Mach es gut, Olli!

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
[klugscheiss] Kannst du doch gar nicht wissen! :D [/klugscheiss]
natürlich nicht, nur vermuten oder behaupten. Deshalb gibt es ja solche Diskussionen in einem board, weil man etwas behauptet, das dann mit einer Gegenbehauptung unterminiert wird. :weißnich:
Wenn ich nur das schriebe, was ich weiss, könnte ich mich ja gleich abmelden. Du aber auch ! :D
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
So stand es in einer englischen Zeitung. Und da die bekanntlich immer die Wahrheit schreiben, habe ich dies halt übernommen. Also quasi ein Zitat. Wollte ich nur mal klarstellen :floet:

Ich erinnere an Uwins Einschätzung von Kroos. ;) Was war's nochmal? Das größte Talent Europas? Auf jeden Fall ein Superlativ. ^^
Fällt mir halt auf, subjektive Wahrnehmung und so.
 

MarkvanBommel

JUL never walk alone
Der Tag der Tage ist da. Es wird sehr sehr schmerzhaft werden. Ich bin traurig und froh zugleich! Ich bin JUL!
 
T

theog

Guest
Und auf Jens Lehmann trifft das wirklich zu. So ein arrogganter nichtskönnender versnobter fatzke der von Klinsmann damals die WM Teilnahme geschenkt bekam, da er immer schön brav und ruhig war und Kahn die Eier hatte zu sagen was zu sagen war...

Kahn war ein sehr guter Torwart vor vieeeeeelen Jahren gewesen, lieber FC Bayern fan. Bei seinem Abgang vor der WM war Lehmann einfach spielerisch besser. Ihr scheint, das Lehmann-Komplex nicht überwunden zu haben. Schlechte Verlierer..tz..tz..:vogel::nene:
 
D

DavidG

Guest
Kahn war ein sehr guter Torwart vor vieeeeeelen Jahren gewesen, lieber FC Bayern fan. Bei seinem Abgang vor der WM war Lehmann einfach spielerisch besser. Ihr scheint, das Lehmann-Komplex nicht überwunden zu haben. Schlechte Verlierer..tz..tz..:vogel::nene:

Kahn war gleichstark wie Lehmann und Klinsi hat sich damals für Lehnmann entschieden weil er in der Straufraumbeherschung besser war. Dafür hat Kahn großen Vorsprung auf der Linie.
 
Mit Oliver Kahn verabschiedet sich eine unglaubliche Größe von der Fussballbühne. Der FC Bayern vrliert auf unbestimmte Zeit einen Mensch, der die Mannschaft immer mit voller Energie angetrieben hat und überhaupt die sportlichen und charakterlichen Züge gezeigt, die nötig sind, um erfolgreich im Fussball Geschäft tätig zu sein. Er hat viele Höhen und Tiefen durchmachen müssen, die ihn noch ehrgeiziger machten, andere blieben eher stehen, der Olli Kahn ging aber "immer weiter". Einen solchen Abschied wie er sich ihn gönnt, konnten vor ihm nicht viele genießen, einen größeren Abschied bei den Fans im Jubel gibt es nicht. So einen Abschied hat Oliver Kahn verdient, für sein Verdienst um den deutschen Fussball.
Ohne ihn wird es in München sicher nicht langweilig, er hinterlässt große Fußstapfen, die ersetzt werden müssen, sowohl sportlich als auch menschlich, welcher sein Team konsequent vorantreibt. Seine "Nachfolge" (wenn es den überhaupt gibt) wird es nicht einfach haben, der wird schon sehr zu kämpfen haben. Die zukünftige Nummer 1 im Bayern Tor (wahrscheinlich Michael Rensing), wird in den nächsten Jahren immer wieder mit Oliver Kahn vergleicht werden, und wer auf Anhieb dem Mediendruck auch standhalten kann - Der kann sich über eine lange Zukunft beim FC Bayern freuen. Der zukünftige Kapitän muss auch solch eine Härte und Autorität ausstrahlen, der immer seine Mitspieler vorantreiben kann, auch in den letzten letzten wichtigen Minuten.
Ich hoffe für "den Olli", das er nun nach seinn Abschiedsspiel nicht in ein Loch fällt, sondern einen Weg findet, um weiterhin Spaß zu haben im Fussball Geschäft, in welcher Funktion auch immer. Ein paar Monate nun entspannen würde ihm ganz sicher gut tun, einmal über die letzten 20 Jahre Gras wachsen zu lassen und dann wieder zurückzukehren. Okay, er ist nun Fussball Experte beim ZDF, aber diese Arbeit wird ihn längerfristig nicht zufrieden stellen. Ich kann mir vorstellen das er in China vielleicht Aufgabenbereiche finden wird oder beim DFB oder beim FC Bayern. Keiner würde solch einer Persönlichkeit abwinken und nachhause schicken. Kahn brauch sich keinerlei Sorgen machen um seine Zukunft, er hat genügend Perspektiven.

Alles Gute, Olli!
"Du hast das Ding"

:laola: :laola: :laola:
 

NK+F

Fleisch.
Was pauli da schreibt ist tut mir leid absoluter schwachsinn. Oliver Kahn war der beste Torwart aller Zeiten (unvergessen seine Paraden im CL-Finale 2001 gegen Valencia und bei der WM 2002 als er uns ins finale brachte).

Unvergessen bleibt mir sein krankhafter Ehrgeiz, der uns dem WM-Titel 2002 gekostet hat.
 
T

theog

Guest
Trotz allem war einer der besten Torhueter, der die Bundesliga gepregt hat.
 

André

Admin
Mach et gut Olli. :top:

Warst en juuter und das obwohl Du fast Dein ganzes Leben lang beim falschen Verein gespielt hast! ;)

Ich ziehe meinen Hut vor Dir und zolle der Karriere einen großen Respekt. Ein großer Sportler verlässt die Fussball-Bühne. :hail:

Mal gespannt in welcher Weise wir Ihn wieder sehen werden. (Trainer, Manager, Präsident oder Bild Kolumnist)
 
Unvergessen bleibt mir sein krankhafter Ehrgeiz, der uns dem WM-Titel 2002 gekostet hat.

Hätte er als Stürmer oder Torhüter spielen sollen?
Ist denn jeder Fehler gleich bedeudent für einen "krankhaften Ehrgeiz"?

@ MarkvanBommel:

Der ganze gestrige Tag war unglaublich ergreifend!

Ich habe es per DVD Recorder aufzeichnen lassen. :D
Es war eine tolle Atmosphäre und die Mannschaft konnte nun die Saison erfolgreich beenden. Bald geht es wieder ins Trainingslager ohne Kahn und Hitzfeld, aber mit Jürgen Klinsmann, Franck Ribery, Luca Toni u.v.m. . Kahn werden wir früher oder später in einer aufregenden Funktion beim FC Bayern wiedererleben und Hitzfeld ist ja nicht aus Welt. ;)
 

MarkvanBommel

JUL never walk alone
Ich habe soeben, es ist keine 5 Minuten her, eine Collage über die Triple-Bayern (Focus auf gestern) erstellt. Ich erwarte ein volles Postfach... ;-)
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Besonderes ist daran dass es nicht selbstverständlich ist. Wie er Lehmann vor dem Elferschießen gegen die Gauchos glück gewünscht hat... Eine menschlich große geste.

etwa selbstverständlicheres gibt es gar nicht. merkt ihr gar nicht, wie ihr kahn damit beleidigt, wenn ihr ihm eine solche selbstverständlichkeit als große geste auslegt? :gruebel:
 

fabsi1977

Theoretiker
Lass es Holgy, das wurde halt medial zu sehr ausgeschlachtet. Gab ja sogar nen Bambi dafür. Bin aber voll deiner Meinung, war ne selbstverständlichkeit
 

Detti04

The Count
ich finde es erstaunlich, dass es Leute gibt, die Kahn ernsthaft als Vorbild hinstellen. Dabei kann ich hier sogar mal pauli zustimmen: krankhafter Ehrgeiz ist sicher keine Tugend. Abgesehen davon ist er selbstzentriert wie nur was.

Wenn ihr euch schon unbedingt 'nen Torwart als Vorbild aussuchen wollt, dann doch bitte Enke: der bietet gute Leistungen, ist im normalen Rahmen ehrgeizig, traegt Verantwortung fuer die Mannschaft und muckt nicht rum. Ich finde, genau so muss ein Profi sein.
 
krankhafter Ehrgeiz ist sicher keine Tugend.

Wenn ihr euch schon unbedingt 'nen Torwart als Vorbild aussuchen wollt, dann doch bitte Enke: der bietet gute Leistungen, ist im normalen Rahmen ehrgeizig, traegt Verantwortung fuer die Mannschaft und muckt nicht rum. Ich finde, genau so muss ein Profi sein.

1. Ab wann bedeudet denn Ehrgeiz wirklich "krankhaft"?

2. Ein Kapitän hat aber die Verantwortung von und für die ganze Mannschaft zu tragen und er hat dabei auch die Aufgabe die Meinung der Mannschaft und auch von sich selber nach Aussen zu tragen. Ich meine es ist viel schlimmer, wenn man hinter den Rücken anderer lästert und unverschämt wird. Kahn hingegen hat immer dann etwas gesagt, wenn es nötig war und dann hat er aber wirklich seine Meinung gesagt. Ohne nun Robert Enke hiermit in irgendeiner Art und Weise schlecht zumachen, aber es gibt Vereine da ist ein Kapitän unbedingt nötig, unbedingt ein festes Standing nachdraussen zu tragen! Und ich meine das ist beim FC Bayern dringender, da dies ein Verein ist, wo immer die Emotionen hochkochen und immer die Medien dabei sind. Das ist beim Hannover 96 eben nicht so.
Wann hat denn Oliver Kahn groß herum "gemuckt" zum Schaden anderer?
 
Zuletzt bearbeitet:

MarkvanBommel

JUL never walk alone
Dieses Theater des ehemaligen Teamchefs ab 2004. Er wusste doch schon damals, dass er auf Lehmann setzen will. Er hätte das auch von Anfang an sagen sollen.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Dieses Theater des ehemaligen Teamchefs ab 2004. Er wusste doch schon damals, dass er auf Lehmann setzen will. Er hätte das auch von Anfang an sagen sollen.

Der handelte halt nach der Maxime "Konkurrenz belebt das Geschäft" sollte für einen Fußballprofi auch selbstverständlich sein das durchstehen zu können.
 

MarkvanBommel

JUL never walk alone
Ich habe keine Lust eine Diskussion zu führen, wo das ganze ins Lächerliche gezogen wird.

Ich warte nach wie vor auf eure PNs zu meiner Collage.
 
Oben