Laberthread 18. Spieltag 21 / 22 - 1. Bundesliga Es geht schon wieder los!

Dilbert

Pils-Legende
Meine Fresse, ist das langweilig... Nicht einmal mehr Baku kann ´nen Ball aus 30 Metern mit gefühlten zwei Minuten Flugzeit stoppen.
 

Litti

Krawallbruder
Der EffZeh muss an seiner Chancenverwertung arbeiten, das hätte man auch 5:1 gewinnen können.
Seh ich ganz genauso, da wären ein paar Törchen mehr drin gewesen. Aber was solls, reicht ja vollkommen. Sieht immer besser aus für die Mission Klassenerhalt.

Darauf trinke ich jetzt vollkommen nackt ein paar Kölsch und langweile mich weiter bei dem Bochum-Spiel. :prost:
 

Dilbert

Pils-Legende
Seh ich ganz genauso, da wären ein paar Törchen mehr drin gewesen. Aber was solls, reicht ja vollkommen. Sieht immer besser aus für die Mission Klassenerhalt.

Darauf trinke ich jetzt vollkommen nackt ein paar Kölsch und langweile mich weiter bei dem Bochum-Spiel. :prost:
Prost!

Aber nicht nackt um den Marktplatz laufen, wie willste in Untersuchungshaft den Sieg gegen die Bayern nächste Woche verfolgen?
 

powerhead

Pfälzer
Schöne Ergebnisse, beachtenswert, Bielefeld hat ein besseres Torverhältnis als Wolfsburg, ebenso Stuttgart und Augsburg. Würde mich freuen, wenn Wolfsburg in den nächsten Wochen mal auf Platz 17 landen würde.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Mit Kohfeldt wird WIRfsburg wohl nichts reißen, d. h. solange sie an ihm festhalten wird es weiter runtergehen...
 

Dilbert

Pils-Legende
Schöne Ergebnisse, beachtenswert, Bielefeld hat ein besseres Torverhältnis als Wolfsburg, ebenso Stuttgart und Augsburg. Würde mich freuen, wenn Wolfsburg in den nächsten Wochen mal auf Platz 17 landen würde.
Von mir aus bis zum Abschluss der Saison...

(Dann kommt Gladbach zumindest auf den Relegationsplatz...)
 

powerhead

Pfälzer
Einer von beiden würde mir eigentlich reichen, beide wären natürlich als Entschädigung für 2 Jahre Corona nicht übel. :klatsch :
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Korkut scheint tatsächlich auch nicht so der Glücksgriff gewesen zu sein.
 
Oben