Magath: Keine Punkte bei 0:0

fabsi1977

Theoretiker
Natürlich ist es eine Schnapsidee. Es gibt Spiele die 0:0 ausgehen die hochinteressant sind und Spiel die 1:0 ausgehen und nicht anzukucken sind. Mir scheint der gute Quälix versucht sich mal wieder in Erinnerung zu bringen.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
SV Darmstadt 98 - 1899 Hoffenheim 0:0 (0:0)
FC Ingolstadt 04 - VfL Wolfsburg 0:0 (0:0)
Hamburger SV - Eintracht Frankfurt 0:0 (0:0)
Hamburger SV - Bayer Leverkusen 0:0 (0:0)
Eintracht Frankfurt - Bayern München 0:0 (0:0)
1. FC Köln - 1899 Hoffenheim 0:0 (0:0)
Hoffenheim - Eintracht Frankfurt 0:0 (0:0)
Bor. Mönchengladbach - FC Ingolstadt 04 0:0 (0:0)
1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05 0:0 (0:0)
SV Darmstadt 98 - 1. FC Köln 0:0 (0:0)
1. FSV Mainz 05 - VfB Stuttgart 0:0 (0:0)
FC Augsburg - VfL Wolfsburg 0:0 (0:0)
Hertha BSC - FC Augsburg 0:0 (0:0)
Hertha BSC - Borussia Dortmund 0:0 (0:0)
FC Augsburg - Eintracht Frankfurt 0:0 (0:0)
Bayer Leverkusen -Bayern München 0:0 (0:0)


Köln -3
Mainz -2
Hoffenheim -2
Kusen -2
Bayern -2
BVB -1
Frankfurt -4
Augsburg -3
Ingo -2
HSV -2
Hertha -2
Darmstadt -2
Wolfsburg -2
Stuttgart -1

Die wahre Tabelle nach Magath:

Magathtabelle.jpg


Find ich gut! :top: :D
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ein rugbyähnliches System einführen: Ab einer bestimmten Anzahl an geschossenen Toren gibt's 'nen Bonuspunkt und wenn man nur knapp verliert auch :D
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Magath hat sich was dabei gedacht und es bringt uns nicht weiter, diese Idee lächerlich zu machen. Man kann dann nicht mehr auf den e i n e n Punkt spielen, den man zB zum Klassenerhalt braucht und dann hinten dicht macht. Spiele mit Ergebnis 0:0 sind überwiegend zum Gähnen. ( zuletzt Hertha - BVB ) :gaehn:
 

fabsi1977

Theoretiker
Natürlich, ein 3:3 ist interessanter als ein 0:0. Aber es gehört nun mal zu dem Wesen des Spiels, dass es auch mal ein 0:0 gibt. Deswegen muss das Spiel nicht langweilig und uninteressant sein, oder hast du dich im WM Finale bis zur 113. min gelangweilt? Und klar hat er sich was dabei gedacht. Er dachte sich, welchen schwachsinnigen Mist haue ich heute raus dass die Leute mal wieder über mich reden.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ich hab grad hier nachgeschaut:
Sage und schreibe 7% aller Bundesligaspiele gehen 0:0 aus in Liga 1&2 oder andersrum in 93% fällt mindestens ein Tor; da muss man schon was machen, dass es vielleicht 95% werden :D

Noch was: Warum ist das 1:1 so häufig, obwohl es für einen Sieg mehr Punkte gibt?
 

Dilbert

Pils-Legende
Magath hat sich was dabei gedacht und es bringt uns nicht weiter, diese Idee lächerlich zu machen. Man kann dann nicht mehr auf den e i n e n Punkt spielen, den man zB zum Klassenerhalt braucht und dann hinten dicht macht. Spiele mit Ergebnis 0:0 sind überwiegend zum Gähnen. ( zuletzt Hertha - BVB ) :gaehn:

Verzeihung aber: Der Vorschlag IST lächerlich.

Wie soll sich denn z.B. Darmstadt gegen Bayern, Dortmund oder Wolfsburg zur Wehr setzen, wenn die nach 90 Minuten erfolgreicher Abwehrarbeit nicht dafür belohnt werden würden? Die haben das Budget einer mittelgrossen Dönerbude im Vergleich zu Burger King / McDoof.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Mein Vorschlag wäre vielmehr, daß pro Halbzeit für eine jeweilige Führung 1 Punkt vergeben wird. Somit kann man 5 Punkte pro Spiel holen. Zudem hätte selbst ein Team, welches 4:0 nach der ersten Hz. führt, noch etwas Druck für Hz. 2. Andersrum reicht ein 1:0 eben nur für 4 Punkte.
Wieso als bestrafen, wenn man mit Motivation auch Veränderung erreichen kann?
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Mein Vorschlag wäre vielmehr, daß pro Halbzeit für eine jeweilige Führung 1 Punkt vergeben wird. Somit kann man 5 Punkte pro Spiel holen. Zudem hätte selbst ein Team, welches 4:0 nach der ersten Hz. führt, noch etwas Druck für Hz. 2. Andersrum reicht ein 1:0 eben nur für 4 Punkte.
Wieso als bestrafen, wenn man mit Motivation auch Veränderung erreichen kann?

Interessante Idee! :top:

Die 3 Punkte Regel wurde ja deshalb eingeführt, dass es weniger Unentschieden gibt und die Mannschaften eher auf Sieg spielen. Hat es seit dem weniger Unentschieden gegeben? Ich glaube nicht.
 

Detti04

The Count
Magaths Idee ist nicht neu. Wenn ich mich recht erinnere, dann ist sie sogar so alt, dass sie (in den 90-ern?) schon mal in Russland (?) ausprobiert wurde; das war so um dieselbe Zeit rum, als andere Ligen mit der Einfuehrung der Dreipunkteregel experimentierten. Ich glaube, dass das Experiment mit der 0:0-Regel nur ein paar Jahre lief.

Ich fand und finde die Idee super und besser als die Dreipunkteregel. Mit dieser Regel hat keiner mehr einen Anreiz, vom Anpfiff an auf 0:0 zu mauern. Darmstadt will in Dortmund 'nen Punkt holen? Gerne, aber dafuer muss Darmstadt dann auch mal nach vorne spielen.
 

fabsi1977

Theoretiker
Nö, müssen sie nicht. Um einen Punkt sicher zu holen, muss man erst mal das eigene Tor sauber halten, ein eigene Tor schießen muss man, wenn man gewinnen will.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
...
Wie soll sich denn z.B. Darmstadt gegen Bayern, Dortmund oder Wolfsburg zur Wehr setzen, wenn die nach 90 Minuten erfolgreicher Abwehrarbeit nicht dafür belohnt werden würden? Die haben das Budget einer mittelgrossen Dönerbude im Vergleich zu Burger King / McDoof.
Dann soll meinetwegen eine Regelkommission festlegen, dass ein Aufsteiger bzw. low budget Club im Spiel gg. einen CL Teilnehmer bei einem 0:0 mit 1 Punkt belohnt wird. Ist auch nicht das Gelbe vom Ei, aber hinten reinstellen auch nicht. :weißnich:
 

fabsi1977

Theoretiker
Dann soll meinetwegen eine Regelkommission festlegen, dass ein Aufsteiger bzw. low budget Club im Spiel gg. einen CL Teilnehmer bei einem 0:0 mit 1 Punkt belohnt wird. Ist auch nicht das Gelbe vom Ei, aber hinten reinstellen auch nicht. :weißnich:

Ok, dann will ich auch meine 3 Ecken 1 Elfer Regel. Ich wäre auch dafür dass eine Regelkommission vor jedem Spieltag festlegt, wie viele Tore eine Mannschaft schiessen muss, um gewinnen zu können. Die Bayern sind ja so überlegen, da reicht ein profanes 1:0 einfach nicht mehr aus.
 
Oben