Lustiges!?

Dieses Thema im Forum "Powertalkez" wurde erstellt von Hendryk, 10 Juli 2019.

  1. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballsports

    Beiträge:
    1.132
    Likes:
    219
    upload_2019-7-10_21-25-31.jpeg
     
    U w e gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    21.046
    Likes:
    4.193
    [​IMG]
     
    kleinehexe, powerhead und Hendryk gefällt das.
  4. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    2.420
    Likes:
    510
    Unübertroffen : Monty Python - Das Leben des Brian - Römer, geht nach Hause
     
    Hendryk gefällt das.
  5. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    4.754
    Likes:
    578
    Hach, das Leben des Brian, wo fängt man an, wo hört man auf? Was, frage ich euch, haben die Römer je für uns getan? So, und jetzt ab zur Steinigung!
     
    powerhead gefällt das.
  6. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    2.420
    Likes:
    510
    Hier bitte


    Römer, geht nach hause gefällt mir deswegen so gut, da ich auf dem Gymnasium ab der 5. auch Latein hatte. Mit dem Schwert am Hals hätte ich möglicherweise mehr davon behalten. :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Juli 2019
  7. Brandenburger

    Brandenburger Breisgau-Brasilianer

    Beiträge:
    1.373
    Likes:
    188
    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Hendryk gefällt das.
  8. Brandenburger

    Brandenburger Breisgau-Brasilianer

    Beiträge:
    1.373
    Likes:
    188
    [​IMG]

    Immer diese steigende Kriminalität. [​IMG]
     
    Hendryk gefällt das.
  9. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.765
    Likes:
    3.653
    "Ich war gelangweilt und fühlte mich nicht produktiv. Manchmal hatte ich den Eindruck, ich sei im Urlaub."

    Sagt Costa Ricas Fußballnationaltrainer und tritt zurück. :D

     
  10. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballsports

    Beiträge:
    1.132
    Likes:
    219
    Warum sagt und macht Jogi Löw das nicht auch mal...? :engel2:
     
  11. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.738
    Likes:
    1.872
    Ein Boreout ist in etwa so lustig wie ein Burnout.
     
  12. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.765
    Likes:
    3.653
    Hab ich ja noch nie gehört. In diesem Falle scheint es aber eher ein Wechsel zu einem lukrativeren Arbeitgeber der Grund zu sein als eine Unterforderung.
     
  13. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.738
    Likes:
    1.872
    Wieviel deutlicher soll "Ich war gelangweilt und fuelte mich nicht produktiv" denn noch sein?

    EDIT: Noch schnell der Link zum Nachlesen:

    Boreout-Syndrom – Wikipedia
     
  14. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.765
    Likes:
    3.653
    Ich hab schon selber gegoogelt. Interessant ist da wohl vor allem diese Passage:

    "Als Boreout-Syndrom bzw. Ausgelangweilt-Sein wird ein Zustand ausgesprochener Unterforderung im Arbeitsleben bezeichnet, der bislang eher in den Medien als im wissenschaftlichen Bereich unter dem Aspekt eines Krankheitsbildes diskutiert wird."

    Das mit einem Burnout gleichzusetzen ist meiner Meinung nach zur Zeit wohl eher eine Verharmlosunf des Burnouts.

    Ansonsten ist das belastende Phänome der Unterfroderung in der Arbeitspsychologie schon sehr lange bekannt. Ich hoffe nur, dass nicht auch Löw & alle Kollegen betroffen sind.

    Trotzdem freue ich mich natürlich, dass Gustavo Matosas von seiner Ausstiegsklausel gebrauch machen konnte und dirket "eine große professionelle Möglichkeit" wahrnehmen kann. Manchmal ist Dr. Zufall doch der beste Arzt.

    Muss man sich jetzt Sorgen um Jogi Löw und Kollegen machen?
     
  15. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.738
    Likes:
    1.872
    Nein. Ich hatte einen Kollegen, bei welchem permanente Unterforderung ueber Monate zu folgender Kette von Gefuehlen fuehrte, welche ziemlich zwangslaeufig ist:
    1) "Ich hab seit Wochen nichts zu tun, mir ist so unglaublich langweilig. Was kann ich machen, damit ich hier nicht nur bloed rumsitze? Kann ich hier vielleicht noch andere Aufgaben uebernehmen? Aber wo und wie?"
    2) Weil die Suche nach interessanten und nuetzlichen zusaetzlichen Taetigkeiten in der Firma natuerlich letztendlich erfolglos ist: "Ich bin hier total nutzlos. Ich verschwende meine Zeit."
    3) "Hier geht einfach gar nichts. Ich wuerde mich ja gerne woanders bewerben, aber auf was? Ich hab doch hier seit Ewigkeiten nichts mehr geleistet. Ich kann doch gar nichts mehr. Wie soll ich anderswo eine Stelle bekommen?"
    4) Weil saemtliches Selbstvertrauen komplett im Keller ist und man deswegen ohne Ausweg beim alten Arbeitgeber festhaengt: "Ich hasse meine Arbeit. Jeder Tag auf der Arbeit ist eine Hoellenqual." Spaetestens jetzt entwickeln sich dann koerperliche Beschwerden, z.B. alle moeglichen Stresssymptome.

    Entlang dieser Schritte entwickelt sich natuerlich auch eine schwere Depression.

    Bei meinem Kollegen habe ich genau diese Entwicklung aus naechster Naehe verfogen koennen. Am Ende musste er dann vorlaeufig in unbezahlten Urlaub gehen; dieser wurde dann mehrfach verlaengert. Letztendlich ist mein Kollege nie zurueckgekommen. Ich vermute stark, dass er sich waehrend dieses Urlaubs in stationaere psychiatrische Behandlung gegeben hat. Das alles passierte, bevor ich vom Boreout-Syndrom ueberhaupt gehoert hatte; aber als ich irgendwo ueber dieses Wort gestolpert bin, da war mir klar, was mit meinem Kollegen passiert war. Ich war uebrigens selber auf dem gleichen Weg unterwegs (etwa so zwischen 2) und 3), aber schon mit Elementen von 4)) und hab dann zum Erhalt meiner Gesundheit ohne neue Stelle gekuendigt.

    ---

    Falls Du den Effekt von permanenter Unterforderung schwer vorstellbar findest: Stell Dir vor, Lionel Messi muesste fuer den SV Meppen spielen und koennte von dort nicht wegwechseln. Wie wuerde Messi sich wohl nach ein paar Jahren fuehlen? In welchem geistigen Zustand waere er nach ein paar Jahren, wenn er selbst mit nicht mal halbherzigen Aufwand noch mehr bringt als die Leute um ihn rum und jeder volle Aufwand wirkungslos verpufft, weil er dabei seine Mitspieler komplett ueberforert? Und wie wuerden sich seine fussballerischen Faehigkeiten in einem solchen Umfeld vermutlich entwickeln?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 September 2019
    kleinehexe gefällt das.
  16. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.765
    Likes:
    3.653
    Von permanente Unterforderung war ja nie die Rede. Jede dauerhafte Arbeitsbelastung, Unterforderung ist da nur eine von vielen, kann zu einer Erkrankung führen. "Boreout" ist eine Erfindung zweier Wirtschaftberater (und wie ich das sehe ziemlich ähnlich zum sogenannten "Bullshit-Job"[David Graeber]), wenn ich das richtig im Kopf habe, und kein eigenes medizinisches Krankheitsbild.

    Jedes Einzelschiksal ist natürlich schrecklich. Jeder der unter Belastungen in seiner Arbeit leidet sollte sich professionelle Hilfe holen und lieber den Job wechseln statt krank zu werden. So wie Gustavo Matosas!

    Gustavo Matosas wirkt nicht besonders krank und Dank seines Wechsels ist er wohl einer permanenten Unterforderung entkommen durch eine neue große professionelle Möglichkeit, die sich für ihn aufgetan hat.
     
  17. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballsports

    Beiträge:
    1.132
    Likes:
    219
    Danke für die Beschreibung - ich hatte da vorher auch nichts von gehört oder gelesen.
    Schon klar, dass sowohl Über- als auch Unterforderung krank machen können.
     
  18. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.765
    Likes:
    3.653
    Schützt euch!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden