Lieder, die Brechreiz auslösen

Dilbert

Pils-Legende
Mahlzeit!

Bei Raab tritt gerade Rhianna auf und näselt ihr "Unfaithful" in´s Mikro.

Boah, da rutscht man ja auf der Schleimspur aus. Singen kannse nicht, sie sieht aus als hätte sie ´ne Literbuddel Zitronensaft auf Ex gesoffen und eiert einen Song runter, der sich in die Ohren klebt und dort schmierig und widerlich Zucker vertreut, bis man Diabetiker wird.

So dramatisch wie Nutellatoast. Mir wird schlecht!

Gruss
Dilbert
 

fabsi1977

Theoretiker
Also hört mal,ohne XN wären wir bei der WM schon in der Vorrunde ausgeschieden, also meckert nicht:hammer2:

brechreiz bekomme ich von tokio hotel, aber da langen eigentlich auch schon bilder
 
G

Gelöschte Mitglieder 1222

Guest
Hip Hop und Rap sind das Letzte, was es gibt und haben absolut nix mit Musik zu tun. Mit wird kotzübel, wenn auch nur ein Laut davon zu hören ist.
 

Herr_Tank

Sympathieträger
Aktuell gerade "Ich liebe dieses Leben" von Juli.

Text aus dem Setzkasten der Schlagertexter trifft auf Fahrstuhlmusik, dazu ein dünnes Stimmchen, bei dem ich immer den Impuls unterdrücken muss, der Guten ein Butterbrot zu schmieren, damit die mal was kräftiger wird.

Leider verfolgt mich dieses "Lied" von morgens früh, wenn die Augen ich aufmach, bis spät in Nacht, wenn zu Ruh ich mich begeb.

Ganz übel find ich auch noch alles von Xavier Nadu, falls der noch nicht erwähnt wurde.
 

Dilbert

Pils-Legende
Also hört mal,ohne XN wären wir bei der WM schon in der Vorrunde ausgeschieden, also meckert nicht:hammer2:

brechreiz bekomme ich von tokio hotel, aber da langen eigentlich auch schon bilder

Statt diesem schmierigen Leierkastenlurch hätten sie lieber "Fighting the World" oder "Carry on" von Manowar hören sollen, dann hätten sie das Turnier auch gewonnen.

Die Nackenhaare stellen sich bei mir bei "Mad World" auf, keine Ahnung, wer das singt. Ist irgendso ´ne uralte Jammerballade von ´nem Zwiebelauge, das schon beim singen heult. Muss ich desöfteren bei ´ner Dame auffer Arbeit im Radio ertragen. Grässlich!

Gruss
Dilbert
 

Rupert

Friends call me Loretta
Statt diesem schmierigen Leierkastenlurch hätten sie lieber "Fighting the World" oder "Carry on" von Manowar hören sollen, dann hätten sie das Turnier auch gewonnen.

"Davidian" von Machinehead wär's gewesen - da wäre die Hose der Squadra Azzurra dann endgültig voll gewesen :victory:
In diesem Sinne: Let freedom ring with a shotgun blast
 

lenz

undichte Stelle
Warst Du nicht derjenige, der sogar auf einem Festival war wo der Xaver auftrat? :auslach:

Halthalthalthalt.

Das war so: ich war annem Festival, und der Herr N. erschien, ohne dass ich davon wusste. Leider war ich noch nicht besoffen genug, und ich nahm ihn wahr.

Und so bildete ich mir mein Urteil über Herrn N:

Die Welt ist schlecht und Herr N. ist die Ursache aller Übel.
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
xavier naidoo ist zwar kaum zu toppen, aber ein lied schlägt dem fass den boden aus.

bayern-fans united - stern des südens :huhu: :zwinker:
 

Rheuma Kaiser

Rakebackpro
Warum hat hier eigentlich noch niemand Paris. H. erwähnt? Ist die außer Konkurrenz?

Achja Xavier Naidoo, falls es noch niemand erwähnt hat.
 

Wodkabenni

unbekannt verzogen
Wenn man hier alle Lieder erwähnen würde, die ohne Zweifel hier aufgeführt werden könnte, würde das sicherlich die Datenbank sprengen! Schaltet einfach MTV oder VIVA an und schon hat man ein schlechtes Lied (oder ne schlechte Klingeltonwerbung)
 

odie

Zeitzeuge
Ich weiss nicht ob der Herr hier schon erwähnt wurde, aber Xavier N. aus M. mit seiner Familie von "Sanges"brüdern!

:kotzer:
 

Dilbert

Pils-Legende
Mia - Tanz der Moleküle

Sagt mal, was soll das eigentlich sein? Eine offenbar völlig zugedröhnte Tussi ohne Stimme hampelt rum wie auf Wolke Sieben zwischen rotierenden Regenschirmen, obwohl es gar nicht regnet.

Augen- und ohrenfeindlich, und eigentlich nur gut als Abführmittel oder Bulemieautomat.

Gruss
Dilbert
 

Litti

Krawallbruder
Die Liste könnte wohl unendlich werden...

Wenn ich mal nur mit deutschen Interpreten anfange, auf jeden Fall alles von Xavier N., Juli, Silbermond, Rosenstolz, Grönemeyer, Westernhagen, Nena, Pur....da könnte ich literweise kotzen.
 

Shali

Latina
Ich weiß gar nicht warum diese Thread hier, ist doch vollkommen sinnlos!:weißnich:

Wen jeder der selber geschmack hätte, wäre doch total langweilig! Außerdem über dem Thema Geschmack kann man net streiten :zwinker:

Aber auch wem euch net gefällt, mir gefallen ein paar lieder von Xavier N., Juli, Silbermond, usw. :top:
 

vonderlahn

Sprachkrümelsucher
Ich finde, Xavier N. hat den Büchner-Preis verdient, weil er sich in einer Weise um die deutsche Sprache im populären Liedgut verdient gemacht hat, wie kaum ein anderer (Udo Lindenberg einmal ausgenommen, aber dessen Lyrik war sehr viel eindimensionaler).
Und dass diese Leistung ausgerechnet von einem Mann mit sogenanntem Migrantenhintergrund erbracht wurde, würde eine solche Wahl auch noch politisch überaus korrekt erscheinen lassen.
Ja.

Herr Lenz?

Meinungen?
 

Dilbert

Pils-Legende
Ich weiß gar nicht warum diese Thread hier, ist doch vollkommen sinnlos!:weißnich:

Wen jeder der selber geschmack hätte, wäre doch total langweilig! Außerdem über dem Thema Geschmack kann man net streiten :zwinker:

Aber auch wem euch net gefällt, mir gefallen ein paar lieder von Xavier N., Juli, Silbermond, usw. :top:

Shali,

es geht einfach um´s Ablästern über Songs, die einem seit Tagen / Wochen / Monaten / Jahren einfach nur auf den Sack / die Eierstöcke gehen. Es wird doch auch Sachen geben, bei denen Du nur die Hände an die Ohren hälst wenn sie im Radio laufen, und Dir denkst: "Ich kann´s nicht mehr hören!!!"

Hier kannst Du Deinem Ärger darüber Luft machen.

Ich krieg bei Xavier Naidoo z.B. das kalte Kotzen, weil mir seine jammrige Art einfach nur auf den Sack geht. Ich find den einfach grässlich. Vielleicht irgendwo multikulti, aber das ist noch kein Beweis für Qualität. Das sieht man auch bei vielen Fussballmannschaften. :zwinker:

Gruss
Dilbert
 
Oben