Lostöpfe & Auslosung EURO 2008

André

Admin
Hätten die Holländer nicht absichtlich in Weisrußland verloren, hätten sie jetzt die leichtere Gruppe.

Hätten wir gegen Wales gewonnen dürften wir uns mit Frankreich und Italien rumprügeln.

Sehr gut taktiert Herr Löw. :D
 

Achim

Moderator
Hätten die Holländer nicht absichtlich in Weisrußland verloren, hätten sie jetzt die leichtere Gruppe.

Hätten wir gegen Wales gewonnen dürften wir uns mit Frankreich und Italien rumprügeln.

Sehr gut taktiert Herr Löw. :D

Hätten die Holländer gegen die Weißrussen, und auch mir gegen Wales gewonnen wäre die Ausgangslage genauso wie auch jetzt:floet:
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
jetzt also kroatien statt schweden. das wird dann natürlich schwer. :D
:top:
Gut getippt, natürlich mit einer gehörigen Portion Wunschdenken, aber lieber Kroatien statt Schweden. Die Schweden finde ich sympathischer als die Kroaten und daher täte es mir um die Schweden leid, wenn sie nicht weiterkämen. In Gruppe D werden sie einen der ersten beiden Plätze belegen.
Wir hingegen könnten es im 1/4 Finale mit dem anderen Gastgeber zu tun bekommen, Hauptsache nicht mit der Türkei. ( Wer traute sich dann noch zum Public Viewing ? :suspekt: :baseball: )
 

eckham

Mit Herzblut zurück
Wir sind und bleiben einfach eine Turniermannschaft :lachweg:

Was mir überhaupt nicht gefällt, sind die vielen Paarungen, die es schon in der Qualifikation gab (Frankreich - Italien, Rumänien - Niederlande und Spanien - Schweden). Im Europapokal spielen auch keine Mannschaften aus dem gleichen Land in einer Gruppe. Warum kann man das bei der EM nicht ähnlich regeln? :weißnich:

Viele Paarungen gab es bei den letzten Turnieren auch schon (Deutschland - Polen bei der WM, Frankreich - Italien natürlich auch, Schweiz - Türkei in der Relegation, Griechenland, Spanien und Russland waren schon bei der letzten EM in einer Gruppe). Das liegt natürlich eher daran, dass größtenteils immer dieselben Teams dabei sind.
 

NK+F

Fleisch.
Bei der EM gibt es übrigens einen komischen Modus.

Wir könnten im Halbfinale wieder auf einen Gruppengegner treffen.

Das war doch früher anders.
 

eckham

Mit Herzblut zurück
Ich nehme mal an, so soll sichergestellt werden, dass kein Gastgeber im Ausland spielen muss. Was für ein Müll :vogel:
 

Dilbert

Pils-Legende
Mahlzeit!

Es hätte schlimmer kommen können, aber ein Spaziergang ist diese Gruppe wirklich nicht. Polen und Kroatien haben sehr starke Mannschaften, und da viele von denen in der Bundesliga aktiv sind, wissen sie auch viel über unsere Art zu spielen und kennen ihre Gegenspieler ziemlich gut.

Österreich kann da nur bestehen, wenn sie von einer ähnlichen Euphoriewelle erfasst werden wie wir 2006, was angesichts der derzeitigen Meinung im eigenen Land zur Nationalmannschaft eher unwahrscheinlich ist. Und selbst dann sehe ich kaum Chancen auf das Viertelfinale für den Gastgeber.

Nach der WM-Quali für 2006 ist natürlich auch das Duell der Schweizer mit den Türken ziemlich brisant, aber ich hoffe einfach mal, dass sich die Gemüter inzwischen wieder komplett beruhigt haben. Lenz sah da ja vor kurzem im Chat keine Probleme, und der ist wahrlich näher dran als ich.

Die Gruppe C ist natürlich ein Hammer, wobei ich denke, dass sich Italien mit seinem Vernichtungsfussball auf jeden Fall durchsetzen wird. Bei Frankreich und Holland kommt es darauf an, wer den besseren Tag erwischt und das direkte Duell für sich entscheidet, allerdings seh ich da leichte Vorteile für die Franzosen. Die haben sich zwar in der Quali selten mit Ruhm bekleckert, aber die Holländer haben in den letzten Jahren einiges von ihrer spielerischen Klasse eingebüsst. Gerade an Italien wird für die kein Weg vorbeiführen, da müssten van der Vaart und Co. schon zwei oder drei Freistösse direkt verwandeln, um den Bunker zu knacken. Rumänien hingegen braucht mehr als nur ein Fussballwunder, um die Gruppenphase als Zweiter zu beenden.

Gruss
Dilbert
 

Rupert

Friends call me Loretta
Mann, was für eine Schnulli-Bulli-Gruppe, vergleicht man sie mit den anderen.
Ich freu' mich lediglich auf das Spiel gegen felix austria, das könnte gut werden, denn je nach Ausgangsituation könnten wir wieder bescheissen, oder die peinlich verlieren oder ihnen doch so 4, 5 Dinger einschenken. Der Rest ist :gaehn:

In der "Hamma"-Gruppe wird's Italien machen. Der Rest ist mir wurscht. "Allez les Bleus" kann ich langsam nicht mehr hören.

Forza Italia!:
 

Dilbert

Pils-Legende
Und Deutschland wieder mit Losglück :gruebel: Egal, Polen ist stark genug für Deutschland :auslach:

Neid? Weil du dir bei der Italien-Gruppe jetzt schon in die Hose pisst vor Angst? :suspekt:

Wir haben ´ne normale Vorrundengruppe mit zwei starken Gegnern bekommen, in der lediglich Österreich etwas abfällt. Aber die hätten sich ja auch nicht qualifiziert, wenn sie nicht die Gastgeber wären. Dafür können wir nix. Am Ende könnte es sich dadurch entscheiden, wer gegen die Ösis die meisten Tore macht.
 

Detti04

The Count
Das uebliche Glueckslos fuer die deutsche Mannschaft. Ich schaetze mal, dass aus dieser Gruppe Kroatien und Deutschland weiterkommen. Aus Gruppe C kommt Italien weiter (und hoffentlich Holland), aus D Spanien (und fliegt dann, wie ueblich, im Viertelfinale raus) und vermutlich Griechenland, und Gruppe A ist komplett offen. Da trau ich jedem sowohl das Weiterkommen als auch das Ausscheiden zu; am ehesten seh ich da noch Portugal als Gruppenfavoriten.
 

eckham

Mit Herzblut zurück
Ich nehme mal an, so soll sichergestellt werden, dass kein Gastgeber im Ausland spielen muss. Was für ein Müll :vogel:
Das ist noch nicht mal so. Die Gruppen A (mit der Schweiz) und C spielen in der Schweiz, B (mit Österreich) und D in Österreich. Im Viertel- oder Halbfinale kann es zu einem Duell der Gastgeber kommen. Jetzt verstehe ich es noch weniger.

Übrigens müssten beide Gastgeber ihre Gruppe gewinnen, um das Viertelfinale im eigenen Land zu bestreiten. Bei der Schweiz kann ich mir das ja noch vorstellen, aber Österreich? :lachweg:
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Die Teilung des Teilnehmerfelds mit der Folge, die oben schon aufgegriffen wurde, ist wirklich absonderlich.

Die Gruppen A und B bleiben bis zum Finale unter sich und können eben erst dort auf einen Teilnehmer aus den Gruppen C und D treffen.

Ich finde: Genau DAS ist das wirkliche "Glückslos" für unsere Nati:

Nix Holland, nix Italien, nix Frankreich, nix Rumänien, nix Griechenland, nix Schweden, nix Spanien und eben auch nix Russland.

Nicht nur den Namen nach sind in Gruppe C und D mindestens 5 "gefühlte Favoriten", aus deren Mitte von vermutlich etwa 99 % aller Fußballinteresseierten vor der Auslosung gleich mehrere als Favoriten benannt worden wären.

Und in Gruppe A und B? Wen hätte man da denn vor der Auslosung als "gefühlten Favoriten" benannnt?
 

Dilbert

Pils-Legende
Die Teilung des Teilnehmerfelds mit der Folge, die oben schon aufgegriffen wurde, ist wirklich absonderlich.

Die Gruppen A und B bleiben bis zum Finale unter sich und können eben erst dort auf einen Teilnehmer aus den Gruppen C und D treffen.

Ich finde: Genau DAS ist das wirkliche "Glückslos" für unsere Nati:

Nix Holland, nix Italien, nix Frankreich, nix Rumänien, nix Griechenland, nix Schweden, nix Spanien und eben auch nix Russland.

Nicht nur den Namen nach sind in Gruppe C und D mindestens 5 "gefühlte Favoriten", aus deren Mitte von vermutlich etwa 99 % aller Fußballinteresseierten vor der Auslosung gleich mehrere als Favoriten benannt worden wären.

Und in Gruppe A und B? Wen hätte man da denn vor der Auslosung als "gefühlten Favoriten" benannnt?

Zumindest die Tschechen haben meiner Ansicht nach gute Chancen, auch Kroatien ist für eine Überraschung gut.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Zumindest die Tschechen haben meiner Ansicht nach gute Chancen, auch Kroatien ist für eine Überraschung gut.

Schon klar, Dilbert.

Aber hättste Dich am Samstag in Rendsburg inne Prachtstraße gestellt und mal rumgefragt, wer denn Meister wird, dann hätteste bei der Möglichkeit von Mehrfachnennungen ungefähr folgendes gehört:

Öij, Deutschland: 99 %
Wie immer Italien: 98 %
Frankreich: 97 %
Spanien issma dran: 90 %
Ich magse nich, aber sind die Holländer nicht immer gut: 89 %
Rehhagel macht's: 85 %


Kroatien, Tchechien und die Schweiz wären sicher nicht einmal andeutungsweise so häufig genannt worden, die Türkei nur dann, wenn Du zielgruppenorientiert gefragt hättest...

Es befinden sich einfach unheimlich viele der "üblichen Verdächtigen" in der anderen Häfte.
 

U w e

Moderator
Diese Auslosung gefällt mir nicht besonders.

1. Die Wundertüten Polen und Kroatien. Gegen Polen haben wir uns schon in Dortmund verdammt schwer getan. Kroatien kann an guten Tagen jeden Gegner der Welt schlagen ohne dass man viel dran ändern kann. Dazu mit Österreich den anscheinend schwächsten Teilnehmer, der aber gegen Deutschland und besonders als Gastgeber hoch motiviert sein wird.

2. Viertel- & Halbfinalgegner kommen aus Gruppe A oder wieder B. Da liegt die Wahrscheinlichkeit nahe, dass besonders die Öffentlichkeit und Presse schon im Vorfeld mit dem Finaleinzug rechnet und bei eventuellen Schwierigkeiten, schnell Unruhe aufkommen wird.
 

SaintWorm

Bolminator
Moderator
Wir haben ´ne normale Vorrundengruppe mit zwei starken Gegnern bekommen, in der lediglich Österreich etwas abfällt.

So ist das halt, wenn sich Größen wie Papua-Neuguinea und Amerikanisch Samoa nicht qualifizieren (mimimimi, EM ich weiss), da muss man doch tatsächlich gegen Mannschaften antreten die auch ein bißchen Fussball spielen können.
Sorry, aber einfacher konnte es bei der Topfeinteilung nicht kommen, auch wenn man die Kroaten und die Polen nicht unterschätzen darf.
 

Detti04

The Count
Und in Gruppe A und B? Wen hätte man da denn vor der Auslosung als "gefühlten Favoriten" benannnt?
Portugal und Kroatien, die aber wirklich kleinere Nummern als Italien, Frankreich und Holland sind (zumindest dem Namen nach). Aber speziell Portugal darf man sicher nicht unterschaetzen, da sie bei den beiden letzten Turnieren jeweils recht gut und auch nervenstark waren. Trotzdem spielt die unsinnige Teilung des Feldes Deutschland natuerlich sehr in die Karten.
 

Dilbert

Pils-Legende
So ist das halt, wenn sich Größen wie Papua-Neuguinea und Amerikanisch Samoa nicht qualifizieren (mimimimi, EM ich weiss), da muss man doch tatsächlich gegen Mannschaften antreten die auch ein bißchen Fussball spielen können.
Sorry, aber einfacher konnte es bei der Topfeinteilung nicht kommen, auch wenn man die Kroaten und die Polen nicht unterschätzen darf.

Das einzige Glückslos ist Österreich, der Rest des Feldes ist gleichmässig besetzt. Frankreich hat in der Quali gegen Schottland verloren, die Italiener haben sich nur durch Schottische Dummheit in Georgien überhaupt qualifiziert. Die Tschechen können jeden schlagen, die Kroaten auch. In Spanien stand der Trainer zwischendurch kurz vor dem Rausschmiss, und Holland hat auch nicht die megaüberzeugende Quali gespielt.

Ich seh alles sehr ausgeglichen, und das macht eine EM ja auch so interessant. Anders ist der Titelverteidiger Griechenland ja auch nicht zu erklären. Ich wehre mich nur dagegen, dass hier alle so tun, als würde man unsere Gruppe mal eben im Vorbeigehen erledigen. Wenn sich diese Stimmung auf die Mannschaft überträgt, fliegen wir nämlich in der Vorrunde raus.

Gruss
Dilbert
 
Oben