KSC im Ligapokal

Nach dem Gewinn der Zweitliga-Meisterschaft steht der KSC als vierter Teilnehmer des Ligapokals fest... :zahnluec:
Ich hab's auch nicht mitbekommen, dass ab dieser Saison einer der sechs Plätze an den besten Aufsteiger geht... Immerhin freut's mich für den KSC, denn anscheinend plant der Verein mit einem Mini-Etat für die erste Liga. Da tun die bereits sicheren 350.000 Euro Antrittsprämie sicher gut.
Auch bereits sicher im Liga-Cup: Schalke, Stuttgart und Bremen. Diese können keinesfalls mehr schlechter als Vierter werden (die ersten 4 der Bundesliga und der Pokalsieger komplettieren die Teilnehmer)

Der Club muss übrigens den DFB-Pokal gewinnen, sollte der VfB Pokalsieger werden, rückt der Fünfte der Bundesliga und nicht der Pokalfinalist nach... (okay, das könnten auch die Nürnberger werden :zahnluec: )

Pressehaus Heidenheim


Titelverteidiger ist Werder Bremen, das im Finale 2006 Bayern München mit 2:0 besiegte.

Was soll eigentlich der Unsinn? (letzter Satz der Quelle oben) :vogel:
 

wupperbayer

*Meister 20xx*
Gut, dann darf der Club gerne Fünfter werden. Gibt nix Sinnloseres als den Ligapokal, insbesondere seit der nicht mehr in der Provinz ausgetragen wird (was noch ganz nett war und auch zuschauermäßig im richtigen Rahmen) und nicht mehr im Free-TV übertragen wird.
 
Mit der Provinz und dem Free-TV geb ich dir völlig recht... Seh ich genauso.

Ansonsten war's eigentlich ein ganz netter Appetithappen für die neue Saison...
Gut finde ich diese Änderung mit dem Zweitligameister. Für die ist auch das Finanzielle ganz attraktiv. Mal kurz mit ein paar Spielchen bis zu 2 Millionen extra kassieren, das hat schon was... :zwinker:
 

wupperbayer

*Meister 20xx*
Naja, meine negative Einstellung hat auch ein bisschen was mit der von Lev gezeigten "Leistung" im Ligapokal zu tun, und das in jeder Saison... Aber kann schon ganz nett sein, remember Kehl? :zahnluec:
 
Der Ligapokal soll ab der Saison 2008/09 sowieso grundlegend geändert werden:
statt der bislang sechs Teilnehmer und den Terminen in der Sommerpause soll der Ligapokal dann die gesamte Hinrunde dauern und ein Teilnehmerfeld von 16 Teams haben (Die Teams der 1. Bundesliga ohne die drei Absteiger, dafür mit dem "Meister" der zweiten Liga).

Ausserdem soll der Sieger des Ligapokals dann automatisch einen Startplatz für den UEFA-Pokal erhalten.



Neuer Ligapokal
 
Das wiederum finde ich Blödsinn...

Gerade im Oktober/November ist der Terminkalender der Europapokalmannschaften schon dermaßen voll, dass man 5/6 englische Wochen am Stück spielen muss. Da ist ein Ligapokal natürlich zwingend notwendig :vogel:

Wenn der Sieger einen Uefa-Cup-Platz bekommt, würde es ja heißen, dass man in der Bundesliga Vierter (!!) werden muss um in den Europacup zu kommen... :vogel: :vogel:
 
Das wiederum finde ich Blödsinn...

Das finde ich auch.

Aber so wie sich das anhört scheint das schon beinahe beschlossene Sache. Ich finde es ja gut wenn der Ligapokal etwas aufgewertet wird, aber diesen dafür in ein sowieso schon vollbepacktes Halbjahr zu packen ist nicht unbedingt toll.

Anderseits: wenn der Pokal dann in ganz normalem K.O.-System ausgetragen wird (die werden ja wohl keine Gruppenphase machen :suspekt:), sind das eigentlich nur vier Termin, jeweils einer davon in der Sommer- und Winterpause. So gesehen würde sich die Mehrbelastung in Grenzen halten.

Wenn die TV-Rechte dann aber immer noch bei Premiere liegen, ist das für mich sowieso völlig uninteressant, dann kann ich's sowieso nicht sehen...
 
Nach dem Gewinn der Zweitliga-Meisterschaft steht der KSC als vierter Teilnehmer des Ligapokals fest... :zahnluec:
Ich hab's auch nicht mitbekommen, dass ab dieser Saison einer der sechs Plätze an den besten Aufsteiger geht...
Immerhin freut's mich für den KSC, denn anscheinend plant der Verein mit einem Mini-Etat für die erste Liga. Da tun die bereits sicheren 350.000 Euro Antrittsprämie sicher gut.
Auch bereits sicher im Liga-Cup: Schalke, Stuttgart und Bremen. Diese können keinesfalls mehr schlechter als Vierter werden (die ersten 4 der Bundesliga und der Pokalsieger komplettieren die Teilnehmer)

Der Club muss übrigens den DFB-Pokal gewinnen, sollte der VfB Pokalsieger werden, rückt der Fünfte der Bundesliga und nicht der Pokalfinalist nach... (okay, das könnten auch die Nürnberger werden :zahnluec: )

Pressehaus Heidenheim




Was soll eigentlich der Unsinn? (letzter Satz der Quelle oben) :vogel:
Hm ja, dies wurde so gemacht, damit am Ende die Teams oben auch weiter Gas geben, um Meister zu werden und um mehr Spannung zu erzeugen...hat ja prima geklappt:zahnluec:
Statt Spannung 3 Bratwurstspiele! :zahnluec:
 

wupperbayer

*Meister 20xx*
LTU :zwinker: Ich befürchte es :motz: Und wieder als Doppelveranstaltung :motz:²

Vor ein paar Jahren (die Saison nach der Rudi-Brandrede) in Wattenscheid, das war cool. Das Stadion war kacke, man hat nix gesehen, war aber trotzdem nett, denn Waldi Hartmann musste an unserem Block vorbei und nach ein paar »Waldi, hol dein Weißbier raus« und »Tanzen, Waldi, tanzen!« hat er sogar ne Welle mit uns gemacht :zwinker: Beim »Tanzen, Waldi, tanzen!« hätte er sich fast auf den Boden gelegt, so hat der gelacht :zwinker:
 

NK+F

Fleisch.
Ligapokal mit 16 Mannschaften.Was soll der Scheiss.Andauernd beschwert sich irgendein Clubmanager die Nationalspieler hätten zuviel Spiele im Jahr und man sollte die Anzahl der Länderspiele verringern und dann wird dieser Geldbeschaffungspokal noch weiter ausgebaut.Ich seh mir den Mist nicht an.
 
16 Teams finde ich zu viele. Mit 6 Teams hat Deutschland ein schöner "Super Cup". In anderen Länder ist es meist nur ein Spiel und dann schon Schluss. In Deutschland spielt man meist man am herrlichen Sommerabenden schöne Spiele zur Vorbereitung der Saison.

Wie wird das Spielprogramm aussehen, sowas wie?:
Meister 2. Liga/Nummer 3 - Nummer 2
Pokalsiegel (oder Nummer 5)/Nummer 4 - Meister 1.Liga
 
16 Teams finde ich zu viele. Mit 6 Teams hat Deutschland ein schöner "Super Cup". In anderen Länder ist es meist nur ein Spiel und dann schon Schluss. In Deutschland spielt man meist man am herrlichen Sommerabenden schöne Spiele zur Vorbereitung der Saison.

Wirklich schöne Spiele waren das in den letzten Jahren eher wenig. Die Teams sind mitten Trainingslager (bzw. am Ende des Trainingslagers), die Spieler sind konditionell eher platt als fit, und die Spiele werden irgendwie auch nicht wirklich so ernst genommen. Der Ligapokal hat noch nicht das Ansehen eines DFB-Pokals, in zu gewinnen hat anscheinend einen nicht wirklich hohen Stellenwert.

Von dem her ist der Ligapokal in der jetzigen Form wirklich überflüssig.
 
Sa., 21. Juli 2007, Düsseldorf, 15.30 Uhr
Viertelfinale 1: FC Schalke 04 - Karlsruher SC

Sa., 21. Juli 2007, Düsseldorf, 18 Uhr
Viertelfinale 2: Werder Bremen - Bayern München

Di., 24. Juli 2007, Nürnberg, 20.30 Uhr
Halbfinale 1: 1. FC Nürnberg - Sieger aus 1

Mi., 25. Juli 2007, Stuttgart, 20.30 Uhr
Halbfinale 2: VfB Stuttgart - Sieger aus 2

Sa., 28. Juli 2007, Leipzig, 18 Uhr
Sieger der beiden Halbfinals

Ligapokal 2007: Spielplan


Ich pack's mal hier rein - passt ja halbwegs :zahnluec:

Waren die Halbfinalbegegnungen letztes Jahr auch schon als Heimspiele für Meister und Pokalsieger angelegt?
 
Oben