Laberthread 26. Spieltag 21 / 22 - 1. Bundesliga Abstiegskampf in Gladbach

Zähes Spiel in Dortmund

Arminia mit tollem Einsatz so reichte ein Tor von Wolf zum Absichern von Platz zwei; die Pillen ja zuvor gegen den EffZeh mit 0:1 :top: :top: :top:

Bayern lacht sich über die "Leistungen" von Bayer und dem BVB tot........
 
Fürth führt........ :top:
Bleibt Leipzig 19 Punkte hinter dem FCB;
oder holt man sich heute noch Platz vier und setzen Silva und Nkunku ihre Torerfolge fort????
 
Zuletzt bearbeitet:

Freshi

F1 Doppelweltmeister
Moderator
ach du scheiße ... Magath übernimmt die Hertha ... wenn das nicht funktioniert sollte Bobic seinen Hut nehmen
 

fabsi1977

Theoretiker
Einfach zu doof 1:1 in Hoffenheim das Spiel hätte auch locker 6:4 ausgehen können.
Mal sehen was die Biene Maja morgen und am Mittwoch macht bei 2 Siegen wirds vielleicht doch noch mal eng. 🥴🥴
Aber genau solche Mannschaften, gegen die die Borussia seit Jahren leiiiiider gerne patzt

Immerhin, gestern ja 2:0 gewonnen, Heißt für den BVB aktuell 7 Punkte Rückstand. Aus eigener Kraft können Sie weitere 6 aufholen. Könnte daher in der Tat noch mal ein bisschen spannend werden. Hängt aber eben davon ab wieviel die Bayern eben noch liegen lassen und wie sehr der BVB in der Lage ist das auszunutzen. Und vor allem bei letzterem bin ich skeptisch.
 
Immerhin, gestern ja 2:0 gewonnen, Heißt für den BVB aktuell 7 Punkte Rückstand. Aus eigener Kraft können Sie weitere 6 aufholen. Könnte daher in der Tat noch mal ein bisschen spannend werden. Hängt aber eben davon ab wieviel die Bayern eben noch liegen lassen und wie sehr der BVB in der Lage ist das auszunutzen. Und vor allem bei letzterem bin ich skeptisch.
Ich auch
 
Immerhin, gestern ja 2:0 gewonnen, Heißt für den BVB aktuell 7 Punkte Rückstand. Aus eigener Kraft können Sie weitere 6 aufholen. Könnte daher in der Tat noch mal ein bisschen spannend werden. Hängt aber eben davon ab wieviel die Bayern eben noch liegen lassen und wie sehr der BVB in der Lage ist das auszunutzen. Und vor allem bei letzterem bin ich skeptisch.
Ganz ehrlich, mir ist es unbegreiflich, wie man sich nach einer demnächst vollen Dekade immer noch Jahr für Jahr das spannende Meisterschaftsrennen selbst herbeireden will und kann. Da ist natürlich nix Verwerfliches dran, also wenn dir/euch das Freude bereitet, dann nur zu. Aber auf mich wirkt das immer wie diese Lottospieler, die nach zwanzig Jahren immer noch brav ihren Tippschein ausfüllen und vom Jackpot träumen, nur weil sie in der Zeit vielleicht mal zwei, drei Dreier erzielen konnten. Soll heißen: Ich kapier nicht, warum da nicht irgendwann die Erfahrung greift. Warum ist das eigentlich so wichtig? CL ist doch auch spannend, oder nicht?
 

Rupert

Friends call me Loretta
Nö, die Wahrscheinlichkeit, dass Bayern innerhalb von 10, 11, 12 Jahren nicht Meister wird, ist um ein großes Vielfaches höher, als dass jemand binnen 20 Jahren im Lotto 6 Richtige plus Superzahl hat.
 
Nö, die Wahrscheinlichkeit, dass Bayern innerhalb von 10, 11, 12 Jahren nicht Meister wird, ist um ein großes Vielfaches höher, als dass jemand binnen 20 Jahren im Lotto 6 Richtige plus Superzahl hat.
Ah. Vermutlich habe ich deshalb "es wirkt auf mich so" und nicht "es ist so" geschrieben.
 

fabsi1977

Theoretiker
Ganz ehrlich, mir ist es unbegreiflich, wie man sich nach einer demnächst vollen Dekade immer noch Jahr für Jahr das spannende Meisterschaftsrennen selbst herbeireden will und kann. Da ist natürlich nix Verwerfliches dran, also wenn dir/euch das Freude bereitet, dann nur zu. Aber auf mich wirkt das immer wie diese Lottospieler, die nach zwanzig Jahren immer noch brav ihren Tippschein ausfüllen und vom Jackpot träumen, nur weil sie in der Zeit vielleicht mal zwei, drei Dreier erzielen konnten. Soll heißen: Ich kapier nicht, warum da nicht irgendwann die Erfahrung greift. Warum ist das eigentlich so wichtig? CL ist doch auch spannend, oder nicht?
Äh, ich rede nix herbei. Spannend im eigentlichen Sinne wird es für mich eh nicht. Entweder die Bayern machen es wieder. Oder nicht. Und sollte der Fall eintreten dass es am 34. noch beide irgendwie schaffen können, werde ich kaum gespannt zu Hause sitzen. Aber so weit kommt es eh nicht.
 

fabsi1977

Theoretiker
Ist einfach schön, in einer Position zu sein, in der einem es Pillepalle ist, wer deutscher Meister ist oder wird.
Da geh ich mal von aus dass das für dich Pilleplle ist. Wenn schon Corona angesichts der aktuelle Lage nicht interessiert, sollte der Ausgang der deutschen Meisterschaft im Herrenfussball an Unwichtigkeit nicht zu toppen sein.
 

Litti

Krawallbruder
Ist einfach schön, in einer Position zu sein, in der einem es Pillepalle ist, wer deutscher Meister ist oder wird.
So sieht es aus. :D In der Position bin ich jetzt seit Mai 89.

Nein, nicht wirklich, war ja lange Jahre für mich wichtig das es wenigstens nicht die Bayern werden. Aber das hat sich halt mittlerweile erledigt, die werden es ja sowieso.
 
Oben