Laufen, Jogging, Hardcorerunning

Ach nee, das Thema ist ja Laufen. Ich geh morgen früh wieder.

Gute Idee!

"Trackt" ihr euere Läufe? Ich bin bei Strava. Neben den üblichen Datenauswertungen gibt es auch die Möglichkeit sich mit Freunden oder Topathleten zu messen, an Herausforderungen teilzunehmen oder Rekorde auf (selbsterstellten) Strecken um die Ecke zu knacken. Fast schon Facebook für Läufer und Radfahrer, nur ohne Partyfotos! ;)
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Ich hab meine Strecken nur mal bei Jogmap eingegeben, damit ich mal weiß, wie lang die sind.
 

André

Admin
Ich tracke mit GPS Uhr und importierte die Daten anschließend in Sportstracks und runalyze.

Gesendet von meinem A1-810 mit Tapatalk
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Ich tracke bei garmin connect bzw. bei Jogmap. Das reicht mir völlig aus. Letzteres eigentlich auch nur noch, weil ich da alles drin habe, was ich je gelaufen bin.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Endlich mal wieder Sonne beim joggen, da macht es gleich doppelt so viel Spaß, auch wenn es nur 2°C hat. Ich brauche aber neue Handschuhe. Hatte die ersten 15 Minuten kalte Pfoten, oder was macht man da?
 

jambala

Moderator
Hallo.
Kälteempfinden ist individuell. Mir persönlich sind Handschuhe bei über -5 zu warm.
Versuch mal Schweissbänder über den Handgelenken. Ist der Pulsbereich isoliert, bleiben teilweise auch die Hände ausreichend warm. Funktioniert zumindest bei mir ganz gut.
 

jambala

Moderator
Ich kann mit Handschuhen nicht schreiben beim Pfeifen und es stört mich auch, daher habe ich entsprechend probiert und damit gute Erfahrungen gemacht.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Beim joggen muss ich ja zum Glück nicht schreiben :D ich bräuchte die Handschuhe auch nur am anfang, so nach 15 minuten ist mir auch an den händen nicht mehr kalt - glaub ich, denn ich lass die trotzdem an, sonst müsste ich die extra irgendwo verstauen. aber meine jetzigen handschuhe funzen iwie nicht mehr.
 
Beim joggen muss ich ja zum Glück nicht schreiben :D ich bräuchte die Handschuhe auch nur am anfang, so nach 15 minuten ist mir auch an den händen nicht mehr kalt - glaub ich, denn ich lass die trotzdem an, sonst müsste ich die extra irgendwo verstauen. aber meine jetzigen handschuhe funzen iwie nicht mehr.

Jo. Die Fingerchen frieren ganz schön beim Joggen. Ich wollte immer Handschuhe mitnehmen. Und immer wieder Zuhause vergessen. :isklar:
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
So, heute ohne Handschuhe gejoggt, geht auch. Am Anfang kalte Pfoten, aber das ist nach ein paar Minuten weg.
 
Eigentlich bin ich was Joggen und Kälte angeht auch nicht so empfindlich.
Dachte ich zumindest immer.
Hab mir aber mittlerweile auch mal für schmales Geld Handschuhe ("Adidas - Trefoil Gloves")
und ne neue Jogging-Hose ("Element - Mesa Pant") besorgt.
Habe mich zusammen mit meiner Freundin bei http://www.frontlineshop.com/gutscheine/
für den Newsletter registriert und hab dann zusammen mit ihr bestellt.

Da ich noch alte Schweißbänder habe werde ich den hier angebrachten Tipp mit der Isolation
des Pulsbereiches aber auch nochmal für mich austesten.

Da hier ja auch das Tracking der eigenen Jogging-Strecken angesprochen wurde wollte ich
nochmal genauer nachhaken welches Equipment ihr denn (also Hard- und Software) aktuell
empfehlen könnt. Gibt es mittlerweile vielleicht irgendwelche aktuellen Trends, die ich
z. B. in Sachen Uhren und dazugehöriger Software noch nicht kenne?
Bin beim Messen der Trainings-Erfolge quasi noch totaler Neuling weil ich das bisher für mich
noch gar nicht so richtig verfolgt habe.
Eine speziellere Frage wäre dazu noch inwiefern sich so ein GPS-Tracker für den Laufschuh
von einer Uhr oder ähnlichen Messgeräten unterscheidet?
Ich kenne mich bei den unterschiedlichen Messmethoden einfach überhaupt nicht aus, bin aber
sehr interessiert an dem Thema.
Was ich auch noch nie so richtig in Betracht gezogen habe ist das Messen des Pulsschlags und/
oder der Herzfrequenz.
Macht sowas in Bezug zum zusätzlichen Einzeltraining neben dem eigentlichen
Vereins-Fußball-Training Sinn?
Oder würde ich es mit den ganzen unterschiedlichen Mess- und Vergleich-Methoden nur
übertreiben und gar nicht so wirklich Fortschritte in meiner Kondition dadurch erreichen?
 
Ich finde wenn man nicht professionell machen muss, so wie z.B. Jambala als Schiedsrichter, braucht man kein Messgerät um zu messen wie fit man ist.
Wenn man selber weiß, dass man keine Herz/Kreislaufprobleme hat, z.B. nach einem regelmäßigen Check beim Arzt, erst recht nicht.
Schweißbänder und Handschuh brauche ich auch.
Laufen bis die Socken qualmen und das Wasser am Poppes runter läuft. Danach Duschen und gut is.:D
 
Zuletzt bearbeitet:

HoratioTroche

Zuwanderer
Endlich mal wieder Sonne beim joggen, da macht es gleich doppelt so viel Spaß, auch wenn es nur 2°C hat. Ich brauche aber neue Handschuhe. Hatte die ersten 15 Minuten kalte Pfoten, oder was macht man da?
Ich laufe ja nicht, aber ich fahre mit dem Rad zur Arbeit und zum Training, und da hab ich jetzt sehr dünne Softshellhandschuhe von Outdoor Research. Sind nicht sehr winddicht, aber es gibt sie mit Überhandschuhen gegen Regen.
Wenn es also normal kalt ist, nehme ich die. Bei Regen die Überhandschuhe. Bei richtig Kälte statt der Regendinger normale Fleecehandschuhe drüber.
Bei der Mütze mache ich es genauso. Entweder die normale, wenn es richtig kalt ist ne Softshellkappe drunter.

Sowohl bei Handschuhen als auch bei Mützen also Prinzip Zwiebel. Beim Laufen schätze ich mal, dass jeweils die unterste Lage reichen dürfte. Ausser es regnet, oder es schneit, oder es windet sehr stark. Wenn man dann noch läuft...
 
Da hier ja auch das Tracking der eigenen Jogging-Strecken angesprochen wurde wollte ich
nochmal genauer nachhaken welches Equipment ihr denn (also Hard- und Software) aktuell
empfehlen könnt. Gibt es mittlerweile vielleicht irgendwelche aktuellen Trends, die ich
z. B. in Sachen Uhren und dazugehöriger Software noch nicht kenne?
Bin beim Messen der Trainings-Erfolge quasi noch totaler Neuling weil ich das bisher für mich
noch gar nicht so richtig verfolgt habe.
Eine speziellere Frage wäre dazu noch inwiefern sich so ein GPS-Tracker für den Laufschuh
von einer Uhr oder ähnlichen Messgeräten unterscheidet?
Ich kenne mich bei den unterschiedlichen Messmethoden einfach überhaupt nicht aus, bin aber
sehr interessiert an dem Thema.
Was ich auch noch nie so richtig in Betracht gezogen habe ist das Messen des Pulsschlags und/
oder der Herzfrequenz.
Macht sowas in Bezug zum zusätzlichen Einzeltraining neben dem eigentlichen
Vereins-Fußball-Training Sinn?
Oder würde ich es mit den ganzen unterschiedlichen Mess- und Vergleich-Methoden nur
übertreiben und gar nicht so wirklich Fortschritte in meiner Kondition dadurch erreichen?

Zum Laufen hab ich einen Forerunner 310XT mit HF-Brustgurt von Garmin, ist nicht mehr das aktuellste Modell aber ueberzeugt mit ner guten Akkulaufzeit und allen sinnvollen Funktionen. Zum Zeugs im Schuh hab ich gehoert, dass es oefter mal Verbindungsprobleme geben soll. Hatte selbst aber nie sowas.

Den Brustgurt nutze ich nicht mehr, weil es viel Gefummel ist und die Herzfrequenz fuer mich eh kaum eine Rolle spielt. Wichtig sind mir Pace + Intervalle beim Laufen und Watts/kg + Cadence auf dem Rad.

Gezieltes Lauftraining macht selbstverstaendlich Sinn, ich wuerde aber nicht stur in einem Trott laufen oder mit der HF arbeiten sondern Intervalltraining nach Pace machen.

Software wird von Garmin mitgeliefert, Garmin Connect nennt sich das, ist auch brauchbar aber ich steh mehr auf strava (www.strava.com).

Meine Freundin hat eine Suunto Ambit2, wenn ich noch nichts in der Richtung haette wuerde ich mir wahrscheinlich die holen.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Mein smartphone hat ja auch gps - gibt es da irgendeine trackingmöglichkeit? ich würde ja schon etwas genauer wissen, wie lang meine joggingstrecken sind.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Aaaaaalso ... der WELTREKOOOOORD..... nicht geknackt!!!

Auf der klassischsten aller Ultramarathondistanzen, den 100 Kilometern, stellte soeben der US-Amerikaner Jim Walmsley in 06:09:25h die 2.-beste je gelaufene Zeit über 100km auf. Er "scheiterte" damit an der Bestmarke aus 2018 vom Japaner Nao Kazami (06:09:14h) denkbar knapp.
Für den Angriff auf die sagenumwobene 6h-Marke bzw. den Weltrekord hat es heute also nicht gereicht, doch die Leistung von Walmsley ist einfach famos zumal er das Rennen coronabedingt so gut wie alleine Laufen musste.

Hier noch der Link, bevor der Versuch gestartet wurde.
https://www.runnersworld.de/.../jim-walmsley-100-km.../

Hammer, oder? Das ist eine Pace von 3:42min/km. Das sind 16,24 km/h. Das schaffen die meisten nicht auf dem Fahrrad auf der Distanz. Dazu fällt mir gar nichts ein. In meinen Glanzzeiten bin ich in 6h 65 km gelaufen. Doch dagegen stinkt man ja ab, wie ... ja da fällt mir gar kein Vergleich ein. Grandiose Zeit, tolle Leistung und eigentlich wird sowas in der öffentlichen Wahrnehmung viel zu wenig gewürdigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
... und hier jetzt auch bewegte Bilder dazu. Der Zieleinlauf ist ja wohl der absoluter Knaller. Schier unedlich die Zielgerade und dann verpasst er den Rekord so dermassen knapp.

 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Es ist wirklich unglaublich zu welchen Leistungen manche Menschen fähig sind. Über 6 Stunden mit 16,24 km/h zu Laufen - dass das überhaupt geht! 😲
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
... und heute der nächste Weltrekordversuch. Florian Neuschwander ist seit 9.00 Uhr auf dem Laufband, um den 100-km-Weltrekord auf dem Laufband zu knacken. Gerade hat er seine Pace auf 16km/h erhöht. Ein knapper Marathon liegt noch vor ihm. Alles Wissenswerte ist im Link, inkl. Live-Video. 💪

 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Weltrekord erreicht. Wahnsinn. 13 Minuten schneller, als die bisheriger Bestmarke. Auf dem letzten km war er mit 18km/h unterwegs. Das schaffen viele nicht mit dem Fahrrad. Sagenhaft. Glückwunsch. 🎊
 
Zuletzt bearbeitet:
Dazu fällt mir gar nichts ein. In meinen Glanzzeiten bin ich in 6h 65 km gelaufen. Doch dagegen stinkt man ja ab, wie ... ja da fällt mir gar kein Vergleich ein. Grandiose Zeit, tolle Leistung und eigentlich wird sowas in der öffentlichen Wahrnehmung viel zu wenig gewürdigt.
A propos Wahrnehmung. Was hast du? o_O
 
Oben