Leo Messi zum vierten mal Weltfußballer des Jahres!

Wundert mich, dass es da noch garkeinen Thread gibt: Messi wurde wie erwartet zum Weltfussballer des Jahres gewählt.

Barcelona-Star Messi zum vierten Mal in Folge Weltfußballer - SPIEGEL ONLINE

Obwohl es das 4. mal in Folge war finde ich es nach wie vor völlig gerechtfertigt.

Was ich hingegen absolut lächerlich finde, ist dass die FIFA-Weltauswahl ausschließlich aus Spielern der Primera Division besteht. 5 von Real Madrid, 5 vom FC Barcelona und einer von Atletico Madrid.

Da wird eine gehörige Portion Lobbyismus mitspielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rossi

Berliner Nachteule
Moderator
Wundert mich, dass es da noch garkeinen Thread gibt: Messi wurde wie erwartet zum Weltfussballer des Jahres gewählt. .

Wahrscheinlich weil's langweilig und erwartungsgemäß war :gaehn:

Nix gegen den Thread, ich hatte mich auch schon gewundert, dass es "so lange" keinen gab ;)

Ja, natürlich er ist fußballerisch fantastisch, ein Ausnahmekönner auf dem Grün....aber für mich gäääähnend langweilig als Typ. Selbst als am Boden gebliebener Durchschnittsjunge von nebenan ist er laaaangweilig und nicht keck sympathisch oder sonstwas. Auf mich wirkt er bisweilen, als hätte er das Temperament einer Wanderdüne, sobald er nicht auf dem Platz steht.

Verdient hat er das Ding aber.
 
Hey ich hätt da mal ne Fräge:

Wann ist denn der Zeitraum von dem es für den Weltfußballer geht? Vom 01.01.2012-31.12.2012 oder wird da immer eine Saison gewertert, sprich Sommer bis Sommer?!?!?! Hoffe ihr versteht was ich meine... xD
 
Ich hätt's auch Iniesta gegönnt bzw für gerechtfertigt gehalten. Ist immerhin Europameister geworden und das als einer der entscheidenden Spieler.


Keine Frage, Messis Torrekord ist großartig. Andererseits ist Ronaldo mit Real überragend Meister geworden und so ganz wenige Tore hat er auch nicht geschossen. Ist zudem bei der EM iimerhin bis ins Halbfinale mit Portugal gekommen.


Schwere Entscheidung, aber letztendlich auch wohl vertretbar denke ich.
 

DeWollä

Real Life Junkie
im ARD Text kann man ab 1991 die Weltfußballer nachschauen, fängt also bei Lothar Mattheus an, den letzten deutschen Weltfußballer, der bei uns geteert und gefedert durch die Medienlandschaft und den Volksmund gejagt wird, nur weil er auf jüngere Frauen steht und anstatt ihnen 150€ zu zahlen und den Mund abwischt, so wie Millionen andere, heiratet.
 

André

Admin
Fließt da offiziell auch sowas wie Verhalten und Fairness mit ein? Oder geht es beim Titel rein um sportliche Leistung?
Glaube der Ronaldo kommt sich da langsam ziemlich veräppelt vor. :floet:
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Hey ich hätt da mal ne Fräge:

Wann ist denn der Zeitraum von dem es für den Weltfußballer geht? Vom 01.01.2012-31.12.2012 oder wird da immer eine Saison gewertert, sprich Sommer bis Sommer?!?!?! Hoffe ihr versteht was ich meine... xD

Ich glaube, die meine schon das kalendarische Jahr.

Jogi hat übrigens für Neuer und Özil gestimmt. Macht ein echter Sportsmann sowas?
 
Ich glaube, die meine schon das kalendarische Jahr.

Jogi hat übrigens für Neuer und Özil gestimmt. Macht ein echter Sportsmann sowas?

Neuer weiß ich nicht.
Für Özil darf man durchaus stimmen.
Ansonsten wie ich sagte: Als echter Sportsmann hat man heutzutagen halt für Spieler aus Spanien zu stimmen :rolleyes:
 
T

theog

Guest
naja, wenn man sich nicht die Mühe macht, über die spanische Grenze hinaus zu gucken, dann kanns natuerlich nur messi oder Ronaldo sein. :gaehn:
 
Dass einige bis etliche Spananier dabei sind erklärt sich ja auch ein bisserl daraus, dass sie den EM-Titel verteidigt haben und die Real-spieler Anfang 2012 und die Barca-Spieler Ende 2012 feinen Fussball zeigen bzw. gezeigt haben.

Verwunderlich isses trotzdem dass alle 11 aus der "11 des Jahres 2012" nur aus Spanien kommen. Des find ich doch etwas übertrieben. Pirlo zB hätte ich da evtl. auch gesehen.
 
Ja das stimmt schon und mMn ist das Gefüge da eh sehr eng was die letzten 23 Spieler angeht die dann bei so einer Wahl in der Verlosung sind.
Bei sport1.de zB gab's nen Kommentar von einem der Reporter warum denn nicht zB Casillas als Schnapper mal Weltfussballer wird anstatt jetzt "nur" zum fünften Mal Welttorhüter.
 

Rezo

Weeaboo
Wundert mich, dass es da noch garkeinen Thread gibt: Messi wurde wie erwartet zum Weltfussballer des Jahres gewählt.

Barcelona-Star Messi zum vierten Mal in Folge Weltfußballer - SPIEGEL ONLINE

Obwohl es das 4. mal in Folge war finde ich es nach wie vor völlig gerechtfertigt.

Was ich hingegen absolut lächerlich finde, ist dass die FIFA-Weltauswahl ausschließlich aus Spielern der Primera Division besteht. 5 von Real Madrid, 5 vom FC Barcelona und einer von Atletico Madrid.

Da wird eine gehörige Portion Lobbyismus mitspielen.
Unwahrscheinlich.
 
Ich find's im Übrigen umso ertaunlicher warum ausgerechnet Pep Guardiola bei der Wahl zum besten Trainer unter den besten dreien gelandet ist! :gruebel:
 

osito

Titelaspirant
Jogi fuer Oezil. Der Oezil haelt sicher den Jogi auch fuer den besten Trainer. Der Phillip findet den Loew sowieso auch ganz toll. Alle haben sich lieb.....Oh' Mann, wir sind 2014 so was von im Ar*ch.
 
T

theog

Guest
Jogi fuer Oezil. Der Oezil haelt sicher den Jogi auch fuer den besten Trainer. Der Phillip findet den Loew sowieso auch ganz toll. Alle haben sich lieb.....Oh' Mann, wir sind 2014 so was von im Ar*ch.

Vergiss Neuer nicht... er hat sie da alle lieb...;)
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Messi weiß, was sich gehört, und erweist anlässlich seiner erneuten Wahl zum Fußballer des Jahres Gerd Müller seinen Respekt.
Er sendete dem FC Bayern München sein 10er-Trikot mit einer persönlicher Widmung für Gerd Müller:

"Für Gerd Müller, meinen Respekt und Bewunderung, eine Umarmung."

http://www.11freunde.de/nachrichten?&page=1

Müller grüßte zurück: "Wenn einer annähernd 100 Tore in einem Jahr schießt, kann es keine zwei Meinungen über den Weltfußballer geben. Er ist ein unglaublicher Spieler, ein Gigant und dabei ein so sympathischer und eher zurückhaltender Profi."
 
Zuletzt bearbeitet:

Zu dem was der Beckenbauer gesagt hat: "...Mein bester Spieler ist immer noch Pele..."

Ist nicht verwunderlich. Ebenso wie ich sage, dass die beste Spielekonsole aller Zeiten der Super Nintendo war und dannach nichts mehr rangekommen ist. Ähnliche Beispiele findet man überall.
Leute, die in der Ära aktiv waren in der Brasilien überdominant waren werden immer in besonderen Tönen über brasilianische Fussballer sprechen, während jüngere das wahrscheinlich nicht nachvollziehen können.
 
So sieht's aus. SNES. <3

Will gar nicht wissen wie viele Stunden ich mit Super Mario, Mario Kart, Donkey Kong, Street Fighter und Kosorten verbracht habe und das obwohl ich erst 20 bin. :rolleye:

F-Zero war auch mega geil.
 
Oben