Lothar Matthäus wäre der richtige Bundestrainer

André

Admin
Wer wird eigentlich Nachfolger von Bundestrainer Jogi Löw? Die Frage könnte sich schon sehr bald stellen.

Armin Veh hat sie für sich offenbar sdchon beantwortet:

"Ich glaube, dass Lothar Matthäus - das meine ich ernst, das ist kein Spaß - der geeignete Mann wäre, weil er die Autorität besitzt"


Was haltet ihr von dem Vorschlag?
Traut ihr dem Loddar das zu?
 

Fussel

Matt Eagle
Rangnick und Tuchel könnte ich mir gut vorstellen. Kuntz macht seine Sache denke ich sehr gut bei der U21, könnte für die A-Elf aber vielleicht auch zu sehr Kumpeltyp sein. Klopp wäre wohl der Wunschkandidat vieler und zutrauen würde ich ihm das auch, aber ich glaube nicht, dass er sich das in naher Zukunft antun würde. Bei Flick und Sorg glaube ich, dass zu wenig neuer Schwung reinkommen würde. Und Loddar ... ähm ... einfach NEIN, gleiches gilt für Sammer und Klose. Wenger wäre zumindest mal interessant, kann ich so gar nicht einschätzen, ob das klappen könnte.
 
Rangnick und Tuchel könnte ich mir gut vorstellen. Kuntz macht seine Sache denke ich sehr gut bei der U21, könnte für die A-Elf aber vielleicht auch zu sehr Kumpeltyp sein. Klopp wäre wohl der Wunschkandidat vieler und zutrauen würde ich ihm das auch, aber ich glaube nicht, dass er sich das in naher Zukunft antun würde. Bei Flick und Sorg glaube ich, dass zu wenig neuer Schwung reinkommen würde. Und Loddar ... ähm ... einfach NEIN, gleiches gilt für Sammer und Klose. Wenger wäre zumindest mal interessant, kann ich so gar nicht einschätzen, ob das klappen könnte.
Was hast du gegen Klose ausser, dass er als Trainer noch recht unerfahren ist?
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Ein gesundes Selbstbewusstsein hat er jedenfalls. :)
Er hat sicherlich auch die Erfahrung, insbesondere was Turniere, deren Verlauf und eventuelle Teamdynamik angeht. Ausserdem muss er sich nicht um Mannschaftsentwicklung und Strategie kümmern, wenn er reiner Trainer sein soll und einfach auf die Spieler zurückgreift die es eben hat.

Allerdings sollte sich der Verband dann Gedanken machen, wie man den Laden inklusive Nachwuchs für die nächsten 20 Jahre aufstellen will. Dafür scheint mir ein Lothar Matthäus dann doch eher ungeeignet.

Ein Experimentierfeld für Nachwuchstrainer sollte der Posten allerdings nicht sein. Das hat einmal leidlich geklappt mit dem Brezelbub, dessen Verdienste sehe ich aber eben genau mehr in geänderten Verbandsstrukturen als im Erfolg mit der NM. Auch wenn immer noch gerne von diesem Märchen geschwärmt wird.
 

delmember

Champions League Tippspiel-Sieger 2021/2022
Lothar hat im Profifußball viel erreicht und ist als Trainer viel rum gekommen.Als Trainer für Deutschland kann ich ihn mir aber nicht so recht vorstellen.Soll er mal lieber Kommentare abgeben,daran scheint er Lust gefunden zu haben.

Ein Nachfolger für Jogi sollte jemand sein der sich intern auskennt und bereits einen Draht zu den aktiven Nationalspielern hat.
 
Rangnick und Tuchel könnte ich mir gut vorstellen. Kuntz macht seine Sache denke ich sehr gut bei der U21, könnte für die A-Elf aber vielleicht auch zu sehr Kumpeltyp sein. Klopp wäre wohl der Wunschkandidat vieler und zutrauen würde ich ihm das auch, aber ich glaube nicht, dass er sich das in naher Zukunft antun würde. Bei Flick und Sorg glaube ich, dass zu wenig neuer Schwung reinkommen würde. Und Loddar ... ähm ... einfach NEIN, gleiches gilt für Sammer und Klose. Wenger wäre zumindest mal interessant, kann ich so gar nicht einschätzen, ob das klappen könnte.
Ah, stimmt ja. Tuchel wäre auch noch frei. Den hatte ich nicht auf dem Schirm. Der ist dann natürlich auch heißer Kandidat, noch deutlich vor Kuntz.
 

Hendryk

Forum-Freund
Ist das denn nicht DER Hauptgrund? Ich meine, sollte man sich da nicht über viele andere Stationen hinarbeiten?
Hat Löw sich auch über "viele andere Stationen" zu seinem Posten hingearbeitet? Und war er auf diesen Posten wirklich erfolgreich?
Ich sehe auch "als Trainer erfolgreich zu sein" für wichtiger an, als viele Stationen gehabt zu haben.
Löw war als Klinsis Co-Trainer eine naheliegende Wahl um erstmal zu übernehmen. An ein "Langzeitprojekt" hat da wohl noch niemand gedacht.

Lothar wird in "Fußball-Deutschland" schlicht nicht anerkannt. Daher sorgt sein Name höchstens für Diskussionen.
 

derblondeengel

master of desaster
LOL Die Zeiten von Armin Veh als Fussball Sachverständiger sind spätestens seit dem lächerlichen Auftritt in Köln vorbei, der Vogel soll einfach die Klappe halten und seinen rotwein im stillen Kämmerlein trinken.
 
Oben