Liga-Liveticker

DaKar

Mainzelbabe
0-1 Julian-André Wozny (34)
0-2 Julian-André Wozny (37)
1-2 Jürgen Brox (49)
1-3 Eric Bietigheim (75)
Hochhemmer Chaosclub
Spezialtaktik: Angriff durch die Mitte
Fähigkeit: großartig

Mittelfeld: großartig (max.)
Abwehr rechts: sehr gut (tief)
Abwehr zentral: sehr gut (min.)
Abwehr links: sehr gut (hoch)
Angriff rechts: schwach (max.)
Angriff zentral: großartig (tief)
Angriff links: armselig (max.)
HatStats 276
Abwehr 90
Mittelfeld 120
Angriff 66
LoddarStats 28.57

Eintracht Bad Kreuznach

Mittelfeld: gut (max.)
Abwehr rechts: brillant (max.)
Abwehr zentral: fantastisch (hoch)
Abwehr links: gut (tief)
Angriff rechts: durchschnittlich (tief)
Angriff zentral: gut (max.)
Angriff links: hervorragend (min.)
HatStats 280
Abwehr 117
Mittelfeld 84
Angriff 79
LoddarStats 23.52
59/57% Ballbesitz für mich, 2:1 Chancen für den Gegner. Dazu noch drei SEs für Kreuznach, von denen er zwei nutzen konnte (u.a. erneut ein Head-SE, obwohl ich doppelt so viele (4:2) kopfballstarke Spieler aufgestellt hatte). :finger:

Anstatt den direkten Klassenerhalt zu sichern, muss ich nun fürchten noch auf den 5. Platz abzurutschen. Großer Sport der Engine! Immerhin steht Bad Kreuznach nun als Direktaufsteiger in die II. Liga fest. Einmal hat er mich weggeMOTSt, im Hinspiel hat er nach 3:0-Rückstand nach 77 Minuten noch gewonnen und gestern hat er mich mithilfe der Engine besiegt. Ich bin froh ihn loszuwerden. :zwinker:
 

Schröder

Problembär
Ich musste jetzt echt grinsen :D (die anderen ehemaligen Newbies und 100-Vip-Logen-Bauer wissen wieso :zahnluec:)

Ernsthaft: je nachdem wie es mit der Kohle aussieht und wenn das Dingens in nächster Zeit öfters ausverkauft ist, kannst du mal über einen Ausbau nachdenken (der erste Ausbau ist teurer als die nachfolgenden, da erst mal auf den optimalen Sitzplatzschlüssel ausgebaut werden muss). :)

Ich fand es schon recht drollig, in der 9. Liga (dürfte ungefähr Kreisklasse sein) überhaupt VIP-Logen zu bauen. :D Daher hab ich erstmal "nur" 25 angeschafft. Hätte ich gleich 100 bauen sollen? :gruebel: Aber mir war es wichtiger, mit dem Geld durch die Manager-Lizenz erstmal den Kader zu verstärken.

Jetzt stecke ich im Dilemma: Ich brauche dringend noch einen 8.-ligatauglichen ZMf. Außerdem weiß ich nicht, ob die Fans den Überlebenskampf (was anderes wird es nicht werden) in der 8. Liga immer noch so gut annehmen. Von daher bringt mir ein Stadionausbau wenig, wenn das Stadion dann nur noch halbvoll ist.

Im Moment hab ich 796 Mitglieder im Fanklub. Könnten aber noch 800 werden bis Saisonende. Nach der 10%-Aufstockung durch den Aufstieg könnten es also 880 werden.

Gab es nicht mal irgendwo eine Formel, nach der man die max. Zuschauerzahl / Spiel berechnen konnte? :gruebel:
 

DaKar

Mainzelbabe
Ich fand es schon recht drollig, in der 9. Liga (dürfte ungefähr Kreisklasse sein) überhaupt VIP-Logen zu bauen. :D Daher hab ich erstmal "nur" 25 angeschafft. Hätte ich gleich 100 bauen sollen? :gruebel:
Am besten wären 0 Logen gewesen. Für diese 25 Logen das Stadion auszubauen ist eigentlich komplett unnötig. :zahnluec:
 
Was hat dich der Ausbau gekostet?

Die 25 Logen haben 20.000 Euro gekostet.

Du kannst dir die Kosten in der Stadionrubrik anzeigen lassen. Einfach dort auf der rechten Seite den gewünschten Ausbau eingeben und auf "Berechnen" drücken. Dann wird dir ein Kostenvoranschlag gemacht. Aber Vorsicht, dass du danach nicht den falschen Knopf drückst. Einen Stadionausbau brauchst du nämlich definitiv (noch) nicht :zwinker:
 

Schröder

Problembär
Die 25 Logen haben 20.000 Euro gekostet.

Du kannst dir die Kosten in der Stadionrubrik anzeigen lassen. Einfach dort auf der rechten Seite den gewünschten Ausbau eingeben und auf "Berechnen" drücken. Dann wird dir ein Kostenvoranschlag gemacht. Aber Vorsicht, dass du danach nicht den falschen Knopf drückst. Einen Stadionausbau brauchst du nämlich definitiv (noch) nicht :zwinker:

Wenn ich nur die Logen gebaut hätte, wären es tatsächlich 20.000 gewesen (durch die Fixkosten von 10.000 je Umbau) aber ich hab ja noch andere Plätze ausgebaut, da verteilt sich das dann schon besser. Nur für die 25 Logen hätte ich sicher keinen Bauauftrag gegeben. Allerdings weiß ich nicht, welche und wie viel andere Plätze ich noch gebaut habe. :gruebel:
 
Wenn ich nur die Logen gebaut hätte, wären es tatsächlich 20.000 gewesen (durch die Fixkosten von 10.000 je Umbau) aber ich hab ja noch andere Plätze ausgebaut, da verteilt sich das dann schon besser. Nur für die 25 Logen hätte ich sicher keinen Bauauftrag gegeben. Allerdings weiß ich nicht, welche und wie viel andere Plätze ich noch gebaut habe.

Stadion: Grizzlyhöhle
Zuschauerzahl: 12025

Hast du zu Beginn ein kleineres Stadion bekommen? :weißnich:
 

Schröder

Problembär
Ich glaub ja...:gruebel: Das hatte damals nur eine Kapazität von 10.000, glaub ich. Ganz sicher bin ich mir da aber nicht. Kann mir nur nicht vorstellen, das ich nur 25 Logen gebaut hab. Das wäre ja wg. der Fixkosten total dämlich gewesen. :weißnich:

Leider kann man das nirgends nachprüfen, da steht nur der letzte Umbautermin, aber nicht was gemacht wurde...
 

Karlthegreat

Lëtzebuerger
Im Moment hab ich 796 Mitglieder im Fanklub. Könnten aber noch 800 werden bis Saisonende. Nach der 10%-Aufstockung durch den Aufstieg könnten es also 880 werden.

Gab es nicht mal irgendwo eine Formel, nach der man die max. Zuschauerzahl / Spiel berechnen konnte? :gruebel:

Ne, gibt es leider nicht (wär auch zu schön).

Platzart - Stehplätze / Sitzplätze / überdachte Sitzplätze / VIP-Logen)
% - 62,5 / 25 / 10 / 2,5

Das Anfangsstadion ist noch nicht auf diesem Schlüssel, deshalb wirst du beim ersten Ausbau etwas mehr "spenden" müssen.

Wenn ich mich jetzt nicht verrechnet habe, solltest du mit einem 12.800-Stadion und damit zusätzlichen 200 Sitzplätzen, 280 überdachte Sitzplätze, 295 VIP-Logen den Schlüssel erreichen.

HO hilft dir aber auch beim Rechnen und diverse andere Stadionrechner gibt's auch noch, den Taschenrechner sowieso. :zwinker:
 

Schröder

Problembär
Hab ich dann gar nicht auf die Fixkosten geachtet und einfach drauflos gebaut? :motz:
Abzüglich Unterhalt bringt mir jede Loge 25 € / Spiel.

Macht bei 25 Logen 525 € / Spiel.

Da brauchts ja fast 40 Spiele, um die Kosten wieder reinzuholen... bei gerade mal 7 Heimspielen / Saison also fast 6 Spielzeiten!
 

Karlthegreat

Lëtzebuerger
Hätte ich gleich 100 bauen sollen? :gruebel:

Mit "100-VIP-Logen-Bauer" meint ich eigentlich die anderen Spezialisten, die ohne Not mal eben als Newbies ihr Stadion um 100 Logen vergrössert haben, anstelle einer Investition oder dem Sparen der Kohle. :zwinker:

Ich hab übrigens 125 oder 150 (?) Logen gebaut, allerdings war das wenigstens nicht so dramatisch.. die Dinger waren danach nämlich immer ausverkauft und haben sich recht schnell rentiert, aber meine Situation als Newbie war eh etwas anders als die der Neuanfänger in D. *g*
 

Karlthegreat

Lëtzebuerger
Och, man muss den Sponsoren doch mal was bieten...:floet: Die Logen waren bisher jedenfalls immer voll besetzt. :zwinker:

Dauert halt nur elendig lang, bis die sich rentiert haben (je nachdem wie sie ausverkauft sind), nunja, bei 25 Logen auch kein Genickbruch, der Rest des Vereins ist ja gesund, wenn mich nicht alles täuscht und die Finanzierung der Truppe gesichert, gelle :zwinker:
 

DaKar

Mainzelbabe
Da brauchts ja fast 40 Spiele, um die Kosten wieder reinzuholen... bei gerade mal 7 Heimspielen / Saison also fast 6 Spielzeiten!
Das ist jedoch bei jedem Stadionausbau/Sitz-/Stehplatzvariante so. :zwinker:

Nö, du müsstest mit 12k angefangen haben.
Jep. Vor langer Zeit hat man mal mit einem 7000er-Stadion angefangen (z.B. ich), aber mit Erhöhung der Ausbaukosten wurde auch die Größe des Startstadions erhöht.
 

Gaudloth

Bratze
Das ist jedoch bei jedem Stadionausbau/Sitz-/Stehplatzvariante so. :zwinker:


Jep. Vor langer Zeit hat man mal mit einem 7000er-Stadion angefangen (z.B. ich), aber mit Erhöhung der Ausbaukosten wurde auch die Größe des Startstadions erhöht.

Naja, 6 Spielzeiten dauert das nicht, normal 2, wie du sicher weißt :D

Er hat aber nach mir angefangen und ich hab schon mir nem 12er angefangen.
 

Karlthegreat

Lëtzebuerger
FC Lëtzebuerg 05 - ZigZig Sputnik 4 - 3

Datum: 06/24/2007 at 14.45
MatchID: 120937215
Stadion: FC Lëtzebuerg 05 Arena
Zuschauerzahl: 49074

Trotz des heftigen Regens hatten 49074 Zuschauer den Weg Richtung FC Lëtzebuerg 05 Arena gefunden. Lëtzebuerg wählte eine 3-5-2-Formation. In der Start-Elf: Brassel - Scholtes, Bouveret, Bielsa - Niemenpää, Santos, Bos, Karp, Giaccardi - Weidl, Koot.

Sputnik entschied sich für eine 3-5-2-Formation. Es liefen auf: Benning - Kloiber, Rauff, Zwaan - Dupont, Kee-Hang, Charvin, Karlsson, Marson - bin Md Johadi, Geay.

Die Strategie von Lëtzebuerg sah vor, dass Angriffe vor allem auf den Flügeln vorgetragen werden. In der 3. Minute hatte Constantin Charvin die Führung für Sputnik auf dem Fuß, aber sein Elfmeter traf den Torwart im Gesicht. Den Abpraller brachte ein Abwehrspieler unter Kontrolle, der den Ball weit nach vorne schlug. Die Partie war 6 Minuten alt, als Grégory Geay eine ausgezeichnete Chance zur Führung für Sputnik hatte. Sein Schuss aus halblinker Position brachte das Tor der Gastgeber aber nicht in ernsthafte Gefahr. Heulen und Zähneknirschen in den Reihen der heimischen Fans, als sich Azlisham bin Md Johadi Haken schlagend auf dem linken Flügel durchsetzte und den Ball aus spitzem Winkel ins Tor ballerte. Neuer Spielstand nach 24 Minuten: 0 - 1 - die Führung für Sputnik. Minute 32: Nach einer exzellenten Hereingabe von links war Kevin Weidl von Lëtzebuerg mit dem Kopf zur Stelle und wuchtete den Ball zum 1 - 1 ins Netz. Kevin Weidl brachte die Platzherren in der 38. Minute nach einem Angriff über rechts in Führung. "Lëtzebuerg 2! Gäste 1!", vermeldete der Stadionsprecher mit Unterstützung der Heimfans. Zur Halbzeit stand es 2 - 1. Lëtzebuerg erreichte laut HT-Datenbank 57 Prozent Ballbesitz.

Was für eine Kombination auf der rechten Angriffsseite! Sogar einige Fans der Heimmannschaft klatschten, als Yves Dupont in der 47. Minute zum Ausgleichstreffer für Sputnik traf. 2 - 2. In der 49. Minute brachen die Gäste auf der rechten Angriffsseite durch. Azlisham bin Md Johadi erzielte per Dropkick das 2 - 3. Minute 60: Nach einer exzellenten Hereingabe von links war Harry Koot von Lëtzebuerg mit dem Kopf zur Stelle und wuchtete den Ball zum 3 - 3 ins Netz. Vincenzo Giaccardi brachte die Platzherren in der 71. Minute nach einem Angriff über rechts in Führung. "Lëtzebuerg 4! Gäste 3!", vermeldete der Stadionsprecher mit Unterstützung der Heimfans. Lëtzebuerg war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 56 Prozent.

Nach diesem Spiel forderten die Fans von Lëtzebuerg eine "Vilho Niemenpää-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Dafür schlich Metti Scholtes mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Bei Sputnik war die Leistung von Ingo Kloiber bewundernswert - da konnte keiner seiner Teamkollegen mithalten. Dafür schlich Rol Marson mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Die Begegnung endete 4 - 3.


ZUSAMMENFASSUNG
0-1 Azlisham bin Md Johadi (24)
1-1 Kevin Weidl (32)
2-1 Kevin Weidl (38)
2-2 Yves Dupont (47)
2-3 Azlisham bin Md Johadi (49)
3-3 Harry Koot (60)
4-3 Vincenzo Giaccardi (71)

BALLBESITZ
1. HZ:
FCL: 57%
ZZS: 43%
2. HZ:
FCL: 56%
ZZS: 44%

BEWERTUNG
FC Lëtzebuerg 05
Spezialtaktik: Angriff über die Flügel
Fähigkeit: brillant

Mittelfeld: sehr gut (tief)
Abwehr rechts: erbärmlich (hoch)
Abwehr zentral: erbärmlich (hoch)
Abwehr links: erbärmlich (max.)
Angriff rechts: brillant (min.)
Angriff zentral: schwach (max.)
Angriff links: fantastisch (min.)

ZigZig Sputnik
Spezialtaktik: Normal
Fähigkeit: (---)

Mittelfeld: passabel (tief)
Abwehr rechts: sehr gut (min.)
Abwehr zentral: gut (tief)
Abwehr links: gut (max.)
Angriff rechts: hervorragend (hoch)
Angriff zentral: sehr gut (max.)
Angriff links: schwach (tief)

Was für ein Spiel...
Ansonsten:
Vilho Niemenpää mit 7,5 Sternen erstmals, Vincenzo Giaccardi mit 7. Kevin Weidl ist noch auf der Jagd nach der Torjägerkrone. :prost:
Die Reli ist sicher, die beiden Absteiger stehen fest, der 4. Platz kann nicht mehr erreicht werden.
Am letzten Spieltag gibt es entweder ein Schützenfest oder ein Riesendebakel (je nachdem ob sich der Gegner einloggt oder nicht bzw. ob er mir erneut eins auswischen will, nach dem seltsamen Mots letzte Saison...).
Nun denn, mal schauen, wer sich in 7 Tagen als mein Religegner meldet :floet:
 

Schröder

Problembär
Dauert halt nur elendig lang, bis die sich rentiert haben (je nachdem wie sie ausverkauft sind), nunja, bei 25 Logen auch kein Genickbruch, der Rest des Vereins ist ja gesund, wenn mich nicht alles täuscht und die Finanzierung der Truppe gesichert, gelle :zwinker:

Ja. Hab jetzt zwar durch den Neukauf eines ZMf einen Stand von fast - 200.000, aber das hol ich wieder raus (vor allem, wenn ich Meister werde). Das wären in meiner Liga 100.000 + noch mal 10.000, weil ich den Torschützenkönig stellen werde. Dann kommen natürlich noch die Mitgliedsbeiträge am Saisonende dazu.

Meine Fixkosten belaufen sich gerade mal auf 45.000, wenn ich wieder auf 0 bin und keine Zinsen mehr zahlen muss. Allein 38.000 hab ich aber schon an Sponsoreneinnahmen.

Eine ausverkaufte Hütte bringt knapp 80.000 in die Kasse.
Wird schon klappen. :floet: Wenn nicht, muss ich halt `n paar Spieler verkaufen.
 

bvbfanberlin

Moderator
TSV 1975 München - 1.FC Neubaublock 0 - 3

Datum: 23.06.2007 um 18:30
MatchID: 117074095
Stadion: LÖWEN-EINTOPF-ARENA
Zuschauerzahl: 19198


Strahlender Sonnenschein lockte 19198 Zuschauer in Richtung LÖWEN-EINTOPF-ARENA. Der München-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Sedborn - Reinhart, Kora, Waagemans - Panker, Piekoszewski, Olsson, Brönnimann, D'Annunzio - Ramasco, Illescas.

Der Neubaublock-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. In der Start-Elf: Cretu - Saxl, Łebek, Žigic - Frolík, Ekell, Eszes, Lane, Lönnlund - Grétarsson, Di Domenico.

München setzte heute auf eine kreative Taktik. Nach einem klugen Pass aus der eigenen Hälfte bahnte sich der Ball wie ein heißes Messer durch die Butter seinen Weg ins Angriffszentrum von Neubaublock, wo der freistehende Ólafur Grétarsson genüsslich abzog und die Gäste mit 0 - 1 in Führung brachte. 6 Minuten waren gespielt. 11 Minuten waren gespielt. Neubaublock bekam einen Strafstoß zugesprochen. Ólafur Grétarsson erhöhte mit einem gekonnten Flachschuss in die rechte Ecke zum 0 - 2. Das Spielgeschehen änderte sich, als Neubaublock entschied, sich auf die Verteidigung der Führung zu konzentrieren. Die Gäste trugen in der 15. Minute einen Angriff durch die Mitte vor. Jan Ekell zog nach einem Rückpass von der Strafraumgrenze ab und ließ dem Heimtorwart keine Chance. Somit stand es 0 - 3 für Neubaublock. Pause, Spielstand 0 - 3. Neubaublock brachte den Ballbesitz auf 58 Prozent.

Stefan Lönnlund von Neubaublock sah nach 68 Minuten wegen eines Fouls die Gelbe Karte. Neubaublock war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 55 Prozent.

Nach diesem Spiel forderten die Fans von München eine "Krister Olsson-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Die Leistung von Friedl Panker fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Bei Neubaublock war die Leistung von Aljoša Žigic bewundernswert - da konnte keiner seiner Teamkollegen mithalten. Die Leistung von Milán Frolík fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Die Begegnung endete 0 - 3.


ZUSAMMENFASSUNG

0-1 Ólafur Grétarsson (6)
0-2 Ólafur Grétarsson (11)
0-3 Jan Ekell (15)

Stefan Lönnlund (68)


BALLBESITZ
42% - 58%
45% - 55%

BEWERTUNG

TSV 1975 München
zur Einzelbewertung der Spieler
Einstellung: (versteckt)
Spezialtaktik: kreativ spielen
Fähigkeit: -

Mittelfeld: schwach (tief)
Abwehr rechts: passabel (hoch)
Abwehr zentral: passabel (tief)
Abwehr links: passabel (tief)
Angriff rechts: schwach (max.)
Angriff zentral: durchschnittlich (min.)
Angriff links: schwach (tief)


1.FC Neubaublock
zur Einzelbewertung der Spieler
Einstellung: Spiel des Jahres
Spezialtaktik: Normal
Fähigkeit: -

Mittelfeld: durchschnittlich (tief)
Abwehr rechts: schwach (min.)
Abwehr zentral: sehr gut (min.)
Abwehr links: gut (max.)
Angriff rechts: armselig (max.)
Angriff zentral: gut (tief)
Angriff links: armselig (hoch)


Letztes Auswärtsspiel noch nach Hause gefahren! :prost:
 

DaKar

Mainzelbabe
Bei den launigen Fans sicherlich nicht. Diese Saison war mein Stadion ein einziges Mal ausverkauft gewesen, obwohl ich den Großteil der Saison auf Platz 2 stand. :weißnich:
 

CurvaMonasteria

Lokomotivführer
Fuck Engine :motz::finger:
Anstatt mit ´nem sicheren Sieg die V. Liga in Reichweite kommen zu lassen (ich hätte vor dem letzten Spiel 1 Punkt Vorsprung auf ´nen Reli-Platz), muss ich jezt so gut wie sicher in die Reli. Und das bei den Ratings: :finger:

BC Hellas - Lokomotive Häger 4 - 1
Datum: 23.06.2007 um 18:00
MatchID: 117010305
Stadion: BC Hellas Arena
Zuschauerzahl: 25507


BC Hellas Arena - Optimales Fußballwetter hatte 25507 Zuschauer ins Stadion gelockt. Das Derby war seit Tagen DAS Gesprächsthema in Nordrhein-Westfalen, Anhänger beider Vereine säumten die Ränge des Stadions. Hellas wählte eine 3-5-2-Formation. In der Start-Elf: Ruth - Dias, Kiebler, Welkner - Rouchon, Overeem, Swann, Lilov, Veetõusme - Comãnescu, Reichenbach.

Der Lokomotive-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. Folgende Spieler begannen: Meisterfeld - Artner, Ulsenheimer, Mehrle - Meves, Jellen, Haumann, Hunter, Klamm - Krenski, Schiefner.

Igor Reichenbach brachte Hellas in der 13. Minute mit 1 - 0 in Führung, als er erst in der Mitte zwei Verteidiger ausdribbelte und dann den Ball unerreichbar im Tor versenkte. Eine schöne Ballstafette auf dem rechten Flügel der Gastgeber konnte von der gegnerischen Abwehr nicht unterbunden werden. So gelangte das Objekt der Begierde schließlich zu Bruce Swann, der ein weiteres Tor für Hellas erzielte. Die Führung erhöhte sich dadurch in der 14. Minute auf 2 - 0. Yannic Kiebler von Hellas sah in der 18. Minute wegen Meckerns die Gelbe Karte. Nach 20 Minuten fiel Thorben Mehrle von Lokomotive nach einem Kopfballduell unglücklich auf den Arm. Er biss aber die Zähne zusammen und spielte weiter. Lokomotive gelang es, den Vorsprung der Heimmannschaft zu verkürzen. Nach einem Angriff über links wuselte Thorben Mehrle in der 21. Minute durch den Strafraum. Neuer Spielstand: 2 - 1. Halbzeitstand 2 - 1. Lokomotive hatte die größeren Spielanteile und kam auf 53 Prozent Ballbesitz.

"Zieh dich aus, du kommst rein", bekam Otto-Peter Hornkamp in der 52. Minute vom Lokomotive-Trainer zu hören. Erwin Artner war so übel mit seinem Gegenspieler zusammengeprallt, dass er nicht mehr weiterspielen konnte. Ein raffiniert angeschnittener Eckstoß von Samuil Lilov und ein blitzsauberer Kopfball durch Igor Reichenbach führten zum 3 - 1 für Hellas in der 55. Minute. Hellas schaltete in der 58. Minute wieder blitzschnell von Abwehr auf Angriff um. Samuil Lilov schloss den Konter durch die Mitte erfolgreich zum 4 - 1 ab. Eduardt Meves von Lokomotive sah nach 66 Minuten wegen eines Fouls die Gelbe Karte. Lokomotive war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 58 Prozent.

Der beste Spieler von Hellas war ohne jeden Zweifel Janik Welkner. Die Leistung von Heikki Veetõusme fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Der beste Spieler von Lokomotive war ohne jeden Zweifel Christoph Michael Ulsenheimer. Es war allerdings nicht der Tag des Ole Schiefner. Die Begegnung endete 4 - 1.


BEWERTUNG

BC Hellas
zur Einzelbewertung der Spieler
Einstellung: (versteckt)
Spezialtaktik: Normal
Fähigkeit: (---)

Mittelfeld: passabel (max.)
Abwehr rechts: gut (tief)
Abwehr zentral: gut (hoch)
Abwehr links: gut (max.)
Angriff rechts: durchschnittlich (tief)
Angriff zentral: passabel (hoch)
Angriff links: armselig (tief)


Lokomotive Häger
zur Einzelbewertung der Spieler
Einstellung: Normal
Spezialtaktik: Normal
Fähigkeit: (---)

Mittelfeld: gut (hoch)
Abwehr rechts: passabel (hoch)
Abwehr zentral: gut (min.)
Abwehr links: passabel (min.)
Angriff rechts: erbärmlich (max.)
Angriff zentral: schwach (hoch)
Angriff links: gut (max.)

:finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger:
 

Kamel

www.hattrick.org
FC Wacker - Kamikaze Kamele [HT Live] [Dieses Spiel zu deinen Favoriten hinzufügen.] [Erinnerung einrichten!]


Spiel anschauen: HT-Live
Datum: 30.06.2007 um 18:00
MatchID: 116999221
Stadion: FC Wacker Arena


Das Spiel hat bereits begonnen, doch der Reporter ist noch nicht an seinem Platz. Es wird um etwas Geduld gebeten.


Wenn ich mit 4 Toren unterschied verliere heissts Abstiegsreli. Wenn die beiden vor mir Unentschieden Spielen und ich 3 Tore schiesse bin ich Meister :gruebel:
 

Gaudloth

Bratze
TSV Kropp - SV Wono


Spiel anschauen: HT-Live Hattrick Today hattriX-Ray live!
Datum: 30.06.2007 um 18:20
MatchID: 117190246
Stadion: TSV Kropp Arena


Das Spiel hat noch nicht stattgefunden.




SV Untersendling - SG Eintracht Weßnig


Spiel anschauen: HT-Live Hattrick Today hattriX-Ray live!
Datum: 30.06.2007 um 18:20
MatchID: 117190245
Stadion: SV Untersendling Arena


Das Spiel hat noch nicht stattgefunden.

Na, wer wird aufsteigen? :D
 

Kamel

www.hattrick.org
[Schließen!] FC Wacker - Kamikaze Kamele (19 Minute(n) gespielt) 0 - 0 [Löschen]
FC Wacker Arena - Unerschrocken trotzten 35285 Fans dem strömenden Regen. Der Wacker-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Zubía - Anlauf, Piekenhagen, Moreno - Saygın, Bahremann, Stieg, Matos, Hodel - Meisner, Weishaupt.

Die Aufstellung von Kamikaze ließ auf eine 5-2-3-Formation schließen. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Röse - Marliring, Nachtigall, Wittmannsdorff, Alagöz, Prada - Estrela, Schwenkert - Odadjian, Cifer, Chinea.

Für das heutige Spiel hatte der Trainer von Kamikaze eine Kontertaktik ausgetüftelt. Kamikaze trug in der 5. Minute einen Konter über die linke Seite vor, der mit einem Schuss von Armin Schwenkert endete. Der Ball traf aber nur das Außennetz. Manch einer im Publikum fand es doch sehr gnädig vom Schiedsrichter, dass dieser nach einer wüsten Grätsche von Héctor Juan Odadjian in der 7. Minute dem Kamikaze-Spieler nur die Gelbe Karte zeigte. Das hätte durchaus auch Rot sein können! Bei Kamikaze herrschte ein ziemliches Durcheinander auf dem Feld - die Spieler hatten Probleme, ihre Positionen zu halten, und waren armselig organisiert. In der 17. Minute sah Iván Chinea von Kamikaze Gelb, weil er seinen Gegenspieler umgemäht hatte.

Toll! 2 Angriffsseiten und über die nicht vorhandene kommt der Angriff :suspekt:
 

Kamel

www.hattrick.org
Nach einem schönen Konter über links hatte Héctor Juan Odadjian in Minute 23 eine große Torchance, sein Schuss war jedoch eine leichte Beute für den Torwart. Kein Tor für Kamikaze!

:lachweg::lachweg::lachweg: 2 konter über links
 
Filder-Rocker - esv-Kirch Jesar

Spiel anschauen: HT-Live
Datum: 30.06.2007 um 19:00
MatchID: 117487663
Stadion: Filderstadion

Das Spiel hat noch nicht stattgefunden.

++++++++++++++++++++++++++

Noch ein Punkt und die Meisterschaft und der Aufstieg ist perfekt!!! :top:
 

Gaudloth

Bratze
Nach 9 Minuten hielten die Kropp-Fans den Atem an, als William Hansson sich auf der linken Seite durchsetzte und die Gastgeber durch einen platzierten Schuss mit 1 - 0 in Front brachte. 10 Minuten lief das Spiel bereits, als der Schiedsrichter einen Elfmeter für Kropp pfiff. William Hansson legte sich den Ball zurecht und schoss problemlos zum 2 - 0 ins Tor. Mit dieser Führung im Rücken entschloss sich Kropp, auf Nummer sicher zu gehen und defensiver zu spielen.


Läuft :lachweg:
 
Oben