Löw zu Real oder Barca?

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Wie Löw schon am Mittwoch verkündete, sieht er seine berufliche Zukunft in einer ausländischen Liga als Vereinstrainer. Angebote trudeln bei seinem Berater (Harun Arslan) wohl in regelmäßigen Abständen ein.

Fußball-Nationalmannschaft: Löw sieht berufliche Zukunft im Ausland

Und auch Spaniens Coach Vicente del Bosque sieht löw in der spanischen Liga. Die Frage ist nur noch Real oder Barca? Wobei die tendez wohl zu Barca. Del Bosque, der scheinbar der wichtigste Mann im Hintergrund ist und in Wirklichkeit die Geschicke der Bundesliga steuert (z.B. Gzardiola zum FCB schickt), wird das schon machen.

Spanischer Trainer: Del Bosque empfiehlt Löw für Real und Barcelona
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
ich denke, der hat einen vorvertrag mit uli!?

wozu sonst, die bayernspieler und das bayernsystem bei der EM?
 
Also bis nach der WM 2014 ist noch lange lange hin, da kann sich noch so viel ändern, außerdem wollte Löw, wenn er definitiv nach der WM 2014 aufhört (kann ja auch sein das er nach der WM 2014 weiter macht :floet:), sich ein Jahr erstmal Auszeit nehmen.
 
Joachim Löw wird in seiner Aktivität als deutscher Nationaltrainer sehr viele Kontakte gewonnen haben. Sei es zum FC Bayern München, in England und Spanien. Nach den vergangenen Jahren als Bundestrainer und bei seiner Bilanz bei Welt- und Europameisterschaften ist es nicht verwunderlich, dass ihm Angebote unterbreitet werden. Ich kann mir neben den benannten Vereinen (Barcelona, Madrid) auch sehr gut vorstellen, dass er zu einem kleineren Verein wechseln wird, in dem er Entwicklungspotenziale sieht, wie beim TSG Hoffenheim.

Aber wie bereits erwähnt: Das ist noch Zukunftsmusik und zum Ärgernis seiner Kritiker ist es auch nicht unwahrscheinlich, dass er nach der WM 2014 seinen Vertrag weiter verlängert. Er erwähnte mehrfach, dass ihm diese Aufgabe sehr viel Spaß bereitet und meines Erachtens nach auch maßgeschneidert ist. Schließlich ist er in der Rolle des Nationaltrainers auch viel unabhängiger, als ein Vereinstrainer. Unabhängig von der Führungsstrurktur im Zusammenhang mit dem Manager/Präsidenten. Unabhängig von den wechselnden Launen eines Spielers. Unabhängig von den Finanzen eines Vereins. Der einzige große Reiz liegt wohl darin, wöchentlich am Spielfeldrand zu stehen, dafür aber nach zwei, drei Jahren ausgelaugt und häufig ungerechtfertigt entlassen zu werden.
 
Joachim Löw wird in seiner Aktivität als deutscher Nationaltrainer sehr viele Kontakte gewonnen haben. Sei es zum FC Bayern München, in England und Spanien. Nach den vergangenen Jahren als Bundestrainer und bei seiner Bilanz bei Welt- und Europameisterschaften

So fangen Bewerbungsschreiben an: " Ich habe durch meine Tätigkeit in der Versicherungsbranche viele Erfahrungen machen können. Sei es im zwischenmenschlichen Bereich als auch in der fachlichen Auseinandersetzung mit verschiedenen Finanzprodukte wie DEKA-FONDS,
DAX-Indexterifikaten und Bundeschatzsbriefen aller Art " .
 
So fangen Bewerbungsschreiben an: " Ich habe durch meine Tätigkeit in der Versicherungsbranche viele Erfahrungen machen können. Sei es im zwischenmenschlichen Bereich als auch in der fachlichen Auseinandersetzung mit verschiedenen Finanzprodukte wie DEKA-FONDS,
DAX-Indexterifikaten und Bundeschatzsbriefen aller Art " .

Ein feiner Unterschied: Löw wird kein Bewerbungsschreiben absetzen. ;-)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Hab grad meine Kugel befragt:

Löw geht zu Barça, Guardiola zu Bayern, Heynckes zu Real Madrid - und Mourinho wird Bundestrainer. :D
 
Hab grad meine Kugel befragt:

Löw geht zu Barça, Guardiola zu Bayern, Heynckes zu Real Madrid - und Mourinho wird Bundestrainer. :D

Also ich glaube zu 100 % das Löw nicht zu Barca gehen wird, das gleiche gilt für Guardiola, der wird denke ich nicht zu den Bayern gehen. Könnte mir aber Mourinho sehr gut als Deutscher Nationaltrainer vorstellen. Ich meine warum nicht ?! :D
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
Also ich glaube zu 100 % das Löw nicht zu Barca gehen wird, das gleiche gilt für Guardiola, der wird denke ich nicht zu den Bayern gehen. Könnte mir aber Mourinho sehr gut als Deutscher Nationaltrainer vorstellen. Ich meine warum nicht ?! :D
Soll gehen:top:
Wenn er dort so sinnlos rotieren würde wie im Spiel gegen Italien übersteht der noch nicht mal eine Hin Serie dort:kiffer:
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das wäre an und für sich lustig.
Beim Spiel gegen Madrid würde Löw als Barca Trainer dann Messi zuerst mal draussen lassen (um noch ein Überraschungsmoment zu haben) und Thiago auf dem Flügel bringen damit der die Kreise von Ronaldo stört und sich dann letzten Endes mit Iniesta und Xavi gegenseitig auf den Füßen stehen kann :D
 
Das wäre an und für sich lustig.
Beim Spiel gegen Madrid würde Löw als Barca Trainer dann Messi zuerst mal draussen lassen (um noch ein Überraschungsmoment zu haben) und Thiago auf dem Flügel bringen damit der die Kreise von Ronaldo stört und sich dann letzten Endes mit Iniesta und Xavi gegenseitig auf den Füßen stehen kann :D

Oh man ihr seid gemein, aber trotzdem ist das :top:. Ich kann mir Löw als Barca Trainer überhaupt nicht vorstellen. :D
 

osito

Titelaspirant
Oh man ihr seid gemein, aber trotzdem ist das :top:. Ich kann mir Löw als Barca Trainer überhaupt nicht vorstellen. :D
Genauso wenig, wie als Bundestrainer. Soll er doch jetzt mal lieber die Primera Divesion überraschen, oder durcheinander wirbeln. Wenn er zu Barca geht, wird seine Erste Amtshandlung sein den Messi auf die RV-Position zu setzen, und Valdes als einzige Sturmspitze zu bringen.:zahnluec:
 
Genauso wenig, wie als Bundestrainer. Soll er doch jetzt mal lieber die Primera Divesion überraschen, oder durcheinander wirbeln. Wenn er zu Barca geht, wird seine Erste Amtshandlung sein den Messi auf die RV-Position zu setzen, und Valdes als einzige Sturmspitze zu bringen.:zahnluec:
Das wäre geil. Er würde Messi in die Abwehr stellen. Oder er würde ihn auf der Bank lassen. Und wenn das dann schief gehen würde, würde er moch viel mehr Kritik da ab bekommen als es jetzt der Fall ist.
Und dann würde er sagen "Isch sehe Messi alsch guten Verteidiger. Man muss Experimente auch mal wagen" :lachweg:
 
Sorry, ich kann mir ehrlich gesagt vorstellen, dass der Typus Löw in Barcelona oder Real auch nur 2-3 Monate überleben kann. Das stelle ich mir dort als Mörderjob vor und zwar in jeder Hinsicht ( Führung der Mannschaft, Umfeld des Vereines, Presse). Das ist purer Stress und zwar 18 Stunden am Tag ohne Pause. Der hat hier beim DFB einen recht angenehmen Job, wo er in aller Ruhe seinen Gedanken nachhängen kann.
Ich kenne die VITA von Löw nicht sonderlich, weiß auch nur, dass er mal vor x Jahren beim VfB gearbeitet hat so 1-2 Jahre. Oder habe ich da wesentliches verpasst?
 
Ich bitte Dich mit'm VfB gewann er einen Titel: DFB Pokal

Na Klasse, ich habe mal im Netz gesurft. Ansonsten war er nur im fußballerischen Niemandsland beschäftigt. Österreich- Türkei immer hin und her und meist immer nur ein Jahr. Ziemlich wirr und unstetig. Das interessiert mich nicht, selbst wenn jemand 5 x hintereinander österreichischer Meister wird, total uninteressant was höhere Aufgaben betrifft. Wenn er jetzt drei mal mit Bayern Meister geworden wäre, hätte er in Gottes Namen meinen Segen.

Irgendwas ist da faul.
 
Löw wird nie nach Barca oder Real Madrid gehen. Ich können ihn mir in der Bundesliga vorstellen.

Er kann sich die Bundesliga sicher nicht vorstellen, vielleicht mit der Ausnahme Bayern München. Laut eigener Aussage zieht es ihn eher ins Ausland, und sicher nicht das Ausland, wo er bisher gearbeitet hat, sondern eher England, Spanien und dort bel etage.
 
Oben