat angekündigt, keine großen Veränderungen vornehmen zu wollen.

    Das Hauptproblem war vielleicht die Position des zweiten defensiven Mittelfeldspielers neben Toulalan. Duda lässt langsam nach, so dass teilweise Cazorla auf dieser für ihn ungewohnten Position spielen musste. Aber es deutet sich an, dass Camacho auf die Dauer diese Rolle einnehmen kann.

    Die Abwehr könnte langfristig eine Verjüngung vertragen, und eine Alternative zu Rondón im Sturm ist sicher auch vonnöten. Ansonsten kann man sehr zufrieden sein mit dem vierten Platz. Denn trotz der teilweise hochkarätigen Neueinkäufen liegt die Mannschaft bei den Spielerwerten für transfermarkt.de erst an achter Stelle in der Liga. Wie gesagt, Málaga ist eben nicht Man City. ;)
     
  24. Peter Herter

    Peter Herter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    3.135
    Likes:
    81
    Malage ist am Ende,können keine Gehälter mehr zahlen,die besten Spieler müssen verscherbelt werden,Trainer Pellegrini wurde freigestellt und kann sich einen neuen Club suchen,
    Dank dem Scheich 2Jahre in saus und braus gelebt und jetzt Bankrott,so wird es noch vielen Clubs gehen die sich von einer Person Abhänig machen und Vorstände haben die Null Plan in Sachen Wirtschaft haben.Weiter so:weißnich::21schild:
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 August 2012
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    Malangsam... der Scheich hat sich plötzlich nicht mehr gemeldet, das stimmt. Es wird noch gerätselt, weshalb, aber es muss wohl Krach mit einigen Lokalpolitikern wegen seiner Großprojekte in der Stadt gegeben haben.

    Cazorla, Rondón und Mathijsen wollten den Verein erst verklagen, dann hat man sich aber geeinigt und sie ziehen lasen.

    Damit konnten erst mal die dringendsten Gehälter und Schulden gezahlt werden. Pellegrini und die anderen sind noch da, alles wartet jetzt auf die CL-Quali gegen Panathinaikos (schwerer Brocken!). Mit den CL-Geldern könnte der Verein am Leben gehalten werden.

    Wird aber schwer, das Niveau zu halten, auch wenn wenigstens die EL sicher ist. Es soll nur noch ein Stürmer geholt werden, bzw. bei gelungener CL-Quali zwei.

    Beim gestrigen Saisonauftakt in Vigo traf allerdings der Kameruner Fabrice aus Málagas Jugend zum 1:0-Sieg - mit 16 Jahren und 3 Monaten der jüngste Torschütze in der Geschichte der Liga.

    Ich hab mich damit abgefunden, eigentlich passt es auch viel besser zu Málaga, nicht reich zu sein. Und Spieler wie Toulalan haben sich sogar zum Verein bekannt, außerdem bewährt sich mal wieder die traditionell gute Jugendarbeit (gestern 5 Spieler dabei, die aus der eigenen Jugend stammen).

    Málaga ist noch nicht übern Berg, aber pleite auch sind sie auch nicht, und bis jetzt deutet sich noch kein Ende a la Uerdingen an. Der Rest wird sich zeigen. Es macht aber auf jeden fall wieder mehr Spaß, Málaga-Fan zu sein. :top:
     
  26. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    2:0 im Hinspiel gegen Pana! Weiter mit dem 16jaehrigen Fabrice, der gut spielte, auch wenn er diesmal nicht traf. Sieht gut aus...

    Viva el Malaga! :top:
     
  27. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    Gestern gab es ein 1:1 zu Hause gegen Mallorca, wobei Málaga vier-fünf Stammspieler für das CL-Quali-Rückspiel in Athen schonte. Überraschend, dass die Rosaleda gegen diesen eher als graue Maus bekannten Gegner ausverkauft war. Die Leute stehen mehr denn je zu ihrem Verein, nachdem der Scheich sich vom Acker gemacht hat.

    Und ein Sieg gegen die äußerst defensiv angetretenen Insulaner wäre eigentlich verdient gewesen, aber mit dem ersten Gegenangriff fing man sich das 0:1. Erfreulich immerhin, dass der hochverdiente Ausgleich dann durch das Eigengewächs Juanmi auf Pass des Eigengewächses Portillo fiel!
     
  28. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Und ich habe mich schon gewundert, warum es im Sommer so ruhig in Málaga geworden ist; keine weiteren namenhafte Transfers.
    Find ich gut. Ein Club ohne Scheich ist ein guter Club! ;)
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    EL MALAGA EN CHAMPIOOOONS!! :laola: :laola:

    War einfacher als gedacht, ein 0:0 in Athen hat gereicht. Ist das geiiiil! :top:
     
  30. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    Málaga hat gestern sehr souverän gespielt, das hat auch Pana-Trainer Ferreira (Ex-Málaga) anerkannt. Die Griechen hatten zwar mehr Ballbesitz, aber die besseren Chancen lagen eindeutig bei den Gästen, die nur ihre Konterchancen besser hätten verwerten müssen. Bester Mann war mal wieder Toulalan, der zusammen mit Camacho im DM und einem starken Demichelis den Laden hinten dicht hielt. Aber auch Veteran Joaquín bot gestern ein starkes Spiel.

    Heute um 12 Uhr wird es dann nochmal wichtig: da treffen sich Trainer Pellegrini, ein Verantwortlicher des Clubs und Moayad Shatat, der Abgesandte von Scheich Al Thani (der sich nach seinem Krach mit den Lokalpolitikern nicht mehr blicken lässt), um über die Zukunft zu beraten. Es geht auch darum, den Kader von nur 20 Spielern (einschl. Jugendspielern) etwas CL-tauglicher zu machen.

    Immerhin wurde schon die Verpflichtung des chilenischen Mittelfeldspielers Manuel Iturra von Real Murcia bekannt gegeben. Er soll den Italiener Maresca ersetzen, der sich inzwischen abgeseilt hat. Im Gespräch sind zudem zwei alte Bekannte, die relativ günstig zu haben sind, nämlich Roque Santa Cruz und Javier Saviola. Aber vielleicht reicht das noch nicht, denn es könnte auch noch mehr Abgänge geben.
     
  31. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.645
    Likes:
    3.869
    Bei dem gestrigen Treffen wurde beschlossen, keine weiteren Spieler mehr abzugeben. Angesichts des dünnen Kaders sollen stattdessen 4-5 neue Spieler geholt werden, vor allem für den Angriff - wofür aber insgesamt nicht mehr als 6 Mio bereitstehen.

    Neben Saviola (von dem ich gar nichts halte) und Santa Cruz ist neuerdings der marokkanische Stürmer Charmakh im Gespräch. Und angesichts von Mathijsens Abgang soll auch für die Abwehr noch jemand geholt werden.

    Damit ist Málaga fürs erste übern Berg, denn auch die Vertreter der Gläubiger saßen mit am Tisch und stimmten den Plänen zu.