Laberthread 30. Spieltag 21 / 22 - 1. Bundesliga Derby am Rhein

Dilbert

Pils-Legende
Leipzig mit dem Offensivdrang eines HAAS-Fahrers in der letzten Formel 1-Saison. Da Leverkusen seine paar Gelegenheiten nicht verwerten konnte, steht es noch 0:0.
 

Dilbert

Pils-Legende
Die Einwechslung von Nkunku in der Halbzeit brachte die Wende im Spiel. Der war am Tor nicht beteiligt, brachte aber Unruhe in Leverkusens Hintermannschaft und Signalwirkung für die Restdosen.
 
Der nächste "Bubi" von Borussia mit gutem Einstieg in die Liga!!!

Der jüngste Spieler der Buligeschichte, der bei seinem Debüt direkt traf!! :top: ⚽ :top:



Da treibt man sich mal in Belgien am Strand rum, da hauen die Borussen ihren Lieblingsgegner wech.....

Glückwunsch an den EffZeh!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Im allgemeinen war alles im Rahmen, was die drei Verletzten nicht gut heissen soll.

Was für dich so im Rahmen ist:

Aus Enttäuschung und Frust überwand eine größere Gruppe von Gladbacher Ultras Absperrungen und drang in den Bereich vor der Geschäftsstelle ein - ein Ort, an dem auch der Spielerparkplatz liegt.
Wieder ein Beispiel dafür - wenn auch nicht so krass wie kürzlich bei Hertha oder damals bei S04 (Stichwort Binde) - für Fans die nicht nur am Rad sondern überdrehen.
 
Die Einwechslung von Nkunku in der Halbzeit brachte die Wende im Spiel. Der war am Tor nicht beteiligt, brachte aber Unruhe in Leverkusens Hintermannschaft und Signalwirkung für die Restdosen.
Der ist eh in einer so wahnsinnig guten Form fast die ganze Saison schon über. Macht schon Laune dem beim Kicken zuzuschauen. Wenn er bloß dieses Trikot nicht anhätte. :D
 

U w e

Moderator
@Chis1983
Du zitierst mein posting mit dem dazu gehörigen link und für Deine Analyse postest Du eine Ausschnitt der nicht aus meinem link stammt mit dem Kommentar "was mancher so im Rahmen nennt!".

Darauf hab ich mich bezogen.
Nach der zweiten Pleite, der eine erneut ernüchternde Leistung vorausging, begaben sich einige VfL-Anhänger auf das Vereinsgelände und wollten die Verantwortlichen zur Rede stellen. An der Geschäftsstelle wurde diese Gruppe von den Einsatzkräften aber festgesetzt, wie die Polizei Mönchengladbach in der Nacht zum Sonntag mitteilte.
Bitte Dich dies beim nächsten mal zu berücksichtigen.

Wie Du siehst kommt dann so manch einer daher um Zusammenhänge zu erstellen die nicht zusammen gehören.
Darum ging meine Aussage zu Kiel gegen Hamburg.


Dieses Feuerwerk wird ein Nachspiel haben. In Kiel hatten HSV-Ultras am Sonntag massiv Rauchbomben, Böller und bengalische Feuer gezündet. Es flogen Leuchtfeuerwerke auf den Platz und in Richtung anderer Tribünen. Das Spiel musste kurz nach dem Anpfiff für sieben Minuten unterbrochen werden. Es drohte sogar ein kompletter Spielabbruch.

Ist also komplett was anderes.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
@Chis1983
Du zitierst mein posting mit dem dazu gehörigen link und für Deine Analyse postest Du eine Ausschnitt der nicht aus meinem link stammt mit dem Kommentar "was mancher so im Rahmen nennt!". "Was für dich so im Rahmen ist."

Darauf hab ich mich bezogen.
Nach der zweiten Pleite, der eine erneut ernüchternde Leistung vorausging, begaben sich einige VfL-Anhänger auf das Vereinsgelände und wollten die Verantwortlichen zur Rede stellen. An der Geschäftsstelle wurde diese Gruppe von den Einsatzkräften aber festgesetzt, wie die Polizei Mönchengladbach in der Nacht zum Sonntag mitteilte.
Bitte Dich dies beim nächsten mal zu berücksichtigen.

Wie Du siehst kommt dann so manch einer daher um Zusammenhänge zu erstellen die nicht zusammen gehören.
Darum ging meine Aussage zu Kiel gegen Hamburg.
Nun, ich war davon ausgegangen, dass du dir in Gänze ein Bild gemacht hast. Zumal wir beide dieselbe Quelle bedient haben.

Den Zusammenhang kann ich allerdings nicht erkennen und mein Fazit im Bezug auf den Pyro-Scheiß, Rauchbomben und was die Vollidioten da noch alles gezündet haben, wäre auch eher bei abbrechen und für die andere Mannschaft werten, die Heimmansnschaft und alle Fans der gegnerischen Mannschaft finanziell entschädigen und per Gesichterkennung die Affen ausfindig machen, die anderen einen kompletten Nachmittag verhageln und sie wohlmöglich sogar mit Leib und Leben gefährden mit ihrem mehr als kleingeistigen halbstarken Tun.

Anzeige bei der Poluei natürlich on top. Einfach mal schön eine Woche in den Back und das dem Arbeitgeber entsprechend offenlegen müssen.

Macht das Eindringen Teile unserer "Fans" allerdings auch nicht besser. Im Rahmen sehe ich da nix.
 

powerhead

Pfälzer
Von "Fans" würde ich da grundsätzlich nicht sprechen, da sind Menschen, die sich und ihre Befindlichkeiten wichtiger nehmen, als den Verein in seiner Gesamtheit.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Was ist denn da nun passiert?
Ich kann dem gar nicht folgen, da Ihr Euch anscheinend nicht so ganz einig seid auf welches Ereignis Ihr Euch nun jeweils bezieht.
 
Da kann ich dir folgen @powerhead :D

@Rupert :

Nachdem Powerhead in #54 (vermutlich in Anlehnung an Hertha) "Statt Platzsturm Geschäftsstellensturm" (anm. in Gladbach) schrieb, erwiderte Uwe in #55 alles im Rahmen. Dabei hätte er bereits aus dem Link von Powerhead folgendes lesen können:

Zuvor hatten die Anhänger demnach gewaltsam ein Tor zum Vorplatz zwischen Hotel und Geschäftsstelle aufgedrückt.

Ergänzend dazu dann mein Link in #69.

Zu der Sache Kiel:HSV habe ich nur nebenbei meine Meinung geäußert, mehr nicht.
 
Oben