Liverpool FC - wird der LFC aufgekauft?

André

Admin
Chelsea und ManU hat es schon erwischt, als nächstem englischen Verein droht nun dem FC Liverpool der Verkauf an einen italienischen Millionär!

Prost Mahlzeit, was bedeutet eigentlich noch Tradition?

Und die Vereinsbosse die solche Übernahmen zulassen sollten von den Fans mal ordentlich grade gemacht werden. Nur kommt man an die ja leider nicht ran!

Schöne Aussichten, ich frage mich wann der ganze Wahnsinn in Deutschland losgeht! :baseball:
 

R.v.N.

Junior Konzepter UX
ja das is eine Schande...bei ManU konnten die Verantwortlichen leider nix machen, da die beiden Aktionäre, die jeweils rund 23 Prozent besaßen verkauft haben und somit Glazer die deutliche Mehrheit hatte und ihm der Verein dann gehörte...
aber es ist schon schrecklich wenn man so hört was mit dem Fußball passiert...alle Clubs werden aufgekauft...na super...Fußball vor dem Abgrund...
 

El Train

gemeiner Fußballfan
Ähm ManU wurde aber nicht vom Abramowitsch aufgekauft, sondern von einem Amerikaner (Der Name fällt mir nur nicht mehr ein) :hammer2:

Also in Deutschland sollte der DFB schleunigs vorsorgen gegen solche Aktionen. Eine Satzungsänderung so in der Art wie: Vereine die zu mehr als 49,9 % einer einzelnen Person gehören werden zum Spielbetrieb in einer der ersten Ptrofiligen in Deutschland nicht zugelassen. So würde man diesem Irrsinn schon im Vorfeld den Gar ausmachen!

Desweiteren könnten viele Fußballfans wohl wieder beruhigter schlafen!

Und Liverpool wird ein ganzes Stücken ärmer. Wenn interessiert schon das Spielzeug eines Milliardärs, bzw wer kann sich damit überhaupt identifizieren? Die ecdhten Fans wohl eher nicht! :nene:
 

André

Admin
Eigentlich müssten sich mal alle Fussballfans zusammen tun und mal auf den Putz hauen (Choreos und Aktionen, Demos) denn sonst lässt sich diese Entwicklung niocht mehr aufhalten! :aua:
 

Van der Vaart23

Gerüchteküche Junkie
moin, habe da nur was zu verbessern, der LFC wird net von einem itaka gekauft sonder von einem schaich aus dubai, für rund 256 millionen!!!

mfg

QUELLE: HSV: dpa News

müsst ein bisschen runterscrollen!!
 
Ähm ManU wurde aber nicht vom Abramowitsch aufgekauft, sondern von einem Amerikaner (Der Name fällt mir nur nicht mehr ein) :hammer2:

Also in Deutschland sollte der DFB schleunigs vorsorgen gegen solche Aktionen. Eine Satzungsänderung so in der Art wie: Vereine die zu mehr als 49,9 % einer einzelnen Person gehören werden zum Spielbetrieb in einer der ersten Ptrofiligen in Deutschland nicht zugelassen. So würde man diesem Irrsinn schon im Vorfeld den Gar ausmachen!

Desweiteren könnten viele Fußballfans wohl wieder beruhigter schlafen!

Und Liverpool wird ein ganzes Stücken ärmer. Wenn interessiert schon das Spielzeug eines Milliardärs, bzw wer kann sich damit überhaupt identifizieren? Die ecdhten Fans wohl eher nicht! :nene:


Dann wird die Bundesliga auf lange Sicht in keinster Weise konkurrenzfähig sein! Dann mosern da wieder alle rum!
 
Oben