Laberthread 26. Spieltag 21 / 22 - 1. Bundesliga Abstiegskampf in Gladbach

powerhead

Pfälzer
Den VAR kann man in die Tonne kloppen, wer da nicht sieht, dass das nie und nimmer ein Elfmeter ist, sollte den Beruf wechseln.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator



Sogar Schiedsrichter Jöllenbeck wundert sich, dass der VAR ihn nicht korrigiert hat. Er selbst hat die Videobilder in der HZ-Pause gesehen und sofort bemerkt, dass es eine Fehlentscheidung war.

Augsburg jetzt mit 6 Punkten weg von den Abstiegsplätzen.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Mainz sollte Protest einlegen.
Es gibt sicher jemanden, der begründen kann, warum das keine Fehlentscheidung war, sondern ein Regelverstoss des VAR.
 

powerhead

Pfälzer
Nein,ich nicht. Ich hatte mich zum letzten Fall hinreichend geäussert.

Dich meinte ich übrigens auch nicht.
Ich kann mit einer Fehlentscheidung des Schiedsrichter leben, klar, kurze Zeit ärgere ich mich auch mal, aber dem Schiedsrichter mache ich keinen Vorwurf. Dafür dem VAR aber, er hat im Gegensatz zum Schiedsrichter die Möglichkeit, die Szene zu überprüfen.
Solche Situationen stellen eben immer wieder den Sinn des VAR und die gut bezahlten Schnarchnasen im Keller in Frage.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Ich kann mit einer Fehlentscheidung des Schiedsrichter leben, klar, kurze Zeit ärgere ich mich auch mal, aber dem Schiedsrichter mache ich keinen Vorwurf. Dafür dem VAR aber, er hat im Gegensatz zum Schiedsrichter die Möglichkeit, die Szene zu überprüfen.
Solche Situationen stellen eben immer wieder den Sinn des VAR und die gut bezahlten Schnarchnasen im Keller in Frage.
Ich habe die Szene mittlerweile gesehen und gebe dir ganz unabhängig von dieser Recht.
Wobei es aber mittlerweile durchaus so ist, dass auch der Schiri von sich aus die Szene hätte überprüfen können.
Nur, warum sollte er das tun: Er gab den Elfer ja nicht aus Spass, sondern weil er sich sicher war.

Immerhin wissen wir, dass der VAR in diesem Spiel nicht völlig abwesend war, das andere Tor haben sie korrekterweise aberkannt. Wobei das ein bisschen schwieriger zu erkennen war.
 

powerhead

Pfälzer
Ich habe die Szene mittlerweile gesehen und gebe dir ganz unabhängig von dieser Recht.
Wobei es aber mittlerweile durchaus so ist, dass auch der Schiri von sich aus die Szene hätte überprüfen können.
Nur, warum sollte er das tun: Er gab den Elfer ja nicht aus Spass, sondern weil er sich sicher war.

Immerhin wissen wir, dass der VAR in diesem Spiel nicht völlig abwesend war, das andere Tor haben sie korrekterweise aberkannt. Wobei das ein bisschen schwieriger zu erkennen war.
Ja, wobei die Schiedsrichter sich leider mittlerweile darauf verlassen, dass der VAR sie informiert, wenn die Entscheidung falsch ist/sein könnte.
 
Oben